Clavia Nord Piano 4

Stagepiano

  • 88 Tasten
  • Hammermechanik mit Dreifachsensor und gewichteten Tasten
  • virtuelle Hammer-Action-Technologie für deutlich verbessertes Ansprechverhalten
  • OLED-Display
  • 1 GB Speicher für Nord Piano Library
  • 512 MB für die Nord Sample Library
  • Seamless Transitions (unterbrechungsfreies Umschalten zwischen Sounds)
  • 120-stimmige Polyphonie für die Piano Section und 30-stimmige Polyphonie für die Synth Section
  • Organize-Funktion zum Umsortieren der Programme und Samples
  • Numeric Pad Mode zur direkten Anwahl von Programmen durch Eingabe der Programmnummer
  • Layer- und Split-Funktionalität mit Split Point Crossfades
  • Creative Piano Filters zur Anpassung des Klangcharakters
  • dynamische Pedalgeräusche mit Nord Triple Pedal (enthalten)
  • Effektsektion mit Stereo-Effekten
  • drei Master-Reverbs mit Bright-Option
  • Anschlüsse: 2 Audio-Ausgänge 6,35 mm Buchsen unsymmetrische
  • 1 Monitor-Eingang 3,5 mm Klinke
  • 1 Kopfhörerausgang 6,35 mm Klinke
  • 1 Piano Pedaleingang 6,35 mm Klinke
  • 1 Volume Pedal Eingang 6,35 mm TRS Klinke
  • MIDI-Ein und -Ausgang (5-polige DIN-Buchsen)
  • USB/Typ B-Anschluss
  • Abmessungen (B x T x H): 1287 x 121 x 340 mm
  • Gewicht: 18,5 kg
  • Abmessungen des Pedals: 264 x 224 x 70 mm
  • Gewicht des Pedals: 2 kg
  • inkl.: Nord Triple Pedal, Benutzerhandbuch und Netzkabel
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bambino Upright
  • Easy Clav
  • Eighties Ballad
  • E-Piano Pad
  • Frontiers MK 1 E-Piano
  • Grand Imperial
  • Mellow Upright
  • Mellow Vibes
  • Nefertiti MK1
  • Rays Reeds
  • Royal Grand 3D
  • Silence MK1
  • Sparkle Top
  • Studio Grand 2
  • Velvet Grand
  • Wah D6
  • Wurlitzer
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 88
Hammermechanik Ja
Anzahl der Stimmen 120
Anzahl der Sounds 400
Effekte Ja
Lautsprecher Nein
Anzahl der Kopfhöreranschlüsse 1
Sequenzer Nein
Metronom Nein
Masterkeyboard-Funktionen Ja
Pitch Bend Nein
Modulation Wheel Nein
Anzahl der Splitzonen 1
Layerfunktion Ja
MIDI Schnittstelle 1x in, 1x Out

Runde Nummer 4

Die markant roten Keyboards der schwedischen Firma Clavia sind von den Bühnen dieser Welt nicht mehr wegzudenken: Überall sind sie im Einsatz! Das muss gute Gründe haben und da fallen einem zunächst hervorragende Sounds, eine hohe Zuverlässigkeit und die praxisorientierte Benutzeroberfläche ein. Für den typischen Live-Keyboarder, der meist nach Pianos, Orgeln und Streichern lechzt, kommen je nach Einsatzgebiet Nord Piano/Grand, Nord Electro oder Nord Stage in Frage. Ersteres gibt es mittlerweile in Version 4 und mit jeder neuen Runde kamen innovative neue Features hinzu, die ein ohnehin schon tolles Produkt noch besser gemacht haben.

Klingt klasse!

Das Nord Piano ist das Stage Piano in Clavias umfangreichem Portfolio an Live-Keyboards. In Version 4 gibt es nun Layers und Splitzonen mit Split-Point-Crossfades, der Sound wechselt also nicht abrupt zwischen zwei Klängen wie Bass und Keyboard am Splitpunkt. Neu sind auch die nahtlosen Übergänge zwischen den Sounds (Seamless Transition), es kommt beim Umschalten von Klängen also zu keinem Abreißen mehr. In der Sample-Synthesizer-Abteilung stechen vor allem die kultigen Mellotron- und Chamberlin-Sounds hervor, aber auch gängige Klänge sind an Bord. Abgerundet werden die Klänge durch eine Effektsektion und wie am gesamten Gerät gibt es für jeden Parameter einen Regler oder Button.

The key to success

Entscheidend für ein gutes Stage Piano ist das Spielgefühl. Beim Nord Piano 4 wurde die Tastatur aus dem Vorgängermodell erneut verbaut, da dieses schon ein sehr realistisches Spielgefühl geboten hatte. Die 88 Tasten bieten dank Nord Virtual Hammer Action Technology ein klavierähnliches Feeling. Für das Nord Piano 4 wurde die Polyfonie stark erhöht, und die Creative Piano Filters erlauben eine feinfühligere Anpassung des Klavierklanges. Von einem größeren Speicher und mehr Stimmen bei der Klangerzeugung profitiert auch die Sample-Synthesizer-Sektion. Beim Hall ist ein Bright Mode hinzugekommen. Dementsprechend ist das Clavia Nord Piano für Musiker geeignet, die ein Spielgefühl von einem Klavier mit einer flexibleren Klangerzeugung kombinieren möchten.

Über Clavia Nord

Die Geschichte der schwedischen Firma Clavia begann in den 1980er-Jahren mit elektronischen Schlagzeugen. Im Jahr 1995 erschien der Nord Lead und legte als einer der ersten virtuell-analogen Synthesizer der Welt den Grundstein für eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Schon damals war das Markenzeichen die rote Farbe, durch die die Instrumente von Clavia weithin sichtbar sind. Bald stellte die Firma nicht mehr nur Synthesizer her, sondern entwickelte mit den Reihen Nord Electro, Nord Stage und Nord Piano Instrumente, die Keyboardern völlig neue Möglichkeiten auf der Bühne und im Studio eröffneten. Neben dem kompromisslos guten Klang und der exzellenten Fertigungsqualität war es von Anfang an auch die einfache, praxisorientierte Bedienung, die Clavia-Instrumente zu bevorzugten Werkzeugen für Live-Keyboarder/innen machte. Inzwischen werden die Instrumente unter der Marke „Nord Keyboards“ vertrieben, werden aber nach wie vor in Schweden von Hand hergestellt.

Ab auf die Bühne

Das Nord Piano 4 ist dank seines Metallgehäuses und der schicken roten Holzseitenteile äußerst stabil gebaut, bringt mit 18,5 kg aber auch nicht zu viel Gewicht auf die Waage. Sein Bedienkonzept und der Klang prädestinieren es ohnehin als Arbeitstier für die Bühne. Auch zuhause macht es eine gute Figur. Es gibt optional einen hölzernen Unterbau, in den auch das Dreifachpedal des Nord Piano 4 integriert werden kann, sowie einen gesteckten Notenhalter. Clavia hat eigens zwei rote Aktivmonitore samt anschraubbaren Stativen im Angebot, um aus dem Stage Piano endgültig ein Home Piano zu machen.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 4 % sparen!
Clavia Nord Piano 4 + Millenium KS-2000 + the t.bone HD 200 +
4 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 2.499 €

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 64 €
2.529 €

Bundle-Angebot 2

Sie sparen 54 €
2.599 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Clavia Nord Piano 4
34% kauften genau dieses Produkt
Clavia Nord Piano 4
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
2.435 € In den Warenkorb
Clavia Nord Stage 3 88
8% kauften Clavia Nord Stage 3 88 3.499 €
Thomann SP-5600
6% kauften Thomann SP-5600 379 €
Thomann SP-320
6% kauften Thomann SP-320 219 €
Thomann DP-26
5% kauften Thomann DP-26 311 €
Unsere beliebtesten Stage Pianos
29 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein tolles Instrument
OnlyMusic, 04.02.2019
Hallo, ich nutze das Nord Piano zum produzieren im Studio, zum komponieren und um mit Kopfhörern Klavier üben zu können wenn es spät ist.

Die Sounds sind wirklich gut, die Klaviere und Flügel klingen wirklich echt und sehr schön und mit der Tastatur lassen sie sich sehr dynamisch spielen.
Auch die Sample Libary macht echt spaß, sie bietet gute Sounds und es ist toll, dass man eigene Sounds mit dem Nord Sample Editor erstellen kann. Schade, dass es nicht möglich ist, die Polyphonie auf 1 zu stellen, so dass es nicht möglich ist einen guten Lead Sound zu basteln. Aber es ist eben kein Synthesizer.

Die Effekte lassen sich gut bedienen, allerdings ist mir der längste Hall immer noch zu kurz, das nervt wenn man gerne mit Effekten arbeitet.

Zur Tastatur:
Pro: Sie spielt die Klavierklänge sehr ausgewogen an, das heißt die Tasten sind alle gleich sensibel und die Velocitys sind ausgewogen (anders als z.B. beim Studiologic SL88 Grand, welches ich zum vergleich da hatte).
Contra: Die Tastatur fühlt sich trotzdem nicht nach einem echten Klavier an. Holztasten und Ivory Touch sowie ein Druckpunkt würden die Tastatur enorm aufwerten.

Ich hatte auch das Nord Piano 3 zum Vergleich, und dabei viel auf, dass der Unterschied zum Piano 4 wirklich klein ist. Gleicher Sound, gleiche Tastatur, nur etwas erleichterte Bedienung, und die Seamless Transition, die ich wirklich wichtig finde (sie ermöglicht das wechseln der Sounds ohne den alten Sound zu beenden). Aber sie funktioniert dur bei der Synth Section und bei den Programmen, nicht bei der Piano Section, das finde ich wirklich Blöd!
Ein weiterer Abzug bei den Features ist das es zu wenig Speicherplatz für die Sounds gibt. Mal ehrlich, Speicherplatz kostet heutzutage nichts!

Also Fazit: Das Nord Piano 4 kommt dem Klang eines Klavieres sehr nah, der Tastatur aber nicht. Und es bietet die Möglichkeit seiner Kreativität freien lauf zu lassen
Im Vergleich zum Nord 3 hat sich nicht wirklich viel verbessert, die versprochenen Features sind sehr dürftig.
Aber es ist trotzdem ein tolles Instrument.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Klasse Sounds, guter Anschlag und eine schicke Optik.
Ampiano, 10.01.2021
Nach dem Auspacken habe ich erstmal stunden lang gespielt. Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Stummschaltsystem für Flügel, da ich bereits einen kleinen Stutzflügel besitze und als Pianist war ich bis dahin von Epianos ganz und gar abgeneigt. Nach vielen Youtube videos und Klangproben von Thomann bin ich auf die Clavi Nord Instrumente gestoßen. Dank Thomann, konnte ich es schnell ordern und ausprobieren, trotz Coronalockdown!!! Seitdem habe ich schon einige Stücke darauf eingeübt. Vielen Herzlichen Dank an Clavi und ein persönliches Danke an das Thomann Team!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Umstieg
Peter aus Radebeul, 09.11.2018
Ich brauchte ein neues Stage Piano, das sowohl für den Pianisten als auch für den Keyborder in der Rockband taugt. Das habe ich jetzt. Da ich viele Jahre Kurzweil gespielt habe, dauerte es ein paar Tage, bis ich mich an das neue Instrument gewöhnt hatte. Die Piano-Klänge sind eben etwas anders (aber nicht schlechter) und die Tastatur ist auch etwas straffer. Von den mitgelieferten Programmen kann ich viele gut gebrauchen. Neben den Pianos und E-Pianos haben mich und inzwischen auch die Kollegen in der Band besonders die Synthesizer und Pad-Sounds begeistert.
Die Bedienung bis hin zum Speichern neuer Programme ist kinderleicht, nur die Anwahl der Programme ist im Vergleich zu anderen Instrumenten etwas aufwendiger oder man sortiert solange bis es passt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Instrument
Sunbro, 09.12.2020
Ich kenne das Clavia Nord Piano 4 schon länger und habe es auch des öfteren schon gespielt. Den Vorgänger Paino 3 kenn ich auch recht gut. Endlich habe ich mir selbst eines zugelegt.

Der Klang der Piano libraries ist sehr gut. Jedes Piano hat seinen eigenen Flair und Klang in den verschiedensten Registern. Ich mag das Royal Grand und das Imperial Grand am meisten. Auch die Synths und Orgel Sounds klingen gut.
Mit dem Equalizer und dem regelbaren Reverb kann der Klang sehr präzise angepasst werden. Die Effekts sind ganz nett, jedoch brauche ich die eher selten. Wenn man sie braucht, ist alles da, was das Herz begehrt. (Zumindest meines ^^) Besonders hervorheben möchte ich die Split-Funktion, die einen wunderbaren Übergang um den Splitpunkt ermöglicht.
Die Programme sind vielseitig einsetzbar und einfach vorzubereiten. Der Wechsel während des Spielens ist punktgenau möglich. Leider ist der Speicherplatz zu gering. Das sollte heutzutage eigentlich kein Thema sein, da Speicher ja quasi nichts kostet.

Die Tastatur spielt sich sehr angenehm und ähnelt einem echten Klavier doch sehr gut, obwohl sie nicht ganz an die des Nord Grand oder die von Kawai Instrumenten heran kommt (Das Grand hat ja eine Kawai Hammermechanik). Also nach Flügel und Kawai Tastatur ist mir die des Nord Piano 4 am liebsten. Besonders die schwarzen Tasten fühlen sich sehr gut an. Dynamisches Spielen ist sehr gut möglich!
Das inkludierte Nord Triplepedal ist sehr stabil und verrutscht nicht. Der Klang eines jeden Pedals klingt so wie er sein soll.

Ich kann das Piano 4 an jede Anlage anschließen oder mit Nahfeldmonitoren oder Kopfhörern zu Hause spielen. Der Klang ist Top!

Alles in allem bin ich sehr glücklich über den Kauf des Clavia Nord Piano 4 und kann es nur weiterempfehlen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Freitag, 30.07.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Youtube
Clavia Nord Piano 4
Clavia Nord Piano 4
Sound On Sound maga­zine
 
 
 
 
 
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
Online-Ratgeber
Stage Pianos
Stage Pianos
Stage Pianos - Was die digitalen Bühnenpianos alles können.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
9
(9)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II DFB

Harley Benton SC-550 II Desert Flame Burst; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

Kürzlich besucht
Kali Audio IN-8 2nd Wave

Kali Audio IN-8 2nd Wave; Aktiver Nahfeldmonitor; 3 Weg System mit koaxialem Mittel-/Hochtöner; 8" Tieftöner; 4" Mitteltöner; 1" soft dome Hochtöner; Leistung: 140 Watt (60/40/40 Watt Tri-Amped); Frequenzbereich: 37 Hz - 25 kHz (-10 dB), 45 Hz - 21 kHz…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Wampler Gearbox Dual Overdrive

Wampler Gearbox Dual Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Andy Wood Signature Pedal; enthält modifizierte Versionen von zwei der beliebtesten Drive-Schaltungen von Brian Wampler: Kanal 1 basiert auf dem Tumnus und Kanal 2 auf dem Pinnacle; von oben schaltbare Reihenfolge; zwei Ein-…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

3
(3)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II PAF

Harley Benton SC-550 II Paradise Amber Flame; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass PJ PACK 3-SB

Fender Squier Affinity P Bass PJ PACK 3-Color Sunburst; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Lorbeer; Einlagen: Pearloid Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
KMA Audio Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter

KMA Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Zweikanaliger Signalsplitter mit variablem 12 dB/Okt. Low/High Pass Absenkung, vollisolierte und transformator basierte FX Loop Sends, Clean Blend und Mix Regler ermöglichen die perfekte Balance von Höhen und Bässen;…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.