Cioks DC10

160 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Verarbeitung
39 Textbewertungen
Gesamt
Verarbeitung
Sauberer Strom...
Flippovich, 28.05.2013
Ums kurz zu machen, für mich DAS Netzteil!

Unglaublich stabiles Gehäuse, durch den überstehenden Rand und die starken Chinchverbindungen besteht praktisch keine Gefahr auf der Bühne irgendwelche Stecker abzutreten, des Stromkabel lässt sich entfernen (kein Kabelsalat wenn des Board innen Koffer wandert) und auch jederzeit günstig auszutauschen (Stichwort: perfekte Länge!). Bisher habe ich es nicht geschafft das Gerät zu überlasten, noch nicht ma des Gehäuse anzuwärmen.

Habe aktuell 13 Effekte teils vorm Amp und teils im Loop angeschlossen (3 davon digital und 2 mit 18v) - kein Brummen, kein Rauschen trotzt 100w Vollröhre Amp ohne Noisegate (der sogar an der selben Steckdose hängt ;)).

Vorraussetztung ist allerdings, das man die Regeln kennt: Nie mehr als 1 digitales Gerät an einen galvanischen Output (Merke: 50hz Brummen), Effekte vorm Amp und Effekte im Loop ebenso immer galvanisch trennen.

Kabel sind ne Menge dabei (siehe Ciokshompage, dort findet man auch die entsprechenden Erklärungen zu den parallenen und seriellen Splitkabeln usw.).

Bisher die qualitativ besten, die ich bei Gitarrennetzteilen gesehen habe, ich glaub es gibt außnahmsweise auch wirklich alle exotischen Steckerformen von Cioks im Zubehör.

Musste mir allerdings noch ein paar nachkaufen, wie Daisychains, Verlägerungen, Bosterkabel...
Btw: die Boosterkabel von Cioks funktionieren hervorragend

Ansonsten: endlich ein hervorragend durchdachtes Netzteil das ausnahmsweise auch nur das macht, was es soll...naja vielleicht doch ein bisschen mehr: die große Led blinkt beim Verbinden mit der Steckdose die Seriennummer durch und geht danach über, mit der Blinkfrequenz die aktuelle Belastung anzuzeigen :)

Fazit: Nich billig, aber momentan des Leistungstärkste, Kleinste, und Qualitativ beste, das ich kenne. Für die, die weniger Ausgänge benötigen, empfiehlt sich des DC 8 bei gleicher Qualität.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Komplett Rauschfrei
Christian973, 11.10.2019
Wer ein galvanisch sauber isoliertes Netzteil fürs Pedalboard sucht ist hier richtig, ich habe mit diesem Netzteil alle Bodentreter meines Pedalboards einzeln unter Strom gesetzt.
Die Verarbeitung ist über jeden Zweifel erhaben, das Netzkabel ist aber keine 2 m lang und zumindest ich musste daher ein 3 m langes Ersatzkabel mit zum Netzteil passender C5 Kupplung bei Amazon nachbestellen.
Lest die Kurze Anleitung, bevor Ihr Eure Geräte anschließt und nehmt die passenden Kabel für Eure Effekte.
Meine BOSS Effekte brauchen das Standardkabel Type 1 (Center negativ), die Anleitungen Eurer Effekte werden Euch verraten, welche Polung und mA Stromstärke ihr jeweils benötigt.
Ich betreibe an einem 12 V Ausgang mit 400 mA zudem eine 12 Volt Schwanenhalslampe (Gooseneck Littlite L-18E-LED).
Der Anschluss dieser Lampe erfolgt völlig problemlos an ihrer für den Anschluss des Lampentrafos gedachten Schnittstelle.
VERWENDET WERDEN MUSS HIERFÜR DAS DEM LIEFERUMFANG DES CIOKS-NETZTEILS ENTHALTENE, ROTE CIOKS-KABEL (Center positiv !!!).
Einfach zusammenstecken und läuft.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Lieber zahl Ich etwas mehr dafür lebt es lebt es länger yeah !
16.12.2015
Nix gegen Thomann an sich ein toller Anbieter in Sachen Musikinstrumente und IMMER zuverlässig.
Ihre eigenen Gerätschaften sind aber leider nicht immer die besten.
So auch die Stromversorgung von Thomann Harley Benton Power Plant.
Günstiges Teil aber brummt wie der Bär beim Lachse fangen.

Tja also weg mit dem Teil und direkt neu finanziert in den Cioks DC10.

Was sofort auf fällt ist die etwas schwere gusseiserne Verarbeitung und die sehr gut verarbeiteten Anschlüsse.

Anfangs dachte ich das Ding brummt auch. War aber nur bei einem Gig wohl eine billige Steckdosenleiste mit Massefehler.

Jetzt seit vielen Monaten Dauereinsatz muss ich sagen.
Jeder Euro war sein Geld wert. Kabel einstecken fertig.
Kaufste billig kaufste doppelt.

Einziges MINUS Die länge von den Kabelverbindungen zu den Effektgeräten könnte ruhig etwas länger sein.

Kurz und knapp : Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Kann man für Verarbeitung 6 Sterne geben?
Marc218, 09.05.2015
Wow! Ich bin schwer begeistert. Seit vielen Jahren habe ich die alte Version des Cioks Big John zweimal im Einsatz. Da sich aber zunehmend stromsaugende Digitaleffekte, obskure alte EHX-Treter und neue 18V-Geräte (z.B. Pigtronix) auf meinem Board tummeln, muss etwas leistungsstärkeres, flexibleres her. Das DC-10 ist dieser nächste Schritt und ich liste mal kurz auf, was mir daran so gut gefällt:

- ultramassive Verarbeitung. Das ist in der Klasse der Lehle-Geräte. Schwer, solide, unkaputtbar.

- alle Referenzdaten aufgedruckt. Das Netzteil ist seine eigene Kurzdokumentation. Nie mehr Rätselraten, was denn wie zusammenhängt.

- Zugentlastung für das Netzkabel. Sehr tricky gelöst! Das Kabel kann nicht beim Auf/Abbauen oder während des Gigs aus Versehen gezogen werden. Außerdem schützt es die Mini-Schalter vor versehentlicher Verstellung.

- Das Netzteil liegt schwer in der Hand. Ich war wirklich überrascht, was für ein Brummer das ist. Aber bei Trafos gilt: schwer = gut.

In der Erstbestückung habe ich diese Treter angeschlossen:
- T.C. Nova Reverb (12V, 300mA)
- T.C. Nova Modulator (12V, 300mA)
- Strymon Lex (9V, 300mA)
- Ibanez AF-2 Airplane Flanger (9V)
- Ibanez WD-7 Wheeping Demon Wah (9V)
- Pigtronix BEP (18V)
- dighom Karl (Wolly Mammoth Clone) (9V)
- ZVex Basstortion (9V)
- Jacques Fat Burner (9V)
- Korg Pitchblack (9V)

Das ist schon eine fette Liste und selbst, wenn ich alles gleichzeitig einschalte (was einen phänomenalen Klangbrei erzeugt) steckt das DC-10 das locker weg.

Im Betrieb wird das DC-10 warm, ja, aber die Kontroll-LED bringt das nicht aus der Fassung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Klein und leistungsstark
Wilhelm623, 29.05.2017
Das Gerät hat ein Effektboard mit fünf Digitaleffekten, drei Analogeffekten und einen Switcher zu versorgen. Diese Aufgabe bewältigt es hervorragend, d.h. messtechnisch bleiben die Ausgangsspannungen stabil, und das Gerät wird vor allem nicht übermäßig warm, trotz der geringen Größe.

Im Vergleich mit einem entsprechenden Gerät der oberen Preisklasse eines US- amerikanischen Herstellers
- ist es kleiner als jenes,
- kommt es ohne Lüfter aus, d.h. auch im Dauerbetrieb wird es nicht allzu warm,
- hat es für jeden Ausgang eine Status LED plus eine Betriebsstatus LED,
- ist es für zwei Netzspannungen ausgelegt (umschaltbar),
- ist es wesentlich besser ? also robuster - lackiert.

Eine Besonderheit hat das Gerät, die manche vielleicht als Nachteil ansehen: Als Ausgangsbuchsen hat man RCA- (Cinch- ) Buchsen verwendet.

Mitgeliefert werden ein kompletter Kabelsatz (verschiedene Längen) und ein Euronorm Netzkabel.

Der Euro- Netzanschluss befindet sich in einer Nische auf der Unterseite. Man muß die Kabelbuchse in diese Nische mit etwas Kraft reinhebeln, das Kabel selbst geht durch eine Nut nach außen. Manchen mag das stören, vor allem, wenn man beim Auf- und Abbau des Equipments das Netzkabel oft anschließen und abziehen will. Andererseits ist es dadurch hervorragend vor unbeabsichtigtem Abziehen geschützt.

Fazit: Qualität hat seinen Preis, die Anschaffung hat sich für mich voll gelohnt, klare Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
spitzen Teil
Pinkirobert, 20.07.2015
ich habe schon viele Netzteile ausprobiert, alles Schrott 3 Geräte dran und schon geht alles in die Knie, man sollte eben nicht sparen.
An diesem Teil hängt dran , RC 300, GR 55, Eventide H9 ,Ditto X 2 Looper; Morley Wah
und mehrere Boss Umschalter (9V)
Und was soll ich sagen es zuckt sich nichts, kein Brummen keine Spannung die nicht stimmt.
Das Teil kann ich nur jedem empfehlen obwohl nicht billig, es ist halt seinen Preis wert.
mit reichlich Zubehör.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Ein Panzer unter den Netzteilen
xAlex, 19.10.2015
Gut, es ist nicht der einzige "Tank" unter den Netzteilen aber ein gewisses Chameleon der Dinosaurier-Marke hat extremes Brummen auf meinem Board verursacht, wenn ich es zu nah an anderen Pedalen hatte.
Nach umstieg auf das DC10 hatte ich dieses Problem nicht mehr. Zudem ist man mit 8 Anschlüssen - die insgesamt 1.600 mA liefern - und dabei echt geringer Größe gut gewappnet.

Die Verarbeitung ist Tadellos und das Gerät hat ein ordentliches Gewicht. Zudem hatte ich bei meinem vorherigen Netzteile leichte Probleme mit dem Anschlusskabel, da bei diesem direkt das Kaltgerätekabel angeschlossen wurde. Wenn man dann kein gewinkeltes zur Hand hatte, hat das schon ordentlich Platz gekostet.
Bei dem DC10 hat man ein etwas flexiblieres Anschlusskabel, was sich auch gut biegen lässt. Zudem arbeitet das DC10 fast komplett geräuschfrei. Nur wenn man gaanz nahe rangeht, kann ein sehr leises Brummen hören.

Es sind eine menge Kabel beigelegt. Ich persönlich hätte gerne ein paar mehr mit geradem Anschluss gehabt, aber das geht auch so :)

Alles in allem ein super Netzteil zu einem stolzen Preis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
gut.
23.03.2017
Habe es gekauft um Platz zu sparen! Davor hatte ich fast alle Pedale mit extra Netzteil versorgt. War dann zu viel Kabel. Jetzt viel besser. Sieht schön aus, wird allerdings warm! Habe einmal mein Pedalboard zu gedeckt und vergessen aus der Steckdose raus zu ziehen über den ganzen Tag. Abends wieder aufgemacht, alle Pedalen waren so heiß, ich dachte das war es dann, bei so eine Hitze ist bestimmt was kaputt gegangen! Man könnte das Netzteil mit den Händen nicht anfassen. War dann alles ok, aber noch mal würde ich es nicht machen.

Würde es empfehlen, wenn man was starkes und kompaktes braucht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Goldstandard
Lukas920, 08.05.2019
Die Cioks Netzteile sind für mich, nach leidvollen Erfahrungen mit zahlreichen anderen Herstellern, der absolute Goldstandard. Beim Bau eines Boards an der Stromversorgung zu geizen ist - das habe ich mittlerweile gelernt - ungefähr so schlau wie einen Ferrari auf Holzrädern zu fahren. Geht - aber weder gut, noch lange.

Die Cioks Netzteile liefern absolut zuverlässig den Maximalstrom, der auch angegeben ist (leider längst nicht selbstverständlich) und durch die wirklich saubere galvanische Trennung und Abschirmung hat das DC-10 endlich jegliche Brumm- und Rauschprobleme auf meinem Board endgültig eliminiert.

Die Dip-Switches sowie die Vielzahl an verfügbaren Kabeln und Adaptern lässt bei der Einsatzfähigkeit im Grunde kein Auge trocken. Auch die bereits mitgelieferte Grundausstattung an Kabeln und Adaptern ist beeindruckend umfangreich. Absolut uneingeschränkte Empfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Fast Perfekt
Bernd737, 01.06.2019
Was die Stromversorgung meiner Tretminen betrifft ist alles bestens und ich habe den DC10 schon fast vergessen. Verwirrend fand ich die Einstellung der 6 settings Optionen, weil die Zahlen auf dem Kopf stehen, 'up' und 'down' der englischen Bedienungsanleitung aber so gemeint sind wie man das Teil vor sich sieht. Schwamm drüber, irgendwann hat man verstanden. Ärgerlich finde ich aber die Verwendung von Niedervolt-Cinch-Anschlüssen am DC10. CIOKS scheint der einzige zu sein, der dies macht. Somit sind alle Kabel meiner vorher verwendeten Netzteile nicht mehr brauchbar. Nette Marketing-Idee, aber keine 'customer satisfaction' was dies betrifft. Aber gut, jetzt ist es verbaut und wird die Jahre über hoffentlich seinen Job machen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Tadellos
Thomas_Schwabing, 29.01.2018
Kann man nich viel zu sagen, tadellos. Ob man mit einer günstigeren Variante ebenfalls glücklich wird, muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich hatte früher mal eines von MXR, war auch gut, aber fummeliger, heisst manchmal sind die Kabel lose gewesen. Hier gefällt mir gut dass die Stecker schön fest sind, eine Menge Kabel dabei sind zB für 18V und man für digitales Geräte gerüstet ist dank der 400mA. Passt für mich trotz des hohen Preis, meine Treter sind auch alle in dem Bereich.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Nach doch einiger Suche...wegen Brummen/Rauschen
es335, 14.11.2018
Hallo, nachem ich immer wieder nerviges Rauschen/Brummen auf meinen Board hatte (8 Einzelkisten) , habe ich dieses Netzteil montiert...und siehe da alles still...zwar teuer aber gut..Verarbeitung super, da gibt es nichts zu meckern. Kann es nur empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
WolfgangR, 24.10.2017
So, habe das Cioks jetzt seit einiger Zeit in Gebrauch.
Nach Ausflügen mit anderen - eher Billigteilen - habe ich nun endlich, was ich wollte, bzw was eigtl jeder will, der sich so ein Teil zulegt.
Nämlich etwas 100%ig funktionierendes Teil, ohne Aussetzter, Gebrumme, zu schwachen Ausgängen und was weiss ich noch alles.
Es stimmt, wer billig kauft, kauft zweimal.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Die Rettung
22.02.2015
Hatte zuerst ein T-Rex Fuel Tank - das war eine Katastrophe.
Ich habe inzwischen 3 Strymon Pedale (Flint/Bluesky/Brigadier) und sonst noch nen BigMuff, Ibanez Tubescreamer und ein ZVex Fuzz.

Das Cioks hat genug Saft für alle - und es ist im Gegensatz zum T-Rex geräuschlos! ...der Fuel-Tank hat richtig grausig gerauscht...

Also wenn man schon soviel Kohle in die Pedale reinsteckt dann sollte man sich auch ne zuverlässige Stromquelle besorgen - und da ist man mit dem Cioks sehr gut bedient!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Oberste Liga!!
05.11.2016
Dieses Netzteil bot sich perfekt für meine anzahl von Pedalen an.
Und ich könnte noch mehr anschließen, da die Ampere zahl noch nicht ausgeschöpft ist.
Man kann 9, 12, 15, 18 etc Volt Pedale anschließen durch verschiedenste Adapter. Ich habe sogar auf dem Cioks noch eine Patchbox mit velcro befestigt.
Es brummt wirklich NIX.
Ganz einfach erklärt. Cioks produzieren DIE Netzteile!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
verlässliches Kraftwerk
Bluesy1905, 09.01.2018
Ich spiele Bass und und nicht mit Strom. Mein Pedalboard ist klein, doch es enthält einen Röhren-Vorverstärker von Two Notes, der 500 mA schluckt, was immer das bedeutet. Der CIOKS DC10 bietet mir dafür eine Lösung an: ein (nicht mitgeliefertes) Kabel, das zwei 400 mA Anschlüsse zusammenlegt. Läuft. Ein alter Chorus, den ich vermutlich nie benutzen werde, verlangt 18 Watt. Auch dafür gibt es (zusätzlich zu kaufen) eine Lösung. Der CIOKS DC10 gibt mir das Gefühl, das alles geht, was gehen sollte. Ein gutes Gefühl.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Einfach DAS BESTE !
Armand Oberle, 26.04.2019
Auf meinen Pedalboards haben sich schon viele verschiedene Multinetzteile die Hand gereicht - aber das CIOKS DC-10 schlägt einfach ALLE ! ...
Die super sitzenden Chinch Stecker und die makellose und extrem roadtaugliche und stabile Verarbeitung sprechen Bände und vermitteln ein lang anhaltendes Sicherheitsgefühl ! Habe das Ding schon relativ lange und viele Gigs damit gemacht und NIE irgendwelche Ausfälle etc. damit gehabt !
Also auf meine Pedalboards kommt def. NUR NOCH CIOKS !
Klare Kaufempfehlung !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Lohnenswertes Upgrade!
Mads, 16.09.2012
Ich kann das Cioks DC-10 jedem der ein größeres Pedalboard betreiben möchte sehr empfehlen. 8 isolierte Ausgänge - absolut kein brummen. Ich hatte bisher immer ein Voodoo Lab ISO 5 im Einsatz, hatte aber bemerkt, dass dieses Netzteil nicht so gut abgeschirmt war. So haben zum Beispiel die meisten meiner Pedale angefangen zu brummen wenn sie zu nah am Netzteil platziert wurden - schlecht wenn man vor hatte das Netzteil unter einem Pedaltrain zu montieren oder wenig Platz auf dem Board hat. Beim DC-10 ist das anders. Dieses ist sehr gut abgeschirmt, kann sogar Pedale direkt auf das netzteil stellen ohne ein brummen festzustellen. Besonders warm wird das Netzteil im Betrieb auch nicht! Eine gute Alternative zu den gängigen Netzteilen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Brummfrei und wertig
Niko24, 23.03.2018
Das Cioks hat alle hohen Erwartungen voll erfüllt. Auch mit Einsatz von Daisy Chain kein Brummen, die Verarbeitung ist sehr hochwertig. Dementsprechend wiegt es auch...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Hat mich vom Leiden erlöst!
21.01.2016
Nach einem Gig war der Soundmensch scheinbar sehr unzufrieden. Es stellte sich raus, dass ihm mein Grundrauschen nicht gefiel. Also wurde die Ursache gesucht und schnell endeckt. Das Pedalboard. Um genauer zu sein das Netzteil brachte zu wenig Power. Folglich musste das Harley Benton Power Plant weg und was besseres her; etwas mit Luft für eventuell noch wachsendes Pedalboard (habe sehr stromliebende Pedals ala Strymon).
Um es kurz zu halten, hab ich jetzt kein Rauschen mehr und glückliche Tontechniker. Ein gutes Netzteil ist nicht mehr wegzudenken! Was bringt einem das tollste Pedalboard, wenn man keinen schönen Grundsound hast?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Dieses Gerät ist das Herzstück meines Pedalboards
MichiSG, 05.04.2019
Zuerst war ich von dem Preis abgeschreckt, jedoch ist es das Geld allemal wert.
Keine Störgeräusche, keine leeren Batterien, einfach zuverlässig.
Mit dabei sind einige Kabel, mit denen das Netzteil gleich zum Einsatz kommen kann.
Zusammenfassend bin ich sehr froh darüber, in das DC 10 von Cioks investiert zu haben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Tolles Ding - funzt einwandfrei
Markus449, 05.04.2015
Ganz einfach anschliessen und alles ist bestromt.
Top: Viele Kabel als Zubehör und das Mounting Kit für das Pedal Board!
Funktioniert zuverlässig und ohne Geräusche!
Daher: Klare Weiterempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Das beste Netzteil auf dem Markt
John-Paul, 24.10.2015
Ich habe lange nach einem passenden Netzteil gesucht und war kurz davor das allseits beliebte Voodoo Produkt zu erwerben bis ich das Cioks entdeckte. Ich kann es ohne jede Einschränkung empfehlen. Es ist unwahrscheinlich solide gebaut und auch sonst stimmt einfach alles. Keinerlei Brumm- und Störgeräusche, große Flexibilität bei der Spannungswahl. Meine Wünsche wurden alle erfüllt. Das Einzige was ich dem interessierten Käufer noch mit auf den Weg geben will ist dass das Gerät schon ein ordentliches Eigengewicht mitbringt, was mich persönlich aber nicht stört.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Bin zufrieden.
Tobias804, 03.03.2015
Das Cioks DC10 habe ich mir gekauft, um alle Pedale mit ausreichend Strom zuversorgen. Gerade die, die zuverlässig etwas mehr Strom brauchen, wie bei mir einige modifizierte Boss-Pedale. Mit einem Parallelstecker hängt auch noch an zwei Anschlüssen ein Line6 M9 dran.

Es ist gut und sehr stabil gebaut, die Clinch-Stecker sind eine gute Lösung und Anschlusskabel sind auch erstmal ausreichend mitgeliefert.

Was ich so mittel-gut finde ist der Netzstecker-Anschluss. Der ist in einer Art Einbuchtung angebracht, die Entwickler wollten damit sicherlich ein versehentliches Rausziehen beim Gig verhindern. Das passiert damit bestimmt nicht. Für ein ständiges Ein- und Ausstecken vor und nach dem Auftritt ist das eher etwas nervig.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Built for speed
PSY666, 25.08.2015
This is a very well made power supply. Easy to understand the setup, delivers enough power for anything, as promised. No buzz, enough cables to wire everything. DOES NOT fit under the Pedal Train Junior, needs some adjustment.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Cioks DC10

215 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Testfazit:
(5)
Kürzlich besucht
Behringer WASP Deluxe

Behringer WASP Deluxe; monophoner analoger Synthesizer; authentische Reproduktion der originalen "Wasp Deluxe"-Schaltung mit aufeinander abgestimmten Transistoren und JFETs; digitaler Dual-Oszillator mit Sägezahn- und Puls-Wellenformen, einstellbarer Pulsweite und Rauschen; analoger Multimode-Filter mit Resonanz und wählbarer Charakteristik (Tiefpass, Hochpass, Bandpass und Notch);...

Kürzlich besucht
the box pro DSX 115

the box pro DSX 115, aktiver Fullrange-Lautsprecher im hochwertige Holzgehäuse, 2000 Watt Class D Endstufe, 15" Woofer und 1" Kompressionstreiber (1,75" VC), eingebauter DSP mit 4 Presets, Low Cut, 2x XLR Klinke Eingang, 1x XLR Ausgang, Max SPL 136 dB,...

Kürzlich besucht
the box MBA120W MKII

the box MBA120W MKII, 120 Watt kompakte Mobilverstärkerbox mit USB Player (MP3 oder Wave Files) oder Bluetooth, UHF-Funkmikrofon ( 863 - 865 MHz), 3 Eingänge für drahtgebundene Tonquellen (2x MIC/Line, 1x Stereo Line), Ausgänge: Line out (Klinke), Netz- und Akkubetrieb...

Kürzlich besucht
Boss DD-8 Digital Delay

Boss DD-8 Digital Delay; Effektpedal; umfangreichstes Boss Delay der Kompaktserie, bietet 11 Modis an, sowie eine Looperfunktion; Regler: Level, Feedback, Time, Mode; Drucktasten: 1; LED: Effect On; Fußschalter: Effect Bypass; Anschlüsse: 2x Input (6,3 mm Klinke) Tempo (6,3mm Klinke),2x Output...

Kürzlich besucht
Akai Fire Controller Only

Akai Fire Controller Only; USB-Controller für FL Studio; Plug-und-Play Integration mit FL Studio; 4x16 Matrix mit anschlagdynamischen RGB Pads; Grafisches OLED Display; 4 Bänke mit zuweisbaren berührungsempfindlichen Reglern; Transport-Funktion; Aufnahme von Noten im Performance Modus; USB bus-powered; Abmessungen: 316 x...

(1)
Kürzlich besucht
M-Audio AIR|Hub

M-Audio AIR|Hub; Audio-Interface mit 24-Bit/96kHz Auflösung; 2 symmetrische 6,3mm Ausgänge; großer Lautstärkeregler; USB 2.0 Hub für drei separate USB-MIDI-Geräte; 6,3mm Kopfhörerausgang mit unabhängiger Pegelregelung; robustes Metallgehäuse; inkl. Netzteil (5V DC); Systemanforderung: Mac OSX: 10.8 und höher Class Compliant (kein Treiber...

(2)
Kürzlich besucht
PRS SE Custom 24 BG 35th Anniv

PRS SE Custom 24 BG Black Gold Wrap Burst 35th Anniversary LTD, Limited Edition, E-Gitarre, Mahagoni Korpus (Khaya Ivorensis), Ahorn Decke mit geflammten Ahornfurnier, 3-teiliger Ahorn Hals, Palisander Griffbrett (Dalbergia latifolia), Wide Thin Halsform, Old School Bird Inlays, 635mm Mensur,...

(1)
Kürzlich besucht
Joyo BSK-60

Joyo BSK-60; Akustik Verstärker, Akkubetrieben (Akku im Lieferumfang enthalten); Kanäle: 2; Leistung: 60 Watt; Bestückung: 10" Lautsprecher & 3" Hochtöner; Gehäuse Konstruktion: geschlossen; Regler: Guit. Channel: Volume, Bass, Middle, Treble, Chorus, Reverb, Delay, Anti feedback, Mic. Channel: Volume, Bass, Treble,...

Kürzlich besucht
Sennheiser HD-25 Light

Sennheiser HD-25 Light DJ-Mixing-Kopfhörer nun auch mit der gleichen Technik wie der HD-25, #508664, dynamisch, geschlossen, ohraufliegend, Impedanz: 70 Ohm, max. Schalldruckpegel: 120 dB (1 kHz,1 Vrms), Übertragungsbereich: 16 Hz-22000 Hz, 3m Kabel mit geradem Klinkenstecker, zweiseitig geführt, Stereo-Klinke 3,5...

(1)
Kürzlich besucht
Decksaver Roland MC-707

Decksaver Roland MC-707; passend für Roland MC-707; Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen; Maßgefertigt; legt sich wie eine zweite Haut auf dein Equipment, ohne dass du die Kabel abstecken musst; milchig transparente Oberfläche; Hochwertige Qualität; aus Polycarbonat hergestellt; Abmessungen...

Kürzlich besucht
Joyo JGE-01 Infinite Sustainer

Joyo JGE-01, infinite sustainer device, erzeugt ein Magnetfeld, das die Saite endlos zum Schwingen bringt, 2 Modes: Normal sustain, Overdrive Sustain, Abmessungen: 80x48x30 mm (TxHxB), Stromversorgung erfolgt über 9V Batterie

Kürzlich besucht
the box pro DSX 112

the box pro DSX 112, aktiver Fullrange-Lautsprecher im hochwertige Holzgehäuse, 2000 Watt Class D Endstufe, 12" Woofer, 1" Kompressionstreiber (1,35" VC), eingebauter DSP mit 4 Presets, Low Cut, 2x XLR Klinke Eingang, 1x XLR Ausgang, Max SPL 128 dB, Abstrahlverhalten...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.