Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Casio GP-510 BP Celviano

1

Grand Hybrid Digitalpiano

  • entwickelt in Zusammenarbeit mit C. Bechstein
  • Natural Grand Hammer Action
  • AiR Grand Sound Source Klangerzeugung
  • 88 Tasten
  • drei berühmte Flügelklänge in einem Instrument
  • 35 Klangfarben
  • 256-stimmige Polyphonie
  • Audio-Aufnahme/Wiedergabe
  • 6 Demo Songs
  • Concert Play-Funktion
  • Layer-, Split- und Duett-Funktion
  • DSP
  • Chorus
  • Brillanz
  • Lautstärke-Sync-Equalizer
  • Hall-Simulator
  • Dämpfer-Resonanz
  • Saiten-Resonanz
  • Deckelsimulator
  • Transposer
  • Metronom
  • 3 Pedale
  • LCD mit Hintergrundbeleuchtung
  • Lautsprecher: 2x 30 W + 2x 20 W
  • 2 Kopfhöreranschlüsse
  • USB to Host
  • USB to Device
  • Line In links/rechts
  • Line Out links/rechts
  • MIDI In/Out
  • Abmessungen inkl. Ständer (B x T x H): 1434 x 489 x 963 mm
  • Gewicht: 78,5 kg
  • Farbe: Schwarz Hochglanz
  • inkl. Notenbuch, Notenhalter und Netzteil

Hinweis: Der Preis versteht sich inkl. Lieferung, Aufbau und Entsorgung der Transportverpackung bei Lieferungen innerhalb Deutschlands

Oberfläche Hochglanz
Farbe Schwarz
Holztastatur Ja
Ivory Feel Tastatur Ja
Druckpunktsimulation Ja
Tastaturabdeckung Ja
Anzahl der Sounds 35
Polyphonie 256
Begleitautomatik Nein
Anzahl der Rhythmen 0
Display Ja
Sequenzer Ja
Lernfunktion Nein
Bluetooth Audio Nein
Bluetooth Midi Nein
Halbpedalfähig Ja
Audioausgänge Ja
Audioeingänge Ja
USB to Host Ja
USB to Device Ja
Artikelnummer 474955
3.998 €
4.499 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
247 Verkaufsrang

Mit Bechstein entwickeltes Grand Hybrid-Piano

Das Casio GP-510 BP Celviano Grand Hybrid bietet Flügelklänge de luxe. Das hochglänzend schwarze Digitalpiano wurde in Zusammenarbeit mit C. Bechstein entwickelt. Durch seine Hybrid-Technik hebt es sich von der Celviano-Reihe ab. Vom Modell GP-310 BK Celviano Grand Hybrid unterscheidet es sich abgesehen vom glänzenden Finish durch Speicherplätze für eigene und vordefinierte Einstellungen sowie mehr Sounds. Mit einer Hammermechanik wie bei einem Klavier wird der Ton erzeugt. Offeriert werden drei Klänge berühmter Flügel und im Vergleich zum Vorgänger mehr Dynamik. Mit dem Natural Grand Hammer Action-Keyboard kommt echtes Spielgefühl auf. Basis der Klangentstehung ist die AiR Grand Sound Source. Die Lautsprecher sind ansprechend dimensioniert. Eine Vielzahl an Bearbeitungsmöglichkeiten lädt zum Spiel mit verschiedenen Klangfarben ein. Mit der Concert Play-Funktion kann man Teil eines Orchesters werden. Und über die diversen Ein- und Ausgänge lässt sich das Digitalpiano hervorragend in Aufnahmen und Wiedergaben einbinden.

Exzellentes Spielgefühl

Die Klänge des Digitalpiano Casio GP-510 BP Celviano Grand Hybrid überzeugen dank Hybrid-Technik. Hinter 88 Tasten aus Fichtenholz ist eine Mechanik wie beim Flügel eingebaut. Entwickelt in Zusammenarbeit mit Bechstein hat man Tastenlänge, Gewicht und Beschichtung übernommen. Die Oberfläche der weißen Tasten besteht aus Acryl, die der schwarzen aus Phenol. Links neben der Tastatur kann man Einstellungen mit Tasten und Display vornehmen. In 256-stimmiger Polyphonie werden 35 Klangfarben von drei Flügelklängen angeführt. Berlin Grand erscheint gut konturiert. Hamburg Grand gibt sich ausdrucksbreit mit vollem Nachhall während Vienna Grand eine majestätisch-klassische Erscheinung ist. Für bestimmte Musikstile oder Aufführungsorte sind 15 Preset Scenes gespeichert. Weitere zehn Plätze sind frei für eigene Einstellungen. Mit dem eingebauten MIDI-Recorder kann ein zweispuriger Titel aufgenommen werden. Der ebenfalls integrierte Audiorecorder speichert 99 Aufnahmen als WAV-Dateien auf einem USB-Flash-Drive.

Für Liebhaber des gehobenen Flügelklangs

Das Casio GP-510 BP Celviano Grand Hybrid ist ein Instrument der Luxusklasse. Die Ohren erfreuen sich an der Soundqualität, die aus sechs 3-Wege-Lautsprechern erschallt. Viele Akustikkomponenten wie das charakteristische Nachklingen eines Klaviers oder der Öffnungszustand eines Konzertflügels können eingestellt werden. Berufsmusiker profitieren von zahlreichen Anschlussmöglichkeiten. Ein USB-Port, ein USB-Flash-Drive-Port, Stereo-Ein- und Ausgänge, ausgeführt mit 6,35 mm großen Klinkenbuchsen, sowie MIDI In/Out bieten Anschluss für neue Sounds und ausgiebige Recording-Sessions. Wer auch bei Wohnzimmerlautstärke nicht auf voluminösen Flügelklang verzichten möchte, passt mit dem Volume-Sync-Equalizer die Klangeigenschaften der Gesamtlautstärke an. Lehrer und Schüler können zwei Kopfhörer anschließen, und so in einer ruhigen Wohnumgebung ausgiebig arbeiten.

Über Casio

Das japanische Unternehmen Casio wurde im Jahr 1946 gegründet und machte sich zunächst mit elektronischen Taschenrechnern und Armbanduhren einen Namen. Bereits 1980 brachte der Hersteller sein erstes elektronisches Musikinstrument heraus und blickt mittlerweile auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung in der Herstellung von Keyboards, Synthesizern und Digitalpianos zurück, darunter Klassiker wie die Synthesizer der CZ-Serie und die Digitalpianos der Celviano- und Privia-Reihen. Kern der Unternehmensphilosophie von Casio ist es, mit kreativen Produkten einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten.

Konzertaufnahme mit Orchester

Mit dem Casio GP-510 BP Celviano Grand Hybrid kann man sich ein Orchester als Flügelbegleitung nach Hause einladen. Dazu wählt man einen der 15 vorinstallierten Konzertspiel-Titel, aktiviert Concert Play, startet die Wiedergabe und spielt dazu. Für größere Auswahl kann das Orchester auch über’s USB-Flash-Drive anreisen. Der Speicher wird zuerst im Digitalpiano formatiert. Im zweiten Schritt kopiert man den Song in den CP-Ordner des USB-Flash-Drives. Zum Üben kann das Originaltempo übrigens auf bis zu 80 Prozent reduziert werden. Und für eine Konzertaufnahme führt man den Line Out des Digitalpianos mit zwei Atmo-Mikros in einem Mischpult zusammen. Die Mikros schraubt man mit einer kleinen Ergänzungsschiene auf ein Stativ. Schon kann man zu Hause einen Konzertmitschnitt mit Raumklang realisieren.

1 Kundenbewertungen

5 1 Kunde
4 0 Kunden
3 0 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

N
Positive Überraschung
NickTheFarmer 06.10.2020
Habe das Modell wegen der Holztasten in voller Flügellänge ausgesucht, und das war wirklich kein Fehler. Die Tastatur ist sehr gut gelungen. Am Klang erkennt man das GP-510 doch schnell als elektronisch, aber vor allem wegen des etwas unnatürlichen Frequenzgangs, was ich der fehlenden Anpassung an das Zimmer zuschreibe (das Ding steht an der Wand, nicht mitten auf der Bühne). Vielleicht läßt sich da noch etwas im Equalizer nachregeln, so weit sind wir aber noch nicht. Nach ein paar Minuten gewöhnt man sich ohnehin an den Klang, wobei bei uns das "BERLIN GRAND" am natürlichsten klingt.

Eine Firmware, die die ganzen Spielereien (Orgel, Gitarre, etc.) ausläßt, wäre toll. Einfach nur ein Flügel, meinetwegen drei zur Auswahl, und ein paar Klangoptimierungsfunktionen wären perfekt. Manchmal ist weniger eben mehr. In Japan gibt es das (dort heißt es dann GP-1000), warum nicht hier? Ich warte auf ein Firmware-Update.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung