Casio AP-650 MBK Celviano

20

Digitalpiano

  • 88 Tasten mit skalierter Hammer Mechanik II (Tri-Sensor) Synthetik-Ebenholz/Elfenbein Tastatur
  • Multi-Dimensional Morphing AiR Klangerzeugung
  • modellierte Hammer-Response, Dämpfer- Resonanz und Saiten-Resonanz, Gehäuse- und Key-Off-Simulation
  • 256-stimmige Polyphonie
  • 250 Sounds
  • 180 Styles
  • 6 Demo Songs
  • 60 interne Übungsstücke
  • 16-Spur Sequenzer
  • 180 One Touch Presets
  • 16-fach multitimbral
  • Split und Layer Funktion
  • DSP
  • Chorus
  • Brillanz
  • Audio-Aufnahme/Wiedergabe
  • Transposer
  • Metronom
  • Duett Mode
  • LCD Display mit Hintergrundbeleuchtung
  • variabler Pianodeckel
  • 2 Kopfhörerausgänge
  • 3 Pedale (Halbpedal-Funktion stufenlos)
  • USB to host
  • USB to device Flash Drive Port
  • Line In links/rechts
  • Line Out links/rechts
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • 2-Wege Stereo Lautsprechersystem: 2x 30 Watt
  • Abmessungen inkl. Ständer (B x T x H): 1377 x 427 x 911 mm
  • Gewicht: 50,2 kg
  • inkl. Notenbuch, Notenhalter, Kopfhörerhaltebügel und Netzteil AD-E24500LW
  • Farbe: Schwarz matt
Erhältlich seit Dezember 2012
Artikelnummer 295819
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Oberfläche Matt
Anzahl der Tasten 88
Holztastatur Nein
Ivory Feel Tastatur Ja
Druckpunktsimulation Nein
Tastaturabdeckung Ja
Anzahl der Sounds 250
Polyphonie 256
Begleitautomatik Ja
Anzahl der Rhythmen 180
Display Ja
Sequenzer Ja
Lernfunktion Nein
Bluetooth Audio Nein
Bluetooth Midi Nein
Halbpedalfähig Ja
Audioausgänge Ja
Audioeingänge Ja
Midi-Schnittstelle IN / OUT
USB to Host Ja
USB to Device Ja
Lautsprecherleistung 2x 30 W
Maße 1377 x 427 x 911 mm
Gewicht 50,2 kg
Mehr anzeigen
1.149 €
1.399 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Konzertreifes Digitalpiano

Das Casio AP-650 MBK Celviano bietet in Klang und Leistungsumfang Komponier- und Hörgenuss auf hohem Niveau. Herausragend ist die Verbindung eines hochwertigen Digitalpianos mit einer Arrangerfunktion. Zahlreiche Styles laden in neue Klangwelten ein. Dabei schafft eine vergleichsweise üppige Polyphonie-Ausstattung die Grundlage für überzeugende Klänge. Schon beim ersten Anschlagen der Klaviatur erfühlt man die angenehme Ivory Touch-Tastatur. Ihre Haptik lässt ausgedehnte Konzertabende für den Pianisten zum Vergnügen werden. Eine Vielzahl an Kompositionsfunktionen wartet darauf, entdeckt zu werden. Und über die diversen Ein- und Ausgänge lässt sich das Digitalpiano hervorragend in Aufnahmen und Wiedergaben einbinden.

Die große Klangfarben-Palette

Die Klänge des Digitalpiano Casio AP-650 MBK überzeugen dank mehrdimensionaler AiR Klangerzeugung und 256-stimmiger Polyphonie. Nicht weniger als 250 Sounds und 180 Styles bieten eine reichhaltige Akustikpalette. Als One-Touch-Presets ausgeführt können Klangfarben und Tempi passend zur ausgewählten Begleitautomatik gewählt werden. Beim Spielen ermöglicht die spezielle Beschichtung der Ivory Touch-Tastatur, dass Schmutzpartikel außen vor bleiben, Feuchtigkeit aber eindringen kann. So bleiben die Tasten auch bei langem Üben angenehm trocken und griffig. Mit dem eingebauten 16-Spur-Sequenzer können aufgenommene Songs an einen Computer gesendet und ebenso SMF-Dateien und Begleitautomatikdaten von der Casio-Webseite ins Piano geladen werden.

Für Liebhaber des gehobenen Flügelklangs

Das Casio AP-650 MBK ist ein Instrument für exzellente Klangvielfalt. Fortgeschrittene erfreuen sich an der Soundqualität, die aus zwei 30 Watt starken 2 Wege-Lautsprechern schallt. Viele Akustikkomponenten wie das charakteristische Nachklingen eines Klaviers oder der Öffnungszustand eines Konzertflügels können eingestellt werden. Berufsmusiker profitieren von zahlreichen Anschlussmöglichkeiten. Ein USB-Port, ein USB-Flash-Drive-Port und Stereo-Ein- und Ausgänge an der Rückseite des Pianos, ausgeführt mit 6,35 mm großen Klinkenbuchsen, bieten Anschluss für neue Sounds oder ausgiebige Recording-Sessions. An der Vorderseite des Spieltisches können Lehrer und Schüler zwei Kopfhörer anschließen, und so auch in einer ruhigen Wohnumgebung ausgiebig arbeiten.

Über Casio

Das japanische Unternehmen Casio wurde im Jahr 1946 gegründet und machte sich zunächst mit elektronischen Taschenrechnern und Armbanduhren einen Namen. Bereits 1980 brachte der Hersteller sein erstes elektronisches Musikinstrument heraus und blickt mittlerweile auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung in der Herstellung von Keyboards, Synthesizern und Digitalpianos zurück, darunter Klassiker wie die Synthesizer der CZ-Serie und die Digitalpianos der Celviano- und Privia-Reihen. Kern der Unternehmensphilosophie von Casio ist es, mit kreativen Produkten einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten.

Vom Komponieren zum Hauskonzert

Mit dem Casio AP-650 MBK kann man hervorragend zu Hause neue Titel entwickeln, üben und präsentieren. In der Kompositionsphase kreiert man den Sound und mischt nach Belieben Hall, Brillanz oder einen Choruseffekt zu. Um bis zu fünf Variationen eines Songs vergleichen zu können, nimmt man sie mit dem integrierten Songrecorder auf. Wer gern nacheinander einzelne Tracks entwickelt, kann einen Titel mit maximal 16 Spuren zuzüglich einer Systemspur erarbeiten. Beim Üben hilft das eingebaute Metronom. Um die große Klangvielfalt des AP-650 MBK auch beim nächsten Wohnzimmerkonzert souverän ausreizen zu können, bietet sich der Registrationsspeicher an. Hier können bis zu 96 Klangfarben- und Rhythmus-Setups hinterlegt und beim Konzert titelweise abgerufen werden. Und für eine kleine Konzertaufnahme führt man den Line Out des Digitalpianos mit zwei Atmo-Mikros in einem Mischpult zusammen. Schon kann man zu Hause einen Mitschnitt realisieren.

20 Kundenbewertungen

17 Rezensionen

A
Preis/Leistung sehr gut!
Anonym 06.04.2016
Das Digitalpiano findet ausschließlich privaten Einsatz.
Der Zusammenbau war einfach und ist mit einem Kreuzschraubenzieher zu bewerkstelligen. Den Aufbau habe ich alleine geschafft, auch wenn es zu zweit wahrscheinlich etwas einfacher geht. Auspacken und Aufbau in ca. 60 Minuten ...
Die Verarbeitungsqualität ist außerordentlich gut.
Für dieses Preissegment finde ich die Ausstattung und den Klang sehr gut. Sounds, 180 Styles 16 Spur Sequenzer, Effekte und Optik der Tastatur (Synthetik Ebenholz/Elfenbein) einschließlich der Anordnung der Bedienelemente etc. lassen keine Kritik zu!
Empfehlenswert ist das Bundle, einschließlich Sitzbank und Kopfhörer. So macht das Einsteiger-Piano Spaß und man kann sofort loslegen.
Eine separate Aufbauanleitung hätte mir das Suchen danach erspart. Diese Anleitung habe ich dann auf Seite 56 in der Bedienungsanleitung gefunden.
Insgesamt ist dieses Instrument auf jeden Fall empfehlenswert für alle die ein gut ausgestattetes Einsteiger-Digitalpiano suchen!
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Noch immer verliebt... ;)
HaraldOnline 07.03.2013
Meine aufgrund der Videos auf casio.de recht großen Erwartungen bzgl. des Celviano haben sich voll erfüllt. Sehr angenehmes Spielgefühl, ausgezeichnete Flügel-Klänge ... ich vergesse gelegentlich, an einem E-Piano zu sitzen. Während ich früher nur selten Klavier gespielt habe, sitze ich die vergangenen zwei Monate täglich mind. einmal an meinem Celviano und werde demnächst wohl auch wieder Klavierstunden nehmen, um noch mehr aus meinem Instrument herauszuholen.

Ein kleiner Wermutstropfen bestand in einem nach einiger Zeit leicht "quietschenden" Haltepedal; der Casio-Service hat mir kulant mit einem ausgezeichneten Vorort-Service geholfen, der aber wohl leider (noch) nicht zum Standard gehört; hier sollte Casio sich an den "Platzhirschen" orientieren. Der (herstellerunabhängige) Service-Techniker hat mich übrigens in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, dass die Pedale des Marktführers deutlich lauter wären. Nun ja, am Anfang hört man manchmal die Flöhe husten - und jetzt bin ich zu 100% zufrieden.
9
1
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Ein tolles Instrument für die ganze Familie
suxeedJo 08.04.2015
Wir haben uns für das Casio entschieden, weil es aus unserer Sicht das beste Preis-Leistungsverhältnis bot. Die Air-Technologie ist spitze und der Flügel-Klang ist wirklich toll. Die Tastatur bietet zusammen mit dem guten Flügel-Sample ein hervorragendes Spielgefühl. Die anderen Klänge sind meist ganz brauchbar, dies war für uns aber nicht Kaufentscheidend. Wichtig waren die Styles, von denen ich allerdings meist nur die Schlagszeugspur zum üben verwende. An die Konkurrenzmodell, die allerdings alle wesentlich teurer sind kommt das Casio aber definitiv nicht ran - hier bewerte ich aber den Sound trotz allem mit 5 Sternen, da die Flügelklänge sehr gut sind und alles andere als kostenlos Beigabe verstanden werden kann. Die Bedienung ist allerdings nicht sonderlich übersichtlich. Daher hier leider nur 3 Sterne.

Edit 06.03.2020:
Nachdem wir das Casio jetzt schon eine ganze Zeit spiele kann ich meine Aussagen bestätigen. Noch immer ist die ganze Familie von diesem Instrument begeistert.
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Digitales Flügel
Alejanci 06.08.2021
Ich nutze das Celviano privat zum Jazz-Piano-Spiel in meinem Musikzimmer.
Insbesondere die Flügel-Klänge sind hervorragend umgesetzt und die Klangfarbe ist abhängig von der Deckelöffnung. Wie ein Vorredner bereits erkannt hat, sind die weiteren Klänge eine nette kostenlose Beigabe, der Fokus ist also klar definiert und wer etwas anderes erwartet, wird eventuell bei einem anderen Instrument mehr Zuspruch finden.
Die Menüführung finde ich persönlich nicht intuitiv, daher in diesem Segment einen Stern abzug.
Die Verarbeitung ist auf einem sehr guten Niveau, der Aufbau gestaltet sich zu zweit einfacher.
Die Klaviatur-Haptik ist angenehm und erinnert mich an ein klassisches Klavier.
Absolute Kaufempfehlung.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden