Casio AP-270 BK Privia Set

Set bestehend aus:

Casio AP-270 BK Celviano Digitalpiano

  • 88 Tasten mit skalierter Hammer Mechanik II (Tri-Sensor) mit Ivory Touch Tastatur im Ebenholz und Elfenbein-Finish
  • 22 Sounds
  • mehrdimensionale AiR Klangerzeugung
  • 192-stimmige Polyphonie
  • Split
  • Layer
  • Duett Funktion
  • DSP
  • Chorus
  • Reverb
  • Brillanz
  • Hammer-Response
  • Dämpfer-Resonanz
  • Concert Play
  • 60 interne Übungsstücke
  • Transposer
  • Metronom
  • 3 Pedale
  • Tastaturabdeckung
  • 2 Kopfhöreranschlüsse
  • USB Anschluss
  • Lautsprecher: 2x 8 Watt
  • Abmessungen (B x T x H): 1417 x 432 x 821 mm
  • Gewicht: 36,6 kg
  • Farbe: Schwarz matt
  • inkl. Notenhalter und Netzteil (AD-A12150LW)

Thomann KB-47BM Klavierbank

  • geeignet für Kinder und Erwachsene
  • Doppelkreuz Präzisionshebewerk
  • Material: Holz
  • höhenverstellbar von 475 - 560 mm
  • Sitzpolster: Velour schwarz
  • Sitzfläche: 520 x 300 mm
  • Gewicht: 8,75 kg
  • Gestellfarbe: Schwarz matt

Hinweis: weitere Sitzpolster separat erhältlich.

the t.bone HD 200 Kopfhörer

  • ohrumschließend
  • geschlossen
  • drehbare Ohrmuscheln
  • 57 mm Treiber
  • Frequenzbereich: 20 - 20.000 Hz
  • Empfindlichkeit: 110 dB
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Nennbelastbarkeit: 100 mW
  • 3 m Kabel mit 3,5 mm Klinkenstecker und 6,3 mm Adapter
  • Gewicht ohne Kabel: 244 g
Erhältlich seit August 2017
Artikelnummer 420272
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Oberfläche Matt
Anzahl der Tasten 88
Holztastatur Nein
Ivory Feel Tastatur Ja
Druckpunktsimulation Nein
Tastaturabdeckung Ja
Anzahl der Sounds 22
Polyphonie 192
Begleitautomatik Nein
Anzahl der Rhythmen 0
Display Nein
Sequenzer Ja
Lernfunktion Nein
Bluetooth Audio Nein
Bluetooth Midi Nein
Halbpedalfähig Ja
Audioausgänge Ja
Audioeingänge Nein
Midi-Schnittstelle VIA USB
USB to Host Ja
USB to Device Nein
Lautsprecherleistung 2x 8 W
Maße 1417 x 432 x 821 mm
Gewicht 36,6 kg
Mehr anzeigen
879 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Solides Digitalpiano mit Klavierbank und Kopfhörer

Mit dem AP-270 BK von Casio betritt man die Welt des Klavierspiels. Alles, was einen guten Klavier- und Flügelton ausmacht, ist an Bord. Das schwarze Digitalpiano mit Holzmaserung ist das Basismodell der Celviano-Reihe. Eine vergleichsweise üppige Polyphonie-Ausstattung schafft die Grundlage für überzeugende Klänge. Überdies, und das ist außergewöhnlich in dieser Preisklasse, bietet das AP-270 sowohl Split- als auch Layer- und Duett-Funktion. Schon beim ersten Ton erfühlt man die angenehme Ivory Touch-Tastatur. Bei längerem Spiel wird sie sich noch auszahlen. Unter den Sounds findet man schnell den favorisierten Klavier- oder Flügelklang. Und Aufnehmen kann man einen Titel auch, der Recorder ist schon eingebaut. Passend zum Piano enthält das Set eine Klavierbank sowie einen ohrumschließenden Kopfhörer.

Attraktive Klavier- und Flügelklänge

Das Casio AP-270 BK Celviano sieht aus wie ein Klavier und spielt sich auch so. Wobei unter den 22 Sounds durchaus zwei Flügelklänge sind, die sich hören lassen können. Aber beginnen wir mit der Ivory Touch-Tastatur. Ihre spezielle Beschichtung ermöglicht, dass Schmutzpartikel außen vor bleiben, Feuchtigkeit aber eindringen kann. So bleiben die Tasten auch bei langem Üben angenehm trocken und griffig. Und die Klaviatur ist mit einer skalierten Hammermechanik ausgestattet. Wie bei einem Klavier sind die tiefen Töne schwerer anzuschlagen als die hohen. Die 192-stimmige Polyphonie führt zu einer naturgetreuen Klangwiedergabe, auch wenn man Akkorde spielt und dabei Effekte sowie Pedale gleichzeitig zum Einsatz kommen. Zwei Kopfhöreranschlüsse ermöglichen Musikern nachbarfreundliches Üben, wenn die zwei 8 Watt-Lautsprecher mal zu laut sein sollten. Die im Set enthaltene Thomann-Klavierbank ist mattschwarz und wiegt 8,75 kg. Der Kopfhörer ist geschlossen, hat drehbare Ohrmuscheln und besticht durch sein geringes Gewicht.

Komplettset für Einsteiger

Das AP-270 BK von Casio ist ein rundum solides E-Piano für Einsteiger. Links neben der Tastatur findet man das übersichtlich gestaltete Bedienfeld. Hier können Klangfarben und Effekte wie Hall oder Chorus ausgewählt werden. Zum Üben ist ein Metronom vorhanden. In einer Musikbibliothek stehen 60 Titel zum Nachspielen bereit. Im Duettmodus können Lehrer und Schüler die Klaviatur teilen und unisono auf selber Tonhöhe eine Melodie gemeinsam erarbeiten. Der Recorder bietet die Möglichkeit, den Song aufzuzeichnen. Wer sein Piano über ein handelsübliches USB-Kabel mit einem Computer verbindet, kann MIDI-Daten in die Musikbibliothek des Instruments laden oder den aufgenommenen Song auf dem Computer speichern. Die Klavierbank passt sich unterschiedlichen Körpergrößen an. Der Kopfhörer hat einen festen Sitz und eignet sich insbesondere als Einsteigermodell für kleinere Köpfe.

Über Casio

Das japanische Unternehmen Casio wurde im Jahr 1946 gegründet und machte sich zunächst mit elektronischen Taschenrechnern und Armbanduhren einen Namen. Bereits 1980 brachte der Hersteller sein erstes elektronisches Musikinstrument heraus und blickt mittlerweile auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung in der Herstellung von Keyboards, Synthesizern und Digitalpianos zurück, darunter Klassiker wie die Synthesizer der CZ-Serie und die Digitalpianos der Celviano- und Privia-Reihen. Kern der Unternehmensphilosophie von Casio ist es, mit kreativen Produkten einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten.

Mein erstes Klavier

Das Casio AP-270 BK Celviano wird einmalig beim Aufbau zusammengeschraubt. Es wiegt nur 36,6 kg. Nachdem es über das beiliegende Netzkabel mit Strom versorgt wurde, ist es auch schon spielbereit. Über die Grundfunktionen hinaus bietet das Digitalpiano einen Split-Modus. Darin werden verschiedenen Bereichen der Tastatur unterschiedliche Sounds zugeordnet. Wählt man die Layer-Funktion, lassen sich durch Anschlagen einer Taste zwei Klänge spielen, zum Beispiel Klavier und Geige gleichzeitig. Das AP-270 ist mit Unterbau und Notenhalterung vollständig ausgestattet. Man stellt die Sitzhöhe der Klavierbank so ein, dass die Ellenbogen auf Höhe der Tastatur sind. Den beiliegenden Kopfhörer stöpselt man in die entsprechende Buchse auf der Unterseite des Spieltisches. Die Boxen werden dadurch stumm geschaltet. So hat man freie Bahn für ungestörtes Spiel. Und wer nach einer ausgedehnten Session gern mal das Ausschalten vergisst, aktiviert einfach die Abschaltautomatik.