Carl Martin Classic Optical Envelope

Effektpedal

  • Auto-Wah Effekt
  • für Gitarre und Bass
  • drei Sound-Modi: High-, Band- und Low-Pass
  • Opto-Technology
  • buffered Effekt on/off
  • Regler für: Level, Drive, Tone und Q
  • Klinkenbuchsen Ein-und Ausgänge
  • 9 Volt DC Adapter Anschluss (nicht im Lieferumfang dabei)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Jazz

Weitere Infos

Wah Wah Pedal Ja
Volumenpedal Nein
Dynamic Wah Nein
Verzerrer Nein
True Bypass Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Carl Martin Classic Optical Envelope
40% kauften genau dieses Produkt
Carl Martin Classic Optical Envelope
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
69 € In den Warenkorb
Mooer Envelope Analog Auto Wah
20% kauften Mooer Envelope Analog Auto Wah 49 €
Harley Benton Custom Line AW-5 Auto Wah
8% kauften Harley Benton Custom Line AW-5 Auto Wah 59 €
Dunlop Crybaby GCB95
8% kauften Dunlop Crybaby GCB95 99 €
Carl Martin Two Wah
3% kauften Carl Martin Two Wah 109 €
Unsere beliebtesten WahWah
11 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
9 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
Nicht schlecht, aber...
Joe die Brieftasche, 28.06.2014
Ich habe seit einigen Jahren einen Mad Professor Snow White, den ich kaum benutze. Da mir der Carl Martin im Firmendemo sehr gefiel habe ich ihn in der Hoffnung bestellt, vielleicht bisher nicht das richtige Gerät gefunden zu haben.

Beide in Reihe geschaltet und verglichen zeigte sich jedoch schnell, dass der Mad Professor deutliche effektivere Regelmöglichkeiten bietet. Er hat auch den m.E. wirkungsvolleren "Quak-Quak" - Sound.

Mit dem Carl Martin verhält es sich anders: In erster Linie muss die Lautstärke der Gitarre wirklich haargenau auf den Sweet Spot eingestellt sein. Benutzt man nun die Regler am Gerät, wird der Effekt jedoch entweder sehr schnell zu harsch oder, entgegengesetzt, geht er unter. Auch konnte ich nur die High Pass Schaltung als für die Gitarre passend finden.

Wichtig zu erwähnen scheint mir noch, dass der Carl Martin einen höheren Input Level als der Mad Professor braucht. Während der Mad Professor mit den Single Coils meiner Standard Strat bereits vollauf klarkommt, musste ich vor dem Martin das Signal der Gitarre erst verstärken, damit er sinnvoll arbeiten konnte. Mit Humbuckern dürfte der Martin per se gut klarkommen.

Alles in allem erfordert es Übung, mit beiden Geräten wirklich gut zu klingen.

CARL MARTIN
pro
+ transparenter Sound, wenn einmal richtig eingestellt

contra
- Druckpunkt der Schalter sehr tief, etwas hakelig
- die Regler greifen nicht besonders gut in den Sound des Gerätes ein
- benötigt hohen Input
- nach jedem Trennen des Stroms schaltet das Gerät das Signal stumm, man muss erst Schalter betätigen, das kann irritieren
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
Tweaky
Fields, 17.07.2012
Das ist ein Auto-Wah. D.h. je lauter der Ton, desto mehr geht das "Pedal Richtung Fußspitze", verglichen mit einen konventionellen Wah-pedal.

Hat ein stabiles Metallgehäuse, solide Knöpfe und präzise Schalter.
Zum wechseln des 9V- Blocks, muß man 4 Schrauben lösen. (Abzug Bedienung)
Die Batterie sollte man auch drinlassen, denn ohne "vergisst" das Teil nicht nur die letzte Einstellung, sondern steht nach dem Einschalten des Netzteils in einem Modus ohne Filter. Man muß dann erst 2 mal auf den Filterschalter treten, damit ein Filter aktiv wird. Sonst Stille !(weiterer Abzug Bedienung) Ach ja, Danke an Paul von der Fa. Thomann für den Test eines anderen Geräts !! Echt nett.

Die Schalter:
Links zum Umschalten für Hochpass, Bandpass und Tiefpass.

Rechts Effekt ein/aus (buffered bypass)

Die Regler:
"Tone" ist noch mal ein separater Höhenregler
"Drive" regelt die Empfindlichkeit des Effekts
"Q" ist die Flankensteilheit (Breite) des Filters
"Level" ist die Gesamtlautstärke

Es kann etwas dauern, bis man "seinen" Sound gefunden hat, aber dann ist das Teil richtig funky !! So schnell, präzise und vor allen Dingen ausdauernd ist kein Fuß auf einem konventionellen Wah.
Es macht total Spaß, allein mit der Spieldynamik dieses Teil zu steuern. Mit vorgeschaltetem Kompressor geht das super !
I love it.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
WahWah Pedale
WahWah Pedale
Entweder man liebt das WahWah oder man hasst es. Die meisten Gitarristen lieben diesen cha­rak­te­ris­ti­schen Sound.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Walrus Audio Slö Multi Texture Reverb

Walrus Audio; Slö Multi Texture Reverb; Effekt Pedal; Drei verschiedene Hall-Typen; Drei wählbare Reverb-Modi: Dark, Rise, Dream; Dark: Hall mit tiefer Oktave; Rise: Räumlicher, anschwellender Nachhall; Dream: Langer, flächiger Nachhall mit Vibrato; Drei wählbare Wellenformen zur Modulation der Hallfahne: Sine,...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Fender Newport RED Bluetooth Speaker

Fender Newport RED Bluetooth Speaker, portabler Bluetooth Lautsprecher, Fender Classic design, (Bluetooth V4.2, aptX, AAC,SBC) 30 Watt, exzellentes Hörerlebnis, 3,5 mm Klinkeneingang, 2 Fullrange Lautsprecher und 1 Tweeter, Akkulaufzeit bis zu 12 Std. USB Anschluss zum Aufladen externer Geräte (Smartphone...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig RK5 v2

Tech 21 Fly Rig RK5 v2; Effektpedal für E-Gitarre; Richie Kotzen Signature Pedal, die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Delay mit Tap-Tempo, Boost und der Richie Kotzen Signature OMG der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. unabhängiger Hall mit wählbarer...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.