Boss SYB-5 Bass Synthesizer

Bass Synthesizer als Bodeneffekt

  • 11 neue bzw. stark verbesserte Sounds
  • für fetteste Synthbässe
  • Sound 10 und 11 sind jetzt auch polyphon spielbar!
  • Eingang für ein Expressionpedal (Roland EV-5) zur manuellen Steuerung des Filters oder der LFO-Geschwindigkeit
  • neue ”Sound Hold” Funktion = Endloses Sustain für eine tiefe Note zum ”Drübersolieren” (war bisher nur mit Leersaiten möglich), diese Funktion wird mit dem Fußtaster des SYB-3 aktiviert
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Fretless
  • Rock

Weitere Infos

Art des Effekts Synthesizer
50 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Leider nicht das Wahre.
rnik, 03.11.2012
Hatte mich auf fette Synthbässe gefreut und wurde leider enttäuscht.

Gründe:
1.) Das Tracking ist langsam und unzuverlässig. Grovviges spielen ist nicht möglich, Oktaven werden kaum als solche erkannt, lässt man eine leere Saite schwingen, geht der Ton manchmal sonstwohin.

2.) Der Sound ist weder fett noch warm noch harmonisch. Eigentlich ist es mehr ein tonal kaum zuortbares, geräuschhaftes Knarzen (gute Synth-Bässe knarzen zwar auch, sind aber trotzedem tonal)

Muss dazu sagen, das ich Fretless-Spieler bin, vielleicht geht das Tracking mit einem bundierten Bass ja besser.

Habe in der Preiskategorie zwar weder die Reinkarnation des Moog-Bass noch das Tracking eines VB99 erwartet, aber dieses Gerät ist für mich unbenutzbar.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Oberamtlicher Synthbass
Peter475, 08.11.2009
Das Boss herovrragandes Equimpment produziert ist längst bekannt. Aber was hier den ambitionierten Bassisten erwartet ist wahrlich der Hammer. Schon beim "Einstöpseln" ist der Sound erstaunlich. In jeder gewählten Position ( und davon gibt es 11 ) klingt der Synth-Sound überraschend gut. Man hat die Möglichkeit Effektsignal und Synthsignal durch zwei Potis miteinander zu mischen.

Entweder volles Synth-Signal oder nur mal den Synth-Sound leise im Hintergrund mitlaufen lassen. Vorsicht das Eingangssignal sollte nicht zu stark sein ( sonst tut sich das Pedal etwas schwer mit der Umwandlung.) Bei Mode 1-9 dürfen nur Single - Notes gespielt werden , bei 10 und 11 ist auch ein Akkordspiel möglich. Beim Aufbau auf ein Floorboard sollte der Bodentreter an erster Stelle stehen, um das beste Signal zu bekommen.

Die Bedienung der anderen Potis geht flott von der Hand. Je nach Geschmack lassen sich hier die Frequenz des Filters die Resonanz (Feedback-Anteil des Filters) , Decay/Rate ( Zeitraum in dem der Filter sich verändert, bei Mode 3 und 6 regelt das Rate-Poti die Geschwindigkeit der Filterbewegung. Also umbedingt antesten das Ding macht echt Spaß!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Vielfältiger Synthie mit teils eingeschränkter Bedienung
02.03.2017
Nach langem, langem Zögern habe ich mich zum Kauf eines Synthesizers hinreisen lassen, da es musikalisch mal in eine neue Richtung gehen sollte. Natürlich habe ich mich zuerst im Netz schlau gemacht und verschiedene Testvideos geschaut. Die Wahl auf den SYB-5 fiel dann in erster Linie des Preises wegen.

In Sachen Sound und Vielfältigkeit hat mich der SYB-5 auf ganzer Linie überzeugt. Die Verarbeitung ist wie bei allen Boss-Pedalen sehr solide und selbst mit dicken Winterstiefeln trifft man den Schalter ohne Probleme.

Einziger Kritikpunkt von meiner Seite: Die elf Soundpresets lassen sich nur per Hand am Drehrad umstellen. Das ist nervig, wenn man gern mehrere unterschiedliche Sounds nacheinander verwenden will. Das lässt sich bei diesem Pedal leider nicht "einfach mal so" zwischen zwei Songs machen, ohne dass man dazu auf die Knie muss.

Trotzdem ein tolles Pedal, das auch zum rumspielen und experimentieren einlädt. Man entdeckt immer wieder neue Sounds, einfach genial.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Moog im Taschenformat
moe.., 05.12.2009
Als ich den Boss SYB-5 bestellt hatte, zählte ich quasi die minuten, bis der Postbote vor der tür stand. innerhalb von 3, 5 nanosekunden angesteckt, gings sofort los. Überzeugen lies ich mich sofort von der von Boss gewohnten traumhaften Verarbeitung, der intuitiven Bedienung und dem zeitlosen Design.

Und dann erst die Sounds. Die insgesamt 11 Soundmöglichkeiten habens in sich, wobei mich persönlich der Sägezahnoszilator am meisten beeindruckte, So einen fetten Moog- Sound findet mann wenn überhautp auf dem leider nicht merh gebauten Korg G5. Das Tüpfelchen auf dem i ist die Möglichekeit, den Sound eine Oktave tiefer als gespielt erklingen zu lassen, mit einem ordenlichem stack im rücken gibt es nichts, was dieser sound nicht niederknüppeln könnte.

Das Manko des Bosstreter ist leider, dass die monophonen sounds bei schnelleren läufen nicht gut ansprechen. Wer damit leben kann und nicht wictor wooten zu einem battle herausfordert, is jedoch mit diesem treter bestens bedient.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
155 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Basspreamps & -Effekte
Basspreamps & -Effekte
Was ist eigentlich mit Basseffekten? Hier erfahren Sie alles über Preamps und Mul­tief­fekt­ge­räte für Bässe.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500

Hercules DJ Control Inpulse 500; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautsttärkenregler, 1 x VU-Meter, Play/Pause, Cue, Shift, Sync, Jogwheels mit Touch-Erkennung, 8 x Pads x 8 Modi (Hot Cue, Loop,...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
DAngelico Deluxe Bedford Nat Swamp Ash

DAngelico Deluxe Bedford Natural Swamp Ash; Solid Body Gitarre mit Offset Korpus Form. Korpus, Boden und Zargen aus Sumpfesche;. 3 lagiger Hals aus Ahorn / Walnuss / Ahorn. Hals mit satiniertem finish für bessere Bespielbarkeit. C-Shape Neck. Pau Ferro Fingerboard...

(1)
Kürzlich besucht
Source Audio SA 270 - One Series EQ2

Source Audio SA 270 - One Serie EQ2 Programmable Equalizer; 10-Band Equalizer Effektpedal, 10 editierbare Frequenzbänder von 31 Hz bis 16 kHz mit +/- 18 dB Boost/Cut pro Band, parametrische Regelmöglichkeiten verändern Frequenz-Bereich oder Q-Faktor, 4 Onboard-Presets (bzw. 8 im...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Nura nuraloop

Nura nuraloop kabelloser In-Ear Bluetooth Kopfhörer - personalisiertes Hörprofil wird mithilfe von otoakustischen Emissionen erstellt, über 16 Stunden Akkulaufzeit bei kabellosem Betrieb, aktive Geräuschunterdrückung zum Ausblenden von Außengeräuschen, Social Mode: Über Außenmikrofone werden Außengeräusche bei Bedarf hörbar, Touch-Schaltfläche zum Regulieren...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
Fender LTD Trad. Japan Strat LH FRD

Fender Limited Traditional Japan Strat Lefthand Fiesta Red, Stratocaster E-Gitarre, Limited Edition; Korpus: Linde; Hals: Ahorn; Griffbrett: Palisander (Dalbergia latifolia); Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: U; Einlagen: White Dots; 21 Vintage Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,51");...

Kürzlich besucht
JHS Pedals Bender - Fuzz

JHS Pedals Bender - Fuzz, Effektpedal aus der 'Legends Of Fuzz' Serie von JHS Pedals, basiert auf dem 1973 MK3 Silver/Orange Tonebender, breites Spektrum an möglichen Sounds durch flexible Klangregelung, schaltbarer JHS Mode gibt dem Signal mehr Gain und einen...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Mixtrack Platinum FX

Numark Mixtrack Platinum FX, 4-Deck DJ-Controller mit Jogwheel-Displays und Effektpaddeln, Schnellstart-Effekte mit dualen Paddel-Triggern, Dedizierte Instant-Loop-Kontrolle mit Multiplikatortasten,Vollständiger 3-Band EQ und Filterregler für die Erstellung von Audio-Sweeps, Performance Pads pro Deck für den Zugriff auf Cues, Loops, Fader, Cuts und...

Kürzlich besucht
Sennheiser RR 5000

Sennheiser RR 5000 In-Ear Funk Kopfhörer, Achtung, nur in Verbindung mit RS 5000 (Erweiterung), kein Sender im Lieferumfang enthalten! Wiederaufladbare Funkkopfhörer, drei verschiedene Hörprofile einstellbar, bis zu 70 Meter Reichweite, max. Schalldruckpegel: 125 dB SPL, Übertragungsbereich: 15-16000 Hz, bis zu...

Kürzlich besucht
Turbosound TS-12W350/8W

Turbosound TS-12W350/8W, 12" Tieftöner, 8 Ohm, 350 Watt RMS, 1400 Watt Peak, 61 Hz - 3 kHz, SPL: 95 dB (1 W / 1 m), Aluminiumdruckgussrahmen, Durchmesser des Befestigungslochs: 299 mm (11,77 "), Gesamtdurchmesser: 316 mm (12.44"), Gewicht: 6,1 kg

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.