Looper

  • 12 Minuten Aufnahmezeit
  • Stereo
  • Undo/Redo-Funktion
  • LED-Anzeige für Aufnahme/Overdub-Aufnahme/Wiedergabe
  • Mono/Stereo Ein- und Ausgänge
  • Anschluss für externen Fußschalter
  • 16 Bit / 44,1 kHz
  • Maße (BxTxH): 73 x 129 x 59 mm
  • Stromversorgung mit 9 V Batterie oder einem 9 V DC Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen - nicht im Lieferumfang enthalten, z.B. Art. 409939)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Loop Pattern 1
  • Loop Pattern 2

Weitere Infos

Aufnahmezeit in Minuten 12 m
USB Anschluß Nein
MIDI Nein
Stereo Ja
XLR Input Nein
Inkl. Netzteil Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Boss RC-1
31% kauften genau dieses Produkt
Boss RC-1
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
87 € In den Warenkorb
Boss RC-3 Loop Station
17% kauften Boss RC-3 Loop Station 130 €
tc electronic Ditto Looper
16% kauften tc electronic Ditto Looper 79 €
Digitech JamMan Stereo
11% kauften Digitech JamMan Stereo 126 €
Nux Loop Core
6% kauften Nux Loop Core 77 €
Unsere beliebtesten Looper
341 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Genial zu bedienen - Mit 2fach Fußschalter
gecko63, 25.06.2018
Ich habe mir den FS-6 dazu gekauft. Zusammen bin ich dann zwar schon wieder in einer anderen Preiskategorie, aber die Geräte, die ich dafür einzeln bekäme, sind dann wiederum nicht so smart zu bedienen wie der RC-1 mit externem 2fach Fußschalter.

Ich nutze den RC-1 als Ergänzung für meine Singer/Songwriter Gigs, LIVE, um hin und wieder mal etwas aufzupeppen oder auch mal ein Acapella einzustreuen (Lion sleeps tonight o.Ä. )Dafür ist mir ein mehrkanaliger Looper zu kompliziert und ein Softwarelooper für Ipad und co, zu.... wenig analog. "Loopy" ist GENIAL, aber für Live mag ich kein Ipad zwischen mir und Publikum.

Ich nutze also einen Kanal für Micro und den anderen für die Gitarre.
Ich habe jetzt die -für mich- GENIALSTE Verkabelung überhaupt gefunden, denn ich nutze meinen uralten Kleinmixer Behringer Xenyx X1204 USB, um sowohl Stimme, als auch Gitarre in Stereo ausgeben zu können
Und zwar so:
Micro und Gitarre in Kanal 1 und 2 des Pultes einstecken, umrouten auf die Ausgänge ALT 3/4, diese Ausgänge auf die EINGÄNGE des Loopers und die AUSGÄNGE des Loopers auf den Stereoinput 5/6 vom Pult zurück und das Ganze dann über den Main Out auf die PA.
Funzt SUPER und man kann beim Loopen direkt am Pult pannen, um einen schönen breiten Stereochor hinzubekommen! Und zwar mit Stimme und/oder Gitarre (Und ggf sogar noch mehr Kanälen z.B. ein Cajon direkt vorverkabelt)

Sonstige Pluspunkte des Loopers:
+Genialer Anzeigekranz aus LEDS
+Präziser und lautloser Fußschalter
+Mit externem 2fach Schalter Undo/Redo sowie stopp als Extra Schalter
+Keinen Spielkram, den ich nicht brauche (Drumbeats, Speichermöglichkeit, verwirrende Knöpfe und Tasten bzw. unleserliche 2ZiffenrCodes... )
+Ich finde den Sound verlustfrei genug, um LIVE performen zu können. Ein ganz bisschen Höhen frisst er, aber zu wenig, um das als Nachteil zu sehen

Nachteile:
-Ohne Fußschalter nervt, dass beim Löschen eines Loops 2sec. lang die Aufnahme erklingt, bevor gelöscht wird
-Mit Fußschalter (Boss FS-6) über 150 teuer und damit dann für manche Leute zu wenig Features (Die ich aber nicht brauche)

ÜBRIGENS: Viele freuen sich über die Funtkionsweise RECORD>OVERDUB>PLAY im Gegensatz z.B. zum digitech Jam man Solo XT. Einerseits stimmt das natürlich, andererseits, lässt sich das beim RC-1 problemlos ÄNDERN in RECORD>PLAY>OVERDUB. (Mal in die Anleitung schauen!) Es geht also beides und das ist doch noch ein weiterer klarer Pluspunkt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
guter, einfacher Looper
Bassmatz, 22.06.2016
Damit ist eigentlich alles gesagt.

Für mich waren Bedienung und Sound am wichtigsten, daher kommen die zuerst.

Bedienung:
Erster Klick: Record, zweiter Klick: Overdub, dritter Klick: Play. Dabei zeigt einem die LED-Uhr gut an, wie weit der Loop vorangeschritten ist, so dass man gerade bei längeren Loops die Orientierung nicht verliert. Jetzt kann ich mit nem BAss (und gehörig Effekten) schöne Flächen legen, die dann nett wabern und nen guten Hintergrund zum Solieren abgeben.
Gerade für einstimmige Instrumente, mit denen man Mehrstimmiges machen möchte, ist die Reihenfolge der Bedienungsschritte sinnvoll.
Der Digitech Jamman Express, den ich mir vorher anschaute, hat, wie nicht wenige andere Looper auch, die folgende Reihenfolge: 1. Record, 2. play, 3. overdub. Das ist dann doch eher ungünstig, weil man gerade bei langen loops einen ganzen Durchlauf warten muss, bis man das Aufgenommene von Anfang an overdubben kann. Wer also Ähnliches vorhat, sollte hier gut hinschauen. Bedienung bekommt 5 von 5.

Beim Sound konnte ich nur feststellen, dass der Bass mit inaktivem RC-1 in der KEtte genau so klingt wie ohne angeschlossenen RC-1. Die Wiedergabe des Aufgenommenen erschien mir lossless. Die Aussage zu den Boss-Loopern, sie würden "dumpfer" klingen, bzw das aufgenommene "dumpfer" abspielen, kann ich für meinen BAsssound nicht bestätigen. Für andere Instrumente halte ich mich heraus.
Sound ist daher für mich: 5 von 5

Features: Der Boss RC-1 ist der einfachste Looper von Boss und bietet dafür doch mehr als andere einfache Looper: 12 Minuten Speicher vs. Ditto (5 min) und Digitech jamman express (10 min), ein angenehm leises Geräusch beim Pedal-betreten und die Möglichkeit einen Boss-Switch anzuschließen um stop/Undo auf ein externes Pedal zu legen und sich die BEdienung zu erleichtern. 5 von 5

Die Verarbeitung ist wie bei allen Bosstretern. Was soll ich dazu noch schreiben?

Ich hab mir gleich noch einen für meine Orgel bestellt. Super Teil.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Teil mit Spassfaktor
Der Hausmeister, 13.05.2020
Vor weg, klare Kaufempfehlung. Tip: Ein Netzteil ist vonnöten.
Typischer Bosstreter, dem man ansieht das er was aushält.
Ich hatte ihn mir für die E-Gitarre gekauft. Leider habe ich ein Modeling Verstärker (Fender Mustang), was soundmäßig dann mit so gut kommt. Teilweise werden Signale die vom Looper in den Verstärker gehen verschluckt, was sich dann echt grausam anhört (Je nach Einstellung). Anruf beri Thomann (wie immer freundliche Mitarbeiter), klärendes Gespräch, "Aha" Erlebnis gehabt. Klar wenn der am Anfang der Kette steht ist das plausibel. Hätte ich mal besser durchdenken sollen. Ich habe ihn trotzdem behalten, weil er für viel Spass in der Familie sorgt. Micro rein, klarer Kanal (wenn Effekte gewünscht sind, vor den Looper schalten), schon lustig, was man mit Geräuschen machen kann.
Features: Na ja, ist halt das einfachste vom einfachsten. Aber wenn man noch tausend andere Einstellung hat, wirds wieder kompliziert. Kleines Drummsetting wäre nett gewesen. Das wäre dann der RC 3 gewesen und der hat mir persönlich schon wieder zuviel Möglichkeiten, da verbring ich wieder zuviel Zeit mit einstellen.
Ah ja, Batteriebetrieb ist ca 2 Stunden möglich, deswegen braucht man das Netzteil, weil die Zeit geht schnell rum.
Siehe Oben: Kaufempfehlung
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Boss RC-1
JKris, 24.07.2017
Vorab: Ich benutze den Looper für den Live-Einsatz, um als Singer-Songwriter Songs, bei denen es sich anbietet, mehr Pep zu verleihen.

Zur Verarbeitung: Sehr solide, wie man es von Boss gewohnt ist. Auch das Volumenpoti macht einen soliden Eindruck, die LED's sind im Dunkeln und im Hellen sehr gut erkennbar und zeigen einem immer an, wo man grade ist. Hervorragende Lösung und sehr hilfreich.
Zum Sound: So wie es sein soll, sehr natürlich, da gibts keine bösen Überraschungen.
Zu den Features/Bedienung: Der Looper lässt sich sehr intuitiv bedienen, die Anleitung braucht man praktisch nicht. Schade finde ich, dass man immer nur die letzte aufgenommene Spur wieder ausschalten kann, aber auf die davor keinen Zugriff mehr hat. (Anm.: das werde ich mit einem externen Fußschalter noch mal testen, wird aber genauso sein, schätze ich) Das ist vor allem ärgerlich, wenn man mit dem Song fertig ist. So hat man quasi nur die Möglichkeit alles auf einmal auszuschalten (das kling dann sehr hart) oder mithilfe des Volumenpotis auszufaden. Auch ärgerlich: wenn man den Loop löschen will, startet er wieder, da man den Schalter für 2 Sek. gedrückt halten muss. Dafür also immer kurz Volumenpoti runterdrehen, sonst guckt das Publikum irritiert ;-)
Insgesamt aber ein hervorragender Looper für gutes Geld - andere sind deutlich teurer. Vor allem, wenn man nicht ausschließlich Loops macht, sondern das nur bei einigen Songs einsetzt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Looper
Looper
Kreative Kunststücke sind mit einem Looper kein Problem, aber sie sind keine Selbstläufer.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Genelec 8030 RAW

Genelec 8030 RAW; 2-Wege Aktiv-Studiomonitor; linearer Frequenzbereich: 54 Hz - 20 kHz (+/-2dB); max. 110 dB SPL (peak pro Paar mit Musikmaterial in 1 m Entfernung); 5" Tieftöner; 3/4" Metallkalotten-Hochtöner mit DCW; Bassreflexgehäuse aus Aluminium; Endstufenleistung: 50 W + 50...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.