Boss RC-30 Dual Track Looper

Effektpedal

  • Twin Pedal Multitrack Looper mit echtem Stereo In und Out
  • 2 synchronisierte Stereo-Tracks mit separaten Lautstärkereglern und "track-select" Buttons
  • großer interner Speicher für bis zu 3 Stunden Stereoaufnahmen
  • 99 interne Speicher für Loops
  • eingebaute Effekte zum Bearbeiten von Loops
  • Verbindung zum Computer und WAV Audio Import/Export über USB
  • 16 Bit / 44,1 kHz
  • Rhythmus-Spur mit Samples echter Drums
  • Stromversorgung mit Batterie oder optionalem 9 V DC Netzteil

Anschlussmöglichkeiten:

  • Instrument: 2x 6,3 mm Klinke mono oder stereo
  • Aux Eingang: 3,5 mm Miniklinke stereo
  • XLR Eingang mit Phantom Speisung
  • Fußschalter: 6,3 mm Klinke
  • Ausgang: 2x 6,3 mm Klinke mono oder stereo
  • USB 2.0
  • DC Eingang
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiel

Simple Loop 
0:00
  • Simple Loop

Weitere Infos

Art des Effekts Looper

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Boss RC-30 Dual Track Looper
41% kauften genau dieses Produkt
Boss RC-30 Dual Track Looper
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
177 € In den Warenkorb
Digitech JamMan Stereo
14% kauften Digitech JamMan Stereo 126 €
Boss RC-3 Loop Station
9% kauften Boss RC-3 Loop Station 119 €
Digitech Trio+ Band Creator
7% kauften Digitech Trio+ Band Creator 173 €
tc electronic Ditto Looper
4% kauften tc electronic Ditto Looper 76 €
Unsere beliebtesten Looper
684 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr guter Looper
Lynn28, 07.12.2017
Ich muss zugeben, meine Wahl fiel nicht sofort auf den RC 30. Er war mir anfangs zu teuer und ich dachte weniger tut es auch. Das war jedoch nicht so. Mit dem ersten Looper (kostete nur ein Viertel des RC 30!) hatte ich zwei Monate durchaus Freude. Allerdings war er anschließend plötzlich defekt.

Nachdem ich das Geld gut geschrieben bekommen hatte (danke an dieser Stelle nochmal an Thomann!) habe ich mich nach einem neuen Looper umgesehen. Nach langem Recherchieren im Netz habe ich mich letztlich doch für den Boss RC 30 entschieden und nach mehreren Monaten intensivem Benutzen kann ich sagen, es hat sich gelohnt! Der Looper kommt sicher verpackt an und macht einen sehr wertigen Eindruck. (Sollte er bei dem Preis ja auch :D )
Eine Anleitung ist zwar vorhanden, aber da ich mir unzählige Videos mit dem Looper im Netz angesehen hatte (spricht auch für seine Beliebtheit und seine Qualität) brauchte ich sie nur selten. Die Fußtaster sind sehr robust und machen keine lästigen 'Klickgeräusche'. Die Tonwiedergabe ist sehr gut! (Aber wahrscheinlich auch abhängig vom Verstärker) Die Bedienung ist, wenn einmal etwas geübt wurde, nicht schwer. Mit einem optional erhältlichen Fußschalter noch einfacher.
Der Mikrofoneingang funktioniert auch einwandfrei (nutze ich aber noch nicht soo oft)
Ein Hauptgrund für den Kauf war natürlich die Möglichkeit, zwei separate Spuren aufnehmen zu können. Sehr gute Sache und man kann mit etwas Übung und Kreativität sehr schöne Sachen produzieren. Ein kleiner Minuspunkt ist, dass die Spuren nicht unterschiedlich lang sein können.
Was mich anfangs etwas gestört hat, ist der hohe Preis für das Netzteil von Boss. Allerdings ist auch dieses wie der Looper qualitativ sehr hochwertig, also geht das mal in Ordnung.

Also letztlich kann ich den Looper nur jedem empfehlen, der etwas qualitativ hochwertiges haben möchte, an dem er lange Freude haben kann. Zwei Spuren und Fußtaster, ein Mikrofoneingang mit Phantomspeisung und (die fast vergessenen) Drumpattern und 5 (leider nicht einstellbare) Effekte. Diese sind zwar zum Teil etwas exotisch, aber naja.

Viel zu lange Rede, kurzer Sinn: Manchmal sollte man eben doch etwas mehr ausgeben als am Ende zwei Mal zu kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für Anfänger sowie Fortgeschrittene sehr geeignet
ThisGuitarGuy, 05.09.2019
Zuerst mal habe ich mir den Looper für einen Auftritt im Sommer 2019 gekauft, da ich mit dem RC-1 BK sehr schnell an meine Grenzen gekommen bin was Audiospuren angeht. Und nun steige ich auf den RC-300 um.... so schnell gehen einem die Spuren aus...

Doch mir gefällt der kleine Looper sehr gut, die Pedale sind sehr gut verarbeitet und lassen sich mit Socken zuhause, sowie mit Schuhen auf der Bühne sehr gut bedienen.

Jedoch ein ganz klarer Tipp von mir: wer damit auch Auftritte absolvieren möchte, sollte sich schleunigst einen Fußtaster zulegen. (der FS-5U von Boss ist da sehr gut) Da im eifer des Gefechts das wechseln der Spur wirklich einen Schnuff zu lange dauert.

Da die Effekte bei mir nie so wollten wie ich es wollte, habe ich diese tatsächlich gar nicht benutzt und kann daher keine gescheite Aussage darüber treffen, wie gut diese sind.

Noch ein kleiner Tipp: auf meinem Steinboden rutscht der Looper leider etwas umher, wenn man von zu schräg oben auf die Fußtaster drückt. Lässt sich aber ohne Probleme beheben, indem man den Looper einfach näher an den Fuß stellt.

Positiv anzumerken ist auch der XLR-Anschluss, der das Loopen nochmal auf ein ganz neues Level bringt. Auch vom Schwierigkeitsgrad.

Was mir jedoch nicht so gut gefallen hat, war in einigen Punkten die Bedienbarkeit. Wenn man in einer kurzen Zeit bspw. beide Spuren anhalten wollte um dann wieder beide auszuwählen um DANN wieder beide gleichzeitig zu starten (Pause zwischen der Bridge und dem Chorus bspw.), hat das selbst mit Fußtaster ordentlich gebraucht bis es fehlerfrei funktionierte... Aber da merkt man halt, dass man praktisch mit 2 Pedalen 2 Looper bedient.

Also im Fazit:

Der Looper ist für Anfänger und Fortgeschrittene sehr gut geeignet und besitzt die von Boss bekannte Qualität.
Fortgeschrittene und Profis werden jedoch sehr schnell an ihre Grenzen stoßen was die Anzahl der Audiospuren angeht. Dafür lohnt sich dann aber auch wieder der Griff zum RC-300.
Wie immer gilt auch hier: Übung macht den Meister.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Praktisches Gerät mit minimalen Schwächen
02.03.2016
Für gelegentliche Kneipenauftritte habe ich mir dieses Gerät vor einem Jahr zugelegt.

Verarbeitung:
Das Gerät sieht schick aus und ist Stabil. Bisher habe ich keine Mängle feststellen können.

Sound:
Der Sound ist super. Einmal hatte ich ein leises Brummen auf der Anlage, das beim Spielen aber nicht weiter gestört hat. Bei allen anderen Anlagen gab es keine Probleme.

Bedienung:
Die Bedienung ist gewöhnungsbedürftig. Ich hätte mir gewünscht, dass man nach dem Initial-Loop die Loop aufnahme stoppen kann, um direkt in ein Solo überzugehen, stattdessen muss man das Pedal zweimal schnell nacheinander drücken, bevor man eine Melodie dazuspielen kann.
Ansonsten bietet die Bedienungsanleitung aber genug Infos, um gut mit dem Gerät arbeiten zu können.
Nachtrag: Man kann auch die standardreihenfolge einstellen: Rec, play, overdub. Diese Info ist allerdings gut im Handbuch versteckt.

Features:
Das Dual Track Feature ist echt super! Auch mit den Drum Beats lässt sich ganz gut Arbeiten, wenn man nicht nur ein Stumpfes Metronom haben möchte.
Die Effekte sind ziemlich nutzlos, auf die hätte man verzichten und etwas sinnvolleres einbauen können...

Zusammenfassung:
Ein sehr cooles Gerät, welches mit ein bisschen Übung sehr vielseitig eingesetzt werden kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Jam with yourself
DerBlonde, 11.09.2020
Ein looper der tut was er soll, gut klingt, watscheneinfach zu bedienen ist und "Boss-like" für die Ewigkeit gebaut ist. Wahrscheinlich könnte ich das Ding vom dritten Stock auf die Strasse fallen lassen und dann weiterspielen. Ich nutze den Looper derzeit ausschließlich daheim zum play along, wobei das Teil wesentlich mehr könnte. Das man die Dinger tatsächlich auch hervorragend Live benützen kann, zeigen KT Tunstall und Ed Shereen immer wieder mal. Aber auch wenn man kein "Live Looper" ist macht der Boss RC richtig Spass um damit daheim zu jamen. Effekte sind zwar vorhanden, mir aber zu digital. Drum beats sind auch mit an Bord, die haben aber nur Sinn wenn man mit völlig cleanem Verstärker spielt.
Fazit: Guter Looper für Solo Performer aber auch für?s play along with yourself daheim.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 165 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.

Versand bis voraussichtlich Fr, 30. Oktober

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
Boss RC-30 Dual Track Looper
2:09
Thomann TV
Boss RC-30 Dual Track Looper
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Sennheiser HD 560S

Sennheiser HD 560S Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, leichtes Design, Velours-Ohrpolster, offen, max. Schalldruckpegel: 110 dB SPL (1 kHz, 1V), Impedanz 120 Ohm, Übertragungsbereich: 6 -38000 Hz, Klirrfaktor bei 1kHz

(2)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

Kürzlich besucht
Boss OC-5

Boss OC-5 Octave Bodeneffektgerät, für E-Gitarre, OC-2 Vintage Mode, Octave Up & erweiterte Trenn Möglichkeiten; Eingang: E-Gitarre; Regler für Direct Level, Octav Level (+1 Oct), Octav Level (-1 Oct) Range (-2 Oct); Schalter: Vintage/Poly; Ausgänge Direct und Mono, Maße in...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E373

Yamaha PSR-E373 Keyboard, 61 Standard-Tasten mit Anschlagdynamik, 622 Sounds (inkl. 22 Drum/SFX-Kits, 339 XG lite und 20 Arpeggio), 205 Styles, 154 interne Songs, 48 stimmige Polyphonie, 2 Track Sequencer / 5 User Songs, 1 One Touch Setting pro Style, Effekte:...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-87 R2

Warm Audio WA-87 R2; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Originalgetreue WA-87-B-50V Kapsel; Goldbedampfte 6 µm NOS Mylar Membran; 100% diskrete Schaltung mit NOS Fairchild Transistoren, WIMA und Nichicon Kondensatoren; Cinemag USA Ausgangstransformator; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; max. SPL: 125 dBSPL...

(1)
Kürzlich besucht
M-Audio Keystation 88 MK3

M-Audio Keystation 88 MK3; USB-MIDI Controller; 88 anschlagsdynamische, halbgewichtete Tasten in Standardgröße; Transport- und Pfeiltasten zur DAW-Steuerung; Lautstärke-Fader; Pitch- und Modulationsrad; Oktavwahltaster; MIDI-Verbindung über USB und 5-Pol MIDI-Buchse; kompatibel mit iOS-Geräten über Apple USB to Camera Adapter (separat erhältlich);...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

Kürzlich besucht
Mooer AP10 Air Plug Wireless System

Mooer AP10 - Air Plug Wireless System, digitales Wireless-System für Gitarren, Bässe und akustische Instrumente mit Piezo-Tonabnehmer, 4 schaltbare Kanäle erlauben die parallele Nutzung von 4 Systemen, integrierter, wiederaufladbarer Lithium-Akku, Reichweite bis zu 15 m, weniger als 5 ms Latenz,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.