Boss OC-3 Super-Octave Bodeneffektgerät

Super-Octave Bodeneffektgerät

Seit Jimi Hendrix kennt man diesen interessanten Effekt, und auch das Solo von Paranoid/Black Sabbath dürfte so einem Teil seinen einzigartigen Sound zu verdanken haben. Der Boss Octaver OC-3 fügt dem Originalsignal einen Ton hinzu, der eine Oktave weiter unten ist. Neu ist beim ersten Modus ein Distortioneffekt, mit dem man den Sound noch gemeiner machen kann; klingt immer toll, wenn nicht gerade die typischen Wes Montgomery-Oktaven zum Besten gegeben werden sollen. Zusätzlich kann im 2. (OC-2) Modus ein zweiter Ton, noch eine Oktave tiefer, zugemischt werden (dann sollte man aber wirklich ganz weit oben spielen - die Speaker werden es einem danken).

Ein dritter Modus erlaubt auch polyphone Oktavierungen - kurz: Auch Akkorde können mit tieferer Oktaver versehen werden. Natürlich kann man das auch mit einem Pitch Shifter machen, allerdings selten ohne hörbares Delay, da kommt der BOSS Octaver schon viel tighter und ist auch deutlich günstiger.

Interessantes Gerät, mit dem man gerade Soli einmal einen ganz besonderen Touch verleihen kann.

  • für Bass und E-Gitarre mit 3 verschiedenen Modi zur Auswahl
  • Drive Modus mit Distortion für satteren Sound
  • OC-2 Modus 1 bis 2 Oktaven
  • der Polyphonic Modus kann auch Akkorde oktavieren
  • spezieller Eingang für Bass und Gitarre
  • Regler für Direct Level, Octav Level, Range, Mode
  • Ausgänge: Direct und Mono
  • Stromversorgung mit einer 9 V Batterie oder einem 9 V DC Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen - nicht im Lieferumfang enthalten, z.B. Art. 409939)
  • Maße (BxTxH): 73 x 129 x 59 mm
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Fretless Bass
  • Metal Bass
  • Metal Guitar

Weitere Infos

Art des Effekts Octaver
Effekt live ausprobieren
Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.
Stompenberg starten

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Boss OC-3
40% kauften genau dieses Produkt
Boss OC-3
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
119 € In den Warenkorb
tc electronic Nether Octaver
6% kauften tc electronic Nether Octaver 35 €
tc electronic Sub'N'Up Octaver
5% kauften tc electronic Sub'N'Up Octaver 89 €
Digitech Trio+ Band Creator
3% kauften Digitech Trio+ Band Creator 177 €
Boss NS-2
3% kauften Boss NS-2 80 €
Unsere beliebtesten Sonstige E-Gitarren Effekte
214 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ehrlich?
Zwirn - , 19.05.2018
Als ich mir den OC-3 für meinen Bass unter all den hier angebotenen Octavern ausgesucht habe, hatte ich mehrere Kriterien herangezogen, die ich erfüllt sehen (hören;-) wollte. ....und gegoogelt wie ein Besessener.

Vorweg:
Was er nicht kann, dass ist die Oktave drüber. Das ist aber auch das Einzige, was er nicht kann. (wenn er das auch noch könnte, dann wäre der OC-3 wahrscheinlich der einzige Octaver, der noch verkauft werden würde;-)

Ansonsten:
Beinahe wahnwitzig viele Soundmöglichkeiten, für einen Octaver.

- im Drive-Mode hat man ein ziemlich cool verzerrtes Direktsignal, das einem der Gitarrero im Bassisten durchgehen kann. Macht richtig Laune. Gleichzeitig wird hier auch die 1. Oktave verzerrt und kann beliebig zugemischt werden. Ultrafett wird es dann.

- der klassische OCT2-Mode mit einer oder zwei Oktaven unter dem gespielten Ton (beide Oktaven können einzeln oder gleichzeitig wiedergegeben werden). Wobei dann die tiefe E-Saite vom Bass mit der 2. Oktave einen Ton erzeugt, der mit 10Hz auf den Lautsprecher einwirkt. Ob der Ton wirklich da ist, das kann ich nicht sagen;-) Aber breit und fett klingt der Bass allemal und es kommt richtig Wind auf. Meine Lieblingseinstellung im OCT2-Mode ist die in der Bedienungsanleitung vorgeschlagene "Boomy Bass", vor allem für Melodiepassagen in den höheren Lagen. Sehr inspirierend! ....Und fett....
Extrem eingestellt ist hier auch ein echter Synthesizerbass möglich. Wenn man dann auch noch das Direktsignal reduziert, dann hat man einen vollsynthetischen Basssound.
Und endlos viele Fassetten dazwischen. Geil! (darf man das hier so sagen?)

- im Poly-Mode werden die zuverlässigsten Oktaven mit rasend schnellem Tracking erzeugt. Da hier ein mehrstimmiges Signal verarbeitet werden kann, ist es nicht so von Bedeutung, dass der letzte Ton auch sauber abgestoppt wurde, wie es im OCT2-Mode empfehlenswert ist um ein sauberes Tracking erwarten zu dürfen. Mit dem Range-Regler kann hier eingestellt werden, ob der Octaver nur auf die tieferen Frequenzen/Töne seine Oktave abliefert, oder auch die höheren Lagen oktaviert. Sehr interessanter Effekt und astreine, soundstabile Oktave.

Einstellungssache:
Mit dem Ausprobieren wird man so schnell nicht fertig, da es wirklich ungeheuer viele Einstellmöglichkeiten gibt. Ich kann nur empfehlen sich am Rechner einen Ausdruck zu machen, mit jeweils vier Kreisen im Block und davon einige, um sich die Einstellungen zu notieren, die einem gefallen haben.

Zur soliden Verarbeitung der BOSS-Treterchen braucht man an sich nicht mehr viel zu sagen.
Viel wichtiger ist die Innovation die darin verbaut ist. Und dieser OC-3 kann als innovativ bezeichnet werden.

Ach so, Kriterien:
- Oktave drüber? = nein
- viele Soundmöglichkeiten? = ja
- guter Sound? = ja
- einfache, verständliche und übersichtliche Bedienung? = ja
- bringt mir der Effekt einen Schub beim Spielen? = ja
- zuverlässiges Tracking? = ja (von kleinen "Jodlern" im OCT2-Mode abgesehen, wenn man unsauber spielt, oder das Eingangssignal zu laut ist - Tatsache, zu laut. - Compressor davor und das Ratio nicht zu hoch und den Threshold nicht zu niedrig)
- ext. 9V-Spannungsversorgung möglich? = ja
- robuste Bauform? = ja
- hilft mir das Teil bei den "Pedal-Perks" von Boss weiter? = ja ;-)

Jetzt mal ehrlich?
Das Teil macht mit seinen vielen, vielen Soundmöglichkeiten einen riesen Spaß und kann auch dabei helfen aus einem Kreativloch heraus zu kommen.

Outing:
Ich bin ein Fan von diesen Boss-Treterchen.

Tipp:
Werde auch Du einer;-)
Spätestens, wenn Du mit einem Looper unterwegs bist, wird der Octaver die ultimative Sounderweiterung. Und mit den Einstellnotizen hat man innerhalb eines Loops schnell den neuen Sound reingedreht. Das funzt. Versprochen:-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
juliankleiss, 15.11.2017
Die Drive und Suboctave Modes machen Spaß und sind inspirierend. Aber ich habe das Boss OC-3 wegen dem Polyphonic Mode gekauft um den Klang meines Fingerstylespiel um ein dickes Fundament zu erweitern. Hiermit ist das Pedal richtig gut. (Wichtig dabei ist nur, dass man bei einem vollen Akkord nur eine der oktavierten Basssaiten spielt damit es nicht matschig klingt: z.B. dass man bei einem normalen E-Akkord über alle 6 Saiten die A-Saite auslässt/dämpft).

Das einzige was jetzt noch besser wäre für den Polyphonic Mode, wäre wenn immer nur die tiefste angeschlagene Note oktaviert wird anstatt einem Frequenzspektrum. Aber diese Funktion gibt es nur beim Paradis Polybass. Aber der kostet dann auch gleich viel mehr.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Oben ohne.
C14, 20.02.2013
Läuft stabil und unauffällig. Oktav- Bassunterstützung in den tiefen bis mittleren Tönen funktioniert sauber, Latenz hörbar aber nicht störend. Selbst der Verzerrer klingt nicht wirklich scheußlich.

Der "Range"- Knopf ermöglicht, nur eine schmale Frequenzbreite aufsteigend von den tiefsten Tönen zu oktavieren. Sehr schön einsetzbar als dezentes Fundament.

Überraschenderweise setzen die Geräte (habe mehrere getestet) die Oktavbildung bei den hohen Melodietönen aus, auch bei ganz aufgedrehtem "Range"- Knopf. Ein unverständlicher Fehler, diesen Mangel habe ich bei keinem anderen Oktaver erlebt. (Tipp für Solo: "Electro-Harmonix Micro Pog" oder "Palmer Kaputt")

Fazit: Sehr gut für Begleitung, für Solo ungeignet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Es gibt noch Potenzial
NikolasB, 08.03.2020
Ich benutze den Octaver mit meinem E-Bass. Im Vergleich zu anderen Octavern bin ich echt zufrieden, allerdings gibt es kleine Mängel aus meiner Sicht. Bei den höheren Tönen, die also etwas schneller abklingen, funktioniert die Erkennung nicht so lange, wie bei den tiefen Tönen. Der Sound "glitcht" dann hin und her.
Im polyphonen Modus funktioniert das Tracking am besten, aber dann kann man die Zerre nicht nutzen. Des weiteren ist der 2Oktaven-Modus überflüssig für Bassisten, aber das Gerät ist ja auch für Gitarristen.
Ich habe also bisher keinen besseren gefunden, aber super zufrieden bin ich auch nicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 111 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(2)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Behringer 121 Dual VCF

Behringer 121 Dual VCF; Eurorack Modul; Authentische Reproduktion der originalen "System 100M" Schaltung; 2 Tiefpassfilter mit Grenzfrequenz- und Resonanzsteuerung; jeder Filter verfügt über 3 Audioausgänge und 3 CV-Eingänge mit Abschwächer; jedes VCF verfügt über einen zusätzlichen schaltbaren 3-Modus Hochpassfilter; 3-Kanal-Mixer...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.