Kundencenter – Anmeldung

Boss Nextone Artist

Modelling Combo für E-Gitarre

  • individuelle Einstellmöglichkeiten über die Nextone Editor Software
  • 2 Kanäle
  • Leistung: 80 Watt
  • Bestückung: 1x 12" Lautsprecher
  • Regler: 2x Volume, Gain, Delay, Reverb, Bässe, Mitten, Höhen, Presence und Master
  • Schalter: Power Amp Select (6V6, 6L6, EL84 und EL34)
  • Power Control
  • Effekte: Delay, Reverb
  • Effekt Einschleifweg
  • Eingang: 6,3 mm Klinke
  • USB,
  • Kopfhörer/ Rec Out Ausgang (6,3 mm Stereo Miniklinke)
  • Line Out
  • Fußschalteranschluss
  • Abmessungen (B x T x H): 572 x 248 x 475 mm
  • Gewicht: 16,2 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Blues Line
  • Country
  • Country Line
  • Funk
  • Funk Line
  • Fuzzline 1
  • Fuzzline 1 Line
  • Fuzzline 2
  • Fuzzline 2 Line
  • Hazey
  • Hazey Line
  • Metal
  • Metal Line
  • Progressive
  • Progressive Line
  • Rock 1
  • Rock 1 Line
  • Rock 2
  • Rock 2 Line
  • Rockabilly
  • Rockabilly Line
  • Solo
  • Solo Line
  • Stoner
  • Stoner Line
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 80 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Kanäle 2
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Ja
Line Eingang Nein
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Ja
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 16,2 kg
8 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der Vielseitige
Q1212, 22.03.2020
Wer gerne die Endsufentechnologie des Blues Cube hätte, aber einen Amp möchte der nicht so einseitig ist, der ist hier absolut richtig. Es gibt gleich vier dieser tollen Endstufen, die die folgende Röhrentypen per Schaltung nachbilden: 6v6,6L6, EL 34, EL 84. Damit ist ein breites Spektrum der bekannten Röhrenamps zur Verfügung. Einfach per Schalterdreh! Dazu gibt es eine Effektschleife, die man per Nextone Software zwischen parallel und seriell umschalten kann, was nicht üblich ist.

Da sind wir schon bei der Software, die einem umfassende, tiefe Eingriffe in den Amp erlaubt. Ja, man kann sogar BiAS, Sag usw. der Endstufen per Kopfdruck stufenlos einstellen. Dazu natürlich jeweils einen eigenen EQ für Vor- und Endstufe, Noisegate, verschiedene Reverbs und Delays, Booster, Kompressor und und und. Ganz einfach per Nextone Software zu machen. Man muss auch nicht bei Null anfangen, einfach einen der über 30 Werkspresets als Grundlage nehmen, experementieren und ein Eigenes draus machen. Null Risiko etwas kaputt zu machen, denn man speichert immer als user preset. Aber Vorsicht, das Gitarre spielen nicht vergessen...

Die Verarbeitung ist Roland/Boss typisch: Perfekt, wertige Oberflächen und alles schön robust. Der Lautsprecher hat eine tollen sound, wenn er erst mal freigespielt ist, wird er noch besser. Per Leistungsschaltung kann man aber auch Nachts üben ohne das der Nachbar aus dem Bett fällt.

Also wer einen Amp möchte, der auf Wunsch einem alle Eingriffe erlaubt und gleich vier Röhrenendstufen abdeckt, dabei wartungsfrei und robust ist und auf voller Leistungsstufe echt megalaut ist - zugreifen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
eigentlich der ?Plan B?
Bunkerboy , 14.12.2018
der Nextone Artist sollte der neue Übungsverstärker und Notfallplan zum geliebten ENGL road 50W Combo werden. Doch es kam anders. Durch viele Videos getrieben wurde der Nextone bestellt und sofort in?s Herz geschlossen. Er klingt echt fantastisch ! Die vier Endstufenschaltungen 6V6 - 6L6 - EL84 - EL34 ist der Amp sehr flexibel und die Powe Control 80W - 40W - 0,5W - Standby recht von Wohnzimmer bis Clubstage locker, der Amp ist verdammt laut wenn er darf. Reverb und Delay (mit Tab)an Board klingen amtlich und können am Computer gut eingestellt werden.
Alle von mir getesteten Effekt-Pedals vor dem Amp klingen super - ja, der Kauf hat sich gelohnt. Ich denke dieser Verstärker wird mich erstmal in der kalten Jahreszeit zu meinen Gigs begleiten ohne Angst haben zu müssen, daß eine Röhre die Grätsche macht. Um alle Funktionen richtig nutzen zu können ist der GA-FC footcontroller gefragt , einziger Minuspunkt : diesen gibt?s nur gegen Aufpreis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Im Vergleich mit Katana und Blues Cube meiner Meinung nach der beste Kompromiss
Matthias J, 15.01.2020
zunächst mal zur Vorgeschichte. Mein erster guter Verstärker war ein Roland Blues Cube Artist. Danach bin ich zum Katana 100 mk2 gewechselt. Von den Funktionen her war das natürlich ein großer Sprung nach vorn wobei ich aus dem Katana nie die schönen singenden Töne herauszaubern konnte wie aus dem Blues Cube, insbesondere im cleanen Bereich. Zudem konnte ich den Katana nie so richtig laut spielen, da für mein Ohr immer irgendwie unschöne Frequenzen durchkamen, die ich auch nach tagelangem Rumfriemeln in den Einstellungen und dem Tone Studio zu eleminieren waren. Letztlich reifte der Entschluss, dass was neues hermusste und ich hab mich für den Nextone entschieden, da dort auch die Tube Logic Technologie wie im Blues Cube verbaut ist und über die auswählbaren Endstufen leichte Änderungen in der Verzerrung bzw. Sättigung eingestellt werden können. Und ich muss sagen die Entscheidung war goldrichtig. Der Verstärker klingt für meine Ohren wie eine Röhre und lässt sich dabei auch auf Zimmerlautstärke betreiben. Einzig die Resonanz ist mir noch etwas zu hoch weshalb ich wohl doch die Software bemühen muss. Schön ist auch, dass sich ein Delay an Bord befindet und man somit für die Grundsounds auch zum Großteil ohne Pedale auskommt. Die verschiedenen Endstufen machen hörbare aber dennoch feine Unterschiede in der Charakteristik aus. Wer hier aber vier völlig andersartige Sounds erwartet, wird enttäuscht. Schön ist, dass auch der cleane Kanal bei vollem Volume bis zum crunch tendiert und andersrum auch der Lead Kanal sehr clean wird. Somit hat man eine sehr hohe Flexibilität.
Ich kann das Teil jedem empfehlen, der nicht unbedingt die grenzenlose Vielfalt von Sounds und Effekten wie im Katana benötigt, sonder solide Klänge von Clean bis Hardrock sucht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Amazing sound
Carlos Lteitao, 09.03.2019
I'm in love with this amp. The sound is full, fat, and clean. It such a pleasure to play with it. At the beginning you will get amazed my the 6L6 power mode and slowly you will get addict to the other tones. Now EL34 is my favourite. My advise is to lower the bass (10 o'clock)) and middle (11 o'clock). The delay is really good and you can create nice textures mixing it with your delay...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Dienstag, 21.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.