Boss MD-2 B-Stock

B-Stock mit voller Garantie

Mega Distortion

Speziell für aktuelle Heavy-Music im "Nu Metal"-Stil hat BOSS das MD-2 entwickelt. Es liefert satte, tiefe Distortion und ist ideal auch an 7-saitige Gitarren angepasst.

Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

Neu entwickelte dreistufige Distortion-Schaltkreise mit besonders satter und druckvoller Distortion auch in den Tiefen - ideal für 7-Saitige Gitarren

Neu entwickelter GAIN BOOST zur Anhebung des Signalpegels für besonders aggressive Sounds

Neu entwickelte "BOTTOM"-Funktion für extrem fette tiefe Sounds

  • speziell für aktuelle Heavy-Music im "New Metal"-Stil
  • satte und tiefe Distortion
  • ideal auch für 7-saitige Gitarren
  • optionales Netzteil Thomann NT - AC109

Weitere Infos

Overdrive Nein
Distortion Ja
Fuzz Nein
Metal Ja
22 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Satte, tiefe Verzerrung in super Qualität
Zakath, 02.11.2009
· Übernommen von Boss MD-2
Ich habe mir den BOSS MD-2 vor einiger Zeit zugelegt und muss sagen, dass ich mit dem kleinen aber feinen Gerät mehr als zufrieden bin.

Bedienung (5/5)
Sehr einfache Bedienung, 4(5) Regler mit denen man Verzerrung, "Gain Boost", welches für besonders aggresive Sounds sorgen kann, Level und den eigentlichen Ton im Mini-EQ-Stile verändern und anpassen kann. Angeschlossen kann das Pedal wie üblich bei den Boss-Tretminen entweder über einen entsprechenden 9V-Adapter oder über Batterie. Das Batteriefach ist wie gewohnt unter dem eigentlichen Schalter zu finden, welches man leicht an der vorderen Seite aufschrauben kann. Alles im allen leichte Bedienung und schnell einsatzbereit.

Features (4/5)
Mit dem Boss MD-2 wird man nicht enttäuscht. Man kann von tiefen, sauberen, verzerrten Sounds bis zu einem eher "blues-tauglichen" Sound alles aus dem MD-2 herausbekommen. Allerdings kommt man nur in eher stärker verzerrten Bereichen wirklich in den Genuss des Sounds des MD-2 was uns zum nächsten Punkt bringt.

Sound (5/5)
Der Boss MD-2 wartet mit einem super Sound auf. Ich war anfangs zugegebener Maßen positiv überrascht, als ich das Pedal das erste mal angeschlossen und angespielt habe. Ein satter, sauberer Sound. Qualitativ hochwertige Verzerrung selbst bei argen Veränderungen des bzw der beiden Tone-Regler bekommt man einen klasse Sound aus dem kleinen Gerät raus. Und auch bei maximaler Distortion bekommt man alles was man will, das Pedal liefert auch unter voller Anstrengung noch super Töne und lässt sich nicht kleinkriegen. Satter Sound ob man nun eher sehr tiefe, dunkle Verzerrung oder aggressive High-Gain Verzerrung wünscht, beides bekommt man hier mit Bravour von diesem kleinen Gerät geliefert.

Verarbeitung (5/5)
Eigentlich wie gewohnt von BOSS erhält man auch hier wieder gut verarbeitete Ware, die super aussieht, viel aushält und gute Bedienbarkeit ermöglicht. Die einzelnen Regler lassen sich auch leicht selbst bei minimalen Veränderungen gut handhaben.


Ergebnis: Wer eben diesen satten, tiefen, aggressiven Sound oder auch alles in einem will und das auch noch in Top Qualität und guter Verarbeitung der sollte hier zuschlagen. Der Preis mit 79 Euro ist auch völlig in Ordnung. Wer da noch zögert, ist selbst schuld. -- Gesamtwertung: 5/5
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Super Flexibel ...
Do.882, 06.12.2009
· Übernommen von Boss MD-2
Ich bin sehr zufrieden mit meinem Boss MD-2. Die Thomann-Bestellung ging ohne Probleme und nach wenigen Tagen ist das Päckchen mit dem Boss MD-2 angekommen.

Zum Sound:
Es liefert einen sehr druckvollen Ton mit viel fetten Bässen und agressiven, schneidenden Höhen, der sich besonders für Nu-Metal eignet, aber auch sehr ansprechend für Thrash- und Deathmetal ist. Das Pedal klingt am besten vor dem Clean-Kanal und kann dort seine waren Stärken ausspielen. Der Sound ist, ohne Frage, für tiefere Tunings bestens geeignet. Mit zurückgeregelten Gainpotis lassen sich aber auch gute Crunchsounds realisieren, die das MD-2 sehr flexibel machen.

Zur Bedienung:
Die Bedienung ist sehr gut, da man mit fünf Potis alle Sounds die man braucht einstellen kann. Der Zweiband-EQ mit einem Höhen- und einem Bassregler arbeitet äußerst effektiv und flexibel. Durch die zwei Gain-Regler (Dist. und Gain Boost) deckt es eine große Palette von Gainsounds ab und man kann ohne Probleme verschiedene Gainlevel einstellen. Der Levelregler bietet mehr als genug Lautstärkereserven. Auch der Batteriewechsel ist ein Kinderspiel und nicht zu vergleichen mit dem oft schweren Batteriewechsel eines Wah-Wah Pedals. Als ich vor dem ersten Anschließen das Batteriefach öffnete war ich sehr positiv überrascht, da sich schon eine Batterie dort befand.

Mein Fazit:
Ein super flexibles Pedal was sich uneingschränkt für alle möglichen Metalsounds einsetzen lässt. Aber auch Hardrocker oder Blueser die mal etwas anderes ausprobieren wollen sollten dieses Pedal unbedingt antesten, denn es ist jeden seiner 79 Euros wert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Mega Verzerrung und Mega Bass, Mega Vielseitig
sascha1bpc, 08.11.2009
· Übernommen von Boss MD-2
Als ich vor ein paar Jahren nicht wusste wie Sinnvoll solche "externen" Verzerrer sein sollen (da ja fast jeder Gitarrenamp mehr oder weniger gute Verzerrung bietet) habe ich mir mal ein Boss MD-2 bestellt um Erfahrung zu machen. Mein Soundgeschmack geht mittlerweile von Rock über Numetal bis Thrashmetal je nach Laune und Band in der ich spiele.
Anfangs hat mir der Sound über einen 30Watt Transistorverstärker zwar gefallen, aber es hat immer "etwas gefehlt" . Welcher Gitarrist auf Soundsuchte kennt dieses Spiel nicht. Irgendwann kam der Glaube das nur die Röhrentopteile mir den Sound geben können den ich wollte. So geriet das rote Gerät eine Zeitlang in meine Vergessenheit bis ich ein anderes Bosspedal (ML-2, siehe anderen Bericht) mal gegen Marshall JVM und Mesa Rectifier testen konnte. Nach diesem persönlich umwerfenden Ergebnis wollte ich noch andere Bosspedale testen und habe natürlich auch gleich mein MD-2 ausprobiert.

Dieses Pedal hat (natürlich je nach Einstellung) einen tighten Bass, auch für tiefer gestimme Instrumente sehr transparent und direkt (nur nicht übertreiben am LowRegler, sonst könnte es schnell matschen) und bietet dank 2 Gainreglern (Dist. und Gainboost) extrem viel Verzerrung und Soundflexibilität. Es kann leicht rocken und "overdriven" aber auch schwer stampfen (natürlich auch immer je nach spielweise und einstellung!). Ich empfehle alle Regler zurückzudrehen und langsam zu drehen bis man seine Einstellungen hat, da die Regler wirklich gut reagieren. Ich benutze aber selten beide Gainregler voll aufgedreht. Ist aber alles Geschmackssache und wie manch einer sagt: "Erlaubt ist was gefällt" in diesem zusammenhang... Das Pedal kann auch Bluesen, aber die stärken liegen hier, wie die Namen bei Boss auch richtig vermuten lassen, im Rock und Numetal.
Es muss auch nicht immer tief schieben, je nach Einsatzgebiet, wenn man den Lowregler zurückdreht bekommt man auch schöne Verzerrungen.

Ich spiele jetzt einen Vollröhrenverstärker + 4x12 Box und für die Verzerrung kommen meine Pedale (Boss ML-2, Boss MD-2, Boss XT-2 rare) je nach Song/Band zum Einsatz. Das bringt mir bei mehrkanälern den Vorteil den weiteren Kanal mit ganz wenig Gain z.B. als Soloboost zu benutzen (clean als auch verzerrt über die Pedale)

Bosstypische super Verarbeitung und Sound! Wer sich für einen Bodentreter entscheidet und einen wirklich tief verzerrten Sound, Soundflexibilität und megaverzerrung sucht der sollte hier mindestens testen. Meine Erfahrung: Klingt am besten mit dem Cleankanal eines Vollröhrenamps. Geht auch mit Transistor, für meinen Geschmack klingt der Sound über Röhren um vieles besser.Auf alle Fälle mal ausprobieren
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Super Effektgerät für den etwas härteren Sound.
Shufro, 11.12.2009
· Übernommen von Boss MD-2
Als ich auf der Suche nach einem Effektgerät war, viel die Entscheidung auf das MD-2 Pedal von Boss. Zuvor hatte ich auch dass ML-2 in Sicht, traf aber den richtigen Entschluss und griff bei diesem zu.

Ich wollte kräftige, satte Distortion Sounds benutzen und dabei ein weites Spektrum an der Stärke und am Klang geboten bekommen. Von den einfacheren Sachen wie RHCP bis hin zu Metallica und anderen Metalbands, die es dann doch lauter und härter zugehen lassen.

Die Verarbeitung des Boss Mega Distortion überzeugt voll und ganz. Es wirkt stabil, das Pedal lässt sich gut bedienen und weist keine Schwächen auf. Bei Batteriebetrieb lässt sich die Klappe leicht öffnen um die 9V Batterie umzutauschen.

Die Vielfalt an verschieden Einstellungen und Kombinationen ist bei diesem Produkt gelungen. Bereits in der Beschreibung werden 4 Möglichkeiten der Einstellungen mitgeliefert, die einen guten Klang bewirken. Beim eigenen Experimentieren stellt sich aber erst der wahre Umfang heraus.

Level beeinflusst die Lautstärke und die Intensivität der anderen Potis Die Bottomfunktion ermöglicht einen zusätzlichen Boost der tiefen Töne, was sich stark bemerkbar macht und dem Gitarrensound zusätzlichen Stärke und Tiefe verleiht. Auch bei 7-Saiter Gitarren ist dieses Effektpedal gerade deshalb optimal geeignet. Tone ermöglicht die Einstellungen des Distortion was die Klarheit betrifft. Ist Tone runtergedreht, hört sich der Sound sehr dumpf an, dies lässt sich aber bis zum richtig harten Zerren in Richtung Slipknot und Co. stellen.

Weiterhin gibt es Distortion und man kann beliebig die Stärke des gewünschten Klangs einstellen. Wem dies aber nicht genügt, der kann beim zusätzlichen Gain Boost Schalter das Effektgerät bis an die Grenzen des Metals ausschöpfen. Ich selber benötige diese "extr
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Nur noch geringe Stückzahlen auf Lager.
Nur noch geringe Stückzahlen auf Lager.

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Sie sind die heimlichen (manchmal auch unheimlichen) Superstars im Effekt­ge­rä­ted­schungel der sai­ten­quä­lenden Zunft: die Verzerrer!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
Kürzlich besucht
SSL 2

SSL 2; 2-Kanal USB-C Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz AKM Wandler; Mikrofonvorverstärker (62dB Gain Range, 130,5dBu EIN); Neutrik Buchsen; Alps Regler; Legacy "4K" Schalter pro Kanal für Soundfärbungen nach dem Vorbild der legendären SSL 4000er Serie; +48V Phantomspeisung; 5-stellige Pegelanzeige...

Kürzlich besucht
Toontrack SDX The Rooms of Hansa

Toontrack SDX The Rooms of Hansa (ESD); Erweiterungspack für Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Michael Ilbert in den Hansa Tonstudios Berlin; 4 verschiedene Aufnahmeräume: Meistersaal, Live Room, Marble Room, Vocal-Booth sowie der berühmte Raumklang des...

Kürzlich besucht
EarthQuaker Devices Afterneath V3

EarthQuaker Devices Afterneath V3 Enhanced Otherworldly Reverberator; Reverb Effektpedal; atmosphärische, sich ausbreitende, magische Reverb-Sounds; 9 wählbare Modi verändern die Funktion des Drag-Reglers (Unquantized, Unquantized with Slew, Unquantized), Volt/Octave, Chromatic Scale, Minor Scale, Major Scale (Lydian), Pentatonic Scale, Octaves & Fifths,...

Kürzlich besucht
Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor

Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor, Fullrange Flat-Response Lautsprecherbox für ein modernes digitales Gitarren-Setup (Amp Modeling & Multieffektprozessor); eingebauter DSP mit klassischen und modernen Lautsprechersimulationen (SIM0, SIM1, SIM2, SIM3); DSP-Equalizer-Modi (3-Band-Eq PA, 3-Band-Eq-Gitarre & 5-Band-Eq-Gitarre) - jeder mit ±12 dB...

Kürzlich besucht
Taylor 214ce

Taylor 214ce; Westerngitarre; Grand Auditorium; Cutaway; Decke massive Sitka Fichte; Boden und Zargen Palisander (Dalbergia Latifolia) Schichtholz; Hals Mahagoni (Swietinea machrophyllum), Griffbrett und Steg Ebenholz (Diospyros kamerunensis); 20 Bünde, 648mm (25 1/2") Mensur, 42,8mm (1 11/16") Sattelbreite, Nubone Sattel &...

Kürzlich besucht
Decksaver Pioneer XDJ-XZ

Decksaver Pioneer XDJ-XZ passend für Pioneer XDJ-XZ. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 88,30 x 44,90 x 4,70 cm, Gewicht: 1,510 Kg

Kürzlich besucht
Ortofon Stylus 10

Ortofon Stylus 10; Ersatznadel für Super OM 10, OM 10, OMP-mount 10, OMBulk 10, OMT 10, LM 10, Concorde 10, Concorde EC 10, Concorde STD, TM 10H, LMB 12, SMB 12 und LMA 12 Systeme; elliptischer Nadelschliff; Farbe: schwarz

Kürzlich besucht
Warm Audio Bus-Comp

Warm Audio Bus-Comp; 2 Kanal VCA-Kompressor; schaltbarer Signalweg mit CineMag USA Eingangs- und Ausgangsübertrager; THAT 2180 VCA's; externer Side Chain Input schaltbar; schaltbares Hi-Pass Filter: 30, 60, 105, 125, 185 Hz; Frequenzgang: 18 Hz bis 22kHz; Dynamikumfang: > 120dB; Eingangsimpedanz:...

Kürzlich besucht
Arturia AudioFuse Studio

Arturia AudioFuse Studio; USB 2.0 Audio Interface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle; 4x Mic- / Line-Eingang (XLR / TRS Combo-Buchse); 4x Line-Eingang (6.3 mm TRS); Phono-Eingang (Cinch); Eingänge 1 - 4 für Intrumente...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix 5MM Power Amp

Electro Harmonix 5mm Pedal Power Amp, Transistor Verstärker für E-Gitarre; im Taschenformat; super portabel und perfekt in Spielsituationen, in denen kein Hochleistungsverstärker erforderlich ist; kann alleine oder mit einem Verzerrer-Pedal, EQ und/oder Vorverstärker verwendet werden, um mehr Klangmöglichkeiten zu erhalten;...

Kürzlich besucht
Decksaver Boss RC-505

Decksaver Boss RC-505 passend für Boss RC-505. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 42,60 x 21,00 x 4,0 cm, Gewicht: 0,328 Kg

(1)
Kürzlich besucht
Ortofon 2M Red

Ortofon 2M Red, Moving Magnet Tonabnehmer System, elliptischer Nadelschliff

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.