Boss Katana 100 MKII

Combo für E-Gitarre

  • Leistung: 100 W
  • Bestückung: 12" Custom Lautsprecher
  • 5 Verstärker Typen: Clean, Crunch, Lead, Brown & Acoustic
  • 5 unabhängige Effekte: Booster, Mod, FX, Delay und Reverb - 3 davon gleichzeitig nutzbar
  • 4 Speicherplätze für Verstärker und Effektsettings plus Panel-Setting
  • Power Amp Eingang für die Benutzung von Multieffektgeräten
  • Power Control (0,5 / 50 / 100 Watt) für voll aufgedrehten Amp-Klang in jeder Lautstärke
  • Regler: Amp Type, Gain, Volume, Bass, Middle, Treble, Booster/Mod, Delay/FX, Reverb, Master & Power Control, Sounds
  • aktualisierte Boss Tone Studio Software zur Anpassung des Sounds mit über 60 verschiedenen Boss Effekten, Kanal- und globalen EQs, anpassbarem Routing und vielem mehr (kostenlos auf Bosstonecentral.com)
  • Abmessungen (B x T x H): 530 x 248 x 484 mm
  • Gewicht: 14,8 kg
  • passender Fußschalter: Boss GA-FC Art. 431181 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Staubschutzhülle: Art. 438090 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Thrash
  • Swing Violin
  • Resonator 2
  • Rockabilly
  • Prog
  • Fuzzline 1
  • Bluesline
  • Hazey
  • Rock
  • Sololead
  • Bluesrock
  • Bluespicking
  • Funk 2
  • Jazz 2
  • Metal 2
  • Mosh
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 100 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Speicherplätze 8
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Ja
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 14,8 kg

Maximaler Spaß in Comboform

Mit der zweiten Generation seiner Katana-Reihe zeigt Effektpedal-Ikone Boss, dass man auch in Sachen Amps weiß, wo der Hammer hängt. Dabei bietet man in dieser Serie klanglich maximal flexible Amps in Combo- und Topteilformat an. Neben den absolut begeisternden Grundsounds sorgen auch die integrierten Effekte sowie die regelbare Endstufenleistung für immer maximal fette Klänge, die man auf acht Speicherplätzen ablegen kann. So ist der Boss Katana 100 MKII immer der optimale Partner, egal ob daheim zum Üben, für die Probe oder beim Auftritt. Und eines ist klar: der Amp klingt deutlich wertiger als man in diesem Preisbereich erwarten würde.

Finde deinen ganz persönlichen Traumsound

Der Boss Katana ist ein ganz typischer 100-Watt-1x12“-Combo – und kann doch eine ganze Menge mehr, als man von klassischen Amps erwarten kann. Diese Feature-Vielfalt lässt sich erfreulicherweise ganz entspannt über das auf der Oberseite angebrachte Panel bedienen - oder auch über den BOSS Tone Studio Editor, den es kostenlos auf bosstonecentral.com gibt, und der besonders praktisch ist, wenn man seine Sounds bis ins letzte Detail ausfeilen möchte. Und auch für Aufnahmen (ganz easy über den integrierten USB-Ausgang) ist der Boss Combo ein toller Partner. Denn unabhängig von den gebotenen Möglichkeiten überzeugt er vor allem mit tollen und bestens auf deinen Geschmack abstimmbaren Sounds.

Perfekt für Einsteiger, erste Bands - und mehr

Noch vor einigen Jahren hätte man für einen Verstärker in dieser Qualität einiges mehr ausgeben müssen. Doch da man hier schon für verhältnismäßig wenig Geld einen richtig erwachsenen Combo an die Hand bekommt, trifft der Begriff „Einsteigeramp“ nicht mehr wirklich ins Schwarze. Oder anders gesagt: Der Preis und das Format eignen sich toll für die ersten Schritte an der Gitarre und in einer Band, die Qualität geht aber weit darüber hinaus. Er bietet sich also gleichfalls für erfahrene Gitarristen an, die eine Lösung für daheim suchen, die auch bei geringen Lautstärken erstklassig klingt, oder die keine Lust haben, mehr Geld auszugeben oder sich mit aufwändiger Technik herumzuschlagen.

Über Boss

Die Marke Boss ist seit Mitte der 1970er Jahre ein wichtiger Teil der japanischen Firma Roland und machte von Beginn an vor allem durch seine kompakten Effektpedale aber auch Multieffektgeräte oder andere Helferlein für Gitarristen Furore. Legendär und quasi in jedem Gitarristenhaushalt zu finden sind vor allem die Einzeleffektpedale von denen bis heute unfassbare über 15 Millionen Stück verkauft wurden. Mittlerweile hat der Hersteller mit der Katana-Reihe auch richtig tolle Verstärker zu sehr interessanten Preisen im Programm.

Dein ganz persönlicher Custom-Verstärker

Ja, der Boss Katana 100 MKII kann eine ganze Menge. Was er aber am besten kann, ist, der optimale Partner für dich und deinen ganz persönlichen Sound zu sein. Und dass ist genau das, was die meisten Gitarristen wollen und brauchen. Es ist ja nett, hunderte Möglichkeiten zu haben (und der Katana 100 MKII bietet da auch jede Menge), doch am Ende ist entscheidend, ob sich das Ganze einfach bedienen lässt, man die Sounds exakt auf seine Vorstellungen abstimmen kann und ob das dann auch richtig geil klingt. Und hier kann der Boss voll punkten. Mit weniger als 20 Reglern und Tastern kann man hier in Windeseile die Klänge finden, die die Gitarre und das eigene Spiel optimal ergänzen - von zarten Cleanklängen bis hin zum vollen Brett.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Boss Katana 100 MKII
63% kauften genau dieses Produkt
Boss Katana 100 MKII
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
359 € In den Warenkorb
Boss Katana 50 MKII
16% kauften Boss Katana 50 MKII 229 €
Fender Mustang GTX100
4% kauften Fender Mustang GTX100 469 €
Boss Katana 100/212 MKII
1% kauften Boss Katana 100/212 MKII 479 €
Yamaha THR30IIW
1% kauften Yamaha THR30IIW 476 €
Unsere beliebtesten Modeling Combos
91 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Perfekt für den Anfang. Und danach.
Pascal MkI, 14.12.2020
Zusammenfassung:
Der Boss Katana 100 MkII ist ein Kompromiss, ohne sich wie ein solcher anzufühlen (hören). Vom Üben in nachbarschaftsschonender Lautstärke über Proben bis zu den ersten (und zweiten und dritten, sofern die Locations nicht riesig werden) Gigs in voller Lautstärke deckt er alles ab. Wer keine Scheu hat, sich vor Röhrenfetischisten zu verteidigen, liegt mit diesem Amp, sofern er nicht Wembley beschallen will, richtig. Der einzige Wermutstropfen ist der fehlende Fußschalter (GA-FC), ohne den der Amp nicht sinnvoll nutzbar ist.

Zielgruppe:
In Anbetracht des Preises und der "All-in-One-Lösung" könnte man auf die Idee kommen, die Zielgruppe sei im Anfängerbereich angesiedelt. Defakto wird das mit Blick auf die Verkaufszahlen so sein, Gründe gibt es dafür allerdings keine. Viel eher ist hier Flexibilität der springende Punkt. Wer sich fürs leise üben und den Proberaum keine zwei Amps leisten kann oder möchte, ist mit dem Katana perfekt bedient. Hinsichtlich der Flexibilität hängt er meiner Auffassung nach alle Wettbewerber ab.

Sound:
Gleich zu Beginn: Hört das geübte Ohr, in guter Schallumgebung, dass es ein digitaler Modellingamp ist? Ja.
Stört das? Nein.
Natürlich klingt der 350 € Modellingamp nicht wie der 2000 € Röhrenamp. In der perfekten Umgebung wird der Röhrenamp immer besser klingen. Der Punkt ist nur, in der perfekten Umgebung wird ein Amp so gut wie nie gespielt. Leise Üben im Wohnzimmer? Viel Spaß mit dem Röhrenamp! Laut üben im Proberaum mit einem Schlagzeuger ohne tonale Selbstkontrolle? Viel Spaß beim Feststellen des Unterschieds. Auftritt im kleinem Club? Die Mikrofonierung wird ohnehin dazu führen, dass die Unterschiede verschwimmen und jeder Tontechniker wird dankbar für den Direct-Out sein.
Boss hat hier tonal eine hervorragende Leistung abgeliefert. Vom Sound her wird man mit dem Amp weit weit über das eigene Anfängertum hinaus glücklich sein können (GAS einmal ausgenommen) .

Verarbeitung:
Soweit alles stabil, überlebt auch die ein oder andere Autofahrt im Kofferraum.

Features:
Die eingebaute Effektvielfalt liefert erstaunliches. Die verschiedenen Amp-Modelle und eingebauten Effekte liefern ausreichend Variabilität (lediglich die "Variations" der Amp-Modelle liefern - jedenfalls mir - keinen relevanten Mehrwert) und sind sowohl für den "Erstkontakt" mit Effekten, als auch für die tatsächliche Nutzung herausragend geeignet. Die Voreinstellungen sind auch ohne den Anschluss an den Computer ausreichend versatil und zugleich balanciert, sodass der Verstärker auch "out of the box" ohne großes Technikgefriemel hervorragende Dienste leistet. Das Problem vieler Multieffektboards, die ungeachtet ihrer theoretischen Fähigkeiten häufig ohne größere Voreinstellungen eher wirken, als hätten sich die geladenen Gäste eines sehr anstrengenden Kindergeburtstags daran vergangen, besteht hier in keiner Weise. Ein Anfänger wird ein wenig herumprobieren müssen; wer weiß, was er mag, und in welche Richtung er Knöpfe drehen muss, wird schnell zu befriedigenden Ergebnissen kommen.
Was allerdings stört, ist der fehlende GA-FC Fußschalter. Ohne diesen ist der Amp schlicht nicht im Sinne des Erfinders verwendbar. Wer den Amp nicht für externe Effekte (warum sollte er sich dann diesen Amp kaufen wollen?) nutzen oder bei jeder gewünschten tonalen Veränderung am Amp selbst Hand anlegen möchte (warum dann die 100w Version, deren entscheidenster Vorteil die Möglichkeit von 8 statt 4 Presets beim 50w ist?) braucht schlicht und ergreifend den Fußschalter. Eine leichte Preiserhöhung und dafür Verkauf des "kompletten Pakets" wäre hier sehr viel sinnvoller gewesen.

Alles in allem (nicht nur für den Preis) ein hervorragender Amp, in Kombination mit dem Fußschalter eine klare Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr vielseitig
Gebhardt P., 08.09.2020
Nicht nur für daheim die optimale Lösung, sondern auch, wenn man mal außerhalb der eigenen Wände spielen will. Laut kann der nämlich auch! Die Einstellungsmöglichkeiten über die Homepage bzw. Software von Boss habe ich noch nicht getestet. Dafür sind die Sounds, die man am Amp selbst einstellen kann, auch mehr als brauchbar. Hatte mir allerdings vom Sound durch die Kopfhörer mehr erhofft, damit ich auch mal zu späterer Stunde spielen kann. Der ist nicht so der Bringer. Abgesehen von diesem einen Punkt bin ich sehr zufrieden mit dem Katana!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Mein erster Katana
Florian_Aut, 17.11.2019
spiele hauptsächlich zu Hause wollte als Alternative zu floorboard Modellern + Kopfhörer oder Studiomonitore eine all in one Lösung probieren: Boss Katana 100.

Spiele von den Genres her alles quer durch die Bank, momentan ambient und heavy/djent.

Der Klang aus dem 100 ist absolut Top, wobei ich in meiner Mietwohnung mit 0,5W / 50W Setting spiele (Master 9 oder low je nach Watt / Volume rund um 12).
Klingt leise sehr gut , klingt laut phänomenal!

Warum die 100 Watt? Wegen dem Effekt Loop.

Ansprechverhalten auf Anschlag und regeln des Volumepoti sind dynamisch. Die unterschiedlichen Amp-"Modelle" gefallen auch sofort (Clean non Varation, Chrunch und Brown Variation sind meine Favoriten). Die Cab-Ressonaz Einstellung in der Tone-Studio Software werden erst bei höherer Lautstärke merkbar, sind aber ein nettes Feature.
Die gebotenen Effekte werden die meisten zufriedenstellen in Qualität und Auswahl.
Die Option auf ein Stereo Setup ist auch durchaus reizvoll, hab ich aber nicht ausprobiert (da ich keinen 2ten Katana griffbereit habe...)

Was mir fehlt ist die Midi Option des Head-Teils, um mein Pedal board in den Loop zuhängen und die unterschiedlichen Channels vom Katana via Midi steuern zu können. Wird daher vlt zurückgeschickt und durch den Head ersetzt, aber das ist schon Kritik auf hohem Niveau.
Und trotz der großen Effektvielfalt hätte ich mir bei Reverb und Delays vlt noch ein paar Schmankerl gewünscht (gerade für Ambient style), damit ich das Peadlboard ganz weglassen kann...
Darum auch bei Features nur 4/5

Wer so einen "Schnickschnack" nicht braucht, dem ist die 100er Variante absolut zu empfehlen!
Würde mir aber wahrscheinlich den optionalen Fußtaster dazukaufen um mehr Kontrolle über die Patches und Effekte zu haben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
nicht schlecht
Hobbygitarro, 09.01.2021
Preis-Leistungsverhältniss sehr gut. Volumiger Sound.
Weniger dafür qualitativ besser vorprogrammierte Sounds in der Software Boss Tone Studio wären sinnvoller.
Da klingen die meisten (Patches?) relativ gleich und nicht im Detail wirklich gut eingestellt. Ein AC/DC Sound bringt man nur am Rande zu Stande. Dafür aber viele gute Clean Sounds. Aucht Metal Sounds sind nicht schlecht - aber gewusst wie.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 2.03. und Mittwoch, 3.03.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
Roland FP-30X BK

Roland FP-30X BK; Digital Piano; 88 Tasten PHA-4 Tastatur mit Ivory Feel; Klangerzeugung: 12 SuperNATURAL Piano Klänge, 20 E-Pianos und 24 andere Klänge; max. Polyphonie: 256 Stimmen; Bluetooth Audio (V3.0) und Bluetooth MIDI (V4.0); integriertes Lautsprechersystem (2x12cm) mit 2x 11...

Kürzlich besucht
Erica Synths Black Joystick 2

Erica Synths Black Joystick 2; Eurorack Modul; Joystick mit 8 CV-Ausgängen (4 Kanäle, je mit Ausgang für X- und Y-Achse); 2 Gate-Ausgänge; pro Kanal Joystick-Rekorder mit bis zu 8 Sek. Aufnahmezeit; LFO und Drone Oszillator Modi; Spannungsbereich der CV-Ausgänge: -5V...

(1)
Kürzlich besucht
Rode VXLR Pro

Rode VXLR Pro; Steckeradapter mit Übertrager und Spannungswandler; TRS-Miniklinkenbuchse (3,5mm) auf XLR3M; integrierter Spannungswandler von Phantomspeisung (12-48V) auf Plugin-Power (4V); zum Anschluss von VideoMic, VideoMic GO, VideoMicro, VideoMic Pro, VideoMic Pro+, VideoMic NTG an XLR-Mikrofoneingänge sowie für HS2, RODELink LAV...

Kürzlich besucht
Zoom Am7

Zoom Am7, Mitte-Seite-Stereomikrofon für Andriod-Geräte; USB Typ-C Anschluss; 90º / 120º / M-S-Betrieb umschaltbar; max. SPL: 120dB; Auflösung: 44,1kHz / 16Bit, 48kHz / 16Bit; zur Erstellung von Videos, Podcasts, Vlogs und mehr; zwei Modi: Audio und Video; Flip-Funktion; mit Gain-Regler...

Kürzlich besucht
IK Multimedia AXE I/O + AmpliTube 5 MAX

IK Multimedia AXE I/O + AmpliTube 5 MAX Bundle; USB2.0-Audiointerface mit Gitarreneffekt-Software; speziell für Gitarristen konzipiertes Audiointerface; 2 Eingänge für Instrumenten-, Line- und Mikrofonsignale mit diskreten Class-A-Vorverstärkern und schaltbarer 48V-Phantomspeisung; Hi-Z-Instrumenteneingänge frontseitig, davon Eingang 1 mit Z-Tone (variabler Impedanz), JFET-Schaltung...

(1)
Kürzlich besucht
Dante AVIO Bluetooth IO Adapter 2x1

Dante AVIO Bluetooth IO Adapter 2x1; für die Anbindung eines Computers, Tablets oder Smartphone an ein Dante Netzwerk via Bluetooth; ideal für das Aufnehmen oder Abspielen eines Stereosignals; robustes Gehäuse; voll funktionsfähige Dante-Schnittstelle; überträgt zwei Eingänge und einen Ausgang mit...

Kürzlich besucht
Showtec ACT Fresnel 50 WW

Showtec ACT Fresnel 50 WW; DMX gesteuerter Fresnel Theater-Spot komplett mit Barndoor, Filterrahmen und 1,5 m Anschlusskabel; 40 W-COB-LED; Farbtemperatur: 3200 K; Lichtstrom: 3400 lm; manueller Zoom (10° - 58°); manueller und DMX gesteuerter Dimmer; Stromanschluss: Power Twist In /...

Kürzlich besucht
Behringer MO240

Behringer MO240 - In-Ear-Monitoring Ohrhörer; 1x dynamischer, 1x Balanced Armature Treiber; Crossover Frequenz: 500 Hz; Impedanz: 32 Ohm; Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz; max. SPL 102 dB; Kabellänge: 1,5 m; 3,5-mm-Stereoklinke; Farbe: schwarz; inkl. vergoldetem 6,3-mm-Adapter, Schaumstoff- und Silikon-Ohrstöpsel...

Kürzlich besucht
Boss WL-30XLR

Boss WL-30XLR; Wireless System; Plug-and-Play Funksystem für dynamische Mikrofone mit XLR-Anschluss; hohe Audioperformance mit niedriger Latenz dank der BOSS Funktechnologie; Frequenzbereich: 20Hz - 20kHz; Latenz: 2,3ms; dynamische Bandbreite: 110dB; drahtlose Trägerfrequenz: 2,4GHz; einfache Einrichtung mit visueller Unterstützung in nur zwei...

Kürzlich besucht
Roland FP-30X WH

Roland FP-30X WH; Digital Piano; 88 Tasten PHA-4 Tastatur mit Ivory Feel; Klangerzeugung: 12 SuperNATURAL Piano Klänge, 20 E-Pianos und 24 andere Klänge; max. Polyphonie: 256 Stimmen; Bluetooth Audio (V3.0) und Bluetooth MIDI (V4.0); integriertes Lautsprechersystem (zwei 12cm Lautsprecher) mit...

(1)
Kürzlich besucht
Black Lion Audio Revolution 2x2

Black Lion Revolution 2x2; USB2.0-Audiointerface; hochwertige, zweikanalige Recordinglösung mit kombinierten Mikrofon- und Instrumenteneingängen; symmetrischer Signalpfad und hochwertige Mikrofonvorverstärker; präzise Macro-MMC Clock; mit PG-i-Technologie gefilterte Spannungsversorgung; direktes Abhören mit Mix-Regler und Monoschalter; AD/DA-Wandlung mit bis zu 24 bit / 192 kHz;...

Kürzlich besucht
Elation KL Fresnel 150W 6" CW

Elation KL Fresnel 150 W 6" CW; LED Fresnelscheinwerfer inkl. Torblende und Farbfilterrahmen; stufenloser manueller Zoom von 15° bis 38°; homogene 16-Bit Dimmung; je nach Einsatzzweck lassen sich Dimmer-Modus, Dimmer-Kurve und Dimmer-Delay anpassen; Frequenz der Pulsweitenmodulation ist frei wählbar; LC-Display...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.