Boss Katana 100/212 MKII

22

E-Gitarrencombo

  • Leistung: 100 W
  • Bestückung: 2x 12" Custom Lautsprecher
  • 5 Verstärker Typen: Clean, Crunch, Lead, Brown & Acoustic
  • 5 unabhängige Effekte: Booster, Mod, FX, Delay und Reverb - 3 davon gleichzeitig nutzbar
  • 8 Speicherplätze für Verstärker und Effektsettings plus Panel-Setting
  • Power Amp Eingang für die Benutzung von Multieffektgeräten
  • Power Control (0,5 / 50 / 100 Watt) für voll aufgedrehten Amp-Klang in jeder Lautstärke
  • Regler: Amp Type, Gain, Volume, Bass, Middle, Treble, Booster/Mod, Delay/FX, Reverb, Master & Power Control, Pro Sounds
  • aktualisierte Boss Tone Studio Software zur Anpassung des Sounds mit über 60 verschiedenen Boss Effekten, Kanal- und globalen EQs, anpassbarem Routing und vielem mehr (kostenlos auf Bosstonecentral.com)
  • Abmessungen (B x T x H): 670 x 248 x 484 mm
  • Gewicht: 19,8 kg
  • passender Fußschalter Boss GA-FC: Art. 431181 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Staubschutzhülle: Art. 438092 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Oktober 2019
Artikelnummer 474874
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 100 W
Lautsprecher Bestückung 2x 12"
Speicherplätze 8
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Ja
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 19,8 kg
549 €
592,03 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 10.08. und Donnerstag, 11.08.
1

Maximaler Spaß in Comboform

Mit der zweiten Generation seiner Katana-Reihe zeigt Effektpedal-Ikone Boss, dass man auch in Sachen Amps weiß, wo der Hammer hängt. Dabei bietet man in dieser Serie klanglich maximal flexible Amps in Combo- und Topteilformat an. Neben den absolut begeisternden Grundsounds sorgen auch die integrierten Effekte sowie die regelbare Endstufenleistung für immer maximal fette Klänge, die man auf acht Speicherplätzen (verteilt auf zwei Bänke) ablegen kann. So ist der Boss Katana 100/212 MKII immer der optimale Partner, egal ob daheim zum Üben, für die Probe oder beim Auftritt. Und eines ist klar: der Amp klingt deutlich wertiger als man in diesem Preisbereich erwarten würde.

Bis ins letzte Detail

Der Boss Katana ist ein ganz typischer 100-Watt-2x12“-Combo - und kann doch eine ganze Menge mehr, als man von klassischen Amps erwarten kann. Diese Feature-Vielfalt lässt sich erfreulicherweise ganz entspannt über das auf der Oberseite angebrachte Panel bedienen - oder auch über den BOSS Tone Studio Editor, den es kostenlos auf bosstonecentral.com gibt, und der besonders praktisch ist, wenn man seine Sounds bis ins letzte Detail ausfeilen möchte. Und auch für Aufnahmen (ganz easy über den integrierten USB-Ausgang) ist der Boss Combo ein toller Partner. Denn unabhängig von den gebotenen Möglichkeiten überzeugt er vor allem mit großartigen und bestens auf deinen Geschmack abstimmbaren Sounds.

Perfekt für Einsteiger, erste Bands - und mehr

Noch vor einigen Jahren hätte man für einen Verstärker in dieser Qualität einiges mehr ausgeben müssen. Doch da man hier schon für verhältnismäßig wenig Geld einen richtig erwachsenen Combo an die Hand bekommt, trifft der Begriff „Einsteigeramp“ nicht mehr wirklich ins Schwarze. Oder anders gesagt: Der Preis und das Format eignen sich toll für die ersten Schritte an der Gitarre und in einer Band, die Qualität geht aber weit darüber hinaus. Er bietet sich also gleichfalls für erfahrene Gitarristen an, die eine Lösung für daheim suchen, die auch bei geringen Lautstärken erstklassig klingt, oder die keine Lust haben, mehr Geld auszugeben oder sich mit aufwändiger Technik herumzuschlagen.

Über Boss

Die Marke Boss ist seit Mitte der 1970er Jahre ein wichtiger Teil der japanischen Firma Roland und machte von Beginn an vor allem durch seine kompakten Effektpedale aber auch Multieffektgeräte oder andere Helferlein für Gitarristen Furore. Legendär und quasi in jedem Gitarristenhaushalt zu finden sind vor allem die Einzeleffektpedale von denen bis heute unfassbare über 15 Millionen Stück verkauft wurden. Mittlerweile hat der Hersteller mit der Katana-Reihe auch richtig tolle Verstärker zu sehr interessanten Preisen im Programm.

Dein ganz persönlicher Custom-Verstärker

Ja, der Boss Katana 100/212 MKII kann eine ganze Menge. Was er aber am besten kann, ist, der optimale Partner für dich und deinen ganz persönlichen Sound zu sein. Und das ist genau das, was die meisten Gitarristen wollen und brauchen. Es ist ja nett, hunderte Möglichkeiten zu haben (und der Katana 100/212 MKII bietet da auch jede Menge), doch am Ende ist entscheidend, ob sich das Ganze einfach bedienen lässt, man die Sounds exakt auf seine Vorstellungen abstimmen kann und ob das dann auch richtig geil klingt. Und hier kann der Boss voll punkten. Mit weniger als 20 Reglern und Tastern kann man hier in Windeseile die Klänge finden, die die Gitarre und das eigene Spiel optimal ergänzen - von zarten Cleanklängen bis hin zum vollen Brett.

Im Detail erklärt

22 Kundenbewertungen

17 Rezensionen

DD
Alle Vorstellungen übertroffen!
Dirty Detter 09.11.2021
Das hätte ich nicht gedacht, daß auf meine alten Tage als Gitarrist noch so eine Offenbarung auf mich gewartet hat! Nach Jahrzehnten der 30kg Vollröhrenüberzeugung haben es mir zunächst die Modelling Vöxe der VT Serien angetan. Aber es fehlte mir einfach das letzte Quentchen Durchsetzungskraft und Präzision, ganz zu schweigen von den Editiermöglichkeiten der Boss Tonestudio Software. Habe mir den Luxus zweier (!) Katana MKII 100 2/12 im Stereoverbund gegönnt. Die Möglichkeit, daheim mit Lappi und einem Katana 100 Head meine Sounds in Ruhe zu editieren und zu experimentieren mit geladenen Tonesettings jeglichen Genres und diese auf die Studioamps zu laden ist einfach phänomenal! Das und den simplen Stereoverbund zweier gleicher Amps habe ich vermißt, seit es Modelling gibt. Dazu eine Power und Strahlkraft auch bei cleanen Sounds, die jedem 135 Watt Twin standhalten, die satten Zerrsounds und die Wahl zwischen fast allen je erhältlichen Boss Effekten erhärten meinen Eindruck, den/die Amp(s) meines Lebens gefunden zu haben, und ich hatte nicht wenige verschiedener Kaliber. Zu Hause im 0,5Watt Modus oder im Studio mit (2x) 50 Watt bleibt kein Auge trocken und kein Wunsch unerfüllt. Es gibt für wenig Geld tausende von Presets und Tonesettings in Handel und Download, die wirklich alle Bedürfnisse abdecken, auch für die Top 100 Profis Originalsounds aller möglicher Hits. Danke Thomann und Boss, eine lange, anstrengende Reise liegt endlich hinter mir! Der 100er Top ist übrigens mit schlapp 11kg schnell eingepackt und am Veranstaltungsort in eine vorhandene Box oder/und die PA gestöpselt.
Tatsächlich ist mir noch was eingefallen, was fehlen könnte: eine Tonstudio App für Smartphone und Tablet und WiFi.....
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Geniales Top-Teil
Josef7833 23.11.2019
Habe den MKII und den GA-FC Fußsschalter ausschließlich zum Spielen und üben in meinem Kämmerchen bestellt. Leute, was soll ich sagen? Das Teil hat mich umgehauen und mit der Power Control Einstellung 100W im wahrsten Sinne weggeblasen. Unterschied zwischen Röhre und Transistor im Kämmerchen? - So was von nix!! Der MKII erzeugt außerdem die charakteristischen Ausgansverzerrungen echter Röhrenverstärker! Für mich ausschlaggebend war beim MKII auch die Power Control 5 W, 50 W, 100W und Anschluss für Headphones. In jeder Einstellung bietet der MKII sein volles schier unglaubliches Potential - so was von genial! Leute - da ist wirklich für jeden was dabei. Wer braucht die Spielereien zum umfangreichen Sound-Editieren zB beim Line 6 wirklich? Dessen einziger Vorteil ist der eingebaute Looper - aber sonst nix. Also, MKII: Fünf Verstärker Charakter mit zehn Gesamtsounds. Vintage bis High-Gain. Zusätzlich kann der persönliche Customsound gestaltet werden. Fünf simultan einsetzbare Effektkategorien und, und, und. Als Sahnehäubchen gibts noch die Möglichkeit favorisierte Verstärkercharakter und Effektsetups auf den Tone-Setting-Speicherplätzen abzulegen und bei Bedarf unmittelbar abzurufen. Über das BOSS Tonestudio Editor-Software, zum gratis Download, kann die Klanggestaltung noch mehr verändert werden! Ich hab`s noch nicht geschafft, die Software zu probieren, da ich es mit meiner Strat einfach nicht schaffe von den werkseitig eingestellten Grundsounds Clean, Crunch, Lead, Brown (sogar Akkustikgitarre möglich) wegzukommen. Ich kann den MKII absolut empfehlen - perfekt für das Studio zu Hause oder zusammen mit einem zweiten !! (Stereo) MKII auf der Bühne - wer`s nicht glaubt - einfach antesten! Ganz hilfreich sind auch die Videos auf YouTube. Also dann - Rock On!!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Eierlegende Wollmilchsau
MacSam 03.07.2020
Ich verwende den Katana sowohl zum Üben / Recording als auch on stage. Für mich das Gerät schlechthin. Super Klang und durch das modelling iniversal einsetzbar. Ein Kippügel wie beim 1 Speaker Modell wäre wünschenswert.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Fritz23 17.08.2021
musste erst umständlich Softwareupdate machen, war nicht selbst erklärend hab einen ganzen Tag und mehr gebraucht.

Jetzt geht's am Laptop aber am Smartphone Android verbindet er sich manchmal dann geht es wieder nicht eine absolute Katastrophe geb den Amp zurück

Weiterhin ist er viel zu schwer
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
6
Bewertung melden

Bewertung melden