Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Boss DS-2 Distortion Fußpedal

281

Gitarren Effektpedal

Der BOSS DS 2 ist eine erweiterte Version des schon zu den Klassikern des Genres zählenden DS 1. Er liefert wie dieser eine - im Vergleich zu den legendären Overdrivepedalen der Firma BOSS - deutlich rauere und aggressivere Verzerrung, die sich eindeutig am Stacksound britischer Amps orientiert, aber fernab vom eher tonlosen Fuzz-Sound älterer Verzerrer liegt. Zusätzlich ist beim DS-2 noch ein zweiter Mode vorhanden, der noch aggressivere Sounds ermöglicht. Damit man live beide Varianten nutzen kann, gibt es eine Zusatzbuchse für einen Fußschalter, mit dem man die Modes umschalten kann. Äußerst flexibel

  • Distortion
  • 2 Sound-Modi für ein breiteres Spektrum an Verzerrung
  • von angezerrtem Riff-Rock über erdige Rock-Sounds bis hin zu singenden Lead-Sounds
  • Turbo-Mode kann auch über einen zusätzlichen Fußschalter an der Remote-Buchse aktiviert werden (Fußschalter nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Stromaufnahme: 12 mA
  • Stromversorgung mit einer 9V Batterie oder einem 9V DC Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen - nicht im Lieferumfang enthalten, z.B. Art. 409939)
  • Maße (BxTxH): 73 x 129 x 59 mm
  • Gewicht: 400 g
Overdrive Nein
Distortion Ja
Fuzz Nein
Metal Nein
Artikelnummer 103959
Effekt live ausprobieren
Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.
Stompenberg starten
69 €
85,28 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 30.11. und Mittwoch, 1.12.
1
7 Verkaufsrang

281 Kundenbewertungen

S
Top!
Sepplpunkie 15.12.2020
Genutzt wird das Pedal für starke Metal-Verzerrung und diesen Job erfüllt es optimal. Die Regler lassen sich leicht einstellen und sehr fein justieren. Der Unterschied zwischen den Modi Turbo I und II ist auch spürbar und macht einfach Spaß.
Auch bei meinem Bass habe ich das Pedal mal probehalber angeschlossen und muss sagen, dass hier ganz gute Klänge bei raus kommen. Man hat zwar etwas Verlust im tiefen Bereich, aber zur Not kann man es auch hierfür nutzen. Was für mich ein deutliches Plus ist, wenn man etwas Platz und Geld sparen möchte.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

TN
Sehr guter Verzerrer, besonders bei Powerchords
Timothy N. 27.10.2009
Ich habe mir das DS-2 zugelegt, nachdem ich mir den Refrain des Liedes Dani California von den Red Hot Chili Peppers mehrfach angehört habe.

Ich war begeistert, wie gut sich die Powerchords mit diesem Gerät anhören. Als ich es dann zum ersten Mal benutzt habe, war ich positiv überrascht, dass auch bei mir einen solch kratzigen und ausgelasteten Ton gab.

Man kann sehr gut mit den verschiedenen Reglern spielen und hört auch im Gegensatz zu manch anderen Verzerrern sofort einen Klangunterschied. Dazu kommt noch der "Turbo" Modus, bei dem sich noch verzerrtere Klänge erzeugen lassen.

So kann man fast noch cleane Töne bis hin zu satten Rocksounds erzeugen. Meiner Meinung nach, ist das Pedal zu etwas zu kratzig um schöne Leadsounds zu erzeugen, aber für einen guten Rhytmus ist das DS-2 ideal. Ähnlich wie der gute Klang ist auch die Verarbeitung, wie man sie eigentlich immer von Bosspedalen kennt, sehr gut.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
10
1
Bewertung melden

Bewertung melden

a
Nichts für mich
aCku 25.01.2021
Ich habe mir das DS-2 bestellt, da ich auf der Suche nach einer zweiten Zerrervariante neben meiner Proco Rat 2 bin.

Verstärker: Fender Blues Junior
Gitarre 1: Fender Tele (Single Coils)
Gitarre 2: Fender Duo Sonic (Humbucker)

Ehrlich gesagt ist es mir nicht gelungen einen halbwegs "normalen" Rocksound zu kreieren. Erst dachte ich, dass mein Humbucker in der Duo Sonic zu viel Output hat aber mit der Tele war es nicht viel besser. Das DS-2 ist unglaublich kratzig und schrill und klingt in meinen Ohren einfach unangenehm. Man kann dem entgegen wirken indem man den Tone rausdreht aber dann gehts eher so Richtung Big Muff/Fuzz nur halt in deutlich schlechter.

Kann mir vorstellen, dass man es gut für experimentelle Sounds in Kombination mit anderen Effekten nutzen kann aber als solider Allrounder ist das Ding (zumindest mit meinem Setup) nicht zu gebrauchen.

Verarbeitung ist prinzipiell gut. Allerdings wirken die neuen Drehknöpfe billiger als in älteren BOSS-Tretern.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Boss DS-2
Frusciante91 16.02.2010
ich hab mir dieses teil gekauft, weil ich einen distortion sound wollte, der voll reinhaut, und das ist hier der fall, aber jetzt erstmal zu den details.

die bedienung ist sehr einfach. man hat einen level regler, einen drive regler und einen tone regler. dazu kommt noch der umschalter zwischen distortion und turbo distortion. alles sehr einfach, typisch boss halt.

man kann an den ds-2 noch einen fußschalter einstecken, um zwischen turbo und nicht turbo umschaltet. ich hab das teil zwar nicht, ist aber bestimmt ganz angenehm beim live spielen.

der sound ist der hammer. der normale distortion sound eignet sich für rock oder auch metal in gewissen maßen. der turbo distortion sound geht dafür voll in die fresse. dieser sound eignet sich schon eher für metal und ist auch perfekt um soli zu spielen. das gute ist, dass das signal nicht einfach lauter wird sondern richtig geboostet wird, d. h. man bekommt nochmal einen tick verzerrung mehr rein.

leider harmonieren beide sounds nicht allzu gut mit meinem cry baby. mit meinem ibanez wh10 dafür ein bisschen besser, da muss ich dann aber schon einige einstellungen am wah einstellen. aber für wah freie soli oder powerchords ist dieser bodentreter hervorragend geeignet.

die verarbeitung ist boss typisch sehr gut. robustes aluminium, da kann nichts passieren.

ich kann nur eine kaufempfehlung loswerden. aber vorher anspielen nicht vergessen, das solte man immer machen.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung