Boss DR-3 Drumcomputer

Drumcomputer

  • 100 Preset Styles mit 11 Pattern
  • 100 User Styles mit je 11 Patterns
  • Realtime recording und Step recording
  • anschlagdynamische Pads
  • 100 User Songs
  • Songablauf-Kontrolle mit zwei Fußtastern (FS-5U) im Daisychain-Betrieb möglich
  • TSC Total Sound Control: 3-Band Kompressor, 3-Band Equalizer und Hall-Effekte
  • Batteriebetrieb (6x Mignon AA-Size im Lieferumfang) oder Netzteil (PSA-230)
  • Netzteil und Fusstaster nicht im Lieferumfang enthalten
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Groove 1
  • Groove 2
  • Groove 3
  • Groove 4

Weitere Infos

Klangerzeugung Samplebasiert
Pads 13
Effekte Ja
Bass Ja
Display Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Kopfhöreranschluss Ja
Netzbetrieb Ja
Batteriebetrieb Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Boss DR-3 + Boss FS-5U +
6 Weitere
54 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
25 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
nicht einfach - aber richtig gut.
Harun U., 13.07.2013
Wenn ich einen Drummer finden könnte, der 24 Stunden am Tag immer gut drauf und immer greifbar ist... Finde ich aber nicht...

Der Boss DR-3 ist hier aber eine richtig gute Alternative .

Auspacken - anschliessen - loslegen : so einfach gehts leider nicht .
Und das Teil nickt mir auch nicht kurz zu, bevor es loslegt...
Und es nimmt keine Rücksicht darauf, wenn ich zu schnell werde....

Doch nach einer Woche experimentieren und einarbeiten bin ich begeistert.
Wenn man verstanden hat, dass man nicht 100 fertige Begleitungen vorfindet,
die ohne weitere Bearbeitung abspielbar sind, sondern einen riesigen Baukasten an Pattern, aus denen man sein eigene Begleitung zusammenstellt, dann bleibt einem die Spucke weg.

100 fertige Intros + 300 Überleitungen + 6 x 100 fertige Pattern + 100 Ends...
- alle superleicht zu bearbeiten,
- alle nochmals in 50 Drumkit Variationen
- Tempo, Transponieren, Bass, alles leicht zu bearbeiten
- in realtime recording oder step by step aufnehmen oder korrigieren....
- richtig gute anschlagdynamischen Tasten

Nach einer Woche gelingt es mir, in ca. 30 Minuten eine sehr sehr ordentliche Schlagzeugbegleitung + Bass zu erstellen - (ich denke, das wird noch schneller.)

Der Speicher verschwindet nicht, wenn die Batterien gewechselt werden.
(Batterien halten bei mir ca. 6 Stunden - wird aber mittlerweile von Harley Benton
PowerPlant [brumm .- u. rauschfrei] mit Strom versorgt.
(Hab alternativ mal das Thomann NT AC/PSA angeschlossen : auch rauschfrei)

Mit Boss FS-6 Doppelschalter kann man: "Starten", sich gut durch die Varianten seiner Pattern klicken und "Beenden". Die Begleitung wirkt durch das Wechseln der Pattern und den entsprechenden Fills sehr lebendig.

Richtig gut : neben der "Drum Linie" kann man drei !!! "Bass Linien" eingeben und hat gleich noch eine brauchbare Bass Begleitung, die sich dazu noch einfach transponieren laesst.

Positiv :
- die technischen Möglichkeiten sind irre.
- die Bedienung - wenn man es dann mal kapiert hat - sehr einfach
- nach ein paar Tagen Einarbeit kriegt man richtig gutes Schlagzeug hin + Bass
- Klang : hervorragend - Live-Auftritt-geeignet
- steuerbar über Fusstaster.

Negativ:
- das Plastikteil sieht nicht edel aus.
(ist mir wurstegal... ist ja kein Bild, sondern soll Musik machen..)
- Haltbarkeit wird sich zeigen....
- begleitet einen nach einem Jam nicht auf ein Bier...

kurz : total empfehlenswert.

------------------------------------
Nachtrag nach gut 9 Monaten Nutzung :
- der positive Eindruck hat sich verfestigt.
- einen brauchbaren Rhytmus zu basteln geht fix.
würde es wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr zu empfehlen
Holgeraushamburch, 26.11.2018
Der Boss DR-3 ist mein erster Drum-Computer, daher ist mein Erfahrungsschatz begrenzt. Hab vorher viel mit den Drums meines kleinen Synthis gearbeitet. Mein Eindruck vom Boss ist jedenfalls sehr positiv.

Auffallend ist ein sehr guter und ausgewogener Klang. Es klingt überhaupt nicht ?künstlich? (wie z.B. mein Synthi-Drummer), sondern fast realistisch, fast wie ein echter Drummer. Was ich bemängele ist, wie auch andere erwähnen, die fehlende deutsche Anleitung. Es liegt nur eine auf englisch bei und bei den vielen technischen Ausdrücken habe ich Verständnisprobleme. Aber im Internet habe ich schnell eine deutsche Anleitung gefunden. Die deutsche Anleitung ist jedenfalls aus meiner Sicht sehr ausführlich und verständlich. Ich komme damit gut zurecht.

Da ich den Bass zunächst nicht benötige ? ggf. später ? habe ich im Internet gesucht und auch schnell gefunden, wie der Bass stumm zu schalten ist. Das geht total einfach. Dann habe ich mir die meisten der 100 vorgefertigten Drum-Patterns angehört und finde eine erstaunliche Menge verschiedener Grooves, wenn auch die Latin-Grooves, die ich aber sehr mag, eher etwas knapp bemessen sind. Hab dann geschaut, wie ich ich meine eigenen Grooves speichern kann und das geht wirklich einfach und ist auch sehr gut erklärt: Pattern auswählen, kopieren, speichern, editieren (ändern, z.B. Tempo etc.).

Da einige Kommentare, auch bei YouTube, einen Fußschalter empfahlen habe ich mir gleich einen mitbestellt. Insbesondere für Live-Auftritte sind aber zwei Fußschalter und dann auch das passende Y-Kabel notwendig. Kein Problem, hab ich nach einer Woche nachbestellt. Eine umfassende Info vorher wäre aber besser gewesen.

Was ich weiter bemängeln würde ist, dass die "1? im Display beim Abspielen der Sounds besser hervorgehoben werden könnte, z.B. indem sie rot leuchtet oder so. So habe ich ein Problem, mich im Takt zu orientieren und muss schon genau auf das Display schauen. Bei meinem Synthi-Drummer leuchtet immer eine rote Diode bei der 1, was ich hilfreich finde. Die Taktschläge selber sind als Ziffern laufend im Display zu erkennen, aber so muss man sehr auf die Ziffern achten, die eben alle die gleiche Farbe haben. Es erscheint also z.B. "1-1, 1-2, 1-3, 1-4; 2-1, 2-2, 2-3, 2-4; 3-1 ..." im jeweiligen Takt. Der jeweilige Taktschlag ist also erkennbar, aber ich hätte gerne die 1 etwas mehr hervorgehoben.

Die mitgelieferten Batterien habe ich noch nicht ausgepackt, sondern nutze das Netzteil, das ich ebenfalls mitbestellte. Ich denke, im Dauerbetrieb ? und beim Testen und Grooven geht viel Zeit drauf ? wären die schnell leer. Aber schön zu wissen, dass es auch mit Batterien geht, doch dann braucht man auch einen Lautsprecher und der braucht auch entweder Strom oder Akkus. Oder hat jemand Erfahrung mit Passiv-Boxen am Boss Dr-3?

Zusammengefasst:

Positiv:
+ gut zu bedienen
+ schöner Klang
+ viele Möglichkeiten
+ schnell eigene Patterns erstellt und gespeichert

Negativ:
- das Display könnte optimiert werden
- keine deutsche Anleitung dabei
- für Live-Betrieb sind ein oder besser zwei Fußschalter notwendig, die zusätzlich gekauft werden müssen (und das Budget strapazieren können!)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
E-Drums
E-Drums
Elektronische Drumsets sind absolut ernst zu nehmende Instrumente. Sie haben ihren eigenen Platz gegenüber ihren akustischen Geschwistern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(13)
Kürzlich besucht
Behringer Vocoder VC340

Behringer Vocoder VC340; analoger Vocoder und String Ensemble Synthesizer; Keyboard mit 37 halbgewichteten und anschlagdynamischen Tasten; "Human Voice" (Male & Female) und "Strings" Sektionen mischbar für klassische Streicher- und Chor-Sounds; analoger Vocoder mit Tone-Regelung; BBD-Chorus für Ensemble-Effekte; Vibrato-LFO; Pitch-Shift Fader;...

Kürzlich besucht
Mooer GE 300

Mooer GE 300; Multi-Effekt Prozessor, integrierte ToneCapture Funktion mit 4 Modi (Amp / Stomp / Guitar / Cab) zum einfangen des Sounds von deinem Lieblings-Gear, 108 hochwertige Amp-Simulationen, 43 IR (Impulse Response) Speaker Cab-Simulationen, Unterstützung von zusätzlichen Impulse Responses (IRs...

Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Strat FSR SFG

Fender Squier Bullet Strat FSR SFG Special Run, E-Gitarre; Linde Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; bestückt mit Fender...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

Kürzlich besucht
Icon Platform Nano

Icon Platform Nano; USB 2.0 DAW-Controller; berührungsempfindlicher Motorfader mit 10-Bit Auflösung; 4x Endlosregler mit je zwei Funktionen; hintergrundbeleuchteten Tasten für Mute, Solo, Automation sowie Transportsteuerung; umschaltbare Bänke mit 8 Kanälen oder Einzel-Kanal; hintergrundbeleuchtetes LCD-Display; 12-Segment LED zur Anzeige von SMPTE...

Kürzlich besucht
Gator G-LCD-TOTE60

Gator G-LCD-TOTE60, Hochwertige LCD Transport Bag, für bis zu 60" LCD Screens, Polyethylen-Schutzschild, gepolsterte Griffe, abnehmbarer Tragegurt, 25mm PE-Schaumstoffpolsterung, 360° Stoßabsorbierung, Außentasche für Zubehör, schwarz, Außenmaße (LxBxH): 143,5 x 85 x 15,2 cm, Innenmaße (LxBxH): 138,4 x 80 x 12,7...

Kürzlich besucht
Turbosound iQ TS-PC12-1 Cover

Turbosound iQ TS-PC12-1, Schutzhülle, wasserabweisendes Deluxe-Cover für 12"-Lautsprecher, besonders geeignet für Turbosound iQ12 und iX12, Obermaterial: stabiles, mehrlagiges schwarzes Nylon,verhindert das Eindringen von Staub und Schmutz, Innenfutter aus Schaumstoff sorgt für perfekten Schutz beim Transport, Eingrifföffnungen bieten Zugang zu den...

Kürzlich besucht
Adam Hall Defender MICRO 2

Adam Hall Defender MICRO 2, Kabelbrücke mit 2 Kanälen, lasergeschnittene rutsch- und trittfeste 3D-Oberfläche, patentiertes selbstreinigendes Scharnier, bequemes Verriegelungssystem, 2 Kanäle je 35 x 30 mm, Belastbarkeit ca. 2 t / 20 x 20 cm, Brandschutzklasse B2 (DIN 4102), DEKRA-zertifiziert...

Kürzlich besucht
iZotope Mix & Master Bundle Adv Cross

iZotope Mix & Master Bundle Advanced Crossgrade (ESD); Plugin-Bundle; Crossgrade von jedem registrierten iZotope-Produkt (ausgenommen DDLY, Moebius und alle Free-Plugins); zwei innovative Mix- und Mastering-Werkzeuge; bestehend aus Neutron 3 Standard und Ozone 8 Standard; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune EFX+

Antares Auto-Tune EFX+ (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; Retune-Speed-Parameter zur genauen Geschwindigkeitseinstellung der Intonationsanpassung von subtil bis zum bekannten Auto-Tune-Effekt; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Auto-EFX Multieffektrack mit 6 verschiedenen Effektmodulen und XY-Pad zur Echtzeitparametersteuerung;...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.