Boss Bass Driver BB-1X

E-Bass Effektpedal

  • Overdrive
  • Regler: Level/Blend, Low, High und Drive
  • 1 Input
  • 1 Output
  • 1 Line Out (symmetrische DI Out)
  • "Adaptive Distortion" - optimale Verzerrung in jeder Lage
  • passendes Netzteil optional #409939 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Rock-2 Off/On
  • Crossover-Git Off/On
  • Fingered-Funk Off/On
  • Funk Off/On
  • Fuzzline Off/On
  • Metal-2 Off/On
  • Mosh-Git Off/On
  • Rock Off/On
  • Slap Off/On
  • Spice-Rock Off/On
  • Thrash-Git Off/On
  • Metal Off/On
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Art des Effekts Overdrive

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Boss Bass Driver BB-1X
32% kauften genau dieses Produkt
Boss Bass Driver BB-1X
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
153 € In den Warenkorb
Boss BC-1X Bass Compressor
8% kauften Boss BC-1X Bass Compressor 181 €
tc electronic SpectraComp Bass Compressor
7% kauften tc electronic SpectraComp Bass Compressor 79 €
Electro Harmonix Bass Soul Food
5% kauften Electro Harmonix Bass Soul Food 93 €
Behringer V-Tone Bass BDI21
5% kauften Behringer V-Tone Bass BDI21 22,90 €
Unsere beliebtesten Spezielle Bass Effekte
39 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Endlich ein neuer Boss-Bass-Verzerrer
DocR, 04.03.2015
Ich habe nach einem Effektgerät gesucht, das den Bass (in meinem Fall diverse Squier Classic Vibe Precision Bässe, Fender Vintera Preci und Fender 60s Precision Bass) zum Einsatz im Blues-Rock-Trio (Richtung Cream, Stevie Ray Vaughan, Rory Gallagher) etwas "schmutziger" machen kann. Echte wilde Verzerrung brauche ich nicht und der Bass soll auch noch nach Bass klingen.

Als langjähriger BOSS-Nutzer habe ich mich natürlich bei diesem Hersteller umgeschaut. Der seit Jahren erhältliche Verzerrer greift heftiger zu (habe selbst ein altes Exemplar), deshalb habe ich mich mit dem brandneuen BB-1X angefreundet.

Das Teil funktioniert einwandfrei obwohl er offensichtlich digital arbeitet. Da man den Effektanteil, die Lautstärke und den Verzerrungsgrad fein einstellen kann, kann ich den gewünschten Effekt gut zusammenmischen und erreiche einen immer noch schönen Bass-Klang, aber eben mit etwas Dreck. Der Verzerrungsgrad hängt in den Bereichen, die ich nutze schön von der Anschlagsstärke der Saiten ab - ist also dynamisch. Außerdem bleiben die ganz tiefen Töne verschont.

Der Preis des BB-1X ist hoch. Er scheint mit der neuen Technologie, bzw. Art von Soundprozessoren der BOSS Effekte zusammenzuhängen. Glücklicherweise braucht man für den Bass ja fast keine Effekt. Somit ist die Anschaffung noch vertretbar.

Langzeiterfahrung: Der BB-1X ist jetzt um die 5 Jahre auf meinem kleinen BOSS Bass Pedalboard und funktioniert wie erwartet wie am ersten Tag. Sofern man verschiedene Bassverstärker benutzt, muss man sich mit der Einstellung am BB-1X befassen - nicht wirklich überraschend, aber mein alter ROLAND Cube Bass Amp reagiert deutlich unterschiedlich zum Fender Rumble 200 oder zum Harkte 350W Topteil. Bedingt durch Corona und den Versuch, über die Jamulus Software wenigsten etwas mit meinen Bandkollegen jammen zu können habe ich erstmals den Line Ausgang des BB-1X zum Abzweigen des Signals (nach dem Effekt) genutzt. Der Line Ausgang ist symmetrisch - also entsprechendes Kabel auf XLR verwendet, damit in einen Kanal eine X32 Producer Mischpultes. Bassverstärker als Monitoring im Proberaum läuft leise mit. Leider ist der Line Ausgang des BB-1X zumindest in meiner Konstellation nicht vollständig nebengeräusch-/brummfrei. Nicht schlimm, da gibt es andere Brummschleifen, aber doch hörbar, zumal der BB-1X am Amp mustergültig ohne Störgeräusche ist. Also musste ich zwischen Line Ausgang BB-1X und Mischpult doch noch eine passive DI Box schalten. Das ist schade. Wahrscheinlich könnte man bei Gigs mit dem leichten Brumm leben, aber da moderne PAs nicht mehr vor sich hin zischen und spratzeln doch zu berücksichtigen. Mit DI Box lösbar, halt wieder ein Teil mehr mitzunehmen.
Ich habe die Punkte-Bewertung deswegen nicht geändert. Was auch nicht gut gelöst ist, ist die Erkennbarkeit der Potieinstellungen aufgrund der verchromten Oberfläche. Die Doppelstock-Potis sind eine Wissenschaft für sich, und bei Bühnenlicht sieht man nicht wirklich was eingestellt ist, vor allem wenn man eine Lesebrille braucht. Die Lösung mit den Doppelstock-Potis verwendet BOSS auch bei anderen Pedalen - halt ein Platzproblem. Ich würde den BB-1X trotzdem jederzeit wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kleine Wunderbox mit viel Wumms
Simon2019, 26.03.2018
Der etwas andere Overdrive BB-1X von Boss konnte mich im direkten Vergleich mit dem ODB-3 absolut überzeugen.

Herkömmliche Bass-Verzerrer zeigen oft den unschönen Nebeneffekt, dass der Bass in Kombination mit anderen Instrumenten beim Aktivieren der Verzerre merklich an Durchsetzungsvermögen verliert, einfach nicht mehr den Wumms hat, den er ohne Verzerrung hatte.
Der BB-1X lässt tiefere Frequenzbereiche unangetastet, wodurch der Bass weiterhin durchsetzungsfähig bleibt und neben Gitarre und Schlagzeug ordentlich Druck aufbauen kann. Dieser Vorteil war für mich entscheidend, da ich in meiner Band (je einmal Gitarre, Bass, Schlagzeug, Sänger) jederzeit in den tiefen Frequenzen präsent sein muss.

Im allgemeinen verzerrt der BB-1X nicht so stark wie der ODB-3, wer also starke Verzerrung in allen Frequenzbereichen möchte, sollte eher zum ODB-3 greifen. Dennoch kann der BB-1X bei voll aufgedrehtem Drive einen kräftigen, rotzigen Bass-Sound erzeugen, der durch die High- und Low-Regler an den individuellen Geschmack angepasst werden kann.
Der Level und Blend regler ermöglichen ein effizientes Abstimmen von Original-Signal und Verzerrung.

Die Verarbeitung ist, typisch für Boss, qualitativ hochwertig. Der BB-1X erzeugt keine Nebengeräusche und das Metallgehäuse scheint unverwüstlich, Crash-Tests wurden von mir aber noch nicht durchgeführt und ich bewahre den Effekt auch noch immer in der Original-Verpackung auf.

Wer diesen Effekt häufiger nutzen möchte, sollte sich allerdings das dazugehörige Netzteil oder eine Power-Station kaufen. Ich habe zu Beginn auf Batterienutzung bestanden. Das kleine Teil ist aber ein ziemlicher Energiefresser, weswegen man davon absehen sollte. Wenn die Batterie zur Neige geht, beginnt das Signal (auch im deaktivierten Modus) von selbst unschön zu rauschen und verliert deutlich an Kraft.

Alles in allem bin ich mit dem BB-1X sehr zufrieden und kann ihn absolut weiterempfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sitzt im Mix
MarkusCologne, 19.11.2019
Ich brauche doch keinen Zerrer für den Bass! Da ist man froh, wenn er sauber und rund klingt. Das dachte ich immer. Wenn man sich aber Aufnahmen berühmter Bassisten (z.B. Entwistle) anhört, fällt auf, dass die oft verzerrt spielen. Also habe ich es mal mit diesem Boss Bass Driver probiert. Ich bin begeistert! Der Drive ist auch in extremen Einstellungen noch brauchbar, der EQ formt den Sound passend und - das Highlight - der Blend-Regler sorgt dafür, dass die passende Menge Zerre in den Mix kommt. Ich habe festgestellt, dass sich ein leicht angezerrter Bass - auch wenn er alleine vielleicht etwas kratzig wirkt - viel besser im Mix unterbringen lässt. Der BB-1X ist hervorragend verarbeitet und Boss-solide. Nur diese glänzende Oberfläche an den Potis verhindert ein Ablesen der Beschriftung. Wie kann man auf solch eine Idee kommen? Abzug in der B-Note ...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Überzeugt !! Hier wurde Knowhow gezeigt!
29.03.2017
Mehr als nur ein guter Overdrive mit DI Funkion ! Boss hat mich Stets mit Sound , Verarbeitung und Herangeensweise überzeugt und mich so längst als Fan gewonnen . Hab daher auch rasch den Schritt gewagt hier etwas mehr anzulegen , um etwas Varianz und frischen wind in meine Heavysound Abteilung zu bekommen . Gute entscheidung !!

Ich Spiel ein Harte Fullstack ( HA5500 Head , zwei XL-4,5 Boxen ) und ein Boss ODB-3 für den Drive , und konnte / kann da absolut nicht klagen ! - Der BB1x aber macht beim ersten anspielen ( Alle Regler auf 50 % Balance auf 100% wet , so wies in der Anleitung als Standart angegeben ist ) ein so enorm Voluminösen Erdigen Sound , wie ich das NIE aus meinem Stack für möglich gehalten hät !!----- WIE KLAPPT DAS ?


--- Hab den bb1x jetzt als Standart Fundament , und bin glücklicher denn je ! hab mich zwar schon vorher gut durch den Mix geschnitten , " Verbreitere & Runde " aber wie man bei Aufnahmen hört trotz Ordentlich Drive das Gesammtbild ,und alle freuts !

Mehr als 2 tage experimentieren und Wechselwirken mit anderen Effekten / Tunig / Bässen war nicht nötig um mein setting zu finden. , und bei Motörhead ,Rob-Zombie und Sabbath wackeln die Ganze Bude -herrlich

- Der ODB-3 tut nun bei Tiieefen Tuning sein Zerr-Werk , und kling da zugegeben Brillanter und schärfer als der bb1x - Haben so beide ihr Plätzchen gefunden


. - Kann das Teil wirklich aus Überzeugung und mit besten Gewissens jedem an Herz legen der Dampf , Volumen und markigen Sound sucht ! ---- Hab auch schon den neuen Premium -Compressor ins Auge gefasst . mal sehen,
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 18.05. und Mittwoch, 19.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Basspreamps & -Effekte
Basspreamps & -Effekte
Was ist eigentlich mit Basseffekten? Hier erfahren Sie alles über Preamps und Mul­tief­fekt­ge­räte für Bässe.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
1
(1)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

Kürzlich besucht
Lewitt LCT 140 Air Matched Pair

Lewitt LCT 140 Air Matched Pair - 2 aufeinander abgestimmte Kleinmembran-Kondensatormikrofone, Richtcharakteristik: Niere, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz, Empfindlichkeit: 14.6 mV/Pa, -36.7 dBV/P, max. SPL: 135 dB, Low-Cut: 80 Hz (12 dB/Okt), Pad Schalter: -12dB, Dynamikumfang: 115 dB, schaltbare…

Kürzlich besucht
Rode VideoMic Me-C

Rode VideoMic Me-C; Kondensator-Richtmikrofon; passend für Android-Geräte mit USB-C Anschluss; integrierter USB Typ-C Stecker; 1/2“-Kondensatorkapsel; Richtcharakteristik: Niere; Einsprechwinkel: 90°; robustes Aluminiumgehäuse mit kratzfestem Keramiküberzug; eingebauter Mikrofonvorverstärker mit DA-Wandler (24Bit / 48kHz); integrierter Kopfhörerausgang: Klinke (3,5mm); Frequenzbereich: 20Hz – 20kHz; Eigenrauschen:…

3
(3)
Kürzlich besucht
Alesis Nitro Expansion Pack

Alesis Nitro Expansion Pack, Erweiterungset für Alesis Nitro Mesh Kit, bestehend aus 1x 10" Ein-Zonen Becken Pad inklusive Abstoppfunktion, 1x 08" Zwei-Zonen Tom Pad, inklusive nötige Rackklammern, Beckenhalter, L-Rods und Kabel,

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

Kürzlich besucht
Sennheiser MKE 400 MKII

Sennheiser MKE 400 MKII - Kondensator Kamera-Mikrofon, Richtcharakteristik: Superniere, integrierter Windschutz, interne Aufhängung, Frequenzgang: 50 Hz - 20 kHz, schaltbare Empfindlichkeit: -23 / -42 / -63 dBV / Pa, max. SPL 132 dB SPL, 2 - 10V Versorgungsspannung erforderlich, zur…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.