Bose L1 Compact B-Stock

B-Stock mit voller Garantie

leichte Gebrauchsspuren

Portables Line Array System

  • mit "Spatial Dispersion" Lautsprechertechnologie für eine gleichmäßige Schallverteilung auf der gesamten Bühne und überall im Zuschauerraum
  • zwei ToneMatch Kanäle mit festen Presets für Mikrofon und Akustikgitarre (zuschaltbar)
  • integrierter Basslautsprecher im Standfuß
  • zwei Aufstelloptionen: niedrige Säulenhöhe für kleinere Räume oder volle Säulenhöhe für größere Räume
  • ideale Lösung für Live-Musik, mobile DJs, Referate und Vorlesungen, Geschäftspräsentationen und andere Anlässe
  • Gewicht aufgebaut (ohne Tasche): 13,30 kg
  • bei Verwendung der Tone Match Audio Engine (Art. 235986) wird separates T1 Netzteil Art. 347843 benötigt (Audio Engine und Netzteil nicht im Lieferumfang enthalten)

Im Lieferumfang enthalten:

  • L1 Compact Standfuß
  • L1 Compact Lautsprecher-Array
  • L1 Compact Verlängerungselemente
  • Schutzhülle für Standfuß/Lautsprecher-Array
  • Tragetasche für die Verlängerungselemente
  • Netzkabel

Abmessungen:

  • L1 Compact Lautsprecher Array (B x H x T): 40,8 x 7 x 7,1 cm
  • L1 Compact Erweiterung (B x H x T): 83 x 7 x 7,1 cm
  • L1 Compact Standfuß (B x H x T): 41,8 x 33,9 x 42,6 cm
8 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
8 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Auch im Doppelpack sehr nützlich.

Wernie, 16.06.2015
Ich habe hier zugeschlagen und mir gleich zwei Stück gekauft. Ich verwende sie bei Soloauftritten mit Gesang und Akustikgitarre und mit meinem Trio (Gitarre, Bass, Sax). Mir gefällt vor allem der rückenschonende Transport und die gute Klangverteilung in verwinkelten Räumen.

Für Solomusiker reicht 1 Box, weitere Musiker sollten möglichst eine eigene Box haben, damit sie sich selber gut hören. Der Klang auf der Bühne ist gut, allerdings ist die maximale Lautstärke durch die kleinen Basslautsprecher begrenzt. Wenn es auf viel Bass ankommt, sollten die Boxen in einer Ecke stehen.

Als Stereoanlage klingen die Boxen ziemlich HiFi-mäßig. Daher dienen sie mir zu Hause als Stereo-Lautsprecher für meinen 65 Zoll UHD-TV, das funktioniert hervorragend und klingt fast wie eine Surround-Anlage. Bloß schön ist es nicht...

Zur Technik: Die Stangen haben nur im obersten Teil 6 kleine Speaker (ca. 2 Zoll), die gegeneinander versetzt sind und in 6 verschiedene Richtungen abstrahlen. Man kann die Speakermodule in drei Positionen einstecken: ganz unten, in Sitzhöhe oder in Stehhöhe. Extra Hochtöner gibt es nicht. In der obersten Position sind die Lautsprecher in Ohrenhöhe beim Stehen, das Bassmodul jedoch am Boden. Das ergibt erst in einigem Abstand einen homogenen Sound.

Im Bassmodul befindet sich ein Treiber mit ca. 8 Zoll, der für ordentlich Wumms sorgt, allerdings nicht gerade die Hosenbeine flattern lässt. Es reicht immerhin für eine Cajon oder eine perkussiv gespielte Gitarre. Der eingebaute Digital-Verstärker braucht weniger als 200 Watt, man kann ihn also notfalls über einen Wechselrichter auch per Akku betreiben.

Der Mixer ist minimalistisch: Es gibt nur zwei getrennt regelbare Kanäle: Mikrofon (mit Klangregelung) und Line (ohne Klangregelung, umschaltbar auf Gitarre). Das Umschalten auf Gitarre bewirkt keine Pegelanhebung, nur eine Bassabsenkung und Präsenzanhebung.

Die Klangabstrahlung ist erstaunlich breitbandig und breitgefächert und die maximale Lautstärke ist durchaus praxisgerecht. Im Vergleich mit meinen beiden AER Compact 60, die ich bisher gewohnt war, ist der Klang deutlich natürlicher und offener und ich kann lauter aufdrehen bevor es pfeift. Allerdings wird mancher Gitarrist den eher mittigen Klangcharakter der AER-Boxen vermissen, wenn es um die Durchsetzungsfähigkeit gegenüber anderen Instrumenten geht.

Ein paar Kritikpunkte gibt es aber schon noch an der Bose L1 Compact:

1. Die kleinen Speaker klingen doch etwas hart und kalt, verglichen mit einer Gesangsbox mit Horn-Tweeter. Das fällt aber seltsamerweise beim Betrieb als Musikanlage nicht auf.

2. Der Subwoofer lässt sich leider nicht getrennt regeln und ist zu laut, wenn er am Boden in einer Ecke steht. Wenn man mit der Akustikgitarre direkt daneben steht, neigt es zum wummern. Von weiter weg ist es dann ok. Manche Gitarren werden mit diesem System wild koppeln, wenn man das Schallloch nicht verschließt.

3. Man vermisst doch sehr eine Klangregelung für den Line- und Gitarreneingang. Unverständlich, dass Bose daran gespart hat, wo doch sowieso ein DSP drin steckt...

4. Der Mikrofoneingang klingt ganz ordentlich, ist aber nur für dynamische Mikrofone optimiert und hat keine Phantomspeisung. Deutlich besser klingt es, wenn ich das Mikrofon an meinen kleinen Mackie-Mixer 402-VLZ3 anschließe und per Lineeingang in die Bose-Box einspeise. Das heißt, der Bose-Preamp ist nicht der beste.

4. Die Verarbeitung ist zwar insgesamt ok, aber die Standfüße stehen nur wenige Millimeter vom Boden ab, so dass die Säule auf unebenem Boden wackelt. Außerdem neigen die Einsteckstangen bei bestimmten Frequenzen (z.B. leere G-Saite der Gitarre) zum scheppern. Gut gefallen hat mir die Tragetasche für die Stangen.

Insgesamt bin ich trotz dieser Mängel zufrieden, obwohl ich das System für das Gebotene etwas teuer finde.

Empfehlung: Um die Möglichkeiten besser auszureizen, kann man ein kleines Mischpult mit Effekten verwenden. Ich habe z.B. ein Allen & Heath ZED 10FX und steuere damit die Boxen über den Line-Eingang in Stereo an.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Topteil für mobilen Einsatz

tabeino, 28.10.2015
Ich nutze 2 Bose L1 Compact für den mobilen Einsatz auf kleineren Veranstaltungen bis ca. 100 Personen zur DJ-Beschallung. Der Transport und Aufbau ist eine wahre Freude; keine schweren Teile schleppen und schnell aufgebaut. Der Klang ist sehr ansprechend und raumfüllend. Beeindruckt bin auch vom Bass - da kommt mehr raus als gedacht. Da sich der Sound gut verteilt, muss man nicht voll aufdrehen, was viele Gäste dankbar zur Kenntnis nehmen. Sofern 2 Anlagen zum Einsatz kommen, muss darauf geachtet werden, dass die Teile nicht zu nah nebeneinander stehen, was auf den enormen Abstrahlwinkel zurückzuführen ist. Wer hauptsächlich in Richtung Partymusik beschallt und nicht mehr so schwere Teile schleppen möchte, sollte diese kompakte Ausführung unbedingt testen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Nur noch geringe Stückzahlen auf Lager.
Nur noch geringe Stückzahlen auf Lager.

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Audio Professionell
Tel: 09546-9223-490
Fax: 09546-9223-499
Online-Ratgeber
Akustik-Verstärker
Akustik-Ver­stärker
Gute Akus­tik­gi­tarren-Amps kosten schon längst nicht mehr die Welt. Lesen Sie hier, worauf Sie beim Kauf achten sollten!
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n Electro Harmonix 95000 Performance Looper LD Systems Maui 5 Go Bose S1 Pro Battery Pack Presonus Faderport 16 Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Marshall DSL5CR Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Teenage Engineering PO-35 speak RCF EVOX J8 Orange Brent Hinds Terror
(1)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix 95000 Performance Looper

Electro Harmonix 95000 Performance Looper, Effektpedal, sechs Mono Spuren und eine Stereo Mixdown Spur pro Loop, Aufnahme von bis zu 375 Minuten und 100 Loops mit einer 16GB Micro SD Karte, schnelles und einfaches Wechseln zwischen den Loops, Import/Export von...

Zum Produkt
599 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
(1)
Für Sie empfohlen
Bose S1 Pro Battery Pack

Bose S1 Pro Battery Pack, wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku für Bose S1 Pro, Laufzeit bis zu 6 Stunden, mit Schnellladefunktion, einfach und sicher in das dafür vorgesehene Fach S1 Pro installieren.

Zum Produkt
145 €
Für Sie empfohlen
Presonus Faderport 16

Presonus Faderport 16; 16-Kanal DAW Production Controller; 16 professionelle, berührungsempfindliche 100-mm-Motorfader (Dual-Servo Drive Belt); hohe Faderauflösung: 10 Bit/1.024 Schritte; 85 hintergrund- und statusbeleuchtete Taster; 104 steuerbare Funktionen; 16 hochauflösende LC-Displays als digitale Beschriftungsfelder, Timecode- und Pegel-Anzeige; kleiner Encoder als Panpot...

Zum Produkt
999 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
(1)
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(1)
Für Sie empfohlen
Orange Brent Hinds Terror

Orange Brent Hinds Terror Signature Gitarren Topteil; Röhre; Leistung: 15 Watt RMS; Kanalanzahl: 2; Regler Natural-Volume, Gain, Bass, Mid, Treble, Dirty-Volume; FX-Loop: ja (mono); Röhren: 3 x ECC83, 1 x ECC81, 2 x EL84; Lautsprecherausgänge: 1 x 16 Ohm, 2...

Zum Produkt
699 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.