Bose L1 Compact

Portables Line Array System

  • mit "Spatial Dispersion" Lautsprechertechnologie für eine gleichmäßige Schallverteilung auf der gesamten Bühne und überall im Zuschauerraum
  • ideale Lösung für Live-Musik, mobile DJs, Referate und Vorlesungen, Geschäftspräsentationen und andere Anlässe
  • zwei ToneMatch Kanäle mit festen Presets für Mikrofon und Akustikgitarre (zuschaltbar)
  • integrierter Basslautsprecher im Standfuß
  • zwei Aufstelloptionen: niedrige Säulenhöhe für kleinere Räume oder volle Säulenhöhe für größere Räume
  • Gewicht aufgebaut (ohne Tasche): 13,30 kg
  • bei Verwendung der Tone Match Audio Engine (Art. 235986) wird ein separates T1 Netzteil Art. 347843 benötigt (Audio Engine und Netzteil nicht im Lieferumfang enthalten)

Im Lieferumfang enthalten:

  • L1 Compact Standfuß
  • L1 Compact Lautsprecher-Array
  • L1 Compact Verlängerungselemente
  • Schutzhülle für Standfuß/Lautsprecher-Array
  • Tragetasche für die Verlängerungselemente
  • Netzkabel

Abmessungen:

  • L1 Compact Lautsprecher Array (B x H x T): 40,8 x 7 x 7,1 cm
  • L1 Compact Erweiterung (B x H x T): 83 x 7 x 7,1 cm
  • L1 Compact Standfuß (B x H x T): 41,8 x 33,9 x 42,6 cm

Weitere Infos

Inklusive Subwoofer Ja
Integrierter Mixer Nein
116 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
80 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt

Viel Licht, aber auch Schatten

07.09.2016
Ich nutze eine Anlage hauptsächlich als mobiler DJ für Familienfeiern. Ab und zu spiele ich auf einem E-Piano darüber.

Fakt ist, dass der Klang der Anlage sehr gut und sehr transparent ist. Die Auflösung der Musik erlaubt es, etwas leiser zu machen. Das ist bei Familienfeiern durchaus ein Vorteil. Der Klang wird vom Publikum als sehr angenehm empfunden. Das bekommt man tatsächlich auch mitgeteilt.

Fakt ist auch, dass die Stereoqualität bei Tanzveranstaltungen wirklich nicht wichtig ist. Hier läuft mit einer Anlage alles in Mono und durch die gleichmäßige Verteilung des Klanges gibt es keinerlei Einbußen.

Über das einfache und leichte, bequeme Handling der Anlage wurde schon ausreichend berichtet.

Für eine optimale Klangregelung kommt man aber um ein Mischpult nicht herum. Einfach die Soundquelle an die Anlage anschließen bedeutet, dass man für ein Instrument oder Laptop keinerlei Klangregelmöglichkeit hat. Aber die braucht man unbedingt.
Der zur Verfügung stehende Mikrofoneingang hat eine Klangregelmöglichkeit. Für Moderatorentätigkeit ist dieser auch sehr gut zu gebrauchen. Es ist erstaunlich, wie rückkopplungsarm diese Anlage ist. Die Sprachverständlichkeit ist hervorragend. Für Gesang fehlt allerdings eine Echofunktion.

Die angegebene Eignung für Beschallungen bis zu 100 Personen sollte mit Vorsicht genossen werden. Bei einer Familienfeier mit ca.60 Personen, welche als Thema "Rock" ausgegeben haben, dort stößt diese Minianlage schnell an ihre technischen Leistungsgrenzen. Wenn plötzlich 30 schwarz funkelnde Rocker auf der Tanzfläche abhotten wollen, dann ist das Teil hoffnungslos überfordert. Ich hatte zu meinem großen Glück einen 300W Solton-Subwoofer dabei. In dieser Kombination hatte ich einen hervorragenden Gesamtsound. Leider aber auch wieder eine wuchtige Riesenbox zu schleppen. Aber meine Skepsis gegenüber diesem kleinen Bassteil in der Größe eines Kleintierkäfigs wurde mir an dieser Stelle bestätigt. Auch Bose kann keine technischen Wunder vollbringen!

Als problematisch bleibt ebenso anzumerken, dass durch die gute Verteilung des Sounds auch die Beschallung auf der Bühne durchaus als sehr gut zu bezeichnen ist. Das hat jedoch zur Folge, dass bei lauteren Veranstaltungen mir die Ohren noch am nächsten Tag dröhnen. Das kenne ich so von meiner alten, klassischen 2+1 PA nicht.

Fazit
+ sehr guter Sound (bei zusätzlicher Klangregelung)
+ hervorragendes Verhalten bei Moderatorentätigkeiten
+ super Handhabung
- deutliche Leistungsgrenze
- erhöhter Lärmpegel auf der Bühne
+/- schon irgendwie viel Geld für viel Plastik

PS. Ich stehe schon seit 35 Jahren in Sachen Tanzmusik auf der Bühne und weiß wovon ich schreibe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt

Auch im Doppelpack sehr nützlich.

Wernie, 16.06.2015
Ich habe hier zugeschlagen und mir gleich zwei Stück gekauft. Ich verwende sie bei Soloauftritten mit Gesang und Akustikgitarre und mit meinem Trio (Gitarre, Bass, Sax). Mir gefällt vor allem der rückenschonende Transport und die gute Klangverteilung in verwinkelten Räumen.

Für Solomusiker reicht 1 Box, weitere Musiker sollten möglichst eine eigene Box haben, damit sie sich selber gut hören. Der Klang auf der Bühne ist gut, allerdings ist die maximale Lautstärke durch die kleinen Basslautsprecher begrenzt. Wenn es auf viel Bass ankommt, sollten die Boxen in einer Ecke stehen.

Als Stereoanlage klingen die Boxen ziemlich HiFi-mäßig. Daher dienen sie mir zu Hause als Stereo-Lautsprecher für meinen 65 Zoll UHD-TV, das funktioniert hervorragend und klingt fast wie eine Surround-Anlage. Bloß schön ist es nicht...

Zur Technik: Die Stangen haben nur im obersten Teil 6 kleine Speaker (ca. 2 Zoll), die gegeneinander versetzt sind und in 6 verschiedene Richtungen abstrahlen. Man kann die Speakermodule in drei Positionen einstecken: ganz unten, in Sitzhöhe oder in Stehhöhe. Extra Hochtöner gibt es nicht. In der obersten Position sind die Lautsprecher in Ohrenhöhe beim Stehen, das Bassmodul jedoch am Boden. Das ergibt erst in einigem Abstand einen homogenen Sound.

Im Bassmodul befindet sich ein Treiber mit ca. 8 Zoll, der für ordentlich Wumms sorgt, allerdings nicht gerade die Hosenbeine flattern lässt. Es reicht immerhin für eine Cajon oder eine perkussiv gespielte Gitarre. Der eingebaute Digital-Verstärker braucht weniger als 200 Watt, man kann ihn also notfalls über einen Wechselrichter auch per Akku betreiben.

Der Mixer ist minimalistisch: Es gibt nur zwei getrennt regelbare Kanäle: Mikrofon (mit Klangregelung) und Line (ohne Klangregelung, umschaltbar auf Gitarre). Das Umschalten auf Gitarre bewirkt keine Pegelanhebung, nur eine Bassabsenkung und Präsenzanhebung.

Die Klangabstrahlung ist erstaunlich breitbandig und breitgefächert und die maximale Lautstärke ist durchaus praxisgerecht. Im Vergleich mit meinen beiden AER Compact 60, die ich bisher gewohnt war, ist der Klang deutlich natürlicher und offener und ich kann lauter aufdrehen bevor es pfeift. Allerdings wird mancher Gitarrist den eher mittigen Klangcharakter der AER-Boxen vermissen, wenn es um die Durchsetzungsfähigkeit gegenüber anderen Instrumenten geht.

Ein paar Kritikpunkte gibt es aber schon noch an der Bose L1 Compact:

1. Die kleinen Speaker klingen doch etwas hart und kalt, verglichen mit einer Gesangsbox mit Horn-Tweeter. Das fällt aber seltsamerweise beim Betrieb als Musikanlage nicht auf.

2. Der Subwoofer lässt sich leider nicht getrennt regeln und ist zu laut, wenn er am Boden in einer Ecke steht. Wenn man mit der Akustikgitarre direkt daneben steht, neigt es zum wummern. Von weiter weg ist es dann ok. Manche Gitarren werden mit diesem System wild koppeln, wenn man das Schallloch nicht verschließt.

3. Man vermisst doch sehr eine Klangregelung für den Line- und Gitarreneingang. Unverständlich, dass Bose daran gespart hat, wo doch sowieso ein DSP drin steckt...

4. Der Mikrofoneingang klingt ganz ordentlich, ist aber nur für dynamische Mikrofone optimiert und hat keine Phantomspeisung. Deutlich besser klingt es, wenn ich das Mikrofon an meinen kleinen Mackie-Mixer 402-VLZ3 anschließe und per Lineeingang in die Bose-Box einspeise. Das heißt, der Bose-Preamp ist nicht der beste.

4. Die Verarbeitung ist zwar insgesamt ok, aber die Standfüße stehen nur wenige Millimeter vom Boden ab, so dass die Säule auf unebenem Boden wackelt. Außerdem neigen die Einsteckstangen bei bestimmten Frequenzen (z.B. leere G-Saite der Gitarre) zum scheppern. Gut gefallen hat mir die Tragetasche für die Stangen.

Insgesamt bin ich trotz dieser Mängel zufrieden, obwohl ich das System für das Gebotene etwas teuer finde.

Empfehlung: Um die Möglichkeiten besser auszureizen, kann man ein kleines Mischpult mit Effekten verwenden. Ich habe z.B. ein Allen & Heath ZED 10FX und steuere damit die Boxen über den Line-Eingang in Stereo an.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Gratis Testberichte
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Neutrik NA2-IO-DLINE LD Systems Mix 6 A G3 Polyend & Dreadbox Medusa the t.bone HD 2000 NC Denon DN-300DH Allen & Heath SQ-DANTE-A card Thomann Mix Case 1402 FXMP USB Joyo JP-05 Power Bank Supply 5 Steinberger GT-Pro Quilt Top Deluxe TB RockNRoller R12Stealth (All-Terrain) Sennheiser ASA 214-1G8 the t.bone BD 500 Beta
Für Sie empfohlen
Neutrik NA2-IO-DLINE

Neutrik NA2-IO-DLINE, tourtaugliches Line I/O zu Dante Interface, zur Verbindung von analogem Audio Equipment mit einem Dante Netzwerk, (!) benötigt Power over Ethernet (PoE), wandelt zwei analoge Line-Signale in Dante, konvertiert AES67 in zwei analoge Line Outputs, Eingangsimpedanz analog: 6,6...

Zum Produkt
269 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Mix 6 A G3

LD Systems Mix 6 A G3, 2-Weg Aktiv-Lautsprecher mit integriertem 4-Kanal-Mixer, 6,5" 1", 80 - 20.000 Hz, interne Class D Endstufe mit 2x 70 Watt RMS (2x 280 Watt Peak), max. SPL 122 dB, 80° x 70°, integrierter Mixer mit...

Zum Produkt
229 €
Für Sie empfohlen
Polyend & Dreadbox Medusa

Polyend & Dreadbox Medusa; Hybrid Synthesizer inklusive Grid und Sequenzer; 3 digitale Wavetable-Oszillatoren; 3 synchro nisierbare analoge Oszillatoren mit jeweils vier klassischen Wellenformen; klassisches 24dB Dreadbox Analogfilter mit 3 verschiedenen Typen (2pol. LP, 4pol. LP, HP); 5 unabhängige LFO’s; Drei...

Zum Produkt
999 €
Für Sie empfohlen
the t.bone HD 2000 NC

the t.bone HD 2000 NC Noise Canceling Kopfhörer - Verbindung via Bluetooth (V 4.1), ohrumschließend, Active Noise Canceling, bis zu 6 Stunden Betriebszeit mit NC, bis zu 10m Reichweite, Impedanz 32 Ohm, Übertragungsbereich 20 - 20000 Hz, 40 mm Treiber,...

Zum Produkt
59 €
Für Sie empfohlen
Denon DN-300DH

Denon DN-300DH, MW/UKW/DAB und Digitaltuner, 40 Stationsspeicherplätze für alle Bänder, Symmetrische XLR- und unsymmetrische Cinch-Ausgänge, kompaktes 1HE Gehäuse

Zum Produkt
199 €
Für Sie empfohlen
Allen & Heath SQ-DANTE-A card

Allen & Heath SQ-DANTE-A Karte, audio interface plug-in Karte für SQ digital mixing Serie. 64 × 64 Kanal Audio, 96 kHz oder 48 kHz

Zum Produkt
699 €
(1)
Für Sie empfohlen
Thomann Mix Case 1402 FXMP USB

Thomann Mix Case 1402 FXMP USB, passend für the t.mix xmix 1402 FXMP USB, Farbe Schwarz, Außenmaße ca. 435 x 450 x 155 mm

Zum Produkt
55 €
(1)
Für Sie empfohlen
Joyo JP-05 Power Bank Supply 5

Joyo JP-05 Powerbank Versorgung 5, Multiple Power Bank Versorgung Für Effektpedale, eingebauter 7,4V / 4400mAh Lithium-Akku, Ladezeit 2,5h, 4x DC 9V 100mA Ausgänge, 3x DC 9V 500mA Ausgänge, 1x DC 9V / 12V / 18V einstellbarer Ausgang (max. 100Ma), 1x...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Steinberger GT-Pro Quilt Top Deluxe TB

Steinberger GT-Pro Quilt Top Deluxe TB Trans Black, E-Gitarre, Korpus aus Pappel, AAA Quilt Maple Decken-Furnier, 3-teiliger Ahornhals, Slim Taper Profil, 24 Medium Jumbo Bünde, 41 mm Sattelbreite, Mensur 647 mm, Locking R-Trem Tremolo System, Steinberger HB-1 Stegtonabnehmer, Steinberger SC-1...

Zum Produkt
449 €
Für Sie empfohlen
RockNRoller R12Stealth (All-Terrain)

RockNRoller R12Stealth (All-Terrain), kpl. schwarzer Transportwagen, Länge: 86cm - 132cm, Breite: 35cm, Breite inkl. Räder: 50cm, Höhe zusammengeklappt: 31cm, Höhe ausgeklappt: 106cm, lenkbare Vorderräder: 8"x2" R-Trac, hintere Räder: 10"x3" R-Trac, Gewicht: 15kg, Belastbarkeit: 227kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Sennheiser ASA 214-1G8

Sennheiser ASA 214-1G8, aktiver Antennensplitter für den GHz Bereich von 1785 - 1805 MHz, kaskadierbar, mit 4fach Spannungsverteilung, versorgt bis zu vier Diversity Emfänger und zwei Antennenverstärker, inklusive NT1-1 Netzteil, inkl. 8x 50 Ohm BNC Kabel, optionaler Rackmount GA3

Zum Produkt
599 €
Für Sie empfohlen
the t.bone BD 500 Beta

the t.bone BD 500 Beta, Kondensator Grenzflächenmikrofon, halbe Niere, schaltbarer Frequenzgang für Bass-Drum oder Piano/Sprachanwendungen, 20 - 20.000 Hz, 600 Ohm, Empfindlichkeit -73dB/1V, robustes Metallgehäuse, XLR Male Ausgang, Hängelöcher an der Rückseite, unterseite mit rutschfestem Gummi für festen Stand und...

Zum Produkt
99 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.