Bose F1 Subwoofer

57

Subwoofer

  • Leistung: 1000 W
  • Bestückung: zwei 10" Woofer mit hoher Membranauslenkung
  • kompaktes, leichtes Design
  • integrierter Montagefuß für den F1 Modell 812 Lautsprecher
  • Abmessungen: 688 x 410 x 449 mm
  • Gewicht: 24,9 kg
  • passende Schutzhülle erhältlich unter Art. 368691 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit September 2015
Artikelnummer 363071
Verkaufseinheit 1 Stück
Höhe 411 mm
Breite 449 mm
Tiefe 688 mm
Gewicht 25 kg
Leistung RMS 1000 W
Mehrkanalendstufe Nein
Tieftöner 10"
Tieftöner Anzahl 2
High Cut Fest
Ständerflansch Nein
Farbe Schwarz
Rollen Nein
Bauart Bassreflex
Leistung Hersteller 1000 W
Leistung Tops 0 W
Schalldruck 130 dB
Frequenzbereich von 34 Hz
Frequenzbereich bis 112 Hz
Anschluss Input Kombibuchse
Anschluss Output XLR
Anschluss X-Over Nein
Gehäuse Kunststoff
optionale Rollen Nein
Hülle Hersteller 378188
Hülle Thomann 368691
110V fähig 1
Mehr anzeigen
B-Stock ab 1.159 € verfügbar
1.249 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 3.12. und Montag, 5.12.
1

Große Leistung - handliches Design

Hier kommt ein Subwoofer mit 1000 Watt Leistung bei einem Gewicht von nur knapp 25 kg. Der F1 aus dem Hause Bose schafft die tieffrequente Grundlage für Live-Musik aller Art und lange Partynächte. Bands und Solokünstler verpassen mit einem Subbass Ihrem Sound einen ordentlichen Schub nach vorn. Musiker und mobile DJs auf Tour werden den leichten Transport zu schätzen wissen. In Kombination mit dem passenden Array Model 812 kann der F1 seine besondere Qualität ausspielen. Er verfügt über einen integrierten Halter für das Array. In den Kabelkanälen der stabilen zweiarmigen Befestigung können die Leitungen zu den Tops nahezu unsichtbar verlegt werden. Nach dem Abbau wird die Halterung wieder ins Subbassgehäuse geschoben und die komplette PA passt bequem ins Auto.

Spitzenklang und hoher Schallpegel

Im Bose F1 machen zwei High-Excursion-10 Zoll-Treiber bei 1000 Watt Leistung, einem Frequenzgang von 40 bis 100 Hertz und mit maximal 130 dB bei 1m Schalldruckpegel ordentlich Druck. Auf der Ober- und der Rückseite ist jeweils mittig ein stabiler Tragegriff eingebaut. Ebenfalls auf der Rückseite liegt das Bedienfeld mit Netzbuchse und Powerschalter. An Anschlüssen stehen zwei XLR-Klinke-Kombibuchsen sowie zwei XLR-Ausgänge zur Verfügung. Die Front-LED kann ausgeschaltet oder nur für den Fall, dass der Limiter zum Einsatz kommt, aktiviert werden. Darunter informieren drei LEDs über Power, Limiter und Signal/Clip. Mit dem Volumeregler passt man die Signalstärke an. Schließlich kann noch die Polarität geändert werden, was abhängig von der Aufstellposition im Saal enorme Verbesserungen bringen kann. Der Line Output EQ-Schalter setzt einen 100 Hz-Hochpassfilter vor das durchgeschleifte Linesignal.

Für Bands und Partys

Der F1 von Bose ist ein handlicher Subbass für Veranstalter, die einen warmen, kräftigen, präzisen Bassklang für bis zu 250 Personen wünschen. Genauso gemacht ist er für Bands und mobile DJs auf Tour. Wer eine klassische Stereobeschallung mit je einem Subbass links und rechts der Bühne möchte, kann bis zu 500 Gäste beschallen. Mit seinen geringen Maßen - er ist 688 mm hoch, 410 mm breit und 449 mm tief - ergänzt er gut Beschallungsanlagen in Schulen, Kirchen und Hörsälen, in denen Lautsprecher unauffällig ihren Dienst tun sollen. Wer bei seinen Veranstaltungen auf eine möglichst dezente Erscheinung des F1 Subbasses Wert legt, deaktiviert die frontseitig im angeschalteten Zustand blau leuchtende LED. Mit seinem handhabbaren Gewicht und den verwendeten strapazierfähigen Verbundmaterialien empfiehlt sich der Subwoofer für Künstler auf Tour, die eine eigene PA an Board haben. Seine Qualitäten entfaltet er vollends kombiniert mit dem Array Model 812, für das er eine ausgeklügelte Halterung mit integriertem Kabelschacht bereits eingebaut hat.

Über Bose

Bose ist ein 1964 gegründeter amerikanischer Hersteller, der für seine unter psychoakustischen Gesichtspunkten entwickelten Audio-Produkte bekannt ist. Dabei geht es darum, nicht die Leistung eines Lautsprechers in den Mittelpunkt zu stellen, sondern die Wahrnehmung des Klanges. Legendär war das Lautsprechersystem 901, das von 1968 bis 2008 hergestellt wurde. Bose fertigt Audiotechnik für den privaten wie den professionellen Einsatz, vom Hörgerät bis zum Beschallungssystem und vom Kopfhörer bis zur Fahrzeugakustik.

Der passende Tiefbass für das Model 812-Array

Ein Subbass kommt selten allein. Der Bose F1 Subbass wird durch das Bose Array Model 812 nicht nur akustisch hervorragend ergänzt. Man kommt dann sogar ohne Boxenstativ aus. Auf der Rückseite des F1 Subwoofers ist ein Lautsprecherständer untergebracht. Diesen zieht man aus seiner Halterung und steckt ihn in die entsprechenden Aufnahmen auf der Oberseite des Tiefbasses. Auf der Halterung wird dann das Array befestigt, und schon steht die PA. Jetzt den Mixerausgang in den Subbass verkabeln. Um nun nicht nur akustisch, sondern auch optisch einen top Eindruck zu machen, bietet die Array-Halterung beidseitig je einen Kabelkanal. So kann das Linekabel vom Subbass ins Array nahezu unsichtbar verlegt werden.

57 Kundenbewertungen

33 Rezensionen

Ua
Bose F1 nach 1 Jahr Testbetrieb
Udo aus H. 11.02.2017
Ich kaufte mir die Komplettanlage F1 um die letzte Zeit bis zur Rente noch angenehm zu gestalten und wegzukommen von den schweren Boxen die ich bisher verwendete.Ich möchte dazu erwähnen das ich seit 45 Jahren beruflich mit Musik umgehe und wirklich alles durchprobiert habe. Die letzten 5 Jahre verwendete ich Fohhn Technik mit den XS30 Bässen und Linea 150 Tops. Hohe Ansprüche also an Sound und Technik.Ich wollte für die kleineren Muggen keine Extra Bässe mitschleppen und enschied mich für BOSE F1. Die Tops alleine für kleine Feiern und mit Bässen für die paar Zelt Muggen die ich noch mache.So wr mein Gedanke und ich kaufte ohne vorher zu hören, weil ja Bose bekannt für sehr guten Sound ist.Ich muss sagen das das Konzept aufgegangen ist. Die 812 alleine mit dem 12 Zoller bringt genau diesen Sound den ich mir ohne zusätzlichen Bass wünsche.Der F1 SUB ist ganz grosse Klasse. Federleicht und mit trockenem Tiefbass ohne Huhh oder dröööhn. Der klingt meineserachtens sogar im mittleren Pegel besser wie der Fohhn XS30. Das Topteil 812 klingt sehr ordentlich, kommt aber nicht an die Weichheit manch anderer Spitzenmodelle heran.Aber gewaltig laut und sauber bleibt Sie stets !! Mit einem Eingriff in den Mixer EQ lässt sich alles regeln.Wasmich aber gewaltig nervt ist die billige und unausgereifte Bestückung von Steckern, sowie die unlogische Anordnung von Griffen. Kein Edel Hersteller verwendet noch die ollen Kaltgerätestecker.Powercon leider nicht vorhanden.Eine Weiterleitung der Netzspannung vom Sub auf die Tops ist auch nicht vorhanden.Powercon hätte auch hier geholfen und wäre nur minimal teurer.Also muss man ein Verteiler her. Der Netztschalter ( Billig ) sitzt am tiefsten Punkt des Sub.Also vorsicht mit den Füssen sonst ist gleich mal aus..... Die Griffe der Tops sind so unlogisch das man immer an die Frontgitter fassen muss um die Box alleine auf die Ständer zu bekommen.( wenn man ohne Bass arbeitet ). Das sind aber auch die einzigen Mängel die Ich feststellen konnte.Vom Corpus sind die Boxen sehr gut verarbeitet. Ein Freund wollte mirbeim Abbau helfen und hat eine 812 vom Hochständer auf den Boden krachen lassen. Man sieht nicht einmal eine Druckstelle am Gehäuse und funktionieren tut sie auch noch perfekt. Also sehr robust. Kurzum...Abgesehen von den Steckern und Griffen am Topteil war das für mich eine Gute Entscheidung.Mittlere Festzelte mit Power bis hin zur Seniorenfeier immer gut anzupassen und Dank der extellenten Bestückung der Topteile eine hohe Verständlichkeit mei Moderationen und Gesang.
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Bose Sound wie gewohnt professionell
Anonym 03.01.2016
Als mobiler Party-DJ habe ich mir erst einmal einen Subwoofer gekauft um zu testen was er so leistet und ich muss sagen es ist sehr bemerkenswert was da an Klang und Druck rüberkommt, wenn man zudem noch die Größe dieser Box sieht.
Im Zusammenspiel mit meinen Bose 802 Speakern die nun schon 15 Jahre treue Begleiter meiner Veranstaltungen sind und die mich nie im Stich gelassen haben, habe ich zur Verstärkung im tiefen Bereich diesen einen Subwoofer dazu gestellt, das war eine tolle Aufwertung. Ich habe bei gewohnt fast linearer Ansteuerung im Test sogar den Bass zurücknehmen müssen weil er zu heftig wurde. Leider bin ich vorerst noch nicht ausreichend zu einem abschließenden Ergebnis der grenzwertigen Möglichkeiten gekommen da die räumlichen Möglichkeiten dies nicht zuließen, dennoch kann ich bis hierher ein positives Fazit geben.
Der Subwoofer ist von einer Person gut zu transportieren nimmt wenig Platz weg ist einfach zu bedienen und hat einen sauberen kraftvollen Klang im Tiefbassbereich.
Der Preis ist sicher angemessen wenn man die Qualität und Langlebigkeit so wie ich es bisher von Bose gewohnt war voraussetzt.
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

k
Absolutes Klang wunder - Bose F1 Subwoofer
kapelas 06.02.2019
Ich bin sonst kein Mensch, der hier groß Bewertungen schreibt, außer etwas überzeugt mich dermaßen.
Das ist diese Subwoofer Box von Bose F1,Genial Subwoofer, einen Tag später gleich noch einmal bestellt habe,ich nutze diese boxen auf mein Partyraum.Es ist Bose. Eine Marke. Dafür zahlt man bereits mal etwas mehr.Ich würde sie auf jedenfall weiterempfehlen.Bose bleibt Erstklassig !!!
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

f
Überzeugt in Preis-Leistung
fritz912 30.04.2019
Beste Bose Qualität DJ Equipment für Räume bis ca. 80 Leute
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden