Bogner 2x12 Closed Back Big Size

2x12 Gitarrenbox

  • Big Size
  • Bestückung: 2x 12" Celestion Vintage 30 Lautsprecher
  • Closed Back Version
  • Belastbarkeit: 120 Watt
  • Impedanz: 8 Ohm, Mono
  • 1x 6,3 mm Klinkenanschluss
  • inkl. Rollen
  • made in USA

Weitere Infos

Belastbarkeit 120 W
Stereo Nein
Gewicht 36,0 kg
18 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
13 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Viel Sound zum Boutique-Preis

Patrice aus H., 19.03.2014
Mit Bogner gesellt sich eine weitere Firma des amerikanischen Marktes in das Hochpreissegment von Thomann. Bei der Bogner 2x12 hat man es mit einer Box zu tun, die nichts für den kleinen Geldbeutel ist. Selbst die schon teuren Mesa 2x12-Boxen sind hier noch fast 100 Euro billiger. Hält die Box was der Preis verspricht? Lasst es uns herausfinden.

Da es nur wenige Boxen gibt, die sich in denselben preislichen Höhen befinden und ein Exemplar sich des weiteren zum A-B-Vergleich in unserem Proberaum befand, werde ich die viel kommentierte Mesa 2x12 als Referenzmodell heranziehen.

Sound: Erster und wichtigster Punkt. Und hier kann ich sagen: Ein absolutes Glanzstück! Ich selbst nutze die Box mit einem Mesa Boogie Mark IV und habe darüber bisher sämtliche Formen von Rock, Hardrock und Metal gespielt. Die Box bedient alle diese Gefilde wunderbar. Unglaublich runder, knackiger und klarer Sound ohne unangenehme Frequenzen. Besonderes Augenmerk möchte ich aber auch noch auf die Wiedergabe von Cleans legen - ein Traum - ich habe bisher keine andere vergleichbare Box gehört, die diese so schön warm wiedergibt! Es dürften hier also Gitarristen aller stiltechnischen Prägungen auf ihre Kosten kommen, die sich mit dem Sound der populären Celestion Vintage 30 Speaker anfreunden können.
Im Vergleich zur Mesa 2x12 kommt mir die Bogner wesentlich transparenter und fokussierter im Klang vor. Das könnte vor allem daran liegen, dass sich das gesamte Frequenzspektrum mittiger bewegt. Dabei dürfte vor allem die Bauweise eine große Rolle spielen. Die Mesa ist tiefer und massiver gebaut, was ihr mehr "Boom" verleiht, für mich aber stellenweise zu dick aufträgt und undefiniert wird. Wir sprechen hier natürlich von Tendenzen - keine der beiden Boxen klingt schlecht. Aber in diesem Preissegment kann man sich dann doch schon einmal ein wenig genaueres Hinhören erlauben.
Noch eine Bemerkung zum Thema Bauweise: Viele 2x12 Boxen haben im Gegensatz zu ihren "slanted" 4x12-Geschwistern Probleme, den Sound im Bandkontext beim Gitarristen ankommen zu lassen, was einfach dem Umstand geschuldet ist, dass die Speaker geradlinig nach vorne strahlen und die Box weniger hoch ist, es sei denn man stapelt sie auf Kisten und stellt Winkel unter. Nicht so im Falle dieser Box. Die leicht abgeschrägte Front trägt dazu bei, dass sich der Sound der Celestion Vintage 30s gleichmäßiger im Raum verteilt. Meiner Meinung nach ein sehr durchdachtes Design.

Optik: Die Fotos, die hier zu sehen sind sollten für sich sprechen. Die Front kommt in einem eher Vintage anmutenden Grey-Weave daher, das ich persönlich sehr ansprechend finde. Beim genaueren Hinschauen sieht dieses auch sehr hochwertig und edel aus, mit einem leicht gold glänzenden Einschlag. Selbiges gilt auch für den goldenen Schimmer der Griffbefestigung. Echter Hingucker ist das Tolex, das mit den eingearbeiteten Mustern definitiv gegenüber der in der Regel schlichten Konkurrenz hervorsticht. Da merkt man dann tatsächlich, in welchen preislichen Dimensionen man sich hier bewegt. Ich bin immer noch begeistert wenn ich die Bogner anschaue - und es ist eine BOX von der wir hier sprechen.

Verarbeitung / Praktikabilität: Bisher habe ich keine Versuche unternommen, die Bogner 2x12 großartig zu bewegen oder sie einem Stresstest mit dem Baseballschläger auszusetzen. Fakt ist - sie scheint wie ein Panzer gebaut zu sein, ich denke nicht, dass man da enttäuscht sein dürfte. In wie weit das abgeschrägte Design der Front die Durabilität beeinflussen könnte, wird sich zeigen müssen. Größentechnisch handelt es sich hier um eine Box, die nahezu die Abmaße einer 4x12 einnimmt. Das schlägt sich auch im Gewicht nieder, welches mit 39 kg nicht gerade gering ist. Kompaktheit und Transportabilität sind hier also weniger der Fokus gewesen. Die Bogner spricht mit ihren Dimensionen wohl am ehesten Studiomusiker und Soundfetischisten an, die gewillt sind, die Rückenschmerzen für den Klang zu ertragen oder die Box schlichtweg nicht bewegen. Sollte es doch mal der Fall sein, bietet sie aber 3 gut verarbeitete Griffe, die den Transport erleichtern, was Mesa selbst bei einem Preis von über 800 Euro bei ihren massiven, immerhin 28 Kilo schweren 2x12-Boxen nicht geschafft haben. Die abnehmbaren Rollen - mein einziger Grund für einen Stern Abzug - sehen dagegen im Vergleich zu eben genannten eher klein und nicht sehr roadtauglich aus, da hat Mesa definitiv die Nase vorn.

Fazit: Die Bogner ist sowohl preislich als auch soundtechnisch ein echtes Schwergewicht. Hier wird im Hoch-Hochpreissegment eine Box geboten, die vielseitiger und edler nicht sein könnte. Wer gewillt ist, tief in die Tasche zu greifen, wird eine Investition fürs Leben und für jegliche Form gitarristischen Anspruchs tätigen. Nach wie vor gilt: antesten und vergleichen, jeder hat eine andere Vorstellung vom "perfekten Sound". Ich habe ihn gefunden. Klare Kaufempfehlung von einem Soundfetischisten am Ende seiner langen Suche!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

...langes Suchen und Testen und dan DAS!

Rockxin, 19.08.2014
Test mit:

JCM 800 Reissue 2203
(Einspielzeit jeder Box 5 Std. vor direktem Vergleich)
+ Marshall MR1960AX - Celestion G12M/25 (Greenback)
+ Marshall MR1960AHW ? Celestion G12H30 (Greenback)
+ Bogner 2x12 Closed Back Big Size (Celestion Vintage 30)

+ Marshall MR1960 AV Celection V30
+ Marshall MR1960 B G12T/75


Gespielt mit: Gibson Les Paul Custom, Fender Telecaster Standard, Fender Stratocaster Standard, Ibanez RG 550 Prestige


Sound:

Marshall MR1960AX:
Starten wir mit einer Telecaster und der MR1960AX. Die Box präsentiert sich sehr offen und läd durch ihre feine Ansprache sofort zum dynamischen Spielen ein. Was man rein schickt, bekommt man zurück. Der Ton bleibt bei den Greenbacks relativ lange clean. Dann immer wieder faszinierend bei diesen Lautsprechern der Übergang zur Zerre, wenn Attack und Sustan von unten immer mehr füttert, und das typische Bling oben drauf.

Marshall MR1960AHW
Die Marshall MR1960AHW übertrifft die AX in fast allen Belangen. Nicht ganz so perkussiv wie die AX, ist die Box nochmal ein ganzes Stück offener. Die Zerre formt ein gutes Stück früher das Klangbild, aber keinesfalls negativ. Unglaublich der schmatzende, direkt mittig fette Sound, welcher von Clean bis Chrunch und Gain a la Hardrock mit viel Futter das Grinsen ins Gesicht treibt.

Bogner 2x12 Closed Back Big Size:
Der erste Eindruck überzeugt schon. Man hebt die Box aus dem Karton, stellt sie auf die Rollen. Die Anmutung ist absolut tadellos, perfekt. ...aber irgendwie doch nur eine 2x12 zwischen den Marshalls!?! ......ich bin nun angekommen. Bis heute immer wieder beinahe fassungslos über das was sich mit dieser Box anstellen lässt - und was sie mit mir anstellt, so dass es beinahe eine Herausforderung ist, bei Bewertung dieser Box objektiv zu bleiben.
Kurz um: Das was ich bei den Marshalls mit herumdrehen am Amp und den Pedalen an Sound (und das war beachtlich) heraus gekitzelt habe ist die Basis, worauf bei der Bogner alles weitere aufbaut. Ein absolut starkes Stück. Druck, aber nie matschig. Attack, immer direkt, differenziert, bissig, aber immer die nötige Brillanz und Klarheit.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist bei allen Boxen absolut tadellos, was in diesem Preissegment Standard ist (sein sollte). Einzig die Bogner legt hier optisch nochmal nach, was aber bei einer Custom-Box mit 2 Lautsprechern und dem höchsten Preis bei diesem Vergleich auch ganz klar erwartet werden darf.

Fazit:
Wenn ich jetzt den Eindruck erweckt habe, Marshall würde schlechte Boxen bauen, muss ich damit auch sofort wieder aufräumen! Die Vielfalt an qualitativ hochwertigen Boxen ist bei Marshall beachtlich und man ist hier sehr gut aufgehoben. Ich spiele seit langem auf einer Marshall MR1960AV und MR1960B LEAD und bin damit nach wie vor sehr zufrieden. Aber die Bogner Custom Box zu schlagen ist und wird schwierig sein. Der in jeglicher Lebenslage, ob Paula, Tele oder Strat - Clean, Crunch oder High Gain, immer differenzierte und klare Klang der Bogner, macht diese Box für mich zum absoluten Sieger. Ein (fast) Alleskönner für (fast) jede Richtung und Stil. Sie übertrifft einfach die Handverdrahtete AHW von Marshall an Brillanz, die MR1960AX an Dynamik und klingt von allen am ausgewogensten.

Wer in Erwägung zieht eine neue Box zu holen, sollte sich an den Namen Bogner erinnern!

...und vergesst nicht selbst anzutesten.... die Signalkette spielt eine große Rolle und sieht bei jedem etwas anders aus und die Vorstellung von gutem "Sound" für jeden individuell...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
995 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, von dem Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Rode Rodecaster Pro

Rode Rodecaster Pro; Podcast Production Studio; speziell für Podcasts entwickelt; 4 x XLR-Mikrofoneingänge mit 48V Phantomspeisung; 8 programmierbare Sound-Pads für Jingles und FX; sofortiger Mix-Minus für Telefon- oder App-Anrufe; 3,5mm TRRS-Kabel, USB- und Bluetooth-Konnektivität; hochauflösender Touchscreen; vier Kopfhörerausgänge und Stereo-Lautsprecherausgang;...

Zum Produkt
649 €
Kürzlich besucht
Millenium SD-120 B StudioDesk

Millenium SD-120 B StudioDesk; Recording-Workstation; kompakter Arbeitstisch für kleine Studios für Recording und Komposition; Arbeitsplatte, obere Abstellfläche und Keyboardauszug aus Kunststoffbeschichteter MDF-Platte mit Eiche-Dekor; Farbe: Eiche schwarz; Untergestell aus pulverbeschichtetem Metall (Farbe: Schwarz); integriertes 19" Rack mit 2 x 4HE;...

Zum Produkt
179 €
Kürzlich besucht
Alesis Turbo Mesh Kit

Alesis Turbo Mesh Kit, E-Drum Set für Einsteiger, Tom und Snare Pads mit Mesh Fellen ausgestattet, Turbo Drum Modul mit 120 Sounds, 10 Drum Kits, 30 integrierte Play-Along Tracks, Trainings- und Metronom Funktionen, CD/MP3 Aux Eingang zum Mitspielen von Songs,...

Zum Produkt
299 €
(2)
Kürzlich besucht
Audio-Technica ATH-M50 XBT

Audio-Technica ATH-M50 XBT Kopfhörer - geschlossen, ohrumschließend, 45 mm Treiber mit Neodym-Magnetsystem und CCAW-Schwingspulen, 90 Grad schwenkbare Ohrmuscheln, Bedientasten am Kopfhörer, Bluetooth Version 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit, Frequenzbereich 15 - 28000 Hz, Impedanz 38 Ohm, Schalldruck 99 dB,...

Zum Produkt
199 €
Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig PL 1 Paul Landers Sign

Tech 21 Fly Rig PL1 Paul Landers Signature, Multieffekt für E Gitarre, 2-kanalige SansAmp Fly Rig Sektion, Aktiver 3-ba nd EQ im "Feuer" Kanal mit schaltbaren Mitten, Bite Schalter , 2-band EQ und Kompressor im "Wasser" Kanal, Schaltbarer Du al...

Zum Produkt
399 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL Red SPKL

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Red Sparkle FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Red Sparkle

Zum Produkt
175 €
(3)
Kürzlich besucht
Presonus Atom

Presonus Atom; USB Pad Controller; flexible einsetzbarer Controller für Produktion und Performance; perfecte Integration in Presonus Studio One, kompatibel mit jeder beliebigen DAW; Ansteuerung virtueller Instrumente, triggern von Drum Samples und Loops; 16 anschlag- und druckdynamische RGB-Pads; polyphoner Aftertouch; 8...

Zum Produkt
139 €
Kürzlich besucht
Fun Generation Concorde S

Fun Generation Concorde S, Tonabnehmersystem mit sphärischem Nadelschliff, gut zum Scratchen geeignet, made by Ortofon, empfohlenes Auflagegewicht: 4 g, nominale Ausgangsspannung: 5 mV, Frequenzbereich: 20 - 18.000 Hz (+/- 2 dB), Gewicht des Systems: 18,5 g, Farbe: Stahlgrau / Obsidianschwarz,...

Zum Produkt
49 €
Kürzlich besucht
Decksaver NI Kontrol S4 MK3

Decksaver NI Kontrol S4 MK3, passend für NI Kontrol S4 MK3. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT) 54,5 x 33,5 x 3,4 cm, Gewicht 0,76 kg.

Zum Produkt
49 €
(1)
Kürzlich besucht
FabFilter Pro-Q 3

FabFilter Pro-Q 3 (ESD); Equalizer-Plugin; hochwertiger EQ für alle Aufgabenbereiche mit bis zu 24 Bändern; Surround-Unterstützung bis zu 7.1.2 Dolby Atmos mit intelligenter Speakerauswahl; optionaler Dynamic-EQ-Modus; pro Filterband L/R- oder M/S-Modus einstellbar; LP/HP-Filter mit Brickwall-Charakteristik; Visualisierung des Spektrums von jeder...

Zum Produkt
149 €
Kürzlich besucht
Magma Carry Lite DJ-Case XXL

Magma Carry Lite DJ-Case XXL, passend für Pioneer XDJ-RR, Roland DJ-505 und NI Kontrol S4 MK3, solide Konstruktion aus laminierten MDF Material, eloxierten Aluminium Profilleisten und Metall Butterfly-Schlösser (können optional mit kleinem Vorhängeschloss gesichert werden), 5 mm starke Innenverkleidung aus...

Zum Produkt
94 €
Kürzlich besucht
Millenium SD-180 B StudioDesk

Millenium SD-180 B StudioDesk; Recording-Workstation; geräum iger Arbeitstische für Recording- und Produktionsstudios; Ar beitsplatte, Monitor Abstellflächen, Keyboardauszug und Bode nplatte aus Kunststoffbeschichteter MDF-Platte mit Eiche-Dek or; Farbe: Eiche schwarz; Verbindungsrohre aus pulverbeschic htetem Metall (Farbe: Schwarz); integrierte 19" Racks mit...

Zum Produkt
299 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.