Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Blue Microphones Compass

85

Mikrofonschwenkarm

  • 3/8" auf 5/8" Adapter
  • belastbar bis ca. 1,08 kg
  • um 360° drehbar
  • Abmessungen der Arme: 820 mm horizontal, 840 mm vertikal
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. Tischmontagezubehör: Schraubzwinge für Tischplatten bis 55 mm
Typ Mikrofonarm
Höhe 820 mm
Artikelnummer 435649
113 €
129,99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 27.10. und Donnerstag, 28.10.
1
15 Verkaufsrang

Echtes Broadcast-Feeling

Blue Microphones haben mit dem Tischstativ "Compass" einen Mikrofonschwenkarm im Programm, der sich deutlich von der Konkurrenz unterscheidet. Zum einen ist sein Design eigenständig und futuristisch und erinnert nicht an die Arme von Bürolampen. Stattdessen weckt dieses Gelenkstativ gleich auf den ersten Blick Assoziationen an moderne professionelle Broadcast-Studios. Mit seinem mattschwarzen Finish, seiner klaren Linienführung und eher schlichten Gelenken ist es zudem ein echter Hingucker, der Home- und Projektstudios nicht nur funktional, sondern auch optisch zu ernstzunehmenden Arbeitsplätzen macht und selbst in professionellen Umgebungen noch eine gute Figur abgibt.

Gut aufgestellt

Der Blue Microphones Compass macht seinem Namen alle Ehre, weil sich der Arm tatsächlich um 360 Grad drehen lässt. Trotz seiner jeweils über 80cm langen horizontalen und vertikalen Arme wiegt das System selbst nicht viel, kann aber Mikrofone tragen, die etwas mehr als 1 kg auf die Waage bringen. Dadurch lässt es sich auch an weniger massiven Tischen befestigen. Ausgeliefert wird das Schwenkstativ mit einem Adapter von 3/8" auf 5/8", so dass eine Vielzahl von Verbindungsmöglichkeiten bestehen. Wer eine passende elastische Halterung für ein Mikrofon aus Blue Microphones Yeti-Reihe sucht, kann den Compass beispielsweise mit der von Blue Microphones optional angebotenen Spinne Radius III (Artikel-Nr. 435646) kombinieren.

Auch für Einsteiger geeignet

Das Blue Microphones Compass ist eine gute Wahl für Podcast-Hosts, die mit einem komfortablen Stativ arbeiten wollen, das ihnen ausreichend Lesefreiheit auf dem Arbeitstisch vor ihnen bietet. Installieren kann das Stativ jeder, der seine Moderationen oder Voice-Overs an einem Tisch aufzeichnet, an deren Platte eine Tischklammer befestigt werden kann. Einsteiger und Anfänger erhalten hier ein Tool, das ihnen einen einfachen Einstieg in das Thema Sprachaufnahmen ermöglicht. Fortgeschrittene und Profis profitieren von den variablen Befestigungsmöglichkeiten und wissen Details wie die innenliegende Kabelführung des Compass zu schätzen. Da der Compass das Eigengewicht des an ihm befestigten Mikrofons "schwebend" austariert, darf das verwendete Mikrofon inklusive Spinne weder zu leicht noch zu schwer sein. Hier lohnt es sich deshalb, wenn Interessenten genau hinschauen.

Über Blue Microphones

Blue Microphones machen immer wieder durch Produkte auf sich aufmerksam, die sofort ins Auge fallen. Die Mikrofone des US-Herstellers, wie das figurenhafte Yeti oder der ultraschlichte Schallwandler Snowball, fangen den Blick von Mikrofonfreunden auf Anhieb ein. Hinter diesen kreativen Ideen steckt die Firma Baltic Latvian Universal Electronics (abgekürzt: BLUE), in deren Portfolio sich eine Reihe von Handheld- sowie Groß- und Kleinmembran-Mikrofonen in USB- und XLR-Ausführung befinden. Und auch Kopfhörer werden mittlerweile angeboten. Ein Highend-Klassiker im Programm von Blue Microphones ist das Bottle, ein Mikrofon mit einer Vielzahl austauschbarer Kapseln. Im Jahr 2018 wurde Blue Microphones von der Schweizer Firma Logitech übernommen. Seitdem sind auch Streaming-Bundles mit Blue-Mikrofonen und Logitech-Webcams erhältlich.

Gaming, Streams und Casts

Wer in der Regel allein moderiert, aber ab und an in seinem (Home-)Studio oder auch extern Interviewrunden aufzeichnet, kann sein Mikrofon mit dem Blue Microphones Compass in die Tischmitte ausrichten und wenn möglich an seinem Mikrofon die Richtcharakteristik Kugel wählen. Teilen sich zwei Moderatoren ein Mikrofon, ist es mit dem Compass problemlos möglich, das Mikrofon mitsamt Stativarm geräuschlos zum anderen Moderator zu drehen. In Recording-Umgebungen, in denen der Mikrofonarm dauerhaft einen Platz bekommen soll, lässt sich mit dem vom Hersteller zusätzlich erhältlichen Tischadapter auch eine feste Montage umsetzen. Wer dagegen auf die mitgelieferte Schraubzwinge setzt, sollte darauf achten, dass die Tischplatte für die Befestigung nicht dicker als 55mm sein darf.

85 Kundenbewertungen

5 60 Kunden
4 12 Kunden
3 3 Kunden
2 5 Kunden
1 5 Kunden

Stabilität

Verarbeitung

G
Leider nicht möglich, das Teil einzustellen...
Glooblooz 02.02.2021
Die Verarbeitung und das Design sind super! Deshalb habe ich ihn auch gekauft. Jedoch war es mir nicht möglich, das Teil einzustellen, sodass das Mikrofon in Position bleibt. Zwar kann man die Federvorspannung mittels einer Schraube am Fuß verstellen, jedoch konnte ich selbst bei komplett herausgedrehter Schraube keine Wirkung feststellen. Die Feder war immer viel zu stark.

Dann kann man noch die Gelenkschrauben zudrehen, sodass sie der Federkraft mehr Reibung (Friction) entgegensetzen. Allerdings geht das nur bis zu einem gewissen Grad - es hat jedenfalls nicht gereicht, den Arm in Position zu halten, er bewegte sich immer selbst nach oben.

Ich habe ein recht leichtes Mikro, aber ich habe es gar nicht montiert. Die Zugkraft an der Spitze war gefühlt immer über 1,5-2kg.

Irgendwie scheint mir das ein Serienstreuungs-Problem zu sein, denn viele scheinen ja mit dem Teil keine Probleme zu haben, während andere überhaupt nicht damit klar kommen.

Schade, denn vom Design her und der ganzen Anmutung ist das Teil echt top!
Verarbeitung
Stabilität
2
2
Bewertung melden

Bewertung melden

DN
Nur für den speziellen Gebrauch gedacht
Dennis Nefen 20.10.2021
Ich habe den Arm vor gut einem Jahr gekauft und habe in der damaligen Bewertung gelesen, dass Anfangs sehr starr wäre.
Dem ist auch so gewesen und ich habe mich damit zufrieden gestellt.
Nun, nachdem ich den Arm erneut korrigiert habe, ist mir das Einstallrad "gebrochen"
Jetzt ist sie gar nicht mehr nutzbar.

Ziemlich schade, da ich mir beabsichtigt eine teure gekauft habe, sodass mir der Arm nach 1 Jahr nicht runterfällt... Jetzt bekomme ich ihn gar nicht mehr runter.

Dennoch ist die Verarbeitungsqualität sehr massiv und super verarbeitet.. naja bis auf das Einstellrad.
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Gute Qualität
Krustyk 04.01.2021
Hab mir diesen Arm jetzt schon zum 2 mal bestellt und ich bin immer wieder auf's neue Überrascht wie gut Verarbeitet und Stabil dieser Arm ist. Schnell ausgepackt und in nur wenigen Handgriffen kann man mit diesem Produkt auch schon loslegen. Ich Persönlich nutze das ganze zum Spielen und Streamen und ich habe bis jetzt nichts negatives auszusetzen.
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Größer als erwartet.
Frobo 10.11.2020
Der Blue Compass hat meinen günstigen generischen Scherenarm am Schreibtisch ersetzt. Daran hängt ein relativ leichtes Mikrofon mit Mikrofonspinne.
Trotz des hohen Preises bin ich begeistert von dem Arm. Er ist sehr minimalistisch gestaltet mit integriertem Kabelkanal (~8mm dick).
Die erhöhte Basis (~10cm) hilft dass der Arm nicht gegen andere Gegenstände auf dem Schreibtisch stößt.
Sobald ich eine Position eingestellt habe bewegt sich nichts und sowohl der Arm als auch die Tischklemme sind sehr stabil.
Was mich überrascht hat ist die Größe. Er reicht mit Leichtigkeit über meinen 80cm tiefen Schreibtisch und ist alles andere als unauffällig mit ~4cm Dicke.
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung