Blackstar ID:Core 40H Stereo Head

Topteil für E-Gitarre

  • Leistung: 40 W Stereo - 2x 20 W an 8 Ohm pro Seite
  • 6 Voices: Clean Warm, Clean Bright, Crunch, Super Crunch, OD1 & OD2
  • 12 digitale Effekte
  • ISF Schaltung
  • USB Anschluss
  • Line In
  • Line-Ausgang mit Speaker-Emulation
  • Stereo-Lautsprecher-Ausgänge
  • Kopfhörer Ausgang
  • Fußschalteranschluss - passender Fußschalter Blackstar FS-11 (erhältlich unter Art. 341906 - nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Maße: 320 x 160 x 185 mm
  • Gewicht : 2,5 kg
  • inkl. Netzteil

Weitere Infos

Leistung 40 W
Kanäle 1
Hall Ja
Klangregelung Nein
Effekte Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Ja
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Blackstar ID:Core 40H Stereo Head
35% kauften genau dieses Produkt
Blackstar ID:Core 40H Stereo Head
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
108 € In den Warenkorb
Joyo Zombie
12% kauften Joyo Zombie 169 €
Boss Katana 100 Head
10% kauften Boss Katana 100 Head 388 €
Kustom KG100HFX Head BK
8% kauften Kustom KG100HFX Head BK 129 €
HoTone Nano Legacy Mojo Diamond
6% kauften HoTone Nano Legacy Mojo Diamond 99 €
Unsere beliebtesten Topteile mit Transistorverstärker
17 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
16 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Nettes Spielzeug

SlowHead, 31.08.2016
Nachdem ich mir meinen alten Wunsch nach einer vertikalen 2x12er Box (Marshall MX212A) erfüllt hatte, war ich auf der Suche nach einem günstigen Übungsverstärker im Topteil-Format. Nach einigem Stöbern fand ich den ID:Core 40 Head von Blackstar. Was mich sofort stutzig machte war der Preis. 163 Euro (Stand: August 2016) für einen Verstärker mit diesem Funktionsumfang? Da kann doch was nicht stimmen. Rezensionen und Youtube-Videos gaben aber wenig Anlass zum Zweifeln. Im Gegenteil - viele der Demos klangen erstaunlich gut. Also dachte ich mir: Was soll's, bei dem Preis kannst du eigentlich nicht viel falsch machen...

Der erste Eindruck nach dem Einstöpseln war zunächst ernüchternd: Die Clean-Sounds klingen unausgewogen und fad. Es fehlt einfach das Attack und die typische Mittenbetonung. Die Gitarre klingt, als hätte man sie an einen schlechten HiFi-Verstärker angeschlossen.
Ganz anders dagegen die Crunch- und Overdrive-Sounds. Die machen richtig was her. Vor allem die Presets gefallen mir sehr gut. Im "Crunch"-Modus erhält man einen wirklich schönen, soliden Rock-Sound in Stil von AC/DC. Ist eigentlich nicht so mein Fall, macht aber trotzdem Spaß. Mein Favorit ist aber das "OD2"-Preset. Ein wunderbar sahniger Lead-Sound, der bei tiefen Tönen richtig schön dreckig klingen kann, aber trotzdem bei hohen Tönen nicht schrill wird. Das ganze garniert mit etwas Hall, Delay und Modulation - gerade so viel, dass es ein bisschen nach 80ern klingt, aber nicht zu viel. Auf meiner Strat überzeugt der Sound sowohl über den Bridge-Pickup, wie auch über den Neck-Pickup - perfekt für Pink Floyd Solos. Da es sich um einen Moddeling-Amp handelt, bleibt die Qualität der Sounds auch bei geringeren Lautstärken erhalten.

Besonders hervorzuheben ist noch die Möglichkeit, zwei Boxen anzuschließen. Die integrierten Effekte werden dann in Stereo widergegeben - und ich muss sagen: Das klingt wirklich beeindruckend. Dreht man ordentlich Hall und Delay auf, hat man wirklich den Eindruck, in einer Großen Halle zu stehen.

Leider gibt es am Bedien-Panel des Verstärkers keinen richtigen Equalizer, sondern nur den, von anderen Blackstar-Modellen bereits bekannten, ISF-Regler. Allerdings gibt es die Möglichkeit, den Verstärker über USB an einen Rechner anzuschließen und von dort aus mit einer Software namens "Insider" eine detailliertere Klangregelung vorzunehmen. Deutlich besser wird der Klang dadurch aber auch nicht, weswegen ich die Software eher als nette Spielerei betrachte.

Fazit: Für den Preis ein erstaunlich vielseitiger Übungsverstärker, der vor allem im Crunch- und High-Gain-Bereich überzeugt. Die Stereo-Effekte sind ein Interessantes Extra. Die langweiligen Clean-Sounds disqualifizieren ihn allerdings als Allrounder - hier muss man also Prioritäten setzen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Vielseitiger und gut klingender Amp (mit verkraftbaren Schwächen) als Backup oder zum Experimentieren

Baltar, 25.01.2018
Ich habe mir den kleinen Blackstar aus reiner Neugier gekauft. Ich hielt bisher wenig von Amps, in denen keine Glaskolben glühen und favorisiere der Haltbarkeit wegen auch handverdrahtete Geräte. Da ein Freund von mir jedoch schon länger zufrieden einen Blackstar Röhrenamp im Dauerbetrieb spielt, in dem auch jede Menge Halbleitertechnik arbeitet und die Bewertungen zu der Core Serie in Ordnung sind, hatte ich mich darüber gewagt und angesichts des sehr günstigen Preises für ein neues "Spielzeug" durchgerungen.

Der erste Eindruck war schon in Ordnung - die Verarbeitung ist dem Preis entsprechend sehr gut. Der zweite Eindruck ein wenig ernüchternd, die die Presets etwas müde klingen (In meinem Fall an einer hochwertigen halboffenen 2x12 Schichtholz-Box mit Eminence Legend -Mischbestückung). Sobald ich allerdings die Blackstar Software heruntergeladen hatte und die Optionen auskosten konnte, ging die Sonne auf - Grund ist für mich die richtige Klangregelung. Die Klangregler fanden offenbar leider auf dem Panel des Amps keinen Platz und fehlen definitiv, um die richtigen Sounds herauszukitzeln.

Ich spiele meist mit einer AM Deluxe Strat (mit Duncan APS II und Little'59 in der Brückenposition). Besonders überzeugend finde ich den Crunch Preset - hiermit werden wohl die meisten glücklich, weil man ein (evt nicht 100%ig authentisches aber dennoch) vielseitiges Marshall-Ergebnis mit akzeptabler Anschlagdynamik erhält. Die Vorzüge liegen bei dem Amp eher im Zerr- und nicht im Clean-Bereich. Der Clean Bright Preset ist lediglich im Bereich "in Ordnung", aber nicht wirklich gut - als BackupAmp im Bandkontext allerdings brauchbar. Als Twin Reverb -Besitzer ist der Unterschied deutlich erkennbar. Btw.: Das gehypte ISF Feature ist nett und ändert etwas den Charakter, zu viel darf man sich davon aber nicht erwarten.

Unterm Strich hat der Kleine überzeugende Qualitäten. Ich verwende ihn regelmässig zum Üben (klingt übrigens über Kopfhörer auch sehr OK) und erfreue mich an dem Leichtgewicht, wenn ich ihn als Backup mitführe.

Positiv:
+ Überzeugende klangliche Vielfalt.
+ Genug Leistung um an einer amtlichen Box im Proberaum dampf zu machen
+ Ausreichend vertrauenserweckende Verarbeitung
+ Es ist ein Fussschalter erwerbbar

Negativ:
- Man benötigt leider die PC-Software um das Potential aufzuschliessen.
- Die sechs Presets basieren leider je auf einem Grundcharakter - man kann einen Grundcharakter nicht auf andere Presets übertragen

Resumee:
Ich bereue den Kauf nicht und könnte mir vorstellen wieder ein Blackstar Produkt aus der Serie zu kaufen. Die Vielseitigkeit des Amps und die brauchbaren Effekte erlauben es auch ohne dickem Pedalboard schnell ans Ziel zu kommen, sofern man sich mal die gewünschten Presets über die Software zurechtgebogen hat.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 99 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online­rat­geber.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Rode Rodecaster Pro

Rode Rodecaster Pro; Podcast Production Studio; speziell für Podcasts entwickelt; 4 x XLR-Mikrofoneingänge mit 48V Phantomspeisung; 8 programmierbare Sound-Pads für Jingles und FX; sofortiger Mix-Minus für Telefon- oder App-Anrufe; 3,5mm TRRS-Kabel, USB- und Bluetooth-Konnektivität; hochauflösender Touchscreen; vier Kopfhörerausgänge und Stereo-Lautsprecherausgang;...

Zum Produkt
649 €
Kürzlich besucht
Fun Generation CL 105 A

Fun Generation CL 105 A, Personal Monitor mit Bluetooth/USB-Player, Class D, 50 W RMS, Frequenzgang 40 - 18.000 Hz, 3-Band EQ, 1x Line In (3,5 mm Klinke / Cinch), 1x Mic In (XLR / 6,3 mm Klinke), Nettogewicht 2,3 kg

Zum Produkt
79 €
Kürzlich besucht
Alesis Turbo Mesh Kit

Alesis Turbo Mesh Kit, E-Drum Set für Einsteiger, Tom und Snare Pads mit Mesh Fellen ausgestattet, Turbo Drum Modul mit 120 Sounds, 10 Drum Kits, 30 integrierte Play-Along Tracks, Trainings- und Metronom Funktionen, CD/MP3 Aux Eingang zum Mitspielen von Songs,...

Zum Produkt
299 €
Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig PL 1 Paul Landers Sign

Tech 21 Fly Rig PL1 Paul Landers Signature, Multieffekt für E Gitarre, 2-kanalige SansAmp Fly Rig Sektion, Aktiver 3-ba nd EQ im "Feuer" Kanal mit schaltbaren Mitten, Bite Schalter , 2-band EQ und Kompressor im "Wasser" Kanal, Schaltbarer Du al...

Zum Produkt
399 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL Red SPKL

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Red Sparkle FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Red Sparkle

Zum Produkt
175 €
Kürzlich besucht
Stairville TourStage Tele Leg 4x 60-100cm

Stairville Tour Stage Teleskop Steckfuß Set 4x 60 - 100 cm, bestehend aus vier Stück höhenverstellbaren Steckfüssen für Tour Stage Bühnenpodeste, Abmessungen: 60 x 60 mm, Einstellbare Länge: 60 - 100 cm

Zum Produkt
95 €
(2)
Kürzlich besucht
Audio-Technica ATH-M50 XBT

Audio-Technica ATH-M50 XBT Kopfhörer - geschlossen, ohrumschließend, 45 mm Treiber mit Neodym-Magnetsystem und CCAW-Schwingspulen, 90 Grad schwenkbare Ohrmuscheln, Bedientasten am Kopfhörer, Bluetooth Version 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit, Frequenzbereich 15 - 28000 Hz, Impedanz 38 Ohm, Schalldruck 99 dB,...

Zum Produkt
199 €
Kürzlich besucht
the t.bone SC 420 USB Desktop-Set

the t.bone SC 420 USB Desktop-Set; USB Studio Großmembran Mikrofon mit USB-Anschluss für den direkten Betrieb am Computer; keine zusätzlichen Treiber notwendig; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 30Hz - 18KHz; Empfindlichkeit: 25 mV/Pa; max. Schalldruck: 140dB (at 1kHz=1% T.H.D); 16 Bit /...

Zum Produkt
69 €
(1)
Kürzlich besucht
Millenium SD-120 B StudioDesk

Millenium SD-120 B StudioDesk; Recording-Workstation; kompakter Arbeitstisch für kleine Studios für Recording und Komposition; Arbeitsplatte, obere Abstellfläche und Keyboardauszug aus Kunststoffbeschichteter MDF-Platte mit Eiche-Dekor; Farbe: Eiche schwarz; Untergestell aus pulverbeschichtetem Metall (Farbe: Schwarz); integriertes 19" Rack mit 2 x 4HE;...

Zum Produkt
179 €
(4)
Kürzlich besucht
Presonus Atom

Presonus Atom; USB Pad Controller; flexible einsetzbarer Controller für Produktion und Performance; perfecte Integration in Presonus Studio One, kompatibel mit jeder beliebigen DAW; Ansteuerung virtueller Instrumente, triggern von Drum Samples und Loops; 16 anschlag- und druckdynamische RGB-Pads; polyphoner Aftertouch; 8...

Zum Produkt
139 €
Kürzlich besucht
Fun Generation Concorde S

Fun Generation Concorde S, Tonabnehmersystem mit sphärischem Nadelschliff, gut zum Scratchen geeignet, made by Ortofon, empfohlenes Auflagegewicht: 4 g, nominale Ausgangsspannung: 5 mV, Frequenzbereich: 20 - 18.000 Hz (+/- 2 dB), Gewicht des Systems: 18,5 g, Farbe: Stahlgrau / Obsidianschwarz,...

Zum Produkt
49 €
Kürzlich besucht
Millenium SD-180 B StudioDesk

Millenium SD-180 B StudioDesk; Recording-Workstation; geräum iger Arbeitstische für Recording- und Produktionsstudios; Ar beitsplatte, Monitor Abstellflächen, Keyboardauszug und Bode nplatte aus Kunststoffbeschichteter MDF-Platte mit Eiche-Dek or; Farbe: Eiche schwarz; Verbindungsrohre aus pulverbeschic htetem Metall (Farbe: Schwarz); integrierte 19" Racks mit...

Zum Produkt
299 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.