Blackstar ID30 TVP

E-Gitarren Combo

  • Leistung: 30 Watt
  • Bestückung: 1x12" Lautsprecher
  • 128 programmierbare Programme
  • 6 Voices
  • EQ mit patentiertem ISF Regler
  • Manual Mode
  • Multi Effekte: 4x Modulation, 4x Delays und 4x Reverbs
  • Master Volume
  • USB Anschluss (Edit-Record und Re-Amp Audio)
  • MP3/Line Eingang
  • Speaker Emulated Ausgang
  • eingebautes Stimmgerät
  • GUI Software
  • passender Fußschalter: Art. 304879 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Die kostenfreie Software kann unter http://www.blackstarinsider.co.uk/ geladen werden

No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Hazey DI
  • Blues DI
  • Blues MIC
  • Funk DI
  • Funk MIC
  • Hazey MIC
  • Metal DI
  • Metal MIC
  • Rock DI
  • Rock MIC
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 30 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Speicherplätze 128
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Blackstar ID30 TVP
35% kauften genau dieses Produkt
Blackstar ID30 TVP
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
292 € In den Warenkorb
Blackstar Blackstar ID Core 100
16% kauften Blackstar Blackstar ID Core 100 313 €
Line6 Spider V 120
7% kauften Line6 Spider V 120 333 €
Fender Mustang I V.2
6% kauften Fender Mustang I V.2 111 €
Marshall Code 25
5% kauften Marshall Code 25 172 €
Unsere beliebtesten Modeling Combos
17 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
11 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Guter Amp, toller Klang, Noisegate verbesserungswürdig

20.04.2014
In den letzten beiden Jahren habe ich zu Hause nur über einen Line6 POD HD 500
und angeschlossene Aktivboxen gespielt. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass
die POD HD Serie immer noch das beste Ampmodelling bietet. In der letzten Zeit
habe ich allerdings verstärkt wieder Gitarrenamps ausprobiert und das
Spielgefühl über einen Amp ist einfach anders als über ein Multieffektboard.

Das heißt, es musste wieder ein Amp her. Das Problem dabei, war das ich oft
über einen Kopfhörer spielen muss, da meine Tochter im Nebenzimmer schläft.
Eigentlich sollte es ein kleiner Röhrenamp werden, allerdings hatten die
Objekte der Begierde entweder keinen Kopfhöreranschluss, und wenn einer da war,
bzw ein Emulated Output, welcher über technischen Umwege mit einem Kopfhörer
zusammenarbeitet, dann klangen diese Lösungen richtig übel. Wer schonmal den
Blackstar HT-5, oder einen Amp der Tubemeister Serie von H&K über Kopfhörer
gespielt hat, der wird wissen was ich meine.

Seit einiger Zeit gibt es die Blackstar ID Serie, welche Blackstar mit dem
üblichen Marketing Bla Bla intensiv bewirbt. Streicht man die ganzen
Werbeattribute wie ?revolutionary? usw mal weg, bleibt vor allem eines
übrig, eine verdammt gut klingende Amp Serie (auch über Kopfhörer), welche
sehr variabel ist, und tatsächlich nach Röhre klingt, aber im Grunde immer
noch ein Modelling Amp ist.

Am Ende ist meine Wahl auf den Blackstar ID:30 gefallen, und den schauen wir
uns jetzt mal näher an!

Gehäuse:
Robust, mit schwarzem Kunstleder überzogen, Plastikkappen an den Ecken und
ein 12? Zöller Lautsprecher.

Bedienpanel:
Logisch aufgebaut.

Neben dem Gitarreninput findet man einen Anschluss für einen Kopfhörer,
sowie einen Line In / MP3 Eingang, beides als 3,5? Klinke. Daneben gibt es den
Voice Poti welcher von Clean Warm bis Overdrive2 verschiedene Zerrstufen
anbietet, mehr dazu nachher. Daneben findet man den Gain und Volume Regler,
gefolgt vom Equalizer (Bass, Treble, kein Poti für die Mitten!) und den
Blackstar typischen ISF Poti um die Klangfärbung von amerikanisch zu britisch
verändern zu können, und das sehr effektiv! Dann folgt das eigentliche
Topfeature des Amps, der TVP Schalter. Blackstar hat hier ein Modelling
eingebaut, welches erlaubt folgende Röhrentypen zu modellieren. Das wären
EL84, 6V6, EL34, KT66, 6L6 und KT88.

Dann folgt die Effekte Sektion mit Modulationseffekten, Delays und Reverbs.
Einen Tap Knopf, sowie einen Level Regler für die Effekte gibt es natürlich
auch. Abschliessend gibt es noch den Input für den Fußschalter und den On/Off
Switch.

Unterschiede zum nächst grösseren Modell (ID:60) sind, der EQ hat noch einen
Regler für die Mitten, und einen Effektloop, welcher per Software aktiviert
werden kann. Hier werden dann der Emulated Output und der Line In (6,3?
Klinke) zu einem Effektloop umgeschaltet. Der Emulated Output liefert beim ID:60
nur einen Line Level, was dann wieder für Probleme beim Anschluss eines
Kopfhörers sorgen kann. Was auch der Grund war, warum ich mich für den ID:30
Entschieden habe.

Software:
Blackstar stellt eine Software zur Verfügung, welche es erlaubt die
Einstellungen des Amps am Rechner vorzunehmen. Das User Interface für den Amp
ist ähnlich aufgebaut wie die Anordnung der Potis, auch hat man hier die
Möglichkeit die Mitten den Amps zu regeln. Die Effekte werden wie Effektpedale
dargestellt. Die Einstellung eines Sounds ist auf diese Art und Weise sehr
einfach. Auch lassen sich so die 128 Speicherplätze belegen. Die 128
Speicherplätze lassen sich nur mit einem optionalen Fußschalter abrufen. Tuner
und PhaseTrainer (abspielen von MP3 Dateien in verschiedenen Geschwindigkeiten)
sind auch in die Software integriert!

Über die Software wird auch direkt ein Firmware Update angeboten, sobald der
Amp per USB mit dem Rechner verbunden wird.

Inbetriebnahme:
Bevor man den Amp richtigen nutzen kann, sollte man ihn aus dem Demo
herausholen, welcher standardmäßig bei der Auslieferung aktiviert ist. Recht
einfach - beim Einschalten den Manual Knopf gedrückt halten, und der Amps geht
aus dem Demo Mode raus. Dies muss nur einmal gemacht werden.

Zuerst habe ich die verschiedenen Pre-Sets, 12 an der Zahl, durchgespielt.
Schon hier fällt auf, dass der Amp unheimlich gut klingt (natürlich alles
sujektiv). Der Amp reagiert toll darauf, wie man die Saiten anschlägt und
klingt einem Röhrenamp tatsächlich sehr ähnlich. Wenn hier einer im Blindtest
zwischen dem Blackstar ID und einem Röhrenamp einen Unterschied feststellen
kann, dann würde mich das wundern. Die von Blackstar immer hervorgehobene TVP
Schaltung ist toll. Ein Druck auf diesen Knopf aktiviert das Modelling der
verschiedenen Röhrentypen. Ohne die aktivierte TVP Schaltung klingt der Amp wie
ein stinknormaler Transistoramp, mit aktivierter TVP Schaltung klingt der Amp
komplett anders.

Das Modelling der unterschiedlichen Röhren färbt den Sound deutlich, wenn
der Amp mit höherer Lautstärke betrieben wird, treten die Klangunterschiede
auch deutlicher hervor. Im Zusammenspiel mit der ISF Schaltung, bietet der
Blackstar Amp eine Vielzahl an tollen Sounds. Für die Heimanwendung sei gesagt,
die 30 Watt Version ist laut, richtig laut. Wer seine Nachbarn vergrätzen will,
der hat mit dem Amp das richtige Werkzeug an der Hand.

Die beiden Cleanen Voicings haben reichlich Headroom, auch die cleanen
Einstellung können mit ordentlicher Lautstärke gespielt werden, ohne dass der
Amp grossartig in die Zerre geht. Die Zerre geht erst im Crunch Voicing los.
Toll wie der Amp hier auf das Spiel des Gitarristen reagiert. Mit der richtigen
Auswahl der Röhrenmodulation bekommt man hier tolle Rock Songs der Marke AC/DC
hin, ebenso für Blues ist dieses Voicing prädestiniert. Super Crunch schraubt
den Zerrgrad etwas weiter nach oben 80er Jahre Metal und Hard Rock klappt
hiermit wunderbar. Danach folgen die beiden Overdrive Voiching OD1 und OD2. Ab
hier geht es in die High Gain Ecke. Für Black Metal Geschredder dürfte es
etwas eng werden, aber wer sich im moderne Metal zu Hause fühlt, der wird hier
seine Freude haben.

In der Software kann man für die beiden Overdrive Voicings ein Noise Gate
einstellen. Warum das nur für diese beiden Voicings geht, weiss wohl nur
Blackstar. Das Noisegate wäre mit Sicherheit auch für die Crunch Voicings gut
zu gebrauchen gewesen. Allerdings ist das Noisegate auch nur sehr rudimentär
einstellbar. Es gibt genau drei Stufen ? on, middle, off. Wobei schon bei der
mittleren Stufe einige Töne unschön abgewürgt werden. Ich hoffen, hier
bessert Blackstar nochmal per Firmwareupdate nach! Andernfalls würde ich über
ein externes Noisegate nachdenken.

Effekte: Die Effektsektion ist mit 4 Delays, 4 Reverbs und Chorus, Flanger,
Chorus, Tremolo gut ausgestattet. Die Effekte klingen gut und sind auch direkt
am Amp, oder über die Software einfach einzustellen.

Recording:
Ich bin nicht der größte Recordingweltmeister und nehme auch nur selten auf.
Getestet habe ich das gestern Abend nur kurz. Da Output Level über den USB, wie
auch über den emulated Output ist verdammt leise. Dieses Problem wird auch im
offiziellen Blackstar Forum beschrieben. Hier muss ich noch mal genauer
nachschauen, ob das eine Einstellungssache ist. Wenn nicht, sollte Blackstar
hier auch noch per Firmware nachbessern.

Fazit:
Nachdem Schulnoten System würde ich dem Blackstar ID:30 eine 2 geben.
Der Amp klingt toll, er hat einen eigenen Sound, was man nicht von jedem
Modellingamp sagen kann. Vielseitig ist er auch. Lediglich das seltsame
Verhalten des Noisegates nervt (ich habe es ausgeschaltet) und das niedrige
Output Volumen über USB und den emulated Output sind verbesserungswürdig!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Der neue Stern am Modelling-Himmel!

sklischat, 19.07.2013
Ich habe den ID:30 jetzt seit gut sechs Wochen und bin immer wieder begeistert von den verschiedenen Sounds, die man mit ihm produzieren kann. Die Röhren-Simulationen unterscheiden sich alle deutlich voneinander und klingen wirklich klasse! Meine Favoriten sind KT66 und 6L6.

Die Verarbeitung ist über jeden Zweifel erhaben. Hier klappert nichts. Auch die Effekte sind von ansprechender Qualität. Sicher nicht auf Boutique-Niveau, aber das erwartet bei diesem Preis wohl auch niemand.

Einziger Kritikpunkt: Der Line-in-Level ist zu leise, wenn man das Gitarrensignal am Volume-Regler voll aufdreht. Hier muss man das Signal zum Teil doch deutlich zurücknehmen (bei KT88 mehr als bei EL84), damit man beim Jammen auch den Backingtrack noch hört. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Über einen Mittenregler hätte ich mich auch nicht beschwert, aber dass es den erst ab ID:60 gibt, wusste ich ja schon vorher.

Über Laptop/PC kann man das aber mittels Software ganz einfach regeln.

Apropos Software: Die "INSIDER"-Software ist sehr übersichtlich und bietet außerdem Zugang zur online-Community mit vielen brauchbaren Presets.

Fazit:
Ein Verstärker für alle Gitarristen, die wie ich vor zu vielen Einstellmöglichkeiten bei Modelling-Amps zurückschrecken. Die Sounds sind großartig! Eindeutige Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitarrenverstärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitarrenverstärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Onlineratgeber.
Ampmodeler
Ampmodeler
"The holy grail of guitar amps" oder "Teufelszeug"? Ampmodeler sind wohl Lieblingsstreitthema aller Gitarristen.
Gitarrensetups
Gitarrensetups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Ampmodeler
Ampmodeler
"The holy grail of guitar amps" oder "Teu­fels­zeug"? Ampmodeler sind wohl Lieb­lings­streit­thema aller Gitarristen.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Arturia DrumBrute Impact Daslight Light Rider Wifi DMX Interface Gator iMac 27" Tote Bag Arturia KeyLab MkII 61 Black Korg D1 Aston Microphones Swift Audient iD44 EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card Cameo Studio PAR DTW IK Multimedia UNO Synth Presonus Studio 1810
(1)
Für Sie empfohlen
Arturia DrumBrute Impact

Arturia DrumBrute Impact; Analoger Drumcomputer; 10 Klänge: Kick, Snare 1, Snare 2, Tom Hi, Tom Low, Cowbell, Cymbal, C losed Hat, Open Hat und FM; 64 Patterns mit jeweils bis zu 6 4 Steps; Akzentsetzung sowie zuschaltbare Color-Klangfärbung pro Instrument...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Daslight Light Rider Wifi DMX Interface

Daslight Light Rider Wifi DMX Interface, Tabletbasierte DMX Steuerung, intuitives Bedienkonzept ermöglicht einen schnellen Einstieg in alle Funktionen und vereinfacht die Verwendung, kostenfreie App "Light Rider" für iOS, Android und Amazon Fire Tablet, perfekt für DJs dank Beat-Synchronisation via Ableton...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Gator iMac 27" Tote Bag

Gator iMac 27" Tote Bag, Nylontasche passend für 27" Apple iMac, wasserabweisend, guter Halt und Schutz durch verstellbare Schaumstoffblöcke und Hartpaneelverstärkung in der Frontklappe, faltbarer Sonnen- und Staubschutz, Doppelter Reißverschluss, inkl. innenliegender Kabeltasche und äußere Zubehörtasche für Tastatur, Maus, SD-Karten,...

Zum Produkt
139 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab MkII 61 Black

Arturia KeyLab MkII 61 Black; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten und Aftertouch; 16 farbig beleuchteten Performance-Pads; 9 Fader; 9 Drehregler; LCD-Display; Kategorienfunktion; Pitch- und Modulation-Rad; Chord- und Transpose-Funktion; Transport-Taster; Anschlüsse: 5 Expression Control Eingänge; 4x CV Ausgang, 1x CV...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Korg D1

Korg D1 Digital Piano; 88 Tasten gewichtetet RH3-Tastatur (Real Weighted Hammer Action 3); 5 Anschlagdynamikkurven; Stereo PCM Klangerzeugung; 120-stimmig polyphon; 30 Klänge; 30 Demo-Songs; Key-Off Simulation; Dämpferresonanz; 3 Effekte; Metronom; Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke (L/R), Stereo Kopfhörerausgang 6.3...

Zum Produkt
575 €
Für Sie empfohlen
Aston Microphones Swift

Aston Microphones Swift; Universelle Mikrofonspinne ohne Gum mibänder; für Mikrofone mit einem Durchmesser von 40 bis 60 mm; zwei Schnellspannfedern; Aufhängungssystem aus Aluminiu m, glasfasergefülltem Nylon und medizinischem Latex ("ShockS tar"-Technologie); Abmessungen: 145 x 60 x 170 mm (BxHxT); G...

Zum Produkt
55 €
(1)
Für Sie empfohlen
Audient iD44

Audient iD44, 20-in, 24-out Desktop-Audio-Interface; Komplett aus Metall gefertigtes Desktopgehäuse; Bedienknöpfe aus massivem, handgefrästem Aluminium; 4 x Class-A Audient Konsolen-Mikrofonvorverstärker Mikrofonvorverstärker; 60 dB Gain; AD/DA-Wandler der Spitzenklasse; 2 x ADAT Ein- und Ausgänge für digitale Erweiterung; 24 bit; 44,1 -...

Zum Produkt
569 €
Für Sie empfohlen
EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black

EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black; Akustikelement; Material: Absorberkern aus 100% Polyester mit Textilbezug; sehr robust; nicht reizend oder allergieauslösend; geruchsfrei; guter Wirkungsgrad im mittleren und hohen Frequenzbereich; Wand und Deckenmontage mit Flexi-System (klettverschlusskompatibel) möglich; Brandschutznorm Kernmaterial: EN13501-1:2007+A1:2009 [B...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card

Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card; Erweiterungskarte für Apollo Rack Interfaces; zwei Thunderbolt 3 Ports und 15 W Busleistung für alle nachgeschalteten Thunderbolt 3 Peripheriegeräte; bis zu 40 Gbit/s; Systemvoraussetzungen: macOS Sierra/High Sierra oder Windows 10 mit Fall Creators Update...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Cameo Studio PAR DTW

Cameo Studio PAR DTW, Weißlicht LED Par mit variabler Farbtemperatur und Dim-To-Warm Funktion, professioneller LED Par für den Einsatz auf Theater- und Schauspiel-Bühnen oder zur Objektbeleuchtung, Dim-To-Warm Funktion sorgt im niedrigen Helligkeitsbereich für eine dunkel-orange Lichtfarbe durch die Hinzunahme von...

Zum Produkt
329 €
(5)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia UNO Synth

IK Multimedia UNO Synth; analoger Synthesizer; monophoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; klassischer Aufbau mit 2 VCOs und Rauschgenerator, Multimodefilter, Verstärker, 2 Hüllkurven und LFO; VCOs mit Wellenformen Dreieck, Sägezahn und Rechteck mit variabler Pulsbreite; Multimodefilter mit 12 dB/Okt....

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Presonus Studio 1810

Presonus Studio 1810; 18x8 USB 2.0 Audio-Interface; 24 Bit/192 kHz; 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line/Inst (XLR/Klinke); 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line (XLR/Klinke); 4 XMAX Class-A-Mikrofonvorverstärker, 48-V-Phantomspeisung; 4 symmetrische Line-Eingänge auf der Rückseite (TRS-Klinke, 6,35 mm); optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kHz, 4-Kanal/96 kHz); integrierter...

Zum Produkt
399 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.