• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Blackstar HT Club 50 Head

Gitarren Top Teil

  • Vollröhre 2x EL34 2xECC83
  • 50 Watt (8 Ohm, 16 Ohm)
  • 2 Kanäle
  • Patent-Applied for Infinite Shape Feature (ISF)
  • Enhanced tone controls
  • Clean voice Schalter
  • Overdrive voice Schalter
  • Master volume
  • Digital reverb mit Dark/Bright Schaltung
  • Speaker emulated output
  • Effects loop
  • Inkl. 2-fach Fußschalter
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk Reference Box
  • Hazey Reference Box
  • Metal Reference Box
  • Rock Reference Box
  • Funk
  • Hazey
  • Metal
  • Rock
  • Funk Line
  • Hazey Line
  • Metal Line
  • Rock Line
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 50 W
Endstufenröhren EL34
Kanäle 2
Hall Ja
Fußschalter Ja
36 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
20 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

LesFalotes, 05.06.2017
Für mein Setup war ich auf der Suche nach einem Topteil, das sowohl härtere Sounds in Richtung Metal hinbekommen, als auch trotz allem eine gewisse Wärme behalten. Ich bin absolut kein Freund von Engl, Diezel und dergleichen, weil ich den Sound arg steril finde. Und da meine heimliche Liebe Steven Wilson lange Zeit über Blackstar gespielt habe, dachte ich mir "versuchste's mal!" Gesagt, getan: Kurz angetestet und zwei Tage später bestellt. Seit langer Zeit tut mir der Amp nun schon treue Dienste und ich glaube, wenn ich den nicht gegen einen Mesa eintauschen kann, gebe ich den nicht wieder her.

=== Bedienung ===

Die Bedienung ist eingängig und selbst erklärend. Die einzigen Funktionen, bei denen sich das Manual lohnt sind die Sound-Shapes für Overdrive und Clean. Beim Overdrive-Channel gibt es die Möglichkeit, zwischen rein britischem Sound (satte Mitten und ein ordentliches "Schmatzen" mit genügend Gain) und modernem amerikanischen Sound (wesentlich definierter) zu wechseln. Es tut sich nicht überragend viel (die Poti-Positionen, die ich einzig verwende, sind "nur US", "nur UK" oder Mitte mit wahlweise mehr US oder mehr UK), aber man hört beim Rumprobieren deutlich, wohin die Reise geht.

Beim Clean Channel gibt es die Möglichkeit, zwischen einem Boutique-artigen Ton und einem klaren, definierten Klang zu wechseln. Da finde ich, wirkt der Poti wesentlich stärker auf den Sound, was aber natürlich auch an der Kompression im Drive-Kanal liegt.

=== Features ===

Effect-Chain, Clean, Overdrive, Standby-Switch und ein Equalizer - mehr brauche ich nicht. Was ich vielleicht noch schön gefunden hätte, wäre das Marshall-Trio (Clean, OD und Distortion), aber sei's drum, für sowas gibt es ja noch Pedale. Man kann mit dem Sound mit den mitgelieferten Funktionen machen, was man will und das soll der Amp schließlich auch kümmern. Man wird nicht von Potis und Einstellmöglichkeiten erschlagen (ich erinnere nur an das Poti-Massaker, das Diezel regelmäßig mit ihren Amps veranstaltet!) und erreicht trotzdem, was man möchte.

Einzig hätte ich es schöner gefunden, wenn der Fußschalter eine Klinkenbuchse gehabt hätte, weil ich mir das Ding dann auf mein Effektboard hätte schrauben können; aber auch das ist ja eher was, wo man schon einen ordentlichen Preissprung für in Kauf nehmen muss; das ist ja bei anderen Firmen auch nicht anders.

=== Sound ===

Ich mag Britisch und Blackstar ist Britisch. Das hört man, das sieht man, das fühlt man, das ist wunderbar. Mittlerweile nach langer Benutzung finde ich, dass die Distortion vielleicht noch nach oben etwas mehr Headroom hätte gebrauchen können, aber die Briten sind ja auch nicht so sehr wie die USA oder Deutschland für High-Gain-Bands bekannt, von daher kann man damit auf jeden Fall rechnen.

Soweit bin ich mit dem Sound also absolut zufrieden, weil er in dem Bereich, den er Gain-technisch abdeckt, wunderschön klingt.

Was mir dabei noch einfällt, ist, dass der Amp am besten tatsächlich nicht mit Humbuckern, sondern mit Coils klingt. Beim Drive-Kanal klingen Humbucker natürlich fetter, aber vor allem im cleanen Bereich macht sich bei dem Amp der Unterschied zwischen Coils und Humbuckern extrem bemerkbar! Single Coils und dazu den Boutique-Sound im cleanen Channelstrip sind eine Wonne für die Ohren.

=== Verarbeitung ===

Die Verarbeitung ist okay. Mittlerweile wackelt die Input-Buchse ein wenig, was in Anbetracht der Tatsache, dass da _immer_ ein Kabel drin steckt und ich die also so gut wie nie anfasse, nicht cool ist, aber der Rest wirkt noch sehr stabil. Insbesondere die Potis sind da eindeutig stabiler als die Buchse. Ein bisschen mehr Metall hätte dem Amp also nicht geschadet, aber es hält alles und die Input-Buchse sitzt nach einmal wieder festdrehen auch wieder gut.

=== Fazit ===

Ich persönlich bin mit dem Amp immer noch sehr zufrieden. Auch wenn ich mittlerweile geschmacklich wieder Lust auf noch mehr Gain habe, ist die Distortion von dem Topteil trotzdem noch sehr gut. Der Amp lohnt sich also auf jeden Fall, zumal der Preis vollkommen fair ist.

Der Amp lohnt sich in meinen Augen für Menschen, die ?

* ? mehr Mitten ganz gut finden und möchten, dass der Amp selbst viel am Toneshaping beteiligt ist
* ? einen Allrounder haben möchten
* ? Briten mögen (es klingt halt wirklich sehr britisch)
* ? mit einer Strat/Tele spielen oder ein Pedal für zusätzliches High-Gain nutzen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

zu wenig Röhre um ein "Vollröhren-Verstärker" zu sein...

Libertas 666, 15.10.2016
Ich gehe mal Abschnittsweise mit der Bewertung vor.

Bedienung:
Sehr sauber und übersichtlich.
Auf der Vorderseite des Amps hat man alles was man zum finden des gewünschten Sounds benötigt.
Auf der Rückseite hat man noch einige weitere sehr vorteilhafte Optionen zum wählen, etwa welchen Reverbtyp man bevorzugt und welchen Level der FX-Loop haben soll, sowas würde ich mir bei manch anderem namenhaften Hersteller auch wünschen, hier ist keiner Raum für Kritik meinerseits.

Features:
Während der Amp hier mit einem eingebauten (digitalen) Reverb und der von Blackstar patentierten ISF-Schaltung relativ gut punkten kann, fehlen dem Amp leider Extras wie eine 3 Band Klangregelung für den Cleanchannel sowie ein Presenceregler.

Sound:
Hier muss ich definitiv deutliche Kritik äußern, denn dafür das dieser Amp als "Vollröhre" verkauft und überall angepriesen wird, sind in dem Schaltkreis definitiv viel zu viele Halbleiter verbaut, als das dieser auch nur im Ansatz als "Vollröhre" betitelt werden kann und auch der Sound kann nicht im Ansatz mit der Dynamik eines echten Vollröhrenverstärkers mithalten (leider, denn der Amp macht so vieles richtig was andere falsch machen!).

Der Drivechannel kommt mit 2 verschiedenen Modis daher, einmal Classic und Modern, hier sollte also für jeden das Richtige dabei sein.
Während beim Classic definitiv ein Marshall modell gestanden hat klingt der Modern wie ein strammer amerikanischer Vertreter mit einem Tubescreamer davor. leider klingt beides nicht sehr voluminös und sehr undynamisch und mit undynamisch meine ich nicht, dass der nicht auf den Anschlag der Saiten reagiert, dass tut er nämlich für einen mit Halbleitern bestückten "Röhren-Hybriden" ganz gut, ich meine eher, dass die Sounds die man aus ihm rausbekommt sehr linear und gezwungen klingen und es fehlt ihm definitiv an Druck. ich habe ihn mit einem Marshall Plexi, einem Soldano Hot Rod 50+ und sogar mit einem nur halb so teuren Jet City JCA50H verglichen und jeder dieser Verstärker buttert den Sound des Blackstar HT50 bodenlos unter den Tisch.

Der Cleanchannel kann ebenfalls mit 2 Modis punkten, während der eine einen Blackface nachahmen soll, geht der andere eher in die Richtung moderner Solidstate Amps, die auch auf voller Lautstärke noch clean bleiben.
Das Blackface Setup kommt bei höheren Lautstärker sehr gut in die Verzerrung, wirkt dabei aber leider niemals so warm wie ein echter Vertreter dieser Art.
Das Solidstate Setup klingt, und das ist bei einem angeblichen "Vollröhren-Amp" das Unrealistische, wirklich total nach Solidstate und hat rein garkeinen Röhrencharakter, selbst bei voller Lautstärke bleibt er gnadenlos clean, was bei einem Vollröhren-Schaltkreis selbst in einer Class-A Schaltung niemals möglich ist. leider fehlt einem bei dem Cleanchannel die 3 Band Klangregelung und somit kann man den Sound nur sehr grob und undefiniert formen, was sehr schade ist.

Wie schon mehrfach geschrieben, der Amp klingt keinesfalls schlecht, aber eben nicht nach Röhre, eher wie ein gut gelunger Hybrid, aber dass können andere Hersteller für weniger Geld definitiv besser, sehr schade Blackstar.

Verarbeitung:
Kurz und knackig: er ist gebaut wie ein Panzer, nichts wackelt, nichts löst sich, sauber gefertigt.

Wem kann ich diesen Amp empfehlen: Jedem der einen Verstärker sucht der alles kann und viele Sounds hinbekomm und dem egal ist ob es nach Röhre klingt oder nicht.

Wem kann ich diesen Amp nicht empfehlen: Jedem der einen echten Röhrensound mit Charakter sucht und dafür eben auf die vielen Soundmöglichkeiten verzichten kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
699 €
Sie sparen 15,97 % (132,81 €)
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, wovon Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchten Sie nicht diesen Online­rat­geber.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade Toontrack Superior Drummer 3 Digitech SDRUM Strummable Drums Arturia KeyLab Essentials 61 Stairville Octagon 20x6W Tourpack 4 Roland SPD::ONE Wav Roli Block Touch Electro Harmonix Expression Pedal Arturia KeyLab Essentials 49 Stairville Quad Par Profile 5x8W RGBW 45° Millenium MPS-150X E-Drum Mesh Set Airturn PED Pro
(4)
Für Sie empfohlen
Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade

Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade (ESD), virtuelles Drum-Production-Studio; Upgrade von Toontrack Superior Drummer 2 auf Superior Drummer 3; aufwändig produzierte Drumsoftware, basierend auf akribisch aufgenommenen Samples hochwertiger Drums; aufgenommen in 11.1 Surround von George Massenburg in den Galaxy Studios; über...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Toontrack Superior Drummer 3

Toontrack Superior Drummer 3 (ESD), virtuelles Drum-Production-Studio; aufwändig produzierte Drumsoftware, basierend auf akribisch aufgenommenen Samples hochwertiger Drums; aufgenommen in 11.1 Surround von George Massenburg in den Galaxy Studios; über 230 GB natürliche Drumsamples ohne Effekte; 6 Drumkits von Ayotte, Gretsch,...

Zum Produkt
329 €
Für Sie empfohlen
Digitech SDRUM Strummable Drums

Digitech SDRUM Strummable Drums, Drum Computer im Stompbox Format, kreiert Drum Rhythmen basierend auf Scatches und Strums über die gedämpften Saiten, 5 Drumkit Sounds in Studioqualität, 12 verschiedene Hats/Rides Styles, speichert bis zu 36 verschiedene Songs, jeweils 3 Song-Teile programmierbar,...

Zum Produkt
219 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab Essentials 61

Arturia KeyLab Essentials 61; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Zum Produkt
249 €
Für Sie empfohlen
Stairville Octagon 20x6W Tourpack 4

Stairville Octagon Theater 20x6W 4er Tourpack inkl. Flightcase, 20x6W CW/WW/A, Komplettes Tourpack mit 4 Stück Stairville Octagon Theater 20x6W im stabilen Road Case. Professioneller LED Theater Spot mit stufenlos einstellbarer Farbtemperatur. Der Octagon Theater ist ein DMX gesteuerter Theater Scheinwerfer,...

Zum Produkt
949 €
Für Sie empfohlen
Roland SPD::ONE Wav

Roland SPD::ONE Wav Pad, eine Gummi Schlagfläche bespielbar mit Stöcken, Händen oder Füßen, 4 GB interner Speicherplatz für maximal 12 Wav-Samples plus jeweils ein Click-Track (gemutet auf dem Masterausgang) (44,1kHz, 16 bits, Mono/Stereo), Lautstärkeregler für Kopfhörer- und Masterausgang, Regler für...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Roli Block Touch

Roli Block Touch, Zusatzmodul für Roli Seaboard Block; Ermöglicht das direkt Einstellen des Roli Block Seaboard; Mit nur einem Klick anschließbar; Funktioniert kabellos mit anderen Blocks; Funktioniert mit ROLIs kostenloser NOISE App (iPhone / iPad); 6 BLOCKS DNA-Anschlüsse; Akku: Lädt...

Zum Produkt
89 €
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix Expression Pedal

Electro Harmonix Expression Pedal, Effektpedal, Der Regelbereich kann fein abgestimmt und umgekehrt werden, Polaritätsschalter für maximale Kompatibilität mit einer breiten Palette von Geräten, fortschrittliche leichte und dennoch robuste Polymer-Konstruktion, inklusive 1,8m Stereo Klinkenkabel, Regler: Range, Druckknöpfe: Polarity - Reverse, Abmessungen:...

Zum Produkt
55 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab Essentials 49

Arturia KeyLab Essentials 49; USB Midi-Keyboard mit 49 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Zum Produkt
199 €
Für Sie empfohlen
Stairville Quad Par Profile 5x8W RGBW 45°

Stairville Quad Par Profile 5x8W RGBW 45°, Flat PAR mit 5 Stück 4in1 QCL LED. Schlankes Design und satte Farben auch im Pastell Farbbereich - Das sind die, Highlights des Quad PAR Profile. Durch die kompakte Baugröße, lässt sich der...

Zum Produkt
79 €
(1)
Für Sie empfohlen
Millenium MPS-150X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-150X E-Drum Mesh Set, für Einsteiger, MPS-150X Drum Modul mit 108 Sounds, 10 Drumkits, 40 Songs, Metronom mit Tempo 30 bis 280, eingebauter Hall, 2x 6,3mm Mono-Klinken Outputs, 3,5mm Stereo-Klinke Line-In, 3,5mm Stereo-Klinke Kopfhörerausgang, MIDI Out, USB für MIDI...

Zum Produkt
359 €
Für Sie empfohlen
Airturn PED Pro

Airturn PED Pro, Multifunktion Bluetooth Controller mit zwei Fußschaltern, kabelloser Page Turner zum umblättern digitaler Inhalte (z.B. Noten, eBooks, Präsentationsprogramme etc.), für Mac, PC, iPad oder Android Tablet mit Bluetooth Smart Ready Unterstützung, flache Bauweise mit 18mm Höhe, Rutschfestes Oberflächen-Design,...

Zum Produkt
79 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.