• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Blackstar HT 1R Combo

E-Gitarren Combo

  • Bestückung: 1x 8” Speaker
  • Leistung: 1 W
  • je 1 Röhre ECC83 und ECC82
  • basierend auf den preisgekrönten HT-5 Amps
  • ISF Infinite Shape Schaltung
  • Speaker-Emulation Output
  • Lautsprecherausgang: 8 Ohm
  • stereo MP3/Line Eingang
  • Digital Reverb
  • Farbe: Schwarz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues Direct
  • Funk Direct
  • Rock Direct
  • Blues Speaker
  • Funk Speaker
  • Rock Speaker

Weitere Infos

Leistung 1 W
Lautsprecher Bestückung 1x 8"
Endstufenröhren ECC83
Kanäle 2
Hall Ja
Externer Effektweg Nein
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Ja
Kopfhöreranschluss Nein
Fußschalter Anschluss Nein
Inkl. Fußschalter Nein

Kunden, die sich für Blackstar HT 1R Combo interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Blackstar HT 1R Combo 58% kauften genau dieses Produkt
Blackstar HT 1R Combo
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
233 € In den Warenkorb
Laney Cub8 8% kauften Laney Cub8 129 €
Laney Cub 12R 6% kauften Laney Cub 12R 355 €
Fender Super Champ X2 6% kauften Fender Super Champ X2 430 €
Vox AC10C1 Custom 5% kauften Vox AC10C1 Custom 525 €
Unsere beliebtesten Combos mit Röhrenverstärker
176 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
100 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Guter Verstärker für zuhause

Wurst & Brot, 11.02.2012
Allgemein:
Der HT-1R läßt sich gut leise einstellen und klingt dabei am besten. Je lauter, desto schlechter, weil der Lautsprecher so klein ist. Laut gespielt ist es ziemlich kreischend, weil der Verstärker nicht den "Raum füllen" kann.

Ich finde das unangenehm.

Am besten hört sich es für mich an, wenn der Verstärker direkt vor einem steht in etwa auf Ohrhöhe - das kompensiert den kleinen Lautsprecher und es ist alles sehr klar zu hören, selbst genug Bass ist dann da.

Klang:
Der Cleanklang ist brauchbar, jedoch auch ein wenig flach im Vergleich zu anderen Kleinverstärkern, was wohl an der ungewöhnlichen Endstufenröhre liegt. Die ist nämlich keine bekannte 6V6 oder EL84, sondern eine 12AU7.
Für sich genommen ist es trotzdem gutklingend, weil dieser Cleankanal genau das wiedergibt, was gespielt wird. Ich kann deutlich hören, ob ich mit Single-Coils spiele oder mit Humbuckern.

Mit meiner Stratocaster mit klassischen Einspulern bleibt es lange unverzerrt - bis etwas zwölf Uhr beim Gain und niedrig eingestellten Master. Und damit ist es so laut, daß ich jemanden im Nachbarraum meiner Wohnung wecken könnte, wenn dieser jemand schliefe.

Am besten gefällt mir der Crunch; der ist hervorragend bei niedriger Lautstärke und auf jeden Fall auch "dynamisch", wie man so sagt. Schwer zu bechreiben wie, ich meine, es klingt wie eine Mischung aus Marshall und Mesa-Boogie.

Im Zerrkanal ist weitaus mehr Zerre vorhanden als jeder Blues- oder Rockspieler brauchen würde.
Außerdem ist dort die Klangrichtung etwas anders. Im Cleankanal zerrt es wie Marshall; im Crunchkanal eher wie Mesa. (Meiner Meinung nach. Das ist wie immer schwer zu erklären, auf jeden Fall ist da ein Unterschied hörbar.)

Bedienung und Regler:
Der Regelweg des Mastervolumes ist so feinfühlig, daß man geringe Lautstärken sehr gut einstellen kann. Also da ist mehr als nur "aus" und "zu laut" wie bei vielen anderen Verstärkern.

Der ISF-Regler macht nicht mehr als die Mitten zu regeln: je weiter aufgedreht, desto mehr Mitten, laut Blackstar "britischer".

Hier ist das Marketing etwas vorlaut mit "Von amerikanisch bis britisch alles möglich im Klang", denn es klingt immer nur nach HT-1. Und das reicht doch.

Der Digitalhall macht alles etwas fülliger und dreidimensionaler, ist aber weit davon entfernt ein hervorragender Fender-Federhall zu sein. Auch voll aufgedreht ist es noch kein tiefer Hall, was vor allem daran liegt, daß der "Decay" recht kurz ist. (Mir fällt kein deutsches Wort dafür ein, ich glaub, es müßte die "Nachhallzeit" sein.)

Fazit:
Guter Verstärker für das Üben zuhause. Und zwar wichtig: für das leise Üben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Genau das was ich gesucht habe!

Hagen, 27.04.2016
Ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem kleinen Übungsamp für daheim und notwendiger Weise auch Unterwegs. Ich dachte einen kleinen Amp zu finden der annehmbar klingt, einen Aux-In und Headphone-Anschluss hat und eine Lautstärke hat mit der man nach 22Uhr auch mal in gemäßigter Lautstärke üben kann ohne die Nachbarn zu nerven, wäre eine einfache Aufgabe. Weit gefehlt. Über den Spielzeugcharakter der Micro-Amps brauche ich nicht zu philosophieren, MicroCube und Yamaha THR5 waren nette Spielereien aber nie war der Sound auch nur annähernd so wie ich es mir vorgestellt habe. Vor lauter Testberichten und leichter Frustration bestellte ich dann den Fender Champion 20. Mit 20 Watt viel zu laut, ein paar gute Sounds und das war es dann. Von Einstöpseln und Loslegen fehlte jegliche Spur. Eigentlich hatte ich nicht vor erst am PC meinen Sound zu basteln oder stundenlang Knöpfe zu drehen.
Also doch zum letzten Endes teuersten Amp in dieser Riege gegriffen. Bereut habe ich es auf keinen Fall. Ich spiele hauptsächlich Blues und (Stoner)-Rock und mag die Einfachheit und den Sound von simplen Röhrenverstärkern. Der kleine Blackstar ist so gesehen nur ein halber Röhrenverstärker (die Zerre im zweiten Kanal ist eine Halbleiterzerre), für Puristen reicht aber auch schon der erste Kanal aus. Interessant ist hier die Dynamik mit der verschiedene Gitarren wiedergegeben werden. Singlecoils bleiben relativ lange clean, Humbucker fangen im "Clean"-Kanal schon mächtig an zu zerren. Auch reagiert der Amp sehr gut aufs Volume-Poti der Gitarre.
Der Hall ist ein digitaler Room-Reverb. Mir wäre zwar ein Federhall lieber gewesen, zum drunter legen (vor allem beim Üben mit Kopfhörern) ist es aber auf jeden Fall ausreichend. Die BOxensimulation über Kopfhörer kommt sehr gut rüber und macht beim recorden sicherlich eine sehr gute Figur. Der verbaute Speaker passt gut zum Amp und so lange man keine metallastigen Bassfundamente abfordert kann der kleine Würfel ganz schön los brüllen.
Verarbeitet ist der kleine Amp sehr ordentlich.
Ein Ausprobieren von verschiedenen Röhren rate ich auf jeden Fall an. Alleine beim Tauschen der V1 habe ich starke Lautstärkeunterschiede feststellen können (die TAD war wesentlich lauter als die JJ, letzten Endes habe ich mich für die JJ entschieden). Nimmt man als V1 eine 12AT7 oder sogar 12AU7 bekommt man viel mehr cleanen Headroom, der zweite Kanal leidet darunter kaum. Dort klingt dann die Zerre etwas weniger rund und mehr sägend.
Lobend erwähnen möchte ich das ISF-Poti. Testberichte haben mich vorgewarnt den Amp nicht als eierlegende Wollmilchsau abzutun, dem muss ich teilweise widersprechen. Ich finde das ISF sehr gelungen, auf jeden Fall besser als die üblichen Equalizer. Fenderige Sounds zaubert der kleine ebenso gut wie britische. Im großen und ganzen legt man sich so 3 bis 4 Sweepspots fest auf die man immer wieder zurück kehrt.

Ein kleiner und vielseitiger, puristischer Amp der jedem genervten Zu-Hause-Über ein Lächeln ins Gesicht zaubern sollte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
233 €
Sie sparen 21,37 % (63,31 €)
inkl. MwSt. und Versandkosten
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Blackstar HAT-1R, Röhren-Combo
Blackstar HAT-1R, Röhren-Combo
Rank #1579 in Combos mit Röhrenverstärker
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
Test: Blackstar HT-1R - Watt'n Sound
Test: Blackstar HT-1R - Watt'n Sound
Rank #1579 in Combos mit Röhrenverstärker
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
gear Amp - Blackstar HT-1R Combo
gear Amp - Blackstar HT-1R Combo
Rank #1579 in Combos mit Röhrenverstärker
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
Blackstar HT-1R
Blackstar HT-1R
Rank #1579 in Combos mit Röhrenverstärker
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
Blackstar HT-1R
Blackstar HT-1R
Rank #1579 in Combos mit Röhrenverstärker
Test lesen · Fazit lesen
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchten Sie nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit Ampeg Scrambler Bass Overdrive JBL LSR 305 White Limited Edition De Sisti Leonardo 1kW P.O. Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical Softube Tape Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ Behringer MPA30BT QSC K 10.2 Yamaha DD-75
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
Ampeg Scrambler Bass Overdrive

Ampeg Scrambler Bass Overdrive, analoges Design, separate Drive & Blend (Wet/Dry) Regler, Treble & Volume Regler, True Bypass, Metallgehäuse, Betrieb mit 9V Batterie oder optionalem Netzteil #108096 (nicht im Lieferumfang enthalten), Maße: 11,4 x 6,6 x 5,6cm, Gewicht: 272g

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome

Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit Pau Ferro Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Softube Tape

Softube Tape (ESD); Bandsimulations-Plugin; emuliert drei unteschiedliche Bandmaschinen; Typ A: detailreicher, linearer Klang einer klassischen Schweizer Bandmaschine; Typ B: simuliert eine Maschine mit Übertragern und entsprechend viel Färbung; Typ C: britisches Modell mit klassischem Vintage-Sound; Amount-Regler für einstellbare Färbung; einstellbare...

Zum Produkt
77 €
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Behringer MPA30BT

Behringer MPA30BT, Aktiver Lautsprecher mit Bluetooth, eingebauter 30 Watt Verstärker, 1x 6" Woofer, Batteriebetrieb bis zu 20 Stunden möglich, 1x Kombi Eingänge, Aux Eingang für externen CD Player, 35mm Stativflansch, gewicht 4,9 kg, optionale mikrofone 384418, 399132

Zum Produkt
137 €
Für Sie empfohlen
QSC K 10.2

QSC K10.2, 2-Wege Fullrange Aktivlautsprecher, 2.000 Watt Class D Verstärker-Modul, Bestückung: 10" Tieftöner und 1,4" Titan-Kompressionstreiber, Abstrahlcharakteristik: 90° achsensymmetrisch, Multifunktions-Display (45mmx25,4mm)/2 Auswahltasten, Presets/EQ-Voreinstellungen: Dance/Bodenmonitor/Gesang/Akustikgitarre/ Bassgitarre/Hand-Mikrofon/Headset-Mikrofon etc., Scenes speicher- und abrufbar: User-EQ/Delay/Crossover und Eingangswahl, Hochleistungs-DSP, korrigiert nichtlineare Verzerrungen, Frequenzbereich (-10 dB):...

Zum Produkt
799 €
Für Sie empfohlen
Yamaha DD-75

Yamaha DD-75 Digital Drum Set, 8 Pads, anschlagdynamisch, 32 stimmig polyphone, 570 Drum Voices + 30 Phrasen, 75 Preset Drum Kits, 10 User Drums Kits, 75 Presets Songs, 105 Preset Songs, GM und XGlite kompatibel, LED Display, Midi IN/OUT, AUX...

Zum Produkt
225 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.