Blackmagic Design ATEM Mini

Beobachter

Live-Produktionsmischer

  • ideal für Streaming auf YouTube, Skype oder Geschäftspräsentationen
  • USB-Ausgang für Web-Streaming und HDMI Ausgang für Präsentationen vor Ort
  • USB-Ausgang funktioniert wie eine Webcam
  • vier HDMI Eingänge für Video-Quellen wie Videokameras, Computer oder Spielekonsolen
  • integrierter DVE-Prozessor für Bild-in-Bild Effekte und DVE-Übergänge in vollem HD
  • Übergänge in Broadcast-Qualität einschließlich Mix, Dip und Wipe
  • zwei Stereoaudioeingänge zum Anschluss von Tisch- oder Ansteckmikrofonen
  • interner Medienspeicher für 20 RGBA-Grafiken für Titel, Eröffnungstafeln und Logos
  • umfasst einen ATEM Advanced Chroma Keyer für die Arbeit mit Green- oder Bluescreens
  • Audiomixer unterstützt Limiter, Kompressor, 6-Band-Equalizer und mehr
  • Up- und Crosskonverter
  • konvertiert Quellen in 1080p, 1080i und 720 automatisch in die Videonorm des Mischers
  • automatische Re-Synchronisierung an allen HDMI-Eingängen
  • eingebaute Ethernet-Steuerung und SDK ermöglichen die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen
  • Videoeingänge: 4x HDMI (Typ A, 10-bit-HD, umschaltbar, 2 eingebettete Audiokanäle)
  • Videoausgänge: 1x HDMI (Typ A), 1x USB (Typ C 3.1 Gen1)
  • Audioeingänge: 2x 3,5 mm-Stereo-Miniklinke
  • Media Player: 1
  • Abmessungen (B x H x T): 238 x 35 x 104 mm
  • Gewicht: 0,55 kg
  • inkl. Netzteil mit verschiedenen Länderadaptern
  • passendes Case: Art. 492751 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Streamingfähig über USB Ja

Kamera läuft - und Action!

Das kompakte Videomischpult ATEM Mini von Blackmagic Design ermöglicht professionelle Mehrkameraproduktionen in Echtzeit zu einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Bis zu 4 HDMI-Eingänge (z.B. für Digitalkameras, Computer, Spielekonsolen, etc.) und zwei 3,5 mm Audioeingänge ermöglichen eine schnelle und unkomplizierte Videoproduktion. Die Bedienung ist dabei erfreulich intuitiv. Die angeschlossenen Quellen können direkt am Gerät umgeschaltet werden, auch Effekte wie Bild-in-Bild, elegante Übergänge, Croma Keyer (besser bekannt als Green- oder Bluescreenfunktion) oder das Einbinden eigener Grafiken sind möglich. Das Ergebnis wird über die USB C-Schnittstelle an den Computer gesendet, der das ATEM Mini als Webcam erkennt. Ideale Voraussetzungen zum Livestreamen auf YouTube, Facebook und Co. oder für innovative Geschäftspräsentationen mit Skype oder Zoom.

Plug and Play

Egal ob Digitalkamera, Computer, Smart Device, Spielekonsole oder Blueray/DVD-Player – verfügt ein Gerät über einen HDMI-Ausgang, kann es problemlos am ATEM Mini verwendet werden. In puncto Bedienerfreundlichkeit ist dieser Mischer beispielhaft. Schnitte zwischen den angeschlossenen Videoquellen werden über die Eingabetasten 1 bis 4 auf dem Bedienfeld gesetzt. Zur Auswahl stehen harte Cuts und weiche Übergänge mit Effekten. Der Ton folgt wahlweise den selektierten HDMI-Quellen oder wird dauerhaft zugewiesen, zum Beispiel auch den beiden zusätzlichen 3,5 mm-Klinkenanschlüssen für Line- und Mikrofonsignale. Dank des integrierten Encoders muss man sich keine Gedanken um das Videoformat machen. Alle eingehenden Signale werden automatisch zu h.265 / bis zu 1080p und 60fps konvertiert. Wenn es doch immer so einfach wäre.

Mit Livestream zum Erfolg

Ob für virtuelle Tutorials, Konzerte, Musikunterricht, Tanzkurse, Tagungen, Gottesdienste, Webinare oder innovative Geschäftspräsentationen: Die Welt des Livestreamings ist vielseitig und öffnet die Tür zu einem großen Publikum. Wer hier Fuß fassen will, wird an dem kompakten Videomischpult ATEM Mini nur schwer vorbeikommen, denn es bietet einen überzeugenden und zugleich erschwinglichen Einstieg. Auf YouTube, Facebook, Twitch, ZOOM, Skype und ähnlichen Streamingdienste sind mit dem ATEM Mini Präsentationen auf gehobenem Niveau möglich. Darüber hinaus kann der Anwender auch offline profitieren, indem der HDMI-Videoausgang in Verbindung mit einem Beamer genutzt wird, um der Business-Präsentation mehr Glanz zu verleihen.

Über Blackmagic Design

Das 2001 gegründete australische Unternehmen Blackmagic Design ist einer der weltweit führenden Wegbereiter und Hersteller von kreativer Videotechnologie. Bekannt für seine hervorragenden Codecs bietet Blackmagic professionelle Technik zu erschwinglichen Preisen. Das bewies der Hersteller 2002 mit der Veröffentlichung der DeckLink-Capturekarte. Diese ermöglichte das Bearbeiten von unkomprimiertem 10-Bit-Videomaterial auf einem Macintosh OS X-System. Die Produkte der ATEM-Live-Serie sind weltweit in großen Produktionen im Einsatz. Grant Petty, Gründer und CEO der Firma, beschreibt das Leitmotiv seiner Firma selbst in den folgenden Worten: "Blackmagic Design strebt danach, Videos von höchster Qualität für jeden erschwinglich zu machen, sodass Produktions- und Fernsehbranche zu einer wahrhaft kreativen Branche werden kann.“

Mini oder Mini Pro?

Sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich und haben doch entscheidende Unterschiede. Wer in Echtzeit live streamen oder Präsentationen halten möchte, ist mit dem ATEM Mini sehr gut beraten und schont den Geldbeutel. Die Pro-Version bietet einige Zusatzfunktionen, deren Relevanz allein von den Bedürfnissen des Anwenders abhängt. Per USB-C Anschluss kann das Video direkt im H.264-Format auf USB-Laufwerke aufgezeichnet werden – über einen Hub sogar auf mehrere Festplattten gleichzeitig oder nacheinander. Vorproduktionen und Backups sind damit ein Kinderspiel. Eine integrierte Hardware-Streaming-Engine ermöglicht das Streamen ohne Computer. Der HDMI-Ausgang kann direkt über das Mischpult gesteuert werden und bietet zusätzlich eine Multiansicht für vier Kameras, Vorschau einzelner Ansichten, hinterlegter Medien sowie den Status von Aufzeichnung, Streaming und Audio.

31 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bild/Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Kleiner Videomischer für alle Fälle mit Technik der Profi-Mischer
canier, 03.05.2020
Erstmal ein großer Dank an Thomann, die das Teil trotz extrem langer Lieferzeiten sensationell schnell geliefert haben.

Verwendung

Ich setze das Gerät für die Vorproduktion oder zum direkten Livestreaming von Online-Gottesdiensten ein. Angeschlossen werden drei Camcorder bzw. DSLM und ein PC. Ton kommt vom Digitalmixer über einen der Klinkeneingänge. Über den USB-Port wird das Signal in Open Broadcaster Studio (OBS) unter Windows 10 übernommen und gestreamt oder aufgezeichnet.

Übersichtlichkeit

Wer Blackmagic-Mischer kennt, wird sich innerhalb von Sekunden komplett zurechtfinden. Für Neulinge ist die Einrichtung an manchen Stellen zu Beginn möglicherweise etwas schwierig (z.B. empfehle ich den Mischer im Programm/Vorschau Modus zu betreiben, um mehr Flexibilität zu haben. Standardmäßig ist er aber als A/B Umschalter konfiguriert. Diese Einstellung muss erst über die Software im ATEM Setup umgestellt und gespeichert werden)

Das Pult ist klar strukturiert. Die Tasten auf dem Pult haben einen angenehmen Druckpunkt und können auch nicht ausversehen gedrückt werden. Durch die Tastenbeleuchtung sieht man innerhalb von Sekunden den aktuellen Status und die wichtigsten Einstellungen. Die HDMI- und Klinkenstecker sind gut verankert und haben den ersten Monat Nutzung sehr gut überstanden.

Die Software ist extrem umfangreich, aber nach kurzer Einarbeitungszeit findet man sich hier gut zurecht. Besonders hervorzuheben ist hier wie bei den teuren Bildmischern von Blackmagic der Mediaplayer, der mit bis zu 20 Standbildern bestückt werden kann, die detaillierten Keyer und Bild-in-Bild Einstellungen und die Funktion wiederkehrende Arbeitsschritte mit Makros zu automatisieren. gerade im 1-Mann-Livebetrieb sehr hilfreich. Ebenfalls in der Software ist der komplette Fairlight-Audiomischer und die Kamerasteuerung für kompatible Blackmagic-Kameras versteckt.

Vor- und Nachteile

+ kleines und leises Pult in gewohnter Baclakmagic-Qualität OHNE Hitzeproblem
+ Scaler und Frame-Synchronizer sind sehr tolerant auch für schlechte Eingangssignale
+ akzeptiert jede FullHD-Quelle, die ich angesteckt habe (Billig-Camcorder, DSLR, DSLM, PC, Mac..)
+ der Keyer arbeitet sehr präzise und entstammt meiner Erfahrung nach direkt aus den größeren Puklten (im Direktvergleich waren keine Unterschiede oder Artefakte erkennbar, insbesondere bei Rändern und Übergängen)
+ Kann nach vorheriger Konfiguration auch von nicht versierten Leuten bedient werden
+ Einstellungen und MediaPlayer-Inhalte können als Presets (xml) gespeichert werden. Außerdem kann auch ein spezieller Start Status festgelegt werden, in dem das Pult startet (sehr praktisch für gleiche Produktionen)
+ Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar

- nur ein Downstreamkeyer ist einer zu wenig. Ein zweiter DSK wäre schön gewesen. (z.B. dauerhaft Logo einblenden und mit dem 2. DSK Bauchbinden einblenden)
- kein Multiview. Ist aber bei kleinen Produktionen handlebar, indem man den HDMI.Ausgang auf Vorschau umschaltet. Somit hat man auf dem Ausgang die Vorschau (nächster Schnitt) und auf dem PC das Programmbild (on Air). Das reicht für die meisten Anwendungen
- die interne Videoverarbeitung braucht viele Milisekunden länger als bei den größeren Pulten, je nach Eingangsquellen können das bis zu 3 Frames (120ms) sein. Deshalb ist unbedingt eine Verzögerung des Audiosignales im Mixer oder dann in der Streamingsoftware notwendig
- manche wichtigen Einstellungen können nur über die Software vorgenommen werden (Keyer, Bild in Bild, MediaPlayer)
- Der Scaler bekommt Probleme, sobald die Signale eine geringere Auflösung als 1080px haben. 576px oder 720px Signale konnte ich über HDMI nicht bildfüllend einbinden
- 4K Signale werden nicht herunterskaliert, sondern nicht erkannt (getestet mit Sony DSLM)
- noch ein hochwertiges USB-C Kabel für die Verbindung zum PC als Zubehör hätte noch in die Kiste gepasst und hätte die Preiskalkulation sicherlich nicht über den Haufen geworfen

Fazit

Mit dem Gerät kann man fast alles bewerkstelligen. Mit etwas Kreativität und Know-how kann man auch die Schwächen vom ATEM Mini gut in den Griff bekommen und hochwertige audiovisuelle Produktionen im semi-professionellen Bereich durchführen. Wenn man Out-of-the-Box mit einem Gerät livestreamen will und nicht unbedingt einen PC zum streamen verwenden will, dnn ist das ATEM Mini Pro eher das richtige. Bei beiden Geräten ist meiner Meinung nach ein Laptop mit der ATEm Software unbedingt erforderlich, da sich manche Einstellungen nur dort und nicht auf dem Hardwarepult finden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bild/Sound
Verarbeitung
Großartiger Leistungsumfang
traushy, 14.09.2020
Für eine leichte und flexible, gut transportierbare Streaming-Lösung "in einem Koffer" ist der ATEM Mini Videomischer und seine erweiterten Brüder wirklich großartig. Es funktioniert "out of the box", dringend empfehlen möchte ich aber die Companion-App von Blackmagic, die erheblich mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet für anspruchsvollere Einsatzgebiete.

Auch wichtig: Die Klinken-Eingänge brauchen zwingend eine Spannung vom Gerät, Kabel-Lavaliermikrofone, die auch an Kameras angebracht werden können, müssen also eine Stromquelle haben - meist in Form von Knopfzellen. Eben genau so, als würde man es direkt an eine Kamera anschließen.

Perfekt für mich! Und der Preis-Leistungs-Punkt ist hier unschlagbar.
Bitte vorher kundig machen, was man genau braucht. Hier handelt es sich um den "kleinsten" der Reihe, der keine eigene Streaming-Einstellung (dafür ATEM Mini Pro) oder ISO-Aufzeichnung aller Spuren und Signale einzeln (dafür ATEM Mini Pro ISO).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bild/Sound
Verarbeitung
Handliches Livestream-Werkzeug
GoodKarma, 19.06.2020
Nutze das Gerät derzeit vor allem für das Streamen und Aufzeichnen von größeren Online-Vorlesungen/Seminaren über OBS und Zoom.

Funktioniert soweit tadellos und ließ sich relativ unkompliziert in Kombination mit ein paar DSLMs, HDMI-Kabeln und Notebooks und ein bisschen Belichtung in ein grundsolides Livestream-Setup verwandeln.

Die Bedienungsoberfläche ist einigermaßen intuitiv, wobei die zugehörige Software darüber hinaus noch einiges an fortgeschrittenen Gestaltungsmöglichkeiten bietet (Keyer, Equalizer/Kompressor etc.). Multiview gibt es hier natürlich im Gegensatz zur teureren Pro-Version leider nicht, aber das einfache Vorschaubild über den HDMI-out dürfte für die meisten (nicht allzu komplexen) Anwendungszwecke reichen.

Die Verarbeitung ist wertig und das Gerät wird im Betrieb zwar durchaus etwas warm, läuft allerdings selbst nach mehr als zwei Stunden kontinuierlichem Betrieb nicht heiß. Das einzige tatsächliche Manko ist die etwas maue Zubehör-Austattung. Bis auf den Switcher selbst wird nur das Stromversorgungskabel und dazugehörige Stecker-Adapter mitgeliefert. Software und Handbuch müssen separat über die Blackmagic-Website heruntergeladen werden. Das Fehlen eines für die Verbindung mit dem PC notwendigen USB-C-Kabels ist zwar an sich kein Weltuntergang, fällt dann aber doch etwas negativ auf.

Zusammenfassend hat man hier eine wertige und variabel einsetzbare kleine Streaming-Box, die für ihren Preis eine wirklich sehr gute Leistung liefert. Wer ein bisschen digitales Future-Proofing betreiben will oder auf der Suche nach einer halbwegs professionellen Streaming-Lösung ist, dürfte hiermit auf jeden Fall gut bedient sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bild/Sound
Verarbeitung
Sehr zufrieden
Friedemann S., 30.08.2020
Ich bin noch in der Testphase,da ich kein Profi bei der Handhabung bin.Es waren noch Bildbearbeitungsprogramme dabei (zum Download),die auf die Schnelle einen sehr guten Eindruck machten.
Die vielen Möglichkeiten des Mischens und überblenden sind noch nicht "in Fleisch und Blut" übergegangen,ich bin aber sehr zufrieden mit den Möglichkeiten und Anwendungen.Die Software und die Bedienungsanleitung (PDF) sind verständlich erklärt.Für mich als Anfänger sehr gut gestaltet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
315 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Liefertermin unbekannt
Liefertermin unbekannt

Dieser Artikel ist ausverkauft und wurde nachbestellt. Leider kann unser Lieferant derzeit keine Lieferung in den nächsten drei Monaten zusagen. Wir empfehlen Ihnen, sich in unserem Shop nach Alternativen umzusehen.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-45
Fax: 09546-9223-443
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
M-Audio Keystation 88 MK3

M-Audio Keystation 88 MK3; USB-MIDI Controller; 88 anschlagsdynamische, halbgewichtete Tasten in Standardgröße; Transport- und Pfeiltasten zur DAW-Steuerung; Lautstärke-Fader; Pitch- und Modulationsrad; Oktavwahltaster; MIDI-Verbindung über USB und 5-Pol MIDI-Buchse; kompatibel mit iOS-Geräten über Apple USB to Camera Adapter (separat erhältlich);...

(2)
Kürzlich besucht
Boss Pocket GT Guitar Multi-FX

Boss Pocket GT Gitarre Multi-FX, E-Gitarre Multi-Effekte, leicht und kompakt. YouTube ist die beliebteste Musiklernquelle für Gitarristen. Mit Pocket GT ist die Arbeit mit den Inhalten der Plattform einfacher und produktiver als je zuvor. Die Pocket GT-Hardware bietet die Sound-Engine...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13 Ult. CE Update 12

Native Instruments Komplete 13 Ultimate Collectors Edition Update von Ultimate Collectors Edition 12; Plugin-Sammlung bestehend aus über 120 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 73 Expansions; über 115.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Arkhis, Cremona Quartett, Symphony Serie Collection, Stradivari Violin,...

Kürzlich besucht
tc electronic Brickwall HD-DT

tc electronic Brickwall HD-DT; Limiter-Plugin mit USB Hardware-Controller; transparenter Limiter für klassische Mastering-Anwednungen; Intersample-Peak-Limiter sorgt für saubere und kalkulierbare Ergebnisse durch Vermeidung von Audio-Clipping am DA-Wandler; ergänzender Loudness-Limiter ermöglicht einfache Bearbeitung für Streaming-Dienste; inhaltlich zugeschnittene Limiter-Profile sorgen für maximale klangliche...

Kürzlich besucht
Zoom V3

Zoom V3; Vocal Processor; 16 kreative Effekte zur Stimmbearbeitung wie z.B. Harmony, Vocoder, Robot, Telephone, Beat Box oder Talk Box; wählbare Tonart für die Effekte Harmony, Talk Box, Vocoder und Pitch Correct; bis zu 5 Effekte gleichzeitig nutzbar; zusätzliche Effekte:...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G

Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G; Videoausgabegerät für 3G-SDI- und HDMI-Playback über mit Thunderbolt 3 ausgerüstete Laptops oder Desktopcomputers; unterstützt professionelles SDI- und HDMI-Monitoring in 10-Bit-Broadcastqualität von Material aus gebräuchlichen Schnittsoftwares wie DaVinci Resolve, Final Cut Pro X, Media Composer und...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.