beyerdynamic T1 2ND Generation

High-End-Kopfhörer

  • audiophiler Tesla Hi-Fi-Kopfhörer
  • halboffen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • textilummantelte Anschlusskabel und schraubbare Klinkenstecker
  • Übertragungsbereich: 5 - 50000 Hz
  • Impedanz: 600 Ohm
  • Schalldruckpegel: 102 dB
  • Nennbelastbarkeit: 300 mW
  • ohrumschließend
  • zweiseitiger Kabelanschluss
  • 3 m Kabel mit 3,5 mm Klinkenstecker und 6,3 mm Adapter
  • Gewicht mit Kabel: 437 g
  • Gewicht ohne Kabel: 356 g
  • inkl. Hardcase
  • handgefertigt in Deutschland
  • 5 Jahre Herstellergarantie

Weitere Infos

Bauweise Over-Ear
System Halboffen
Impedanz 600 Ohm
Frequenzgang 5 Hz – 50000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Ja
7 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
6 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Ein absoluter Top-Hörer, dem das Kabel einen üblen Streich spielt

Jan Grimm, 21.02.2017
Vorab: Der T1 ist natürlich sehr gut verarbeitet. Das Kabel auch, nicht aber die letzten 10 Zentimeter des Kabels und die Idee von Beyer, das Kabel so kurz einzurollen in der Packung, dass Kabelbrüche programmiert sind, finde ich nicht besonders gut. Das ist bereits mein zweiter T1 von Thomann und mein dritter insgesamt. Alle drei haben bis heute Kabelbrüche am Stecker, weil das Kabel samt Stecker in so geringer Spirale aufgerollt wurde, dass dieses einfach schon gebrochen war. Es war mir nach dem zweiten Thomann-T1 aber schlicht zu doof, nochmal das Ding zurückzuschicken, damit ich beim nächsten Mal dieselbe Situation nochmal vorfinde und letztlich kein Stück weiter bin. Wenn das Kabel richtig liegt, macht es auch keine Probleme bzw. evoziert keine schlechtere Signalübertragung. Ärgerlich ist es aber dennoch!

Sound: Ein sehr detailliertes Klangbild, welches von der Färbung meiner Meinung nach zunächst an den DT 990 erinnert (ich besitze fast alle Beyer-Kopfhörer), aber mit der Neutralität der 880 daherkommt. Sehr detaillierte Bässe, ausgewogene und gut hörbare Mitten werden mit brillanten (aber weichen) Höhen insgesamt zu einem sehr guten Hörerlebnis abgerundet. Der T1 erzeugt eine sehr große Klangbühne. Auch die Räumlichkeit spielt er sehr gut aus. In Verbindung mit meinem Fostex HP A8C als DAC/KHV ein absolut unvergleichbares Klangerlebnis!

Tragekomfort: Als Software-Entwickler und gelegentlicher Tontechniker ist es durchaus wichtig, dass die Kopfhörer, die man während seiner Arbeit trägt, nicht nach einer Zeit drücken oder unangenehm werden. Das Negativbeispiel für mich an dieser Stelle ist der K701 von AKG. Natürlich ist das auch immer anatomisch bedingt, aber der K701 drückt bei mir schon nach wenigen Minuten (< 15 Minuten), sodass ich diesen nach einer halben Stunde, maximal einer Stunde (danach tun aber ALLE Kopfhörer auf dem Kopf weh!) absetzen muss (was durchaus schade ist, da mir der K701 gut gefällt).
Das Paradebeispiel hingegen liefert Beyerdynamic. Dabei ist gar kein spezifisches Modell gemeint, sondern generell. Bis auf den T70, der gelegentlich am Kopfband etwas drückt (aushaltbar), tragen sich alle Beyer perfekt über Stunden hinweg. Besonders der T1 stellt für mich beim Tragekomfort das Ideal dar: Man trägt ihn stundenlang, vergisst beinahe, dass er immer noch auf dem Kopf sitzt, man muss keine Ohrpolster im Laufe der Zeit verschieben oder anders/neu positionieren, man lässt ihn auf und hört Musik ? solang man möchte. Und selbst nach einem 14-Stunden-PC-Tag mit T1 (das kommt nicht allzu häufig vor, jedoch blieb mir mit Blick auf Tragekomfort besonders dieser Tag in Erinnerung) ist das einzige, was nicht mehr gut sitzt, die Frisur (denn die ist nun platt) (das ist jedoch durchaus verzeihlich).

Der T1 hat mich an diesem Tag fast unterbrechungslos begleitet, ohne dass ich auch nur den Wunsch gehabt hätte, ihn mal für wenigstens 3 Minuten abzusetzen.

Für mich ein rundum gelungener Kopfhörer (bis auf das extrem schlecht durchdachte Kabelrollen in der Packung), der sein volles Potenzial erst mit ausreichend Power ausspielen kann (daher der Fostex HP A8C) und daher entsprechend befeuert werden sollte. Der Wirkungsgrad ist nicht besonders hoch, also muss der Kopfhörerverstärker im jeweiligen Gerät genug Kraft (allein für die Lautstärke, vom Klang ganz zu schweigen) haben, damit man überhaupt was hört. (Spaßeshalber am iPhone angeschlossen und final doch froh, dass das iPhone noch lebt. Letzteres hat kaum ein Tönchen rausbekommen)

Erstaunlich finde ich abschließend, dass der T1 selbst an meinem portablen DAC FiiO E17K Alpen II (170 Euro) noch absolut gut (gut: nicht mehr, nicht weniger) klingt. Natürlich ist der T1, nicht zuletzt wegen seiner offenen Bauweise, nicht besonders öffentlichkeitstauglich, aber allein die Möglichkeit, ihn einfach mal mit in den Urlaub zu nehmen, ohne direkt die ganze Anlage samt Accuphase-Verstärker mitschleppen zu müssen, macht ihn einfach nochmal mehr attraktiver.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Günstigere Alternative zum Sennheiser HD 800

JörnF, 09.12.2015
Ich verwende den "T 1" in der Verbindung, die ich in meiner Rezension des "SPL Phonitor mini" beschrieben habe und bin restlos mit meiner Wahl zufrieden: Gute Bässe ohne jede Aufdickung, hohe Präzision ohne Lästigkeit in den hohen Lagen. Hoher Tragekomfort auch und gerade beim längeren Tragen.
Unbedingt einen wirklich guten und ausreichend kräftigen KH-Verstärker verwenden, sonst verschenkt man viel.
Der Tragekomfort zusammen mit der halboffenen Konstruktion waren für mich letztlich entscheidend.
Die Differenzen finden sich sämtllich auf hohem Niveau - und sehr abhängig von der Anatomie und Präferenzen des Nutzers.
Nach meiner Erfahrung sind gerade Kopfhörer ein brisantes Thema, weil die Nutzer sehr unterschiedliche Vorstellungen haben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Kontrol M32

Native Instruments Komplete Kontrol M32; Kompaktes Controlle r-Keyboard; 32 anschlagdynamische Synth-Action Mini-Tasten; zwei Touch-Strips für Pitch und Modulation; acht berührungs empfindliche Drehregler; OLED Display; 4D-Push-Encoder; Smar t Play; Maschine Integration; Steuerung von Logic ProX,Ablet on Live, Garage Band, Cubase und...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 2

Native Instruments Komplete Audio 2; USB Audio-Interface; 24-Bit / 192 kHz; 2x Mikrofon- / Line-Eingänge (XLR / TRS Combo-Buchse), auf Hi-Z umschaltbar; 1x Stereo Kopfhörerausgang (6.3 mm Klinke); 1x stereo line output (6.3 mm Klinke); Regler für Lautstärke und Direct-Monitoring-Mix;...

(1)
Kürzlich besucht
Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim

Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim; Effektpedal; Verwende deine Lieblingspedale und reproduziere ihre Interaktion mit einem Verstärker samt Box oder verbinde den Lautsprecherausgang deines Verstärkers mit dem Torpedo C.A.B. M-Eingang und der Speaker-Ausgang des C.A.B. M mit deiner Box...

(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10S

Line6 Relay G10S, 2,4 GHz Wireless System für Gitarre und Bass, bis zu 40m Reichweite (freie Sicht), digitale 24-bit Übertragung, robuste Metallkonstruktion, Ausgänge: XLR (symmetrisch) und 6,3 mm Klinkenbuchse, eingebauter Akku, Frequenzauswahl: automatisch oder manuell, Stromversorgung über 9V DC Netzteil...

(2)
Kürzlich besucht
ADJ mydmx GO

ADJ mydmx GO, App zur DMX-Beleuchtungsteuerung für iPad oder Android-Tablet, 256 DMX-Kanäle, Kompatibel mit Ableton-Live, DMX über WLAN und USB, Bibliothek von mehr als 15.000 Beleuchtungsgeräten, manuelle Kanalsteuerung, Kalibrierung der Lichtposition, 21 automatische Effekte, 50 benutzerdefinierte Voreinstellungen, Steuerung von Speed/Size/Shift/Fade/Fan...

Kürzlich besucht
Mapex Armory Studioease Set BTK

Mapex Armory Studioease Set BTK, MXAR628F, Farbe: Black Dawn, schwarze Kesselhardware, 6-lagiger Birken/Ahorn Hybridkessel, Kesselsatz bestehend aus: 22"x20" Bass Drum ohne Bass Drum Rosette, 10"x07" Tom Tom, 12"x08" Tom Tom, 14"x12" Stand Tom, 16"x14" Stand Tom, 14"x5,5 Armory Tomahawk Snare...

Kürzlich besucht
Erica Synths Plasma Drive

Erica Synths Plasma Drive; Eurorack Modul; Verzerrer-Modul mit Plasma-Technologie von Gamechanger Audio; Regler für Eingangspegel, Wet / Dry Mix, Verzerrungsgrad (Voltage) und Voltage-CV; Treble / Bass Equalizer; EQ-Bypass-Schalter; zusätzliche Obertöne über Octave Up / Down Schalter; CV-Eingänge für Voltage und...

Kürzlich besucht
Fender FC-1 Classical Guitar

Fender FC-1 Classical Guitar Klassikgitarre, Decke Fichte laminiert, Tone Bar Bracing, Boden und Zargen Linde, Mahagoni Hals, U-Shape, Griffbrett und Brücke Walnuss, Sattelbreite 52mm (2,04"), 19 Bünde, Mensur 650mm, Finish Natur Hochglanz, Originalbesaitung Fender 100 (241736)

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Modern Midnight Sky V2

Chapman ML1 Modern Midnight Sky V2, E-Gitarre, Mahagoni Korpus, Riegelahornfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radius: 350 mm, 24 Bünde, 648 mm (25,5 Zoll) Mensur, Chapman Sonorous Zero Humbucker Tonabnehmer, Master Volume und Master...

Kürzlich besucht
MXR M 280 Vintage Bass Octave

MXR M 280 Vintage Bass Octave; Sub Octave Bass Effekt Pedal; basierend auf einem klassischen Sub Octave Schaltkreis; von fettem Growl bis hin zu bebenden Dub Tones; überlegenes Tra cking; zwei unabhängige Sub-Oktav Stimmen; schaltbarer Midra nge Boost bis zu...

(2)
Kürzlich besucht
Elektron Model:Samples

Elektron Model:Samples; 6 Track Groovebox und Sampler; 6 Audio-Tracks (können auch als MIDI-Spuren verwendet werden); 6 anschlagdynamische Pads; 96 Projekte; 96 Patterns pro Projekt; Sample playback Engine, Multimode-Filter, frei zuweisbarer LFO und Sequencer (bis zu 64 steps) pro Track; Delay...

Kürzlich besucht
Mapex 14"x5,5" Snare "Sabre"

Mapex 14"x5,5" Snare "Sabre" Armory Serie, Farbe: Transparent Black, 8-lagiger Ahorn / Walnuss Hybrid Kessel, chrom Hardware, tube lugs, 2,3mm Stahlspannreifen, hochglanz lackiert, SONIClear™ 45° Kesselgratung, sehr offener, warmer, und gut ausbalancierter Sound

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.