Kundencenter – Anmeldung

beyerdynamic MMX-300 2. Generation

Hör-Sprech-Kombination

  • für professionelles Gaming, Podcast oder Kommunikation
  • Gewicht: 294 g
  • inkl. Case, 1,2 m Kabel mit Fernbedienung, 6,35 mm Klinkenadapter und 2,5 m Kabel mit Fernbedienung 1x 3,5 mm auf 2x 3,5 mm Stecker (PC)

Merkmale Hörer:

  • geschlossen
  • ohrumschließend
  • Nennimpedanz: 32 Ohm
  • Schalldruck: 96 dB
  • Übertragungsbereich: 5 - 35000 Hz
  • Nennbelastbarkeit: 100 mW

Merkmale Mikrofon:

  • Kondensator
  • Charakteristik: Niere
  • Übertragungsbereich: 30 - 18000 Hz
  • Länge Mikrofonarm: ca. 150 mm

Weitere Infos

Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 32 Ohm
Frequenzgang 5 Hz – 35000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Ja
Farbe Schwarz

Klangqualität für Stimme und Gehör

Der beyerdynamic MMX-300 ist inzwischen bereits in der zweiten Generation erhältlich und bietet Gaming-Fans eine Hör-Sprech-Kombination für die gehobenen Ansprüche. Da der Kopfhörer geschlossen und ohrumschließend ist, schirmt er das Gehör besonders gut von Außengeräuschen ab. Zugleich lässt er aber auch wenig Schall nach außen dringen. Sein minimalistisches Design kommt dabei auf den Punkt und ist gleichzeitig äußerst stylish. Weil die Kopfhörer-Mikrofon-Kombination inklusive Case und zwei Miniklinkenkabeln samt 6,35mm-Klinkenadapter kommt, lässt sich der MMX-300 sofort nach dem Auspacken in allen gängigen Hör- und Sprechsituationen einsetzen.

Großer Frequenzumfang

Der Klang des beyerdynamic MMX-300 reicht bis in die tiefsten Tiefen von Subbass und Co. Das verwundert nicht, liegt die Grenze seines Frequenzumfangs im unteren Bereich doch bei unglaublichen 5Hz. Aber auch in den Höhen hält er etliche Reserven bereit und kann die Audio-Peaks bis zu 35kHz wiedergeben. Außerdem lässt er sich mit einer Nenn-Impedanz von 32Ohm auch an solchen Kopfhörer-Preamps betreiben, die nur eine geringe Spannung ausgeben. Beide beiliegenden Kabel sind mit einer Fernbedienung ausgestattet. Sie ermöglichen es, in Mediendateien zu navigieren, Telefonate anzunehmen und die Lautstärke zu steuern. Mit ihren 1,2m und 2,5m Länge machen sie den MMX-300 sowohl am schnell erreichbaren Laptop als auch am weiter entfernten LAN-PC zum unkomplizierten Begleiter.

Vielfältiges Arbeitstier beim Gaming, Telefonieren und Podcasten

Der beyerdynamic MMX-300 ist eine gute Wahl für professionelle Gamer und alle, die es werden wollen. Mit seiner bauartbedingten guten Schallisolation können sich "Zocker" voll und ganz auf ihr Spiel konzentrieren und verschonen gleichzeitig ihre Umgebung, egal wie weit das Game-Audio aufgedreht wird. Aber auch Podcaster erhalten mit dem MMX-300 gleich zwei Funktionen in einem Gerät: Das empfindliche Kondensatormikrofon des Kopfhörers lässt sich per Schwanenhals gezielt auf den Mund ausrichten und greift dank seiner Nierencharakteristik kaum Umgebungsgeräusche auf. Und auch, wer im Home-Office für Telefonate zur Verfügung stehen muss und sich die Arbeit zugleich mit Musikhören versüßen kann, findet im MMX-300 ein Kommunikations-Tool, das nicht nur Hörgenuss bietet, sondern auch Verständlichkeit garantiert.

Über beyerdynamic

Die Firma beyerdynamic wurde 1924 in Berlin als Hersteller von Kinolautsprechern gegründet. 1937 entwickelte Eugen Beyer mit dem DT 48 einen ersten dynamischen Kopfhörer, zwei Jahre später mit dem M 19 ein dynamisches Mikrofon. Nach dem Krieg siedelte das Unternehmen nach Heilbronn um, heute gibt es in Farmingdale, New York auch ein Tochterunternehmen in den USA. Zu den gefragtesten Produkten von beyerdynamic gehören traditionell Kopfhörer und Mikrofone - sowohl für den Live- als auch den Studiobetrieb. Auch in der Consumerbranche und in Sachen Konferenztechnik ist die Firma stark vertreten, außerdem bei Installationsmikrofonen, Dolmetscherpulten und Tour-Guide-Systemen.

Von der LAN-Party bis zum Homeoffice

Der beyerdynamic MMX-300 ist ein starker Kamerad beim Gaming. Es spielt keine Rolle, ob er im Wohnzimmer oder auf einer LAN-Party zum Einsatz kommt: Die Hör-Sprech-Kombination sorgt überall dafür, dass ihre Nutzer audiotechnisch tief ins Geschehen eintauchen können. In langen Konferenzen, die per Online-Streaming stattfinden, hilft der MMX-300 nicht nur dabei, sich mit exzellentem Stimmklang klar und deutlich Gehör zu verschaffen, sondern sorgt mit seinem weiten Sound auch über lange Zeiträume für ermüdungsfreies Hören. Trotz eines Gewichts von 294g ohne Kabel garantiert beyerdynamic beim MMX-300 einen hohen Tragekomfort, sodass das Gerät über mehrere Stunden hinweg eingesetzt werden kann. Aber auch als Kopfhörer für den Hi-Fi-Genuss ist der MMX-300 geeignet.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

beyerdynamic MMX-300 2. Generation
83% kauften genau dieses Produkt
beyerdynamic MMX-300 2. Generation
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
235 € In den Warenkorb
Behringer HLC 660M
3% kauften Behringer HLC 660M 29 €
Superlux HMD-660X
2% kauften Superlux HMD-660X 44 €
Sennheiser HMD-300-XQ-2
2% kauften Sennheiser HMD-300-XQ-2 299 €
beyerdynamic DT-290/M200/H80 MkII
1% kauften beyerdynamic DT-290/M200/H80 MkII 259 €
Unsere beliebtesten Hör-Sprech-Kombinationen
85 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Nicht nur fürs Gaming perfekt
Tom Bacon, 03.12.2020
Ich spiele gerne, vor allem MmoRpg ala World of Warcraft mit teilweise 30 Leute im Teamspeak und Discord.
Klar kommt es mir da drauf an, das man mich nicht nur laut hört sondern auch gut.

Zunächst beschwert sich unten ein User darüber, das das Mikrofon keine Phantomspeisung hätte - was falsch ist. Kondensator Mikrofone benötigen IMMER Speisung - selbst Electredkondensatoren benötigen diese für den Sapnnungswandler - und diese kommt entweder via USB oder eben über die TRS Klinke ans Mikro (sonst wäre die nur 2 polig). Soviel dazu.

Klang der Höhrer: Einfach Beyerdynamics.
Basierend auf dem DT-770 ist es gelungen, den Bass knackiger ohne Rotation, Rollen und Rumpeln zu realisieren.
Für ein geschlossenes System erstaunlich offene Bühne.
Durch die recht lineare Soundabbildung (braucht ein wenig EQ um lebendiger zu werden) sind Mitten schön präsent, ohne über zu pronieren und Höhen brilliant und fein gezeichnet.
Ortung in Ballerspielen ist absolut kein Problem!
Ich geniesse es Musik damit zu höhren, das Ding zeichnet selbst aus Youtube Videos noch Details heraus, die man vorher mit den ollen HyperX oder Logitech Spielzeug-Dingern nicht gehört hat.
Musik, Stimmen, Ambiente - alles wird sehr lebendig, trotz der grusligen YT Kompression.

Mirkofon: naja, was will man erwarten so out of the Box?
Aber: es ist um Klassen besser als die Dinger die man sonst so kaufen kann.
Etwas leblos, weil die Höhen zunächst sehr bedeckt werden, sehr linear in den Bässen und Mitten - das klingt am Anfang etwas flach und nasal.
So hab ich mir zunächst die freie Donation-Software Voicemeeter installiert und da etwas am EQ gespielt - und Bumm - das kann klingen!
Also ist eine lineare Basis mal beste Voraussetzung um überhaupt etwas heraushohlen zu können - ich habe ein paar komplette Podcast Sessions damit aufgenommen und es gab keinerlei Beschwerden.
In der Preisklasse und für den Einsatzzweck ist es das beste Mikrofon am Markt (ich kenne die aufklebbaren Nachbau Dinger nicht) - wenn man sich damit ein wenig beschäftigt.

Qualität: Hier war ich zunächst zweigespalten.
Ich bekam erstmal ein Headset, bei dem der Schwanenhals innerhalb der Plastikhalterung am Höhrer ausgebrochen ist - das Ding schwenkte dadurch auf der horizontalen Achse hin und her wie es wollte.
Wie geohnt extrem zuvorkommender Service von Thomann - die mir ein neues schickten, BEVOR ich das alte zurückschicken musste (ich brauchte es dringend wegen Podcasting) - Vorbildlich, lobenswert, DANKE!!
Aber nu kommts: hielt das erste Headset ein paar Wochen, war es beim 2 schon nach einer Woche kaputt, an der selben Stelle!
Da ich Thomann damit nicht mehr auf den Wecker gehen wollte (wie oft kann man denn umtauschen?) hab ich mich an Beyerdynamics gewandt und die Situation geschildert.
Da gingen erstmal mehrere Mails hin und her, eines weniger freundlich als das andere.
Erst als ich richtig sauer war, wurde ich von einer anderen Abteilung angeschrieben - die mir eine kostenlose Reperatur anboten.
Naja, abgschickt, und 2 Wochen später wieder bekommen.
Der Rechnung und der Ersatzteilliste ist zu entnehmen, das es sich beim Ersatzteil um eine Rev2 handlet - also kannte man den Fehler der Rev1 mit Sicherheit schon - gibt da ja auch einige Beiträge im Netz. Ich war zunächst sehr enttäuscht von Beyerdynamics Service - bis nach der Reperatur.
Nun hab ich das Ding täglich, manchmal viele Stunden am Kopf und das Mikro hält.
JETZT möchte ich sagen: Qualität hervorragend und endlich würdig eines Beyerdynamics! - obwohl ich mit dem Mikro seither vorsichtshalber eher zart umgehe, natürlich.

Komfort: Das Ding packt zu!
Es sitzt stramm und fest auf dem kopf und die festen Polster lassen es zunächst steif und klotzig wirken.
Wo ich als Brillenträger vorher mit dem HyperX aber immer ein etwas schwammiges Gefühl hatte und hinter den Ohren oft Schmerzen hatte - hab ich hier einfach ein sicheres und sehr abgeschirmtes Erlebniss.
Auch nach Stunden mit Brille keine Probleme oder Schmerzen. Durch die Velour (?) Polsterung deutlich weniger schwitzen als bei den Fake-Leder Dingern der Konkurrenz und auch keine abbröselnden, vom Schweiß abgelösten Plastikbröckelchen.
Das übersteht auch sehr bewegungsaktive Spielstunden!
Man gewöhnt sich schnell daran - ich mag es nicht mehr missen und finde die Dinger auch mit meinen großen Ohren als bequem!

Fazit: Als Podcaster (hab jetzt endlich wieder meine Mikrosammlung bei mir - juhuu) und als Gamer, sowie viel Musikhöhrender - ich mag die Dinger und geb sie nicht mehr her.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Klasse Kopfhörer
DerDaniel87, 22.05.2021
Ich habe etwa ein halbes Jahr ein Kabelloses Gaming Headset benutzt nur war mir die Qualität nicht ausreichend weshalb ich auf die suche ging.
Zuvor habe ich in vielen Foren geschaut und mir wurde eigl. immer das DT770 empfohlen mit anstecke Mikro empfohlen.
Gelandet bin ich beim MMX-300.

Das MMX-300 ist ja eigl. ein DT770 mit Mikro. Ja es ist etwas Teurer aber dafür gibt es Funktionen die ich wirklich klasse fand.

Das Kabel ist einfach Tauschbar da das Headset über ein 3.5 Klinke Stecker verfügt. Hier sind zwei stück mit beigelegt. Einmal in Kombi und jeweils mit einzelnen Mikro und Sound Ausgang. Und falls es kaputt geht gibt es die Möglichkeit ein Ersatz Kabel zu erwerben.

Das Mikro ist bei mir für Discord und Teams gedacht, diesen Job macht es wirklich sehr gut und laut der anderen Teilnehmern klinge ich wesentlich besser als mit dem alten Kabellosen Headset.
Es geht natürlich immer besser aber auch wesentlich schlechter.

Der Sound ist klasse. Bisher dachte ich die Bose QC35 klingen gut aber diese hier klingen besser. Auch Zocken klappt damit wunderbar.

Etwas Eingewöhnung brauchte ich bei dem druck. Da ich Brillenträger bin fühlte es sich schon komisch an. Aber nach 2-3 Stunden merke ich das Headset gar nicht mehr auf dem Kopf.

Mit der Verarbeitung bin ich zufrieden. Es hätte weniger Plastik sein können. Aber so wie man liest, ist das Headset dennoch sehr langlebig aber dies wird die zeit zeigen.

Da dies ein geschlossener Kopfhörer ist, Hört man sich selbst nicht wirklich. Schade ist das das Headset dies nicht alleine erledigt über das Mikro. Aber dafür gibt es ja Audio Interfaces.

Alles in allen ein Guter Kauf welches ich jeden der ein Headset haben möchte empfehlen kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Drückt ja doch
Golf1982, 06.12.2020
Der Kopfhörer an sich ist völlig OK. Der Sound ist überragend, aber mich stört eine Sache. Nach einer gewissenZeit fängt der Kopfhöhrer doch an der Brille (Bügel) an zu drücken. Das heißt man kann Ihn dann doch nicht stundenlang aufhaben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Top Headset
casualNITR0, 02.05.2021
Vorneweg:
Ich bin von einem DT880 auf das MMX300 umgestiegen, ich wusste also, dass mir die Passform gefallen wird. Andere Headsets wie z.B. das Steelseries Arctis 7 waren für meine Ohren zu klein.

Jetzt zum MMX300:
Der Kopfhörer ist nichts anderes als ein DT770, also sehr angenehm auf dem Kopf und mit einer ausgezeichneten Sound Qualität. Das Mikrofon ist meiner Meinung nach das Beste, was man an einem Consumer Headset bekommen kann. Sprachaufnahmen sind damit absolut kein Problem, vor allem wenn man eine anständige Soundkarte oder Vorverstärker hat. Einzig die Höhen könnten etwas betonter sein.

Einziges Manko an dem Headset sind die In-Line Controls. Dieser kleine Kasten ist aus Plastik und nicht allzu hübsch. Vor allem der Lautstärke-Regler könnte besser sein, dieser ist ein billiges Platik-Rad ohne merkbare Stufen.

Fazit:
Das MMX300 ist ein hervorragendes Headset mit nur wenig Nachteilen. Für den Preis ist es 1000mal besser als jegliche Konkurrenz von Razer, Logitech etc.
Ich kann es nur empfehlen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 219 € verfügbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Dienstag, 28.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.