Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

beyerdynamic MM1 Kondensator Messmikrofon

191

Kondensator Messmikrofon

  • zum Einmessen von Soundsystemen und zur Messung von Schallpegel und Frequenzkurven
  • Charakteristik: Kugel
  • Frequenzbereich: 20 - 20.000 Hz (50 - 16.000 +- 1,5 dB)
  • 15 mV/Pa
  • Grenzschalldruckpegel: 122 dB
  • benötigt 12 - 48 V Phantomspeisung
  • Stromaufnahme: ca. 3,4 mA
  • Abmessungen: 133 x 19/9 mm
  • Kapseldurchmesser: 9 mm
  • Gewicht: 88 g
  • inkl. Tasche, Halterung und Messdiagramm
Erhältlich seit November 1999
Artikelnummer 130693
162 €
184,03 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 5-7 Wochen lieferbar
In 5-7 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
5 Verkaufsrang
c
Sehr gutes und preiswertes Messmikrofon
chriseinszweidrei 06.01.2013
Ich hatte vor dem Beyerdynamic ein Behringer ECM 8000, doch dieses hat eine sehr große Höhenabweichung, wodurch es für mich auf Dauer nicht zu gebrauchen war (ich messe meine Abhöre damit ein). Außerdem lässt die Kugelcharakteristik vom Behringer ein wenig zu wünschen übrig, da sie doch etwas ungleichmäßig ist, wodurch die richtige Positionierung vom Mic schwierig wird - es kommen immer etwas andere Ergebnisse heraus.

Das Beyerdynamic hat auf Achse, also direkt auf die Schallquelle zeigend zwar auch eine Höhenanhebung von 2-3 db (die auch klar im beigelegten Messschrieb erkennbar ist), aber sobald man es im Winkel von 90°, also Mic senkrecht (auf Decke zeigend), aufstellt, fällt diese Anhebung weg und man hat ein Mikrofon, das zwischen 60 Hz und 10 kHz linear (+/-1 db) misst.

Um noch ein wenig mehr Genauigkeit zu erreichen, sollte man sich an den Beyerdynamic Support wenden. Der schickt einem nämlich auf Anfrage den Messschrieb mit einer Tabelle zu, mit deren Werten man sich ein Calibration File basteln und womit man seine Messsoftware füttern kann. Wer auf 90° misst sollte dabei natürlich die Korrektur der Höhen weglassen.

An sich ist das MM1 sehr unauffällig in jeder Hinsicht. Es tut was es soll, ist schön klein, schön schwarz, gut verarbeitet - kurz gesagt, es macht Spaß es zu benutzen. Vor allem da man immer misst, was man auch hört. ;)

Eine Sache ist mir allerdings im Betrieb aufgefallen:
Ich weiß nicht, ob es am Mic oder an meinem Audio Interface (EMU 1616m) liegt, aber bei mir hat das Mic direkt nach dem Einstecken und Phantomspeisung Anschalten einen Höhenabfall von 2-3 db. Erst nach ca. 15-20 Minuten misst es linear. Dieser Vorgang des "Aufwärmens" lässt sich beschleunigen, wenn man dem Mic z.B. laute Musik vorspielt. Ich könnte mir vorstellen, dass die Impedanzwandler im Mic erst ihre Betriebstemperatur erreichen müssen, damit sie linear arbeiten, aber ich bin kein Elektrotechniker und hab keine Ahnung. Jedenfalls sollte man sich nicht wundern, wenn kurz nach dem Einstecken die Messungen etwas variieren. Wenn das Mic erstmal "warm" ist, bleibt alles konstant.
Features
Verarbeitung
16
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
beyerdynamic my friend
musikproduzent 08.04.2021
beyerdynamic sind inzwischen meine Freunde geworden. Toller Service (das Kalibrierungsfile habe ich auf Anfrage noch am gleichen Tag bekommen). Die Messungen damit sind sehr genau. Ich habe noch weitere Mikros von beyerdynamic im Studio und ich finde die Qualität einfach unschlagbar. Hier lohnt sich jeder Euro, den man mehr ausgibt, denn man ist definitiv Nachhaltig unterwegs!
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Absolut empfehlenswert
Anonym 31.07.2016
Ich verwende das MM1 nun schon seit langem für diverse messtechnische Aufgaben und bin damit in jeder Hinsicht sehr zufrieden.

Die Verarbeitung ist top, die technischen Eigenschaften sehr gut und auch ein Blick ins Innere des Produkts spricht für gutes Engineering und hohe Produktionsstandards.

Das Täschchen und der Stativadapter sind sehr praktisch und wirken wertig.

Eine individuell gemessene Messkurve wird dem Produkt beigelegt und auf Wunsch sendet Beyerdynamic die Messdaten auch elektronisch zu, sodass sie einfach in diverse Mess- und Prüfsoftware importiert werden kann.
Das ist einfach nur TOP!
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MK
Top Messmikro für kleines Geld
Moritz Kurth 15.11.2018
Ich habe das Mikrofon bereits 2013 bestellt und seitdem tourt das Mikrofon als teil meines Messsystems durch die Gegend.

Das Mikrofon hat seitdem Starkregen, Stürme, starke Sonneneinstrahlung sowie ein/zwei Stürze auf Beton hinter sich und funktioniert immernoch. Lediglich das Gehäuse hat ein paar leichte Schrammen erlitten. Allerdings auch nur oberflächlich, da das Gehäuse für ein so filigranes Mikrofon sehr massiv verarbeitet ist.

Die Messwerte sind die selben wie am ersten Tag. Die einzigen Abstriche muss man bei Messungen im hohem Frequenzbereich machen, da das Mikrofon laut beiliegendem Messprotokoll ab 15kHz Abweichungen von bis zu +/- 3dB vorweist.

Trotzdem: Ich bin begeistert, würde es wieder kaufen und werde bestimmt auch noch in die drahtlose Version investieren.
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung