beyerdynamic MC-930 Stereo Set

83

Stereoset

bestehend aus

  • 2x Kondensatormikrofone beyerdynamic MC-930
  • 2x Windschutz WS 53
  • 2x elastische Aufhängung EA 19/25
  • Koffer

Das MC 930 Stereo-Set besteht aus zwei gepaarten MC 930 und beinhaltet als Zubehör zwei elastische Aufhängungen EA 19/25 und zwei passende Windschutze WS 53. Das Set befindet sich in einem robusten Transportkoffer aus ABS-Kunststoff. Dieser bietet noch zusätzlich Platz für die variable Stereo-Schiene MAV 802 oder anderes Zubehör.

Die Eigenschaften des MC 930 sind der große Übertragungsbereich von 40-20.000 Hz und ein Geräuschspannungsabstand von 71 dB. Das MC 930 eignet sich hervorragend zur Abnahme von Chor, Orchester und Soloinstrumenten. Durch die schaltbare Vordämpfung von 15 dB ist es auch für den Einsatz bei sehr hohen Schalldrücken bestens geeignet.

Die schaltbare Tiefenabsenkung mit 6 dB/Oktave bei 250 Hz kompensiert den Nahbesprechungseffekt. Zusammen mit dem Windschutz WS101 kann das MC 930 als Mikrofon für Vocalanwendungen und als Sprechermikrofon eingesetzt werden. Das MC 930 arbeitet an einer Phantomspeisung von 11 – 52 V und ist dadurch auch im Livebereich sowie bei Installationen verwendbar. Durch seine frequenzunabhängige Nierencharakteristik hat das MC 930 eine hervorragende Richtwirkung in Verbindung mit einer hohen rückwärtigen Auslöschung. Es wird dadurch nicht nur zum erstklassigen Werkzeug im Studio, sondern ermöglicht auch den Einsatz bei Beschallungen, wo es auf exzellenten Klang und maximale Rückkopplungssicherheit ankommt. Mit einem MC 930-Mikrofonpaar lassen sich ideale Stereoaufnahmen im XY oder ORTF-Verfahren realisieren. Daher ist das MC 930 auch als Stereo-Set mit zwei aufeinander abgestimmten Mikrofonen und sinnvollem Zubehör im stabilen Kunststoffkoffer erhältlich.

  • Für Chor-, Overhead und Instrumentenabnahme
  • Charakteristik: Niere
  • Frequenzgang: 40- 20000 Hz
  • Schalldruck Max 125 dB (140 dB mit Vordämpfung)
  • Schaltbare Vordämpfung - 15 dB
  • Schaltbare Low-cut 250 Hz
Erhältlich seit Oktober 2004
Artikelnummer 173920
Verkaufseinheit 1 Stück
Mikrofonset für Gitarre Ja
Mikrofonset für Drums Ja
Mikrofonset für Gesang / Sprache Ja
Mikrofonset für Kamera Nein
Mikrofonset für Blasinstrumente Ja
Stereo Paar 1
Schaltbarer Lowcut 1
Schaltbarer Pad 1
Charakteristik Niere
Mehr anzeigen
759 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 10.08. und Donnerstag, 11.08.
1

83 Kundenbewertungen

56 Rezensionen

F
Fantastischer Klang!
Farbeyondrecording 15.01.2021
Ich habe die Mikrofone als Alternative zu meinen AKG C451/452E gekauft. Die Mikrofone verwende ich ausschließlich im Studio und bis jetzt Hauptsächlich für Hihat, Ride, Snare top (+SM57) und bottom sowie für Akustikgitarren, Dobros etc.

Ursprünglich war ich auf der Suche nach Neumann km84 aber ich wollte nicht gebraucht kaufen. Zur Auswahl standen daher eine Menge aktueller Kleinmembran-Kondensatormikrofone. Ich habe das Stereo Set zum Testen bestellt und nie wieder zurückgeschickt. Ich war bei allen o.a. Anwendungen so begeistert, dass für mich gar keine Notwendigkeit besteht weiterzusuchen.
Positiv hervorheben kann ich neben dem Klang Verarbeitung und Ausstattung mit Koffer und Spinne. Negativ ist mir nichts aufgefallen.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JR
MC-930 vs Neumann KM 184
Joël R. 06.07.2016
Ich möchte hier einen kleinen Vergleich mit dem wesentlich teuereren KM 184 von Neumann zum Besten geben.
Äusserlichkeiten:
Rein Optisch muss das MC-930 den Vergleich nicht scheuen. Ausser dem etwas hübscheren Logo von Neumann mag ich das MC-930 sogar etwas besser. Die Verarbeitung ist bei beiden Mikrofonen gut und sie zeigen auch nach längerem Gebrauch kaum kaum Gebrauchsspuren. Das Beyerdynamics ist wesentlich schwerer als das Neumann.
Ausstattung:
Das MC-930 schlägt das Neumann in Sachen Ausstattung klar. Die mitgelieferte Spinne vom Beyerdynamic ist ausreichend gegen Trittschall und kompakt genug für fast jede Anwendung. Die Klemme von Neumann hingegen lässt sich nicht einmal schön satt anziehen. Mit dem Pad und high-pass-Filter hat das Beyerdynamics zudem zwei nicht unbedingt notwendige aber durchaus nützliche Features.
Ton:
Ich hatte die beiden Mics gerade über einem Flügel schweben und kam zum Schluss, dass ich das Beyerdynamics für diese Anwendung vorziehe. Der Ton ist bei gleicher Positionierung wärmer und voller. Das Neumann war in diesem Fall etwas zu harsch.
Fazit:
Zum Glück habe ich das Neumann nur geliehen und das Beyerdynamics MC-930 gekauft.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DM
Beyerdynamic MC 930 - Stärken und Schwächen
DORA Music 10.04.2011
Zuerst die guten Nachrichten: Dieses Mikrofon hat einen erstaunlich hohen Output. Genau genommen den höchsten von allen anderen 7 Kleinmembran-Kondensator-Mikrofon-Paaren, die ich besitze: Neumann KM 184, AKG C 451, AKG C 391, Audio Technica 4041, Audio Technica 3031, Octava Mk 012, Sennheiser E 614. Gut, dass es einen -15 dB Pad Schalter hat, der ist in diesem Fall sehr wichtig!

Die Verarbeitung ist erstklassig; ebenso die mitgelieferte eigens konstruierte Halterung, die für mich ein Mittelding darstellt zwischen einfacher Mikro-Klemme und professioneller Mikrofon-Spinne mit Gummihalterung (siehe Abbildung).

Das Beyer MC 930 versteht es hervorragend, solche Signale, die kein "Leben" bestitzen, aufzupauschen und wirkungsvoll "in Szene zu setzen". Und genau hier kann man - wenn man so will - auch die Nachteile des Mikros sehen: Laute, schrille Instrumente (wie HiHats, Cymbals, Ovation-Gitarren, Mandolinen, Violinen, Piccolo-Flöten ...) klingen damit eher hart; bisweilen sogar unnötig scharf.

Mit einem API 512c Mic Preamp getestet (Abnahme einer Mandoline) hatte ich ein kleines "Problem": Ohne Pad-Schalter musste ich den Gain-Regler beim Preamp auf 0 stellen; mit Pad-Schalter musste ich den Gain-Regler wiederum auf 3/4 stellen ...

Ich habe es spaßhalber im Studio auch mit Stimmen ausprobiert. Ergebnis: Die Stimmen klingen allesamt sehr hart und scharf; insgbesondere die sss zischen ungemein. (Klar, es ist kein Gesangs-Mikro ... ich fand's einfach interessant, es auch mal so zu testen.)

Fazit: Wer ein Mikrofon mit höchster Klangtreue sucht - für die größtmögliche Abbildung der Realität - sollte sich eher ein anderes Mikrofon zulegen (z. B. Neumann KM 184 - oder, wenn's billiger sein soll - ein Octava). Wer ein jedoch ein Mikrofon sucht, welches es versteht, leisen bzw. leblosen Signalen mehr Präsenz und Durchsetzungsvermögen im Mix zu verleihen, liegt wiederum beim Beyer MC 930 genau richtig.
Features
Sound
Verarbeitung
5
5
Bewertung melden

Bewertung melden

RH
zuverlässig und gut in der Nutzung für Choraufnahme
Roland Hohlbein 15.05.2021
Ich nutze seit Jahren 2 Paar dieser Mikrofone für "flächige" Gesangsabnahme (Kindergruppen, Chor).
Wenn die Mixereinstellungen sorgfältig hinsichtlich Rückkopplungen vorgenommen werden tun diese Mikros ihre Arbeit klaglos.
Ich bin zufrieden und würde sie, allerdings nur im Paar, immer wieder kaufen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden