beyerdynamic DT 900 Pro X

52

Studio Kopfhörer

  • dynamisch
  • offen
  • ohrumschließend
  • STELLAR.45 Treiber
  • Impedanz: 48 Ohm
  • Schalldruckpegel: @1 mW / 500 Hz 100 dB SPL
  • Übertragungsbereich: 5 - 40.000 Hz
  • höchste Kurzzeit-Belastbarkeit: 100 mW
  • höchste Nennbelastbarkeit: 30 mW
  • Klirrfaktor @ 1 mW 0,80% @ 100 Hz (0,05% @ 500 Hz , 0,04% @ 1 kHz)
  • Federstahlbügel mit Memory-Schaumstoff
  • austauschbare Ohr- und Kopfpolster
  • Ohrpolter aus Velours
  • einseitig geführte, steckbare Kabel
  • Gewicht: 345 g
  • inkl. gerades 3 m Kabel mit Mini-XLR und 3,5 mm Stereo Klinkenstecker mit 6,35 m Adaper, gerades 1,8 m Kabel mit Mini-XLR und 3,5 mm Stereo Klinkenstecker mit 6,35 mm Adapter sowie eine Tragetasche
Erhältlich seit Oktober 2021
Artikelnummer 527377
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauform Over-Ear
System Offen
Impedanz 48 Ohm
Frequenzgang 5 Hz – 40000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Ja
Farbe Schwarz
Max. Schalldruckpegel 100 dB
Steckerart Miniklinke
Gewicht 345 g
Mehr anzeigen
248 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 8.07. und Samstag, 9.07.
1

Aus der Pro-X-Serie

Der dynamische DT 900 Pro X von beyerdynamic ist ein offener, ohrumschließender Premium-Kopfhörer für Studioanwendungen und stammt aus der 2021 veröffentlichten Pro-X-Serie. Er verfügt über neue, in Heilbronn entwickelte Treiber für beste Klangqualität. Die optisch ansprechenden Ohrpolster bieten nicht nur einen hohen Tragekomfort, sie sind obendrein auch austauschbar – genauso wie das Kopfpolster. Die Kabelführung des DT 900 Pro X erfolgt einseitig. Zur Auswahl stehen zwei abnehmbare Mini-XLR-Kabel mit 1,8- und 3m-Länge. Sie verfügen jeweils über eine 3,5mm-Stereoklinke und einen 6,3mm-Adapter. Zum Lieferumfang gehört außerdem die obligatorische Tragetasche.

Neuentwickelte Treiber

Der beyerdynamic DT 900 Pro X zeichnet sich durch seine neuentwickelten, hocheffizienten Stellar.45-Treiber aus, die eine äußerst hochwertige Wiedergabe möglich machen: Sie sorgen für eine gute räumliche Abbildung, eine exakte Darstellung von Transienten und einen neutralen Klang. Der DT 900 Pro X ist also auf keinen Fall nur ein schicker Lifestyle-Kopfhörer, sondern ein präzises Abhörwerkzeug für professionelle Anwender. Hervorzuheben ist außerdem die geringe Impedanz von lediglich 48Ohm, wodurch vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und einer vernünftigen Wiedergabelautstärke an mobilen Geräten nichts im Wege steht.

Fester Sitz und hoher Tragekomfort

Neben einer professionellen, unverfälschten Wiedergabe bietet der Premium-Studiokopfhörer DT 900 Pro X einen angenehmen Tragekomfort, sodass selbst lange Einsatzzeiten keine Ermüdungserscheinungen hervorrufen. Dank gepolsterter Federstahlbügelkonstruktion mit optimalen Anpressdruck (5,3N) liegen die weichen, austauschbaren Earpads perfekt auf. Auf diese Weise sitzt der beyerdynamic DT 900 Pro X während einer ausgedehnten Session am Studiotisch oder an der Konsole fest, aber dennoch komfortabel am Kopf. Das macht ihn für alle Techniker, Musiker und Produzenten interessant, die einen bequemen Studiokopfhörer fürs Mixing und Mastering suchen.

Über beyerdynamic

Die Firma beyerdynamic wurde 1924 in Berlin als Hersteller von Kinolautsprechern gegründet. 1937 entwickelte Eugen Beyer mit dem DT 48 einen ersten dynamischen Kopfhörer, zwei Jahre später mit dem M 19 ein dynamisches Mikrofon. Nach dem Krieg siedelte das Unternehmen nach Heilbronn um, heute gibt es in Farmingdale, New York auch ein Tochterunternehmen in den USA. Zu den gefragtesten Produkten von beyerdynamic gehören traditionell Kopfhörer und Mikrofone - sowohl für den Live- als auch den Studiobetrieb. Auch in der Consumerbranche und in Sachen Konferenztechnik ist die Firma stark vertreten, außerdem bei Installationsmikrofonen, Dolmetscherpulten und Tour-Guide-Systemen.

Für Profis in der Regie

Der offenen Bauweise ist es geschuldet, dass der beyerdynamic DT 900 Pro X weniger für den Einsatz im Aufnahmeraum geschaffen ist, denn durch die offene Bauweise treffen Umgebungsgeräusche fast ungehindert auf das Ohr und stören daher die Wahrnehmung des Monitormix. Stattdessen präsentiert sich der DT 900 Pro X aber als ein hervorragendes Werkzeug, um Musikstücke professionell beurteilen und bearbeiten zu können: Mit seinen neuentwickelten Stellar.45-Treibern bietet der offene Studiokopfhörer eine äußerst detaillierte und neutrale Wiedergabe, wodurch alle einschlägigen Werkzeuge in der Musikproduktion zielsicher eingesetzt werden können.

52 Kundenbewertungen

40 Rezensionen

R
Toller Kopfhörer für Musik und Amp-Modeler
RnRR 18.01.2022
Als erstes: der DT 900 Pro X bleibt bei mir ;-))
Nachdem mein DT 880 nun doch nach über 30 Jahren sozusagen in die Jahre gekommen ist, war ich auf der Suche nach einem Ersatz.
Eingesetzt wird der Kopfhörer um Musik zu hören und auch über den Line6 HX Stomp XL als Amp-Modeler abends noch Gitarre spielen zu können.

Getestet habe ich vor dem DT 900: Beyerdynamic DT 770 80 Ohm, Shure SRH 840 und den AKG K-240 aus dem günstigeren Preisfeld. Sowohl beim DT 770 als auch beim SRH 840 waren für meine Ohren die Bässe zu aufdringlich und bereits nach kurzem Hören unangenehm, sie vielen damit raus. Der günstigere K-240 war hier angenehmer, allerdings vom Gesamtklangbild nicht ausgewogen genug, da war mein alter DT 880 um Klassen besser. O.k., ist auch eine andere Preisliga, einen Versuch war es aber wert.

Dann habe ich den DT 900 Pro X getestet und ...
Für Musik: absolut empfehlenswert! Der DT 900 bietet einen sehr detaillierte Abbildung und Auflösung, ohne in den Bässen aufdringlich zu werden, in den Mitten zu matschen oder in den Höhen zu nerven. Das genaue Gegenteil ist der Fall. Ausgewogene Bässen, saubere Mitten und klare, angenehme Höhendarstellung machen mit diesem Kopfhörer extrem viel Spaß. Für mich deutlich besser als mein alter DT 880.
Für Amp-Modeler: absolut geeignet! Die Basswiedergabe ist sehr angenehm und unaufdringlich, die Mittendarstellung gefällt mir sehr gut, auch die Höhen sind prima, wenngleich diese bei E-Gitarren eine untergeordnete Rolle spielen, zumindest oberhalb ca. 8 kHz.
Beim Spielen mit Jamtracks spielen die Höhen allerdings wieder eine Rolle und auch hier klappt das Zusammenspiel HX Stomp --> DT 900 --> meine Ohren ganz hervorragend. Auch hier gefällt mir der DT 900 deutlich besser als mein DT 880.

Fazit:
Pro
- ausgewogene, unaufdringliche Bässe
- ausgewogene Darstellung der Mitten
- angenehme Höhenwiedergabe ohne Spitzen
- hohe Lautstärken ohne Verzerrungen möglich
- durch 48 Ohm auch am Amp-Modeler ohne zusätzlichen Verstärker
hohe Lautstärken erzielbar, ebenso an z.B. einem Ipod.
- angenehmer Tragekomfort
- steckbare Kabel
- hervorragende, stabile und wertige Verarbeitung

Contra
- ein ganz kleines: etwas schwerer als mein alter Kopfhörer, hier stellt
sich aber ein Gewöhnungseffekt ein.
Daher einzig und allein beim Tragekomfort ein Stern Abzug.

Für € 248,- wird viel Qualität und Leistung geboten.
Das Preisleistungsverhältnis ist excellent.
Von mir einen absolute Kaufempfehlung.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Genau das, was ich suchte
Timofee 25.01.2022
Wo fängt man an, wenn man über so einen neuen Kopfhörer wie den Beyerdynamik DT 900 PRO X was berichten will...?
- klasse stabile Verpackung
- Transportbeutel stabiler Art in Schwarz ist dabei, so dass der KH nicht zustaubt, wenn er eine Weile in der Wohnung rumliegt oder irgendwohin mitgenommen wird. Macht guten Eindruck.
- zwei gestreckte Kabel mit vergoldeten Steckern sind dabei, einmal 1,8m und einmal 3m. Die Kabel selbst machen einen stabilen Eindruck. Was für mich ja ein Kaufkriterium war, ist die Mini-XLR Steckverbindung zwischen Kabel und KH. Das ist solide, kunststoffummantelt, aber natürlich etwas filigraner als die gewohnten XLR-Metallbolzen. Die 6,3mm Klinkenstecker sind pro Kabel mit jeweils 1 vergoldeten Miniklinkenstecker verschraubbar. Gut.
- Der Kopfhörer ist nicht leicht, aber auch nicht zu schwer, macht soliden Eindruck. Die Anpassung an die Kopflänge (!) geht gut und über leichte Rastpunkte. Die Ohrschalen werden stabil von Metallhaltern getragen, die in das Kopfteil übergehen. Sieht gut aus und wirkt dauerhaft belastbar.
- Die beiden Hörer machen gleichfalls einen stabilen Eindruck, sind aber eben aus Plastik, wie ja praktisch immer. Die Ohrpolster gehen gut ums Ohr und drücken nicht. Das Ohr selbst befindet sich somit in einer Art "Kuhle", die von den Polstern ausgespart wird. Daduch entsteht also kein Druck auf die Ohren selbst, bzw. Ohrmuscheln, sondern der Kontakt mit dem Kopf geschieht über die Schädelknochen. Sehr gut.
- Ich habe den KH (48 Ohm) zunächst mit meinem HighRes-Player verbunden, um zu sehen/hören, welche Lautstärke an meinen Mixen erreicht wird. Ich muss tatsächlich nicht so weit aufdrehen wie bisher. Sehr gut.
- Vom Klangerlebnis bin ich überrascht. Nicht so sehr davon, wie der KH überträgt, sondern wie gut ich meine Grobmixe doch bereits abgemischt hatte (überwiegend in 24bit WAV). Am HiRes-Player habe ich den Equalizer auf neutral/off gestellt. Alles klingt sehr transparent, Höhen gut und Bässe nicht übertrieben. Sehr ausgewogen. Erfreut war ich, selbst bei meinen alten Aufnahmen aus den 80er Jahren Details rauszuhören, die meine anderen Kopfhörer versteckt hatten oder nicht übertragen wollten (AKG K271 Studio sowie Sennheiser HD 480 II. Vom Superlux HD632 will ich gar nicht reden). Großartig! So als hätte man den Vorhang weggezogen. Dann habe ich mir eine professionelle Klangquelle auf meinem HiRes-Player gesucht, nämlich die HiRes-Edition der LP 'Fireball' von Deep Purple. Hört sich gut an, keine Beschwerden, aber man bemerkt natürlich den damals vorherrschenden, sehr "analogen" Klangstil. Nicht so glockig klar wie Produktionen aus den 90ern, bzw. im Digitalzeitalter. Im Song 'No, no, no' fällt mir der tiefe Orgelbass auf, den ich sonst nicht wahrgenommen habe. Ich erinnere mich auch nicht daran, dass ich derlei noch von Vinyl her kenne. Ist schon lange her. Aber die LP - eigentlich sind es ja Digitaldaten - klingt sehr sauber und das Klangspektrum scheint erweitert zu sein. Kein Wunder, denn vom HiRes-Player und HiRes-Material mal abgesehen, überträgt der Beyerdynamik DT 900 PRO X bereits ab 5 Hz, kriegt also die tiefsten Bässe offengelegt, wenn sie denn im Ausgangsmaterial vorhanden sind.

Ich würde mal meinen, der offene KH ist für`s Aufnehmen ohne Mikrofonbeteiligung und für`s Mixen ausgezeichnet geeignet. Natürlich ersetzt kein Kopfhörer eine gute Abhöre, aber der DT 900 PRO X entspricht durchaus dem, was ich von einem guten Kopfhörer erwartet habe. Es wird sich zeigen, ob er dass über die Jahre beibehält.

Noch ein Zusatz: Den KH habe ich ununterbrochen 6 Stunden lang getragen und Musik damit gehört; keine Ermüdungserscheinungen am Ohr, kein Drücken und kein Schwitzen. Fabelhaft. Damit kann man den ganzen Tag oder die ganze Nacht arbeiten. Einen solchen KH hatte ich noch nie.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

j
900 PRO X vs. DT 990 Pro
jghrand 30.11.2021
Ich habe mir den DT 900 PRO X gekauft, um diesen mit meinem DT 990 Pro 250 Ohm zu vergleichen und habe gehofft, das ich ein Update in Sachen Klang erfahre und das Arbeiten im Mixing/Mastering nochmal verbessern kann. Leider wurde ich dahingehend etwas enttäuscht und muss sagen, das sich der Preisaufschlag nicht ganz rechtfertigt. Der DT 900 PRO X klingt gut, aber auch anders. Das klangliche Bild und dessen Breite ist nicht ganz so gut wie bei dem DT 990 Pro, die hohen Mitten sind etwas prägnanter und die Höhen werden hier dezenter dargestellt. Die zwei mitgelieferten Kabel sind mir im Vergleich zum fest verbauten beim DT 990 Pro zu steif. Eine Nachrüstung auf ein Wendekabel ist mir zu teuer. Nach mehreren Stunden testen habe ich mich dazu entschieden, den DT 900 PRO X wieder zurückzusenden, da der Preisaufschlag für mich keine deutliche Verbesserung darstellt. Lediglich die bessere Befeuerung auf Grund der 48 Ohm Impedanz ist angenehm und die Ohrpolster sind wertiger.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
9
2
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Klangliche Oberklasse und Preis/Leistungssieger
Karl-Heinz227 12.11.2021
Ich nutze den Beyerdynamic DT 900 Pro X bei der Produktion und Mischung von klassischer Orchestermusik, sowie Jazz und akustistischer Instrumente. Hierbei zeichnet sich der Kopfhörer durch analytische Klarheit und Durchsichtigkeit aus. Jedes kleinste Geräusch im Orchester ist klar zu orten, außerdem ist die Tiefenstaffelung und breite Stereobühne beeindruckend. Die klanglichen Qualitäten liegen weit über seiner Preisklasse. Daher der Rat, unbedingt testen bevor man ein Vielfaches des Preises für einen anderen Kopfhörer der Oberklasse bezahlt, der DT 900 Pro X wird in vielen Vergleichen gewinnen. Im Vergleich mit meinen edlen AKG Hörern hält er locker mit.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube