Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

beyerdynamic DT-880 Edition 600 Ohm

58

Hi-Fi-Kopfhörer

Grundsätzlich mit den präzisen und ausgewogenen Klangeigenschaften des DT 990 ausgestattet, ist der DT-880 jedoch in halboffener Bauweise realisiert, und bietet mit seiner druckvollen Basswiedergabe so all jenen eine Alternative, die die Vorzüge offener und geschlossener Hörersysteme kombinieren wollen.

  • halboffen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • Frequenzbereich: 5 - 35000 Hz
  • Impedanz: 600 Ohm
  • Schalldruckpegel: 96 dB
  • Kabellänge: 3 m
  • 3,5 mm Klinke
  • Gewicht mit Kabel: 360 g
  • Gewicht ohne Kabel: 303 g
  • inkl. Adapter auf 6,3 mm Klinke und Transporttasche
Bauform Over-Ear
System Halboffen
Impedanz 600 Ohm
Frequenzgang 5 Hz–35000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Nein
Farbe Silber
Artikelnummer 326173
155 €
199 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 22.10. und Samstag, 23.10.
1
55 Verkaufsrang

58 Kundenbewertungen

5 44 Kunden
4 11 Kunden
3 1 Kunde
2 2 Kunden
1 0 Kunden

Sound

Tragekomfort

Verarbeitung

PS
Powerhungrig und ausgezeichnet
Pepe Silvia 15.02.2021
Ich nutze die 600 Ohm Version des DT-880 inzwischen seit knapp einem Jahr. Der Kopfhörer kommt sowohl beim Musikhören am PC als auch an der HiFi-Anlage zum Einsatz.

Verarbeitung & Komfort:
Gewohnte, ausgezeichnete Beyerdynamic Qualität. Abgesehen von den Polstern, die, wie bei jedem Kopfhörer, ab und zu gewechselt werden müssen, konnte ich absolut keine Verschleißerscheinungen feststellen.
Der Kopfhörer selbst hat weiche, sehr angenehme Ohrpolster und ist recht leicht, sodass man diesen viele Stunden ohne Ermüdungserscheinungen oder Nackenschmerzen tragen kann.
Das Kabel ist leider nicht abnehmbar und wirkt etwas altmodisch, verglichen mit so ziemlich jedem anderen Kopfhörer anderer Hersteller. Hier sollte Beyerdynamic in einer zukünftigen Revision nachbessern. Grundätzlich ist das Kabel aber gut, stabil und von ordentlicher Qualität.

Klang:
Die große Stärke des DT-880 ist sein Detailreichtum und Klangbild. Besonders klassische Stücke werden mit guter Bühne und Detail wiedergegeben. Hier spielt der Kopfhörer deutlich über sein Preisklasse.
ABER:
Ein wirklich gutes Klangbild erhält man auch nur mit dem richtigen Verstärker. Der DT-880 ist enorm Powerhungrig und selbst moderne Kopfhörerverstärker, wie z.B. die sehr beliebten THX Amps, stoßen an ihre Grenzen. Auf schwächeren Verstärkern wirkt der Sound des DT-880 sehr hell und ermüdend. Ich empfehle den Gain am DAC ~20dB runter zu regeln und den Kopfhörer an einen starken Verstärker zu hängen. Dies ist KEIN Kopfhörer, den man ohne Verstärker sinnvoll betreiben kann!
Richtig verstärkt ist der Klang aber eine wahre Freude und für das Geld kaum anders zu bekommen.
Man sollte beachten, dass das Kabel unsymmetrisch ist, was wiederrum bei einigen Verstärkern zu schwächeren Ergebnissen aufgrund geringerer Leistung, als am symmetrischen Ausgang, führt.
Wie gesagt: Powerhungrig, aber der Aufwand ist es wirklich wert.

Frequenzgang:
Der DT-880 hat ein neutrales bis helles Klangbild. Das übliche "Beyerhorn" ist auch hier bei ~6khz zu spüren. Dies ist keineswegs unangenehm, aber kann bei längerem Hörgenuss ermüden. Ein kleines bisschen EQ schafft hier wunderbar abhilfe!

Fazit:
Für den Preis ein absoluter Geheimtip und Empfehlung! Man sollte vor dem Kauf nur sicher sein, dass man ihn auch vernünftig "füttern" kann.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Hochwertiger, bequemer Analytiker
Anonym 09.03.2016
Ich nutze des Kopfhörer am PC für Musik (hauptsächlich Rock, Punk und Alternative) und zum Spielen.

Verpackung:
Die Transporttasche fühlt sich von außen wie Leder an und ist mehr als ausreichend dick gepolstert. Lediglich der Deckel hat keine Polsterung. Des Weiteren findet man eine Aussparung für den Klinkenadapter.

Verarbeitung:
Der Kopfhörer macht insgesamt einen sehr hochwertigen Eindruck. Die perforierten Seitenteile, die Aufhängungen für die Ohrmuscheln sowie der Kopfbügel sind aus Metall. Letzterer ist mit gepolstertem Leder ummantelt. Die Ohrpolster sind mit Velour überzogen. Die restlichen Bauteile sind aus Kunststoff. Es gibt weder Spalte noch scharfe Kanten, alles ist verschraubt und ggf. austauschbar.

Tragekomfort:
Die Ohrmuscheln könnten etwas tiefer sein, meine Ohren berühren leicht die Abdeckung über den Lautsprechern (welche jedoch gepolstert ist). Der Durchmesser ist mehr als ausreichend, hier berühren selbst große Ohren nicht die Velourpolster. Letztere sind unglaublich weich und kombiniert mit der (halb)offenen Bauweise hatte ich nie schwitzende Ohren, auch nach mehreren Stunden ununterbrochenen Tragens. Zum Headbangen ist der Kopfhörer nicht geeignet, da er recht locker auf dem Kopf sitzt. Trotzdem drückt das Kopfband nicht unangenehm, die meister Zeit spühre ich es garnicht.

Klang:
Ich möchte hier absichtlich keine Adjektive benutzen die man normalerweise niemals mit Klang verbinden würde.
Die Höhen sind sehr betont, woran ich mich ersteinmal gewöhnen musste. Dafür wurde ich jedoch mit einem sehr klaren und detailreichen Klang belohnt. Die Mitten lassen sich mMn als ausgeglichen beschreiben. Bei den tiefen Frequenzen wird es etwas schwieriger: Kickdrums klingen sehr druckvoll, lange Sinuswellen, wie man sie z.B. vom Trap kennt, klingen eher enttäuschend. Insgesamt ist der Bass weniger präsent als bei anderen Modellen (z.B. DT 770/990). Ich habe persönlich kein Problem damit die niedrigen Frequenzen im Equalizer leicht anzuheben und habe somit ein Klangbild bei dem auch die Bassgitarre nicht zu kurz kommt.
Insgesamt klingt der Kopfhörer weniger spaßig als analytisch.

Abschließend noch eine Anmerkung zur Bauweise:
Auch wenn der Kopfhörer als halboffen bezeichnet wird, ist er technisch gesehen ein Offener. Man hört die Umgebung, gleichzeitig hören Andere genau was gespielt wird. Trotzdem ist die Bühne nicht so groß wie bei einem "rein" offenen Kopfhörer wie dem DT990.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

LS
Etwas spitz!
Luke Smithkee 04.10.2021
Ich habe mir die DT-880 vor einigen Monaten zugelegt, um auch nachts in meiner Wohnung mischen zu können. Mich hat überzeugt, dass die Mittenauflösung in allen Tests, die ich online gefunden habe, durchweg gelobt wird. Der Bass kommt laut den Tests im Netz etwas zu kurz. Über die Höhen hatte ich nie etwas zu negatives gehört.
Meine bisherige Erfahrung: Den tatsächlich etwas leisen (nicht fehlenden) Bass kann man wunderbar mit dem toneboosters Morphit plugin ausgleichen (Plugin mit Korrekturkurven für diverse Kopfhörer Modelle). Die für meine Begriffe etwas zu spitzen Höhen kriegt man dadurch aber nicht in den Griff. Nicht dass ich falsch verstanden werde - wir reden hier nicht von Trommelfell zersägenden Killer-Höhen! Aber ich habe es gerne etwas linearer und weniger pronunziert. Sind die Kophörer schlecht? Auf keinen Fall! Am Ende muss jeder selbst hören und entscheiden, was für ihn das richtige ist.
Noch habe ich sie nicht - aber ich habe sehr viel gutes über dieses Modell gehört: Sennheiser HD 650. Vielleicht ein Tipp zur weiteren Recherche. Selber habe ich sie bisher nicht getestet. Ich wäre nur als Leser dankbar für den Hinweis, deswegen war es mir wichtig, ihn hier mit ein zu bringen.

ps. der Tragekomfort ist überragend.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Erste HiFi-Kopfhörer
Anonym 31.10.2015
Ich bin mit den Kopfhörern sehr zufrieden!
Es ist sogar fast schon unverschämt wie dieses Paar mir quasi die Lust nimmt andere Kopfhörer zu benutzen, z.B. in-ear für unterwegs oder etwa die Sennheiser Momentum on-ear.
Meiner Meinung nach ist die Tonwiedergabe sehr sauber und klar, Details finde ich sehr gut wahrnehmbar.
Getesten an FLAC und Spielen.

Ich konnte vorher das Sennheiser HD600 in einem Geschäft testen, im Vergleich gewinnen die DT880 für mich deutlich, ebenfals beim Preis.

Der Tragekomfort war am Anfang etwas störend, obwohl die Ohrpolster sehr angenehm sind, kam es mit meinen Ohren nicht so genau hin. Nach mehrerem rumprobieren und verstellen der Ohrmuscheln damit ich nicht das Gefühl hatte, dass meine Ohren nicht in die Ohrmuscheln passen, paste es dann.

Das Kopfband löste sich ca. nach 5 Monaten Benutzung in der Mitte, also dort wo es ganz oben auf dem Kopf aufliegt, auf. Das Material scheint geschmolzen zu sein und klebt dann leicht an der oberen Haarschicht, was ausreicht um 1-3 Haare auszuziehen.
Heißer Kopf? ;)
(Werde mich nochmal bei Thomann und Beyerdynamic über diese schnelle Abnutzung informieren)

TLDR: Super Kopfhörer, sind zu empfehlen!
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung