beyerdynamic DT-990 Edition HiFi High-End Kopfhörer 250 Ohm

Hi-Fi High-End-Kopfhörer

Der DT 990 ist das Resultat jahrzehntelanger Erfahrung und konsequenten Weiterführung in der Kopfhörertechnologie. Der offene Hörer ist im Klang angenehm rund und mit einem vollen Bass abgestimmt.

  • offen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • Impedanz: 250 Ohm
  • Schalldruckpegel: 96 dB
  • Übertragungsbereich: 5 - 35,000 Hz
  • angenehmes Tragegefühl durch geringen Anpressdruck
  • auswechselbare weiche, bequeme Kopfpolster
  • einseitige Kabelzuführung
  • Kabellänge 3 m
  • Gewicht mit Kabel: 353 g
  • Gewicht ohne Kabel: 289 g
  • inkl. Adapter 3,5 / 6,3 mm

Weitere Infos

Bauform Over-Ear
System Offen
Impedanz 250 Ohm
Frequenzgang 5 Hz – 35000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

beyerdynamic DT-990 Edition 250 Ohms
44% kauften genau dieses Produkt
beyerdynamic DT-990 Edition 250 Ohms
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
159 € In den Warenkorb
AKG K-702
10% kauften AKG K-702 129 €
beyerdynamic DT-880 Edition 250 Ohms
9% kauften beyerdynamic DT-880 Edition 250 Ohms 159 €
AKG K-712 Pro
5% kauften AKG K-712 Pro 229 €
Superlux HD-681
4% kauften Superlux HD-681 19,90 €
Unsere beliebtesten Hifi-Kopfhörer
65 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
39 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
was für eine Erleichterung
Victor aus A., 16.01.2015
Ich brauchte einen vernünftigen Kopfhörer, den man auch länger als 3 Stunden schmerzfrei tragen kann. Mein alter AKG K271 tat einfach nur noch weh, sowohl körperlich als auch (teilweise) akustisch.

Nach langer Überlegung hat mich schließlich die Hotline auf den DT-990 Edition gebracht, weil ich nicht die (mutmaßlich) überbetonten Höhen des DT-990 wollte, und den AKG K701 als klangliche Referenz genannt hatte.

Passform: Hörer schmiegt sich wunderbar an, die Polster schließen überall gleichmäßig ab, VIEL bessere Druckverteilung als bei AKG. Auch zieht es den Hörer nicht permanent nach oben wie die AKGs.

Klanglich bin ich teilweise beeindruckt, teilweise hätte ich etwas mehr/anderes erwartet. Das Wichtigste: Die Frequenzwiedergabe bleibt bei allen Lautstärken gleichmäßig und ausgewogen. Man kann z.B. transientenreichen Rock oder Metal richtig laut machen, ohne dass es einem die Ohren zerscheppert. Und auch bei sehr leisen Lautstärken bleiben die Details ganz gut erhalten.

Er macht sich überraschend gut bei Rock/Metal mit viel Verzerrung und Bass. Die Höhen sind schon sehr präsent, aber selten wirklich überbetont. Bei Jazz z.B. oder generell transientenreicher Musik mit kleinerem Mittenspektrum und weniger Bass würde ich evtl. im EQ die Höhen leicht reduzieren. Ist aber Geschmackssache, für jemand dem der Gesang sehr wichtig ist, sind die präsenten Höhen vielleicht genau das Richtige. Die Basswiedergabe ist unaufdringlich, aber gut aufgelöst bis sehr weit unten. In den hohen Bässen/unteren Mitten würde ich mir teilweise etwas mehr wünschen, aber auch da ist mir die gute Auflösung wichtiger als das Volumen.

Alles in allem wird das Versprechen "stressfreies Hören" wirklich eingehalten, und das war mir das Wichtigste.

Update nach gut 4 Monaten Benutzung:
Der Kopfbügel erweist sich leider als Schwachpunkt, da er zu weit ist und so nur ganz oben auf einer zu kleinen Fläche auf dem Kopf aufliegt. Der Druck wird damit nicht gleichmäßig verteilt, sodass es spätestens nach einer Stunde an der Stelle wehtut und man den Kopfbügel verschieben muss. Der Kopfbügel vom DT 770 Pro ist z.B. DEUTLICH besser, der liegt überall gleichmäßig an. Um den Anpressdruck der Ohrmuscheln zu reduzieren, hätte man nicht den Kopfbügel aufweiten dürfen, sondern hätte den Winkel der Metallaufhängungen ändern müssen.

Außerdem gilt natürlich, wie für alle Kopfhörer ab dieser Klasse, dass in schlechtem Audiomaterial gnadenlos alle Fehler auffallen. MP3s mit Bitraten von 160 kb/s oder weniger kann ich damit nicht mehr ertragen. Durch die hohe Auflösung und Präsenz der Höhen hört man alle Kompressionsartefakte ganz klar raus, Transienten werden rücksichtslos als die paar Sinuswellen entlarvt, mit denen sie auch kodiert werden. Aber dafür ist es dann um so schöner, wenn man mal was vernünftig gemischtes mit 48 kHz oder mehr hören darf.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Er kam, saß und siegte
30.09.2016
Gleich zu Anfang möcht Ich sagen, Ich bin kein Profi. Ich hab einen bezahlbaren, guten Kopfhörer gesucht, um mir zusammen mit einem Aune X1s DAC eine kleine gute Kette aufzubauen.
Als der Kopfhörer ankam und Ich ihn das erste Mal aufsetzte dachte Ich nur: Verdammt, das Ding ist echt kuschelig. :D
Die Ohrpolster sind genial und der Kopfhörer selber wird auch nach stundenlangem Aufhaben nicht unbequem.
Dann kam der Sound. Joar... Keine Ahnung was Ich erwartet hatte, aber damit nicht.
Als Ich das erste Mal den DAC aufdrehte, hatte Ich mir Freddie Mercuries Barcelona angemacht und heilige Sch... Gänsehaut pur. Das Ding vermittelt echt den Eindruck, dass man mittendrin ist und um einen herum spielt das Orchester und vor einem geben Freddie und die Caballé alles. Einfach nur genial. Was Ich vorher viel gelesen habe war, dass der DT 990 einen Beyerpeak haben soll. Das kann Ich nur bestätigen, für mich gibt der Kopfhörer ein klares helles... "Bild" wieder (Sorry, Ich kann es leider nicht besser beschreiben) und entweder das mag man, oder man tuts nicht. Ich liebe es. Ich hab das Ding nun die letzten Tage kontinuierlich im Einsatz gehabt, sei es mit Trance, Rock, Metal, Oldies und auch Filmen und Spielen und für mich ist der DT990 einfach DER Kopfhörer. Die Bässe sind genial, die Mitten kommen gut rüber und die Höhen... *lach* Ich mags halt.
Was die Ohmzahl angeht... Ich hab ganz am Anfang mit dem Gedanken gespielt mir die 80Ohm Variante zu bestellen. Tatsächlich hab Ich sogar den Beyerdynamic Custom Studio noch hier als Alternative. Ich wußte nicht genau ob mein DAC die 250Ohm stemmen konnte, aber die Angst war unbegründet. Ich muss den zwar ziemlich aufdrehen, aber um sich notfalls nen Tinitus zu besorgen, reicht es defintiv.
Der Custom Studio geht allerdings zurück, denn mit dem komme Ich irgendwie so gar nicht klar. Vom Komfort her ist er genauso gut wie der DT990 aber dieses Gefühl des Geschlossenen... Nein, tut mir leid, da kann Ich nicht mit um. Das fühlt sich für mich einfach nur unbequem an. Vor allem wenn Ich mein Mikro nebenbei anhab, Skype und dann alles so dumpf ist. Das geht für mich gar nicht.

Das einzige, was Ich in irgendeiner Form am DT990 bemängeln würde ist das festinstallierte Anschlusskabel. Der Custom Studio hat so ein schönes, abnehmbares und beim DT990 ist es fest. Ich denk mal irgendwann wird das noch Probleme verursachen. Aber so wie Ich mitbekommen habe, kann man alle Ersatzteile nachbestellen oder sogar den Kopfhörer zur Reparatur einschicken, also in sofern...

Alles in allem kann Ich nur sagen: Er kam, saß und siegte. Ich finden den Kopfhörer klasse und hoffe, dass Ich recht lange was von dem Ding haben werde.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune EFX+

Antares Auto-Tune EFX+ (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; Retune-Speed-Parameter zur genauen Geschwindigkeitseinstellung der Intonationsanpassung von subtil bis zum bekannten Auto-Tune-Effekt; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Auto-EFX Multieffektrack mit 6 verschiedenen Effektmodulen und XY-Pad zur Echtzeitparametersteuerung;...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Scratch

Numark Scratch, 2-Kanal Scratch Mixer für Serato DJ Pro mit DVS-Lizenz, Serato NoiseMap-fähig mit Nutzung der Control Vinyls oder CDs (separat erhältlich), InnoFader Scratch Crossfader mit Reverse- und Slope-Steuerung, 6 Effektwahlknöpfe mit zwei Paddle-triggern und Dry-Wet FX-Steuerung, 8 Performance-Pads für...

Kürzlich besucht
Reloop Spin

Reloop Spin, portablen Plattenspieler mit Bluetooth Audio Streaming, Out of the box: Kommt mit 7'' Scratch Vinyl, vormontiertem 45-mm-Crossfader & Tonabnehmersystem, integriertem Lautsprecher, Bluetooth Audio Receiver, Bluetooth Audio Streaming: Kabellose Übertragung von Musik oder Beats zum Plattenspieler, Smart USB Recording:...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig 5 v2

Tech 21 Fly Rig 5 v2; Multieffektpedal für E-Gitarre; die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Plexi Verzerrung und Delay der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. Umschaltmöglichkeit zwischen Plexi und Cali Verzerrer Mode, ein unabhängiger Hall mit einstellbarer Raumgröße, ein...

Kürzlich besucht
Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W

Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W, 2in1 LED Spot-Wash-Moving-Head, der "MacGyver" der Moving Lights ist das universelle Licht-Werkzeug für alle Helden, kombiniert zwei Geräte in einem Gehäuse, spart Zeit und schafft Platz im Rig, ideal für mobile DJs, Entertainer...

Kürzlich besucht
Marshall Acton BT II Black

Acton BT II Black portabler Bluetooth Speaker, 1x 30 W Woofer, 2x 15 W Tweeter, Class D Endstufe, Bassreflexgehäuse, 50 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input für MP3 Player etc, Regler für Volumen Bass und Höhen,...

Kürzlich besucht
Playtime Engineering Blipblox

Playtime Engineering Blipblox; Synthesizer für Kinder; geeignet ab 3 Jahre; einfachste Bedienung zum spielerischen Erlernen von Klangsynthese; Oszillator mit 12 Misch-Klängen aus diversen Wellenformen, PWM, Sync und FM; zwei Oszillator-Modulationsquellen wählbar mit einstellbarer Intensität; modulierbarer Tiefpassfilter; zwei LFOs mit Sinus-...

Kürzlich besucht
Steinberg Cubase Elements 10

Steinberg Cubase Elements 10 (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); klassische Sequenzersoftware für Einsteiger und kleinere Projekte; unterstützt bis zu 48 Audio- und 64 MIDI-Spuren sowie 24 Instrumentenspuren, 16 Gruppenkanäle und 8 Send- und Returnkanäle; max. 24 physikalische Ein- und Ausgänge; Audio-Engine mit...

Kürzlich besucht
MXL AC-360-Z V2 Black

MXL AC-360-Z V2 Black; 360° USB-Mikrofon für Konferenzen und Web-Anwendungen; 12 eingebaute Kondensator-Mikrofonkapseln für 360 Grad Aufnahme; kompatibel mit Zoom Web Konferenz Software; Plug&Play - keine Treiberinstallation erforderlich; Aufnahmeradius: > 7 m; mehrere AC-360-Z V2 können kaskadiert werden; Lieferumfang: 4x...

Kürzlich besucht
Sennheiser HD-200 Pro

Sennheiser HD 200 Pro Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, dynamisch, geschlossen, max. Schalldruckpegel: 108 dB SPL @ 1 kHz, Impedanz 32 Ohm, Nennbelastbarkeit 500 mW, Übertragungsbereich: 20 -20000 Hz, 2 m Kabel mit 3,5 mm geradem Klinkenstecker und 6,3 mm...

Kürzlich besucht
Meris Hedra Pitch-Shifter

Meris Hedra Pitch-Shifter; Pitch Shifter Effekt Pedal, 3 Harmoniestimmen/Delay Lines mit rhythmischem Zeitversatz, Tap Tempo Funktion und Synchronisation, 12 diatonische Harmonien sowie chromatisches Pitch Shifting, bis zu 16 Presets via MIDI, 24 Bit AD/DA mit 32 Bit Fließkomma DSP, schaltbarer...

Kürzlich besucht
Modal CRAFTsynth v2.0

Modal CRAFTsynth v2.0; Monophoner Wavetable-Synth; 40 Wellenformen mit Morphfunktion (zwischen Wellenformen einer Bank); Oszillatoren pro Stimme; virtuell analoge, digitale und generative Wellenformen (inkl. Modal 002 Waves); Cross-, FM-, und Phasemodulation, Hard- und Window-Sync, Ringmodulation, Derez/Bitcrush, Wavefolders und Waveshapers; 3x Hüllkurvengeneratoren...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.