beyerdynamic DT-797 PV

58

Hör-Sprech Kombination

  • neuartiges Drehgelenk für Mikrofonarm
  • Farbe: schwarz

Hörer:

  • dynamisch geschlossen
  • ohrumschließend
  • Nennimpedanz 250 Ohm
  • Übertragungsbereich: 5 - 30.000 Hz
  • Schalldruck: 100 dB
  • Gewicht ohne Kabel 395 g
  • Kabellänge: 1,5 m

Mikrofon:

  • Kondensator
  • Phantomspeisung 12-48V erforderlich
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Übertragungsbereich: 40 - 20.000 Hz
  • Nennimpedanz: 300 Ohm
  • Anschluss: XLR (Mic) + 6,3 mm Klinke (Kopfhörer)
  • inkl. Windschutz
Erhältlich seit Juli 2011
Artikelnummer 245230
Verkaufseinheit 1 Stück
Geschlossener Kopfhörer Ja
Einohrkopfhörer Nein
Abnehmbares Kabel Nein
299 €
339 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1

58 Kundenbewertungen

Außengeräuschisolierung

Features

Sound

Verarbeitung

33 Rezensionen

N
Spitzen-Headset von beyerdynamics
NoreX 29.03.2022
Nach langer Suche bin ich über die Hör-Sprech-Kombination beyerdynamic DT 797 PV gestolpert. Weitere Recherchen ergaben doch eine sehr interessante Möglichkeit, ein Headset zu erwerben, was klanglich, haptisch etc. in einer Liga spielt, die mir bisher fremd war.
Der eigentliche Grund meiner Zurückhaltung war die Tatsache, dass ich vorher hauptsächlich Headsets verwendete, die zwar fast preislich in der gleichen Liga spielten, aber mitnichten von der Leistung und Klang als "Highend" bezeichnet werden konnten. Dadurch war meine Meinung zu auf dem Markt verfügbaren Headsets doch sehr niedrig anzusetzen.
Nach diversen Videos, Testberichten etc. war es für mich erst einmal wichtig, die Frage eines Audiointerfaces oder doch einer internen/externen Soundkarte zu klären. Ich entschied mich für eine MOTU M4 Audiointerface und damit gegen eine Soundkarte, was sicher die bisher beste Entscheidung meines audiophilen Lebens war. Betrieben mit einem Sennheiser HD 598 machte sich allerdings Ernüchterung breit. Nicht beim Klang, der war spitze. Nein, beim Widerstand selbiger. Denn bereits bei den 80 Ohm der Sennheiser musste ich auf ca. 13:00 Uhr Lautstärkepegel am MOTU gehen. Wie würde das beim beyerdynamic DT 797 PV mit 250 Ohm aussehen? Reicht die Leistung des MOTU? Zweifel machten sich breit.
Niemand konnte mir so recht dabei helfen. Es ist schlichtweg unmöglich etwas hierzu in diversen Foren zu finden, außer subjektiven Aussagen.
Jedes menschliche Hörvermögen ist anders aufgestellt, meins beträgt heute ca. -20%, Tendenz fallend.
Ok, also das DT 797 PV bestellt. Thomann lieferte sehr schnell. Empfehlung an dieser Stelle. Ausgepackt, angeschlossen, dann der Aha-Moment. Pegel des Laustärkereglers für Kopfhörer am MOTU auf ca. 14-15:00 Uhr, Mikrofonpegel bei ca. 12-13:00 Uhr und ein sagenhafter Klang, fein gezeichnete Höhen und Mitten und ein „normaler“ Bass (nicht das typische sinnlose „BUMM BUMM“, Bässe kommen kräftig aber nicht übertrieben – die Verwandtschaft zum DT 770 lässt sich nicht leugnen), jede Nuance für meine Ohren verständlich, begeistert auf das Allerfeinste. Unverzerrte Sprachübertragung beim Kontakt über Discord, Teams etc., auch von meinen Gesprächspartnern attestiert, mit der Botschaft „auch haben zu wollen“.
Haptik weiß ebenfalls zu begeistern. Saubere stabile Verarbeitung. Sitzen perfekt, auch für Brillenträger absolut geeignet. Liegen gut, aber bequem an, so dass längeren Sessions nichts im Wege steht. Nach kurzer Zeit fühlt man die Kopfhörer nicht mehr als „Fremdkörper“. Sehr gut.
Und noch einen Satz zur Thematik Langlebigkeit. Ja, die Kopfhörer werden sicherlich einige Jahre überstehen, wenn man mit ihnen sorgsam umgeht. Zusätzlich gibt es diverse Ersatzteile von beyerdynamics, die das Leben des DT 797 PV um einige Jahre verlängern werden.
Es gibt allerdings zwei Kritikpunkte, die ich anmerken möchte. Diese sind zum einen, die Kunstleder-Ohrmuscheln, welche sich bei ausufernden Sessions mit einer unangenehm werdenden Wärmeentwicklung an den Ohren bemerkbar machen und zum anderen die recht kurzen Kabel von 1,50m. Einmal für den XLR-Anschluss des Mikrofons und 6,3mm Klinkenanschluss des Kopfhörers (ein Kabel wird aus den Kopfhörern herausgeführt und am anderen Ende auf 2 Stecker aufgesplittet), was leider nur mit Bastlerambitionen ausgetauscht werden kann, da es fest verbaut ist.
Die Ohrpolster werden jetzt gegen Velourpolster (in schwarz bei beyerdynamic erhältlich) ausgetauscht. Bezüglich der Kabellänge wird man sich entweder an den Kundendienst von beyerdymanic für einen eventuellen Umbau wenden oder mit Verlängerungskabeln leben müssen. Bis jetzt komme ich damit klar, aber irgendwie gefällt mir das noch nicht so richtig. Alles in allem „Jammern“ auf hohem Niveau, denn die „Dinger“ gebe ich nicht mehr her.
Features
Verarbeitung
Sound
Außengeräuschisolierung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Sehr gute Kopfhörer, sehr gutes Mikro
Freasy 01.02.2020
Nachdem ich diesen Kopfhörer bereits 4 Jahre benutze, kann ich ein sehr positives Resumé ziehen.
Der Kopfhörer sitzt bequem, lediglich nach mehreren Stunden Dauertragen merkt man im Vergleich zum DT-770 Pro schon, dass er etwas schwerer ist (was dem Mikrofon geschuldet sein dürfte). Nach ein paar Minuten Absetzen ist das aber eigentlich kein Thema.
Prinzipiell handelt es sich um einen DT-770 Pro mit angebautem Mikrofon, welches mit einer sehr guten Klangqualität daherkommt. Man kann wirklich alles perfekt verstehen, nichts ist verwaschen oder ähnliches.
Die Klangqualität der Kopfhörer ist wie bei den DT-770 einfach unglaublich. Von Höhen bis zu Tiefen alles sehr gut hörbar, auch ist auf Wunsch gewaltig Druck dahinter. So macht Hören Spaß! Die Geräuschabkapselung ist vollkommen in Ordnung, man hört nichts großartig von außen, aber auch genug, um zum Beispiel eine Türklingel noch zu hören. Wenn man natürlich relativ laute Musik auf den Ohren ist, ist auch das rum.
Lediglich die originalen Kunstlederbezüge habe ich durch die Velours-Version ersetzt, diese finde ich deutlich bequemer.
An der Qualität kann ich lediglich monieren, dass nach 2 Jahren die Plastikschalen an den Haltebügeln gebrochen sind. Das scheinen aber mehr oder weniger Verschleißteile zu sein und es gibt relativ günstig Ersatz.
Außerdem hat nun nach 4 Jahren tatsächlich der linke Lautsprecher ziemlich plötzlich das Zeitliche gesegnet. Ersatz kostet ca. 50 Euro, allerdings sollten hier definitiv beide Seiten gleichzeitig getauscht werden, da das Hörerlebnis mit einem neuen Lautsprecher und einem alten doch sehr interessant war. Aber auch sehr interessant, mal den direkten Vergleich zwischen alt und neu zu haben, es ist erstaunlich, wie sich der Kopfhörer bei häufiger Benutzung klanglich verändert. Wobei ich bis zum Schluss bei den alten Lautsprechern nicht das Gefühl hatte, dass sie schlecht klingen würden. Die neuen sind aber nochmal ein gutes Stück brillanter.
Alles in allem kann ich den DT-797 PV nur sehr empfehlen, mir macht die Tonqualität vom Kopfhörer als auch vom Mikrofon sehr viel Spaß.
Features
Verarbeitung
Sound
Außengeräuschisolierung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Genau das was ich gesucht habe
JonDeBon 26.07.2021
Ich habe mich sehr lange Zeit mit Headsets beschäftigt um auch einen guten Sound zu bekommen in Bezug auf das Mikrofon. Sogar ein Audio-Technica BPHS 1 habe ich testweise bei einem anderen Shop bestellt und war mit der Qualität der Sprachaufnahmen nicht zufrieden. Da dieses Headset auch häufig von Kommentatoren genutzt wird (zuletzt z.B.: ZDF Olympia 2021), dachte ich mir: da wird schon ne gewisse Qualität zu erwarten sein. So war es dann auch.
Ich hatte noch das Sennheiser HMD-300 Pro in Betracht gezogen, aber nachdem ich Testaufnahmen dazu gesehen und gehört hatte, fiel die Wahl auf das Beyerdynamic DT-797 PV - klare Empfehlung und die 100€ mehr im Vergleich zum Audio-Technica BPHS 1 auf jeden Fall wert.
Features
Verarbeitung
Sound
Außengeräuschisolierung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Dieses Headset kann viel!
Dennis7151 27.04.2020
Nutze das Headset am heimischen PC zu daddeln, aber auch zum Musik hören. In Kombination mit einem Focusrite Scarlett 4i4 funktioniert das auch super!

Aus meiner Sicht gibt es quasi nur positives zu berichten: Sound ist mega, auch vom Mikro. Aufnahme ist klar, Headset sitzt gut, lässt sich auch gut reinigen, nur zu empfehlen!

Eine "Verbesserung" habe ich dennoch vorgenommen. Und zwar die Stoff-Earpads des DT990 statt der Leder-Earpads eingesetzt. Die Pads gibt es als Zubehör zu kaufen und - das kommt jetzt auf den Träger an - bieten ein etwas angenehmeres Tragegefühl, grade wenn es mal wieder länger genutzt wird.

Rundes Produkt, wenn auch etwas teurer. Sofern der entsprechende Anwendungsbereich da ist, nur zu empfehlen!
Features
Verarbeitung
Sound
Außengeräuschisolierung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden