Beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohm

1838 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
411 Textbewertungen
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Super fürs Mixen

Wi.Pu., 01.04.2018
Ich habe mir die DT-770 Pro als Unterstützung zum Mixen zugelegt, da ich leider aktuell nicht die Möglichkeit habe, meinen Raum akustisch für meine Studio-Monitore zu bearbeiten. So benutze ich die Lautsprecher nun für die regulären Arbeiten, während ich die Kopfhörer für die heiklen Stellen, an denen ich sehr genau und ohne Verfälschung durch den Raum arbeiten muss, einsetze. Um es schon einmal vorweg zu nehmen: Für diesen Zweck funktionieren die Kopfhörer für mich grandios!

Mir kam es vor allem darauf an, dass mir das gesamte Spektrum möglichst unverfälscht wiedergegeben wird, sodass ich gerade im Bassbereich möglichst genaue Entscheidungen treffen kann. Dies liefern die Kopfhörer anstandslos: Beim Abfahren des Spektrums mit einem Tongenerator bleibt der Basston konstant gleich laut.
Ob der angepriesene Übertragungsbereich von 5 - 35000 Hz eingehalten wird, kann ich nicht sagen; alle für mich hörenbaren Frequenzen werden jedoch wiedergegeben und es geht verdammt tief runter!
Durch die geschlossene Bauweise, welche ich auch beabsichtigt gewählt hatte, kann man sich sehr gut aufs Mixen konzentrieren, da die Ohren sehr gut abgeschirmt werden.

Pro:
- Guter und in meinen Augen sehr neutraler Sound
- Großer Frequenzübertragungsbereich
- Wertige Verarbeitung
- Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Kontra:
- An die geschlossene Bauweise muss man sich anfänglich gewöhnen; die ersten Sessions mit den Kopfhörern waren etwas unangenehm, weil das Ohr komplett abgeschirmt ist. Wenn man sich daran gewöhnt hat, ist das kein Problem mehr. Da ich davon ausgehe, dass das auch bei anderen Herstellern so ist, gebe ich hierfür keinen Punktabzug.

Fazit:
Für meine oben genannten Anforderungen eignen sich die Kopfhörer hervorragend. An meinen Mixing-Ergebnissen vor und nach der Anschaffung kann ich den Mehrwert deutlich feststellen. In vielen Belangen, z. B. Sound, wäre bestimmt noch Luft nach Oben, aber angesichts des Preis-/Leistungsverhältnisses gibt es nichts zu beklagen. Da ich noch nicht mit teureren Kopfhörern gearbeitet habe, möchte ich hier auch keine Spekulationen anstellen.
Die DT-770 Pro würde ich aber auf jeden Fall wieder kaufen und kann sie auch jedem empfehlen, der auf der Suche nach sehr guten, preiswerten Studiokopfhörern ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Grossartiges Studiohelferchen

lqbe, 08.11.2009
Beim DT-770 Pro handelt es sich um ein diffusfeldentzerrten, akustisch geschlossenen Kopfhörer. Und das hört man sofort: die Stereoabbildung ist herrlich ausgewogen und nicht so extrem separiert wie das bei den meisten anderen Kopfhörern der Fall ist. Die Ortung der einzelnen Elemente im Mix funktioniert sehr gut (im Vergleich zu meinem AKG K271 oder K240S) und macht fast genauso viel Spaß wie wenn man vor Monitorboxen im akustisch anspruchsvollen Raum sitzt. Damals gab es mal einen AKG K240DF, der auch diffusfeldentzerrt war, von AKG aber leider eingestellt wurde.

Geschlossen hin oder her, ich besitze mittlerweile fünf Studiokopfhörer die ich je nach Modell zum Abhören von DAW-Mix, Mixer und Hardwaresynths verwende. Keiner bietet allerdings ein derartig homogenes Klangbild wie der DT-770 und einen derartig genialen Tragekomfort. Die Muscheln sind sehr gross und sollten wohl selbst die größten Ohren weich sitzend umschliessen können. Selbst ein AKG K271 mit Velour Pads kommt nicht diesen Komfort ran. Wo wir bereits beim K271 wären: der Schalter, welcher für die automatische Abschaltung des AKG zuständig ist, liegt lose in der linken Muschel und wackelt, was Nebengeräusche verursacht, die je nach Hörer, extrem nervig sein können. Deswegen hatte ich mir ursprünglich auch den DT-770 gekauft. Hat zwar keine automatische Abschaltung beim Abnehmen vom Kopf ist aber absolut still. Nichts wackelt.

Und der Sound selbst? Ein großes Wow. Ob Überprüfen von Rauschen in Aufnahmen, Überprüfen der Stereobreite, Mixcheck, Basscheck, Monitoring oder als Abhören auf Synth, alles funktioniert mit diesem Gerät. Zudem verschafft einem das geschlossene Design zusätzliche Ruhe beim Arbeiten, die man so mit einem halboffenem AKG K240S nicht hat.

Fazit: Kaufen! (Nein, ich arbeite nicht für Thomann ;)) )

Wer einen offenen oder halboffenen bevorzugt sollte sich u.U. die 880er und 990er Modelle von Beyerdynamik genauer ansehen. Zu denen kann ich allerdings nichts genaueres sage, sie sollen qualitativ aber auch sehr hochwertig sein. Und keine Ahnung ob sie diffusfeldentzerrt sind, denn das war beim DT-770 für mich das absolute Kaufargument.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Der bequemste Kopfhörer den Ich je benutzt habe.

S.S., 04.12.2017
Habe diesen Kopfhörer vor fast genau Fünf Jahren bestellt und hatte Ihn täglich in Betrieb.

Der Klang ist neutral und klar, allerdings empfinde ich ihn in höheren Frequenzen etwas ermüdend.
Oh, und ohne Verstärker ist der Kopfhörer eher Mau.
Nicht schrecklich oder Unbrauchbar, aber 250Ohm brauchen schon ein wenig Überzeugungskraft um zu Arbeiten.

Der Tragekomfort ist spitzenklasse, das Velours und die Kopfpolsterung sind schön weich und erlauben stundenlange Arbeit ohne Drücken oder Ziepen, sofern man die Länge richtig einstellt, natürlich.

Verarbeitung ist auch Klasse, auch wenn ich davon überzeugt bin dass Verschleiss in einigen Teilen gewollt ist.
Die Plastik"schellen" auf denen das Logo und L und R eingraviert sind werden durch die Bauweise des Metallbügels in einer Art gestresst die schlussendlich das Plastik in der Mitte durchbrechen lässt.

Es dauert allerdings Jahre bis Risse entstehen, im Fünften Jahr jetzt sind beide durchgebrochen.
Linke Seite durch Verschleiss, Rechte Seite weil ich mit aus Versehen auf das Teil gesetzt hab', hehe.

Anfang dieses Jahres entstand im Kabel in der linken Muschel auch ein Wackelkontakt, aber der war einfach zu reparieren.

Und 150 Euro (nagut, sagen wir 200 mit Ersatzvelourspads, die versiffen und reiben irgendwann durch, vorallem im Sommer, selbst mit Pflege ) auf 48 Monate ( Vier Jahre).
Das sind knapp 4Euro und 2 Cent pro Monat für ein exzellentes Produkt.

Unter Umständen hält das Teil noch viel länger. Es wurde von mir ziemlich gestresst.

Ersatzteile werde Ich mir nach 5 Jahren keine kaufen, dann eher komplett alles neu und den Alten für anspruchslose Arbeit benutzen bis er komplett den Geist aufgibt.

Und selbst wenn das passiert. Die Ohrmuscheln sind so kuschlig und warm, so könnte er immernoch als Wärmer herhalten. Hehe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

sehr zufrieden :)

LHBAER, 24.05.2018
Ich verwende meine DT770 vor allem zu Hause zum abmischen von Aufnahmen aus dem Proberaum, von Liveaufnahmen und für mein Homerecording.
Da ich das ganze nur Semi-Professionel mache sind meine Ansprüche nicht die allerhöchsten und natürlich gibt es Kopfhörer mit besserem Sound, aber in dieser Preisklasse sind sie eindeutig meine Favoriten.
Der Sound ist insgesamt sehr Ausgewogen bis Neutral, der Komfort sucht seinesgleichen und die Verarbeitung ist für den Preis auch sehr gut!

Fazit: Wer nicht nicht Hauptberuflich die perfekten Kopfhörer braucht sollte diese zumindest in die engere Auswahl nehmen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Florian004, 13.05.2018
Ich habe einen Kopfhörer zum Gitarre spielen beim Silent Recording gesucht.
In der Auswahl war:
- ATH-M50 X
- DT-770 Pro 80 Ohm
- DT-770 Pro 250 Ohm

Der Kopfhörer wirkt erstmal riesig. Da passen alle Ohren drunter! :-D
Die Einstellung geht streng, somit ist ein versehentliches Verstellen beim Auf- und Absetzen nicht möglich, perfekt!
Der Kopfhörer besteht nur aus sehr wenigen Teilen. Der Kunststoff wirkt sehr wertig, wenn auch nicht filigran. Das Ganze ist aber eher für den täglichen Gebrauch ausgelegt, wenn man nicht so sehr auf alles jeder Zeit achten kann.

Ein Kopfhörer für In House, Unterwegs dann doch etwas sehr klobig.

Vorteil: Man kann jedes Einzelteil selber austauschen und reparieren.
Nachteil: Kabel ist leider fest am Kopfhörer verbaut. Wer kein Spiralnebel will, der muss das Kabel austauschen (selber löten/lassen). Daher einen Stern Abzug.

Qualität des Kopfhörers ist über jeden Zweifel erhaben. Einfach ein Working Horse.

Habe diesen Kopfhörer behalten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Qualität ist für den Preis top!

MAVEOfficial, 05.05.2018
Nachdem ich 5-6 Jahre lang die Audio Technica Kopfhörer genutzt habe war ich erst dabei mir diese noch einmal zu kaufen.
Ich entschied mich dann doch zu Beyerdynamic, da ich mitlerweile sehr viele Musiker, Youtuber und Streamer mit diesen Kopfhörern sehe.
Die Entscheidung war sehr gut, denn meinem Empfinden nach sind die qualitativ hochwertiger. Auch die Polster für die Ohren finde ich als recht angenehm. Nur die Gewöhnung, das die Ohren komplett abgeschirmt sind, damit musste ich anfangs kämpfen. Aber nun mit den richtigen Soundeinstellungen passt alles perfekt.
Die Schieber an der Seite sind das einzige an der Verarbeitung die ich nicht so mag. Es hakt gerne mal und will ungern ruckartig an den Seitenteilen schieben. Wenn die passende Höhe gefunden ist sitzen diese aber fest.
Den Unterschied zu den 80 Ohm Kopfhörern kann ich leider nicht beurteilen. Soweit ich aber weiß sind die 250 Ohm für klareren/leiseren Sound und die 80 Ohm sind für lauteren Sound. Falls ich falsch liege nehme ich das gern zurück, ich habe jetzt nicht allzuviel Ahnung davon. Ich ging da nach Feedback was besser zu einem passen könnte in seinem Vorhaben.
Zudem war es auch anfangs gewöhnungsbedürftig, da ich alles ein wenig lauter machen muss, aber der Sound ist dafür der Hammer im Endeffekt.
Ich bin begeistert.

Einzig und allein die Kopfhörertasche für den Transport. Da bin ich von Audio Technica wegen der Ledertasche mehr begeistert. Aber es erfüllt seinen Zweck, darauf kommt es an.

Klare Kaufempfehlung wer auf Lärm von Außen verzichten will und wer gerne Songs oder sonstige Audioquellen abmischt.
Für den Preis kann man nicht meckern.
Gerne wieder, aber dann natürlich ein paar Stufen weiter oben in der Preisliga.
Versand war ebenfalls schnell, bezahlt und einen Tag später war das Paket schon da. Vielen Dank für den sehr guten Service!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohm

Tom9311, 22.05.2018
Ich habe diese Kopfhöhrer jetzt 2 Jahre lang sehr zufrieden verwendet. Bin jetzt auch die DT-1770 umgestiegen und das ist natürlich Soundtechnisch noch einmal ein ganzes Leve drüber, kostet aber auch das 3Fache. Zum Gitarre spielen und Recording sind sie super geeignet und für das Geld macht man auch jedenfall nichts Falsch. Ich habe sie auch in den Urlaub mitgenommen, ans Meer und den Strand und sie funktionieren immernoch Super. Und der Sound ist natürlich auch Klasse, auch wenn man merkt das man für Mehr Geld noch mehr Sound bekommen würden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Klassiker leben länger oder (Made in Germany in bestem Sinn)

Natural Sounds, 02.03.2016
Was kann man noch den vielen Tests, Berichte und Rezensionen hinzufügen?
Nun. Den Kopfhörer gibt es seit über zehn Jahren und wurde in dieser Zeit nur in Details verbessert. Das ist gut. Klassiker sollte man nicht verhunzen. Mittlerweile gibt es Varianten für die Generation »mobiles Telefon« und die Anpassung ist wegen der mageren Kopfhörerverstärker in diesen auch von nöten. Auch wird das mixen mit und für Kopfhörer immer wichtiger. Ferner sind diese Modelle auch an alten Nagras eine gute Wahl. Im Studio ist aber der 250er Mass aller Dinge. Für mich ist der Kopfhörer Ergänzung zu meinem DT48 aus gleichem Haus. Leider wird dieser nicht mehr produziert und so sorge ich mich und setze ihn möglichst wenig grösseren Strapazen aus. Generell ist der 770 dem Kopfhörer klanglich ähnlich und ich werde den DT48 weiter für Live-Ton und den 770 für Studio-Ton verwenden. Mit dem Hören ist das so eine Sache ? jeder hat andere Ohren und so sind Testaussagen zum Klang immer sehr individuell zu verstehen. »Sonic Sense« macht sehr gut vergleichbare Tests via Kunstkopf. Zu berücksichtigen ist auch die Qualität des Kopfhörerverstärkers! Beim Vergleich mit drei verschiedenen Modellen hatte ich auch drei verschiedene Klangbilder! Wenns schlecht klingt, ist vielleicht der abgehörte Sound nicht gut, denn genau für das Aufdecken von Soundproblemen ist diese Lupe ja gemacht. Ein Studiokopfhörer hat nichts an dem Kopfhöreranschluss des PCs zu suchen und ist auch kein HiFi-Hörer! Ein festes Kabel ist für mich ein Kaufgrund! Mir sind in über 35 Jahren nur Kabel von Sennheiser (oft!) und Ultrazone (1x) entzwei gegangen. Den Hype darum verstehe ich nicht. Wichtiger ist es Ohrpolster und weitere Verschleissteile günstig nachkaufen zu können. Außerdem werden auch ältere Modelle noch repariert.
Den beigelegten Plastik-»Turnbeutel« finde ich einen ärgerlichen schlechten Scherz. Jeder Leinenbeutel ist besser, preiswerter und luftdurchlässig. Ich habe Plastiktüten die besser verarbeitet sind. Damit hat sich Beyerdynamic keinen Gefallen getan und ich habe ihn entsorgt. Der Preis von 8,90 Euro ist für die ungewollte und mitbezahlte Beigabe viel zu viel. PS,; Im CD-Laden meines Vertrauens wird der Kopfhörer zum Probehören an einem Hi-End Marantz-CD-Spieler verwendet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Einfach Klasse

Tobias Köchling, 26.10.2017
Persönlich nutze ich die Beyerdynamiy DT-770 Pro 250 Ohm zu Hause als Privatanwender und als Mastering Kopfhörer zusammen mit der Yamaha Ag06 Mixing Console.

Kurz zusammen gefasst, die Kopfhörer haben einen sehr klaren Klang und geben Tiefen mit angenehmen Druck und stärker wieder und die Höhen sind weder verzerrt noch sonst beeinflusst.

Positives:
Die Kopfhörer klingen klar und sauber. Zudem haben ist die
Verarbeitungsqualität sehr Hochwertig und fühlen sich dem
entsprechend auch so an. Trotz der Impedanz von 250 Ohm
sind die Kopfhörer trotz leisem Pegel laut und der Ton
verständlich.
Negatives:
Für meinen Kopf drücken die Ohrpolster ein zu kräftig bzw.
der Druck des Bügels gefällt mir persönlich nicht ganz so gut,
aber das ist sicherlich empfindens Sache.

Zur Nachvollziehbarkeit: Ich trage die Kopfhörer schon eine Weile, ungefähr 3 Wochen und dabei ungefähr 4-5 Stunde unter der Woche und 16-18 Stunden am Wochenende.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Sound und Tragekomfort perfekt aber...

GlaMusiker, 04.04.2018
...das Kabel neigt sehr dazu, sofort zu knicken, wenn man es v. A. in der mitgelieferten Tasche transportiert oder lagert. Das Problem ist einfach, dass man das Kabel nicht austauschen kann, was meiner Meinung nach geändert werden sollte. Deshalb habe ich den Kopfhörer nach wenigen Tagen wieder zurückgeschickt und mir nun einen mit austauschbarem Kabel bestellt.
Allerdings gibt es auch sehr positive Dinge über diesen Kopfhörer zu sagen:
- Sound sehr gut, Bass könnte etwas stärker sein aber trotzdem gut aber der Kopfhörer ist allgemein etwas leise (ein Kopfhörerverstärker ist Hilfreich, auch für den Bass)
- derTragekomfort ist so perfekt, wie man es bei keinem anderen Kopfhörer in dieser Preisklasse aber auch drunter oder leicht drüber nicht finden kann, da die weichen Ohrpolster sehr angenehm sind und dieser Kopfhörer genau in die Kategorie ?Over ear? passt (bei mir persönlich sitzt der Kopfhörer perfekt)

Dennoch musste ich den Kopfhörer wieder zurückschicken, da ich keine Lust auf Kabel austauschen bzw. ?häufiges Zurückschicken und neu erhalten? habe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Toller Sitz und Klang an Verstärker

Christoph563, 14.01.2012
Ich wollte diesen Kopfhörer an meinem Verstärker (Pioneer A-66X) zur abendlichen Entspannung nutzen, und höre zu 99% HipHop. Daher war mir ein satter Klang, am liebsten mit sauberem, gut vorhandenen Bass wichtig, der aber nicht alles überdröhnen sollte.
Zur Auswahl hatte ich den DT-770 Pro, den Shure SRH 840 und den ATH M50.
Der Shure flog sehr schnell raus: mäßiger Tragekomfort, schwachbrüstiger Klang, zu wenig Bass.
Zwischen dem ATH M50 und dem DT-770 Pro war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
Beide haben einen satten Klang mit tollem Grundbass, der bei entsprechender Lautstärke richtig loswummert ;)
Zu den Vorteilen des DT-770 Pro (250Ohm!):
+ sitzt super: die Ohrmuscheln sind groß, wenig spürbar und durch den weichen Stoffbezug sehr gemütlich
+ leicht: man spürt den Kopfhörer nicht drückend auf dem Kopf sitzend. Auch nach einer Stunde Musik sehnt man sich nicht nach Abnehmen.
+ räumlich: Sowohl äußerlich, als auch akkustisch wirken sie schön räumlich. Es besteht ein kleiner Raum zwischen Ohr und Muschel, in der sich der Klang entfalten kann. So kommt die Musik räumlich und breit beim Hörer an.

Dass bei geschlossenen Kopfhörern die Ohren etwas wärmer werden ist zwar nicht prickelnd, aber lässt sich naturgemäß nicht verhindern. Ich empfinde es als nicht massiv störend und übertrieben qualmend. Es geht gut.
Ebenso im neutralen Bereich würde ich die Geräuschabschirrmung beschreiben. Das Umfeld hört wohl, dass man Musik aufliegen hat. Der Hörer bekommt wenig bis nichts von außen mit. Neben meiner Freundin im Bett, wenn sie schlafen möchte, kann ich aber nicht Musik hören. Dafür dringt zu viel raus.

Kleine abstriche mache ich bei Folgendem:
- bei Anschluß an unverstärkte Ausgänge schwechelt er natürlich. Am iPhone muss ich voll aufdrehen und erreiche normale Lautstärke. Manchmal würde ich durchaus weiter aufdrehen, geht aber nicht. Gleiches gilt am PC (onBoard Laptop). Das war zu erwarten, schrenkt die Benutzung aber etwas ein. Da ich ihn hauptsächlich zu Hause einsetzen wollte, war das nur bedingt schlimm.
- der Klang könnte noch etwas bassiger für mich sein. Der ATH M50 kommt nochmals einen Tick tiefer und basslastiger. Das mag den ein oder anderen stören; ich drehe zum ausgleich den Bass-Dreher am Verstärker hoch. Bei iPhone und PC ist das nur bedingt möglich.
- Verarbeitung: Die Ohrmuscheln hängen an zwei Schanieren. Da hatte ich schon fester verbaute Modelle in der Hand. Flexibiltät (-> Tragekomfort) hat natürlich ihren Preis. Außerdem verläuft ein Kabel außerhalb des Bügels zur Muschel. Hätte ich lieber intern gesehen, damit die Gefahr einen Abreißens minimiert wird. Die Bügel wirken solide, aber auch insgesamt ist der Kunststoffanteil sehr hoch. Bei der Außenschale hätte es für mich fester sein dürfen. Wahrscheinlich ist nur so das geringe Gewicht und der gemütliche Sitz ohne Druck möglich. Die Stabilität wird sich in den kommenden Monaten zeigen. Ich vertraue beyerdynamics mal.

Fazit: toller, leichter Sitz bei sattem und kräftigen Klang. Für meinen Einsatz und Budget, so scheint mir, eine perfekte Lösung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Bin enttäuscht...

Nickname hier einfügen, 10.10.2017
Ich hatte mir den Kopfhörer bestellt, weil ich etwas Leistungsfähiges für mein E-Piano zum Üben brauchte. Habe lang hin und her überlegt, mehrere Kopfhörer miteinander verglichen und diesen dann aufgrund der guten Bewertungen bestellt. Da er über meinem eigentlichen Budget von 100¤ lag habe ich mir dann vielleicht etwas zu viel erhofft..

Die Verarbeitung des Kopfhörers ist gut, lediglich die Aufhängungen der Ohrmuscheln wirken etwas anfällig, da kann ich mir gut vorstellen, dass bei dem ein oder anderen mal die Aufhängung mit der Zeit gebrochen ist.

Tragekomfort ist spitze, den in anderen Bewertungen beschriebenen hohen Druck auf den Ohren konnte ich nicht bestätigen.

Vom Sound bin ich dann allerdings ziemlich enttäuscht gewesen. Es war zwar klar, dass die Variante mit 250 Ohm leiser sein würde als andere Kopfhörer, allerdings musste ich an meinem E-Piano die Lautstärke voll aufdrehen, um überhaupt einen realistisch lauten Klang auf die Ohren zu bekommen. Und da wären wir dann schon beim 2. Problem: volle Lautstärke bedeutet für den Kopfhörer auch viel Arbeit - volle Akkordanschläge in den Tiefen und gleichzeitige Anschläge in der mittleren Tonlage waren zu viel für ihn - es hat gerauscht und gekratzt. Erst auf mittlerer Lautstärke konnte der Kopfhörer die vollen Anschläge verarbeiten.
Weiterhin empfand ich, dass alles "sehr weit weg" und matt klang, sodass auch von realistischem räumlichen Klang eines Klaviers nicht mehr die Rede sein konnte.
Bevor ich den Kopfhörer dann für den Rückversand wieder verpackt hatte, hab ich in spaßhalber nochmal ans Handy angestöpselt, auch wenn klar war, dass die Kopfhörer nicht für das Hören am Handy geeignet waren. Auch da bestätigte sich der Klang als meiner Meinung nach zu leise, zu matt.

Meine Hoffnungen an den Kopfhörer wurden also leider nicht erfüllt, ich habe immer noch keinen passenden für mein Üben am E-Piano gefunden, also wird der Beyerdynamic zurückgeschickt und die Suche geht weiter...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Sehr bequem und toller klang

Gongmeister, 20.02.2018
Ich nutze den Kopfhörer im Studio für Gesangs-Aufnahmen, oder andere Aufnahmen mit Mikrofon, sowie beim arrangeieren/mischen in der Wohnung wenn es nicht laut sein soll. Und auch zum Musikhören mit dem Smartphone, oder für Meditations-CDs (die vorher aufs Smartphone übertragen wurden).

Die 250 Ohm sollen einen besseren Klang ergeben als 80 Ohm ... kann ich nicht beurteilen, ich habe keinen Vergleich gemacht.
Ein angenehmer Nebeneffekt ist aber, wenn man ab und an mit dem Smartphone hört, und nicht zu laut hören möchte: Man hat dann mit dem 250 Ohm-Hörer effektiv feinere Abstufungen in der Lautstärke, weil man weiter aufdrehen kann, ohne dass es zu laut wird! Das ist bei den Meditations-CDs auf dem Smartphone sehr vorteilhaft! :-)

Positiv:
- Ich finde der Klang ist fantastisch, sehr ausgewogen, für einen geschlossenen Kopfhörer sensationell. Der Klang ist genauso gut wie bei einem offenen Hörer!
- Der Tragekomfort ist sehr gut. Die Polster sind nicht aus Kunstleder, (was mit der Zeit unangenhem klebrig wird und Schweiss auslöst) sondern aus einem "stoff-artigen" Material, welches sehr angenehm auf der Haut ist, so dass sich das Schwitzen in Grenzen hält. Im Winter praktisch kein Schwitzen! Durch die Ohrumschließende konstruktion entsteht kein unangenehmer Druck auf die Ohrmuscheln. Auch das Gewicht ist relativ gering. Man kann ihn stundenlang tragen, ohne dass es unbequem wird.

Negativ:
Das sit jetzt sehr persönlich ... das Spiralkabel ist in manchen Situationen hinderlich ... habe mir schon überlegt ob ich ihn umbauen lasse auf gerades Kabel, wollte aber bisher nicht das Geld dafür investieren ...

Würde ich ihn wieder kaufen?
Ja, aber eventuell mit geradem Kabel.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Klare Kaufempfehlung

Piet Witt, 14.11.2017
Ich habe für Ableton Live (DAW zum Musik produzieren) einen Kopfhörer gesucht, der die Wiedergabe detailgetreu und unverwechselbar wiedergeben kann. Mit der 250 Ohm Version des Beyerdynamic DT-770 pro bereue ich meinen Kauf nicht. Er ist komplett geschlossen, angenehm zu tragen und hat einen Super Klang und dazu auch noch mächtig Bumms in den tiefen Bereichen. Da ich im Bereich Deep House produziere und schon einige andere Bose Kopfhörer hatte, muss ich sagen, dass ich wieder zum Beyerdynamic greifen würde.

Eine Empfehlung von mir, ist ein externes Audiointerface um die Lautstärke zu erhöhen. Ist aber KEIN muss. Auch für Hobbymusikgenießer, die ein bisschen Qualität auf Hörgenuss setzen, machen mit diesem Kopfhörer nichts falsch. Der Preis ist definitiv gerechtfertigt und jeden Cent Wert. Das passende Hardcase gab es im Bundle auch noch dazu. Dieses rundet das Paket natürlich ab und macht auch den Transport und die Aufbewahrung perfekt.

Was auf längerer Sicht Vorteile haben kann, ist das austauschbare Velours Ohrpolster.



Tragekomfort = 1+
weich, flauschig und auch nach stundenlangen tragen keine unangenehmen schmerzen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Ideale Recording-Headphones

14.04.2014
Ich habe die Kopfhörer gekauft, um damit beim Aufnehmen meiner Les Paul Studio Tribute 50s (die ziemlich laut ist...) nicht immer zu Laut aufdrehen zu müssen. Es mussten also geschlossene Kopfhörer her, die gut Tragbar sind, die Umgebungsgeräusche ausreichend dämpft und zudem auch gut klingen.

Alles das erfüllt der DT-770 meiner Meinung nach exzellent. Der Tragekomfort ist toll, ich kann nun auch über mehrere Stunden hinweg aufnehmen, abhören, mixen oder einfach nur Musik hören. Für all das benutze ich sie.

Auch über die Verarbeitung kann ich nach knapp 2 Jahren gebrauch nur positives Berichten: Die Dinger sehen aus wie neu, keine Probleme mit dem Kabel und das Polster ist noch gut top in Ordnung.

Klanglich kann ich nichts Negatives feststellen, die oftmals angesprochene Überbetonung der Höhen kann ich so nicht feststellen. In meinen Ohren verhalten sich die Kopfhörer sehr ausgewogen und transparent. Selbst bei höheren Lautstärken bleibt der Sound stabil, ohne Geklirre und Verzerrung oder unangenehm zu werden.


Einziger Kritikpunkt wäre, dass hier nicht einfach ein defektes Kabel ausgetauscht werden kann. Eine Mini-XLR Lösung wie bei AKG wäre perfekt. Gut aber, dass das Kabel noch perfekt seinen Dienst verrichtet.

Alles in Allem kann man nicht meckern, auch der Preis geht voll in Ordnung, man kann auch das doppelte ausgeben für schlechtere Kopfhörer ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Perfekter Kopfhörer

Geregg, 03.04.2018
Der Kopfhörer begleitet mich seit 2 Jahren im Studio, bei Proben und allen musikalischen Ausflügen.

Der Klang ist neutral, klar und sauber.

Er hat einen sehr höhen Tragekomfort. Selbst als Brillenträger habe ich nach stundenlangen Sessions keine Druckstellen oder Ähnliches.

Auch die Polsterung und der Stoff der Ohrmuscheln ist nach der Zeit noch nicht speckig oder unangenehm.

Der Transport und die Aufbewahrung erfolgt immer im mitgelieferten Beutel, worin er meiner Meinung nach ausreichend geschützt ist.

Von mir eine klare Kaufempfehlung!!!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

DT-770 Pro und alles ist gut oder vielleicht nicht?

Tim240, 11.12.2012
Ich habe mir die DT-770 Pro jetzt vor einem Monat zugelegt und habe mich endlich entschlossen, auch euch an dem teilhaben zu lassen was mir aufgefallen ist. Ich habe mich lange mit der Frage beschäftigt, welche Kopfhörer ich mir denn wohl am besten zulege. Vor allem als ich angefangen habe mir zuhause die Möglichkeiten für Homerecording einzuräumen war dieser Punkt wichtig. Meine Wahl ist, wie man unschwer erkennen kann, auf die DT-770 Pro gefallen, da sie meiner Meinung nach am besten dazu taugen unschöne Passagen und ein Ungleichgewicht im Mix herauszuhören. Ich habe auch in Kopfhörermodelle von KRK, AKG und Sennheiser reingehört um mir ein Klangeindruck zu verschaffen, doch die richtige Balance zwischen Höhen, Mitten und Tiefen sowie ein gut abgebildeten Raumklang habe ich erst richtig bei den DT-770 Pro von Beyerdynamic gefunden.

Zusätzlich ist der Tragekomfort dieser Kopfhörer bei weitem der beste. Die mitgelieferten Ohrpolster liegen eng am Kopf, drücken aber nicht (und wer nicht auf flauschigen Stoff steht kann sich auch Lederpolster bei Bayerdynamic nachbestellen).
Schon nach zwei bis drei Minuten hat man die Kopfhörer fast ganz ausgeblendet... wäre da nicht der Zug, von dem sehr langen und relativ schweren Kabel, der den Kopf leicht nach links zieht. Mein Tipp hierfür: sich irgendwas überlegen und sich eine Zugentlastung bauen (in meinem Fall eine Wäscheklammer am Kragen des Pullovers, hilft bestens). Doch auf dem Kabel möchte ich gar nicht herumhacken, weder mit Worten noch irgendwie anders.
Es ist bestens verarbeitet, hat sich durch die Spiralform bei mir noch nie verheddert und ist bestens abgeschirmt. Selbst wenn ich mein Handy direkt neben mir liegen habe, erhalte ich so gut wie nie Störsignale auf den Kopfhörern.

Aus meinem gesamten Kopfhörertest stechen die DT-770 Pro mit einem klaren Sieg durch hervorragende Verarbeitung, Spitzenqualität, einzigartigem Sound und einem guten Tragekomfort heraus. Nur eine Sache ist mir negativ aufgefallen: bei längeren Haaren kommt es schnell vor, dass sich ein Haar durch die Schaumstoffpolsterung windet und schon liegt es auf der Membran und erzeugt ein Schnarren ... aber dieses Problem kann man ja vermeiden (Haare ab oder beiseite).
Ein kleiner Tipp noch für alle Schlagzeuger die auch gerne mal mit Kopfhörern spielen und diese auch gerne als Monitore nutzen wollen: Ich empfehle die DT-770 M von Bayerdynamic, sie schleißen noch fester ums Ohr und isolieren somit noch stärker.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Was will man mehr?

Luni_X, 15.01.2018
Dieser Kopfhörer kommt bei mir in meinem Homestudio zum Einsatz.
Mit einem Audio-Interface hat man absolut klaren und störungsfreien Sound. Egal wie laut man stellt. Es drückt nicht, es rauscht nicht, es brummt nicht. Ich produziere damit aktuell neben dem Studium EDM Tracks als Ghostproducer wie von Bassjackers, W&W, Don Diabolo etc. und es tut genau das was es soll - Studioqualität liefern!
Die Kabel und der Kopfhörer selbst sind absolut top verarbeitet. Wie man es eben von Beyerdynamic kennt.
Es gibt rein gar nichts, was man bemängeln kann. Das Geld ist es definitiv Wert.
Tipp: Ihr solltet damit keine Musik über euer Handy hören. Denn durch die geringen Stromwerte des Smartphones, klingt es sehr sehr leise. Das liegt an dem 250 Ohm Widerstand. Für Smartphones sind diese Kopfhörer aber auch nicht gedacht ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Sehr robust! Leider Abstriche beim Sound!

StevenA, 21.12.2013
Also ich hab mir den DT 770 Pro aufgrund vieler guten bis sehr guten Kundenbewertungen gekauft und war leider etwas enttäuscht. Kommen wir erstmal zu den positiven Eigenschaften! Zum einen ist er sehr robust verarbeitet. Man bekommt hier nie das Gefühl dass der Kopfhörer anfällig ist.Da hat Beyerdynamic richtig gut gearbeitet!

Der Tragekomfort ist eigentlich ganz gut! Der KH sitzt fest auf dem Kopf und schirmt den Hörer sehr gut von Aussengeräuschen ab! Allerdings kann er schon nach einiger Zeit drücken, was eigentlich nicht so schlimm ist, da er für den Studiobetrieb konzipiert wurde und nicht für den langen Alltag.

Aber kommen wir nun zurm wichtigsten Punkt... dem Sound: Hier konnte der DT 770 mich leider nicht überzeugen! Er hat leider nicht das lineare Verhalten dass ich erwartet hatte.Sowohl der Bassbereich als auch die Höhen sind etwas angehoben! Die Mitten werden dadurch etwas in den Hintergrund gedrückt. Doch das Problem des DT 770 Pro sind die Höhen. Zwar werden diese fein abgebildet aber sind durch die Anhebung so stark ausgeprägt, dass manche Musiktitel nicht hörbar waren! Die "S" und "Zisch" Laute taten da teilweise schon richtig in den Ohren weh! Für mich der Grund ihn zurückzuschicken!

Wer einen schönen ausgewogenen Klang sucht sollte daher lieber zum DT880 greifen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Wird seinem Ruf gerecht

Dani_Infested, 28.04.2018
Ich war anfangs ein wenig skeptisch, da dem Kopfhörer so ein guter voraus eilt. Zu unrecht!
Der Kopfhörer ist richtig gut verarbeitet, sitzt angenehm am Kopf und lässt sich auch über längere zeit tragen.
Klang ist der hammer, wenn man auf einen linearen Frequenzgang zum abhören Wert legt.

Alles in allem für den Preis ein sehr guter Studio-Kopfhörer!

Notiz: der Kopfhörer mit 250Ohm ist zum Musikhören übers Handy eher ungeeignet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Gaming? Kein Problem!

02.04.2017
Ich habe mir die Beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohm gekauft um damit zu Zocken. Ich war mit normalen Headsets stets unzufrieden und hielt nicht viel von der Angeblichen 7.1 Surround Werbung.

Also entschied ich mich für die Beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohm Kopfhörer und ein Studiomikrofon.

Schließt man die Augen könnte man denken man ist auf dem Schlachtfeld, oder bei Musik direkt in der Konzerthalle! Das Klangerlebnis ist perfekt!

Das einzige was mich an meinem Modell etwas stört, ist das geringelte Kabel, welches am Schreibtisch hängen bleibt... Ansonsten TOP!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Zum Abmischen ideal

KontraBoss, 24.09.2017
Ich verwende den Beyerdynamic zum Abmischen von Aufnahmen. Er is wirklich top verarbeitet. Für meinen Geschmack ist das Kabel etwas zu kurz geraten, aber man kann sich ja Kabelverlängerungen besorgen, falls man nicht eh schon welche hat.

Der Kopfhörer ist jedenfalls NICHT dazu gedacht, Musik aus dem Radio zu hören. Da hört man nämlich praktisch nichts. Auch für mobile Geräte ist der Beyerdynamic nicht geschaffen. Sollte man vor dem Kauf berücksichtigen!

Da derzeit die Musikkonsumenten ohnedies nur noch mobil Musik hören (U-Bahn, Zug, Straßenbahn, Fahrrad, Spazierengehen....) muss der Sound nach meinem Empfinden für mobile Geräte entsprechend abgemischt werden. Ist eigentlich dadurch weniger Arbeit, weil es mit Kopfhörern gleich mal super klingt. Mit dem Beyerdynamic kann man halt auch für den CD-Player (also für die nicht mobile Gesellschaft) die Musik mischen. Ich persönlich bekomme mit dem Kopfhörer schneller auf ein annehmbares Mischverhältnis als mit den Boxen...

Wie die Beschreibung schon sagt: STUDIO-Kopfhörer für den Abmischenden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Klanglich top - konstruktiv flop

Totsch, 02.01.2013
Der Beyerdynamik DT-770 Pro ist klanglich aus meiner rein subjektiven Sicht absolut top.
Tiefe Bässe, präsente Mitten und angenehme Höhen.
Für mich als Bassisten war es eine Wohltat, mein eigenes Instrument beim Aufnehmen tatsächlich auch zu hören - bis in den tiefsten Keller hinunter.

Aber....

Leider ist die Konstruktion dieses Kopfhörers jedoch in keinster Weise dem Klang, Tragekomfort und auch den hohen Erwartungen die man in den Namen Beyerdynamik setzt angemessen.
Erstens hat das Kabel nur einen völlig unzureichenden Knickschutz sowohl am Stecker, als auch am Hörer selbst.
Zweitens verfügt das seitlich angebrachte Kabel zwar über so etwas wie eine Zugentlastung - diese ist allerdings nur von marginaler Wirkung...
Nach einen dreiviertel Jahr war das Kabel so weit herausgerutscht, das die extrem dünnen Litzen, die an den Treiber gelötet sind, abgerissen waren.

Leider habe ich zu spät bemerkt, dass das Kabel nicht mehr richtig fest saß...
Der Versuch hier etwas zu löten, ist konstruktionsbedingt vollkommen überflüssig, zumal die Litzen zur Isolation farbig eloxiert sind und daher natürlich kein Lötzinn annehmen.
Ich habe schon alles Mögliche wieder zusammen gelötet, aber hier war ein diesbezüglicher Versuch die Mühe nicht wert.
Der Kopfhörer liegt jetzt da, wo ein solch dürftige Konstruktion hingehört: In der Mülltonne.

Diese Konstruktion lässt in mir den Verdacht aufkeimen, dass hier entweder Produktionskosten eingespart werden oder absichtlich eine Sollbruchstelle eingefügt wurde.
Da kann ich auf das Produkt-Etikett: "Made in Germany" auch gerne verzichten.

Kurz: ein abgerissenes Kabel macht den Kopfhörer praktisch irreparabel.
Warum bei einem derart teuren Gerät kein Kabelstecker angebracht ist, kann ich nur mutmaßen...

Schade, toller Sound, toller Tragekomfort, peinliche Konstruktionsmängel.
Ich für meinen Teil werde Beyerdynamik in Zukunft weder kaufen, noch empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

Früher war alles besser...

Olaf5137, 01.02.2014
... das trifft auf diesen Kopfhörer, der wirklich eine Referenz ist, leider zu. Vor ca. 15 Jahren habe ich mir damals 2 DT-770 Pro gekauft und war mit den Dingern so zufrieden, dass ich mir vor 2 Jahren hier bei Thomann einen weiteren Kopfhörer bestellt habe. Der Kopfhörer ist bei mir im Dauereinsatz, wird aber schon sorgsam behandelt.

Dieser Kopfhörer sieht nach nun gut 2 Jahren fast genauso "verwarzt" aus, bei meine beiden 15 Jahre alten Exemplare.

Bereits nach ein paar Monaten war das Kabel abgerissen, weil die Zugentlastung mit minderwertigerem Material und zudem schlampig eingebaut war. Dies bekam ich anstandslos über Thomann im Rahmen der Garantie ersetzt.

Trotzdem hatte ich ein paar Wochen keinen Kopfhörer.
Mittlerweile fällt das Ding wieder auseinander, weil die Klemmen für die Höheneinstellung zerbrochen sind. Ich hab mit dem Ding echt nur Ärger.

Auch hier liegt es am minderwertigem Material. Ich kann das deshalb so klar sagen, weil ich ja die alten Modelle im direkten Vergleich daneben halten kann.

Fazit: Beyerdynamic erreicht bei diesem Kopfhörer nicht mehr die gewohnte Qualität. Es ärgert mich, wenn der Hersteller versucht, zulasten der Qualität Kosten zu sparen.

Leider kann ich von diesem Kopfhörer nur noch abraten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung

test und Fazit

lou089, 05.04.2018
Ich habe mir die dt770 pro geholt weil sie mir empfohlen wurden von Musiker Kollegen.
Ich habe sie dann getestet in dem ich sie an mein audiointerface angeschlossen habe, mit verschieden Musikrichtungen und verschieden Instrumenten um auch verschiedene Tonlagen zu hören

Fazit:
zum Klang/Sound kann ich sagen das sie voll überzeugen, höhen und tiefen sowie Bässe sind sehr gut abgestimmt bei denn dt770 pro

der Tragekomfort ist sehr gut dadurch das die pads aus Stoff sind und nicht aus k-Leder sind.
Nach längerem tragen (ca.5Std.) füllen sie sich noch immer angenehm und leicht an.

Zur Verarbeitung muss ich sagen das ich begeistert bin habe viele Kopfhörer zuhause aber war stets von der Verarbeitung ein Bisl enttäuscht, was hier nicht der fall war. Vor allem von denn Stoff-pads war ich begeistert
deswegen kann ich diese Kopfhörer mit gutem gewissen empfehlen

zum preis der ist relativ wenn es dir gefällt dann kaufst du des auch
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohm

Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grundausstattung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Home-Recording
Home-Recording
Computerrecording im Heimstudio ? ein Cocktail, der es in sich hat!
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio aufzuzeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
Kostenlose Downloads
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio ? ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
 
 
 
 
 
Testfazit:
Yamaha P-125 BK Boss GT-1000 Line6 Power Cab Plus Dante AVIO AES3 IO Adapter 2x2 Dante AVIO USB IO Adapter 2x2 ADJ PRO-ETBS ProEventTable Bag II Reloop RP 4000 MK2 Yamaha L-125 BK Gator iMac 21" Tote Bag Flyht Pro Rack Drawer 19" 3U 28 cm lock DW SM 2224 Bass Drum Spurs Marshall Origin 50H Head
(1)
Für Sie empfohlen
Yamaha P-125 BK

Yamaha P-125 BK Stagepiano, Graded-Hammer-Standard-Tastatur (GHS) mit 88 gewichteten Tasten; Pure CF Sound Engine, 24 Klangfarben; max. Polyphonie: 192 Stimmen; Dual-, Split- und Duo-Funktion; Zweispur-Aufnahme (ein Song); 20 Rhythmen (Schlagzeug + Bass); Intelligent Acoustic Control; 21 Demo-Songs und 50 Piano-Songs;...

Zum Produkt
549 €
(2)
Für Sie empfohlen
Boss GT-1000

Boss GT-1000, Multi Effektpedal, 32-bit AD/DA, 32-bit floating-point Prozessor und 96 kHz Sampling Rate, Neue BOSS DSP Engine, speziell für Audioanwendungen entwickelt, AIRD (Augmented Impulse Response Dynamics) bringt BOSS's Tube Logic Konzept in einen digitalen Gitarrenprozessor, ermöglicht eine natürliche Integration...

Zum Produkt
959 €
(1)
Für Sie empfohlen
Line6 Power Cab Plus

Line6 Power Cab Gitarrenbox, 1x12,'' aktive Lautsprechersysteme, 250 Watt an 8 Ohm, 1" Compression Driver, 6 Lautsprechersimulationen (erweiterbar), ausklappbare Füße, 70Hz - 20kHz Frequenzgang, 128dB SPL @ 1m Schalldruck, Abmessungen: 567 x 462 x 305, 2 Combo-Eingangsbuchsen, L6 LINK Ein-...

Zum Produkt
746 €
Für Sie empfohlen
Dante AVIO AES3 IO Adapter 2x2

Dante AVIO AES3 IO Adapter 2x2; überträgt jeweils zwei Kanäle von AES3 in ein Dante Netzwerk und umgekehrt; 96 kHz / 24 Bit; robustes Gehäuse; voll funktionsfähige Dante-Schnittstelle; Impedanz: 110 Ohm symmetrisch; Signal-Rausch-Abstand: > 135dB; erfordert POE (Power over Ethernet)...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Dante AVIO USB IO Adapter 2x2

Dante AVIO USB IO Adapter 2x2; für die Anbindung eines Computers an ein Dante Netzwerk; ideal für das Aufnehmen oder Abspielen eines Stereosignals; robustes Gehäuse; voll funktionsfähige Dante-Schnittstelle; überträgt zwei Eingänge und zwei Ausgänge mit 48kHz / 24 Bit ;...

Zum Produkt
129 €
Für Sie empfohlen
ADJ PRO-ETBS ProEventTable Bag II

ADJ PRO-ETBS Pro Event Table Bag II, Tragetasche passend zum Pro Event Table II, schützt optimal vor Staub und Kratzern, Trageschlaufen für den einfachen Transport, nicht passend für die erste Version des Pro Event Table, passend für #427915

Zum Produkt
45 €
Für Sie empfohlen
Reloop RP 4000 MK2

Reloop RP 4000 MK2, Quarzgesteuerter DJ-Plattenspieler mit High-torque Direktantrieb, Geschwindigkeiten (RPM): 33 1/3 - 45 - 78, Pitch mit auswählbarem Bereich von +/-8 % & +/-16 %, Reverse-Funktion, Anschlüsse: 1x PHONO Out (vergoldet), 1x GND Erdungsanschluss, incl. Plattenteller, OM Black...

Zum Produkt
289 €
Für Sie empfohlen
Yamaha L-125 BK

Yamaha L-125 BK; Ständer für Yamaha P-125 BK; Farbe: Schwarz

Zum Produkt
128 €
Für Sie empfohlen
Gator iMac 21" Tote Bag

Gator iMac 21" Tote Bag, Nylontasche passend für 21" Apple iMac, wasserabweisend, guter Halt und Schutz durch verstellbare Schaumstoffblöcke und Hartpaneelverstärkung in der Frontklappe, faltbarer Sonnen- und Staubschutz, Doppelter Reißverschluss, inkl. innenliegender Kabeltasche und äußere Zubehörtasche für Tastatur, Maus, SD-Karten,...

Zum Produkt
122 €
Für Sie empfohlen
Flyht Pro Rack Drawer 19" 3U 28 cm lock

Flyht Pro Rack Schublade 19" 3HE 28 cm mit Schloss. Stabile und leichtgängige verschließbare Rackschublade aus, Metall, Farbe: schwarz, Abmessungen: BxHxT 483 x 134 x 280 mm, Gewicht: 6,3 kg

Zum Produkt
45 €
Für Sie empfohlen
DW SM 2224 Bass Drum Spurs

DW SM 2224 Bass Drum Spurs, zur Montage am Bass Drum Spannreifen, von Gummi auf Metallspitze umstellbar, Paar

Zum Produkt
54 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall Origin 50H Head

Marshall Origin 50H Head, Röhren Verstärker Topteil für E-Gitarre, Gain Boost-Funktion, zwei Voicings (Normal, High Treble), die über den Tilt-Regler stufenlos gemischt werden können, schaltbare Leistungsreduktion für vollen Klang in jeder Umgebung, 1 Kanal, Leistung: 50 Watt, Vorstufenröhren: 3 x...

Zum Produkt
649 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.