beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohm

Studio-Kopfhörer

  • diffusfeldentzerrt
  • geschlossen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • Impedanz: 250 Ohm
  • Schalldruckpegel: 96 dB
  • Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz
  • 3 m Spiralkabel mit 3,5 mm Anschlussstecker
  • schraubbarer Adapter auf 6.3 mm Stereoklinke
  • Gewicht mit Kabel: 375 g
  • Gewicht ohne Kabel: 287 g
  • inkl. Zugbeutel mit Beschriftungsfeld

Weitere Infos

Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 250 Ohm
Frequenzgang 5 Hz – 35000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Nein
Farbe Schwarz

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohms
48% kauften genau dieses Produkt
beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohms
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
119 € In den Warenkorb
beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohms
18% kauften beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohms 117 €
beyerdynamic DT-990 Pro
9% kauften beyerdynamic DT-990 Pro 118 €
Audio-Technica ATH-M50 X
3% kauften Audio-Technica ATH-M50 X 128 €
beyerdynamic DT-770 Pro 32 Ohms
3% kauften beyerdynamic DT-770 Pro 32 Ohms 119 €
Unsere beliebtesten Studio Kopfhörer
2499 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
1227 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Studio-Standard
Baltasa, 22.08.2018
In allen Dokus über die Musikproduktion nutzen Produzenten und Mischer genau diese Kopfhörer, weshalb es für mich klar war, dass, als der Zeitpunkt für einen Studiokopfhörerkauf gekommen war, ich natürlich auch diese haben wollte.
Ich bin großer Fan der etwas oldschooligen Optik, wobei das Aussehen natürlich zweitrangig ist. Aber irgendwie hört das Auge ja mit.
Zudem sind die Beyerdynamics auch unglaublich bequem. Oft vergesse ich tatsächlich, dass ich sie trage, stundenlange Sessions sind kein Problem. Durch die geschlossene Architektur wirds vor allem im Sommer aber auch gern mal ein bisschen wärmer unter den Muscheln, aber das ist halt so.
Ebenso bleiben keine verarbeitungstechnischen Fragen offen, das Spiralkabel ist ein Traum und die massiven Plastikverkleidungen und Metallbügel wirken wie für die Ewigkeit gedacht. Die Polster sind bequem und leicht austauschbar, falls eines Tages mal durchgetragen. Kurz gesagt ein Kopfhörer für die nächsten Jahrzehnte.
Am wichtigsten ist aber natürlich der Sound und der ist nun auch wirklich nicht Ohne! Ich gestehe nicht unbedingt viele Studiokopfhörer gegengehört zu haben und zudem meistens mit Studiomonitoren zu produzieren, weshalb der Umstieg auf Kopfhörer mir nicht sofort zusagte. Irgendwie klang es flach, so mein erster Gedanke. Bald wurde mir aber die Analytik der Kopfhörer klar, ich hörte Dinge, die meine Monitore nie wiederzugeben im Stande waren, oder die durch meine kaum optimierte Raumakustik verschwanden. Mittlerweile bin ich großer Fan des trockenen Sounds der DT770er. Das Frequenzband wird genau so wiedergegeben wie es wirklich ist, was für das Gegenhören beim Mixing unabdingbar ist. Man lernt ja immer erst durch die praktische Nutzung neuer Geräte, was es wirklich bedeutet diese in den eigenen Workflow einzubinden und so dachte ich früher "ah Studiokopfhörer brauchste nicht" und könnte heute ohne diese nicht mehr mixen. Leider ein teurer Teufelskreis, aber seis drum.
Zwischenfazit ... wunderbare Kopfhörer!

Ich nutze die Kopfhörer meistens leider noch an einem älteren Focusrite Saffire 6. Leider, weil die Ausgangsleistung des Kopfhörerverstärker dieses Interfaces nicht wirklich genug Power bringt, um die DT770s mit 250 Ohm auf eine hohe/angemessene Lautstärke zu bringen. Ich drehe die Kopfhörer-Volume immer voll auf ohne das mir dabei ansatzweise die Ohren wegfliegen. Das ist nun aber nicht Problem des Kopfhörers, sondern des Interfaces (siehe teurer Teufelskreislauf). Immerhin gibt es die DT770 ja auch noch in der 80 Ohm Variante.
Voraussetzung für die Nutzung dieser Kopfhörer ist also definitiv ein ordentlicher Kopfhörerverstärker (sei es nun verbaut im Interface oder als Standalonelösung). Die Nutzung der Beyerdynamics am Smartphone oder Laptop-Kopfhörerausgang bringt dementsprechend nur eine sehr geringe Lautstärke mit sich. Aber so ist das eben bei Studiokopfhörern, sie sind nicht für Hifi-Zwecke gedacht.

Alles in allem kann ich die Beyerdynamics DT770 jedem ambitioniertem Musikproduzenten wärmstens empfehlen!
Und keine Angst, die neueren Interfaces (von Focusrite) sollen auch leistungsfähigere Kopfhörerverstärker ihr Eigen nennen.

PS
Vielen Dank an das Thomann-Team, welches mir, nachdem ich die Kopfhörer als B-Ware kaufte, bei der leider nur eine Seite funktionierte, sofort und ohne Diskussion ein Neuprodukt schickten, welches nun fleißig seinen Dienst leistet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Grossartiges Studiohelferchen
lqbe, 08.11.2009
Beim DT-770 Pro handelt es sich um ein diffusfeldentzerrten, akustisch geschlossenen Kopfhörer. Und das hört man sofort: die Stereoabbildung ist herrlich ausgewogen und nicht so extrem separiert wie das bei den meisten anderen Kopfhörern der Fall ist. Die Ortung der einzelnen Elemente im Mix funktioniert sehr gut (im Vergleich zu meinem AKG K271 oder K240S) und macht fast genauso viel Spaß wie wenn man vor Monitorboxen im akustisch anspruchsvollen Raum sitzt. Damals gab es mal einen AKG K240DF, der auch diffusfeldentzerrt war, von AKG aber leider eingestellt wurde.

Geschlossen hin oder her, ich besitze mittlerweile fünf Studiokopfhörer die ich je nach Modell zum Abhören von DAW-Mix, Mixer und Hardwaresynths verwende. Keiner bietet allerdings ein derartig homogenes Klangbild wie der DT-770 und einen derartig genialen Tragekomfort. Die Muscheln sind sehr gross und sollten wohl selbst die größten Ohren weich sitzend umschliessen können. Selbst ein AKG K271 mit Velour Pads kommt nicht diesen Komfort ran. Wo wir bereits beim K271 wären: der Schalter, welcher für die automatische Abschaltung des AKG zuständig ist, liegt lose in der linken Muschel und wackelt, was Nebengeräusche verursacht, die je nach Hörer, extrem nervig sein können. Deswegen hatte ich mir ursprünglich auch den DT-770 gekauft. Hat zwar keine automatische Abschaltung beim Abnehmen vom Kopf ist aber absolut still. Nichts wackelt.

Und der Sound selbst? Ein großes Wow. Ob Überprüfen von Rauschen in Aufnahmen, Überprüfen der Stereobreite, Mixcheck, Basscheck, Monitoring oder als Abhören auf Synth, alles funktioniert mit diesem Gerät. Zudem verschafft einem das geschlossene Design zusätzliche Ruhe beim Arbeiten, die man so mit einem halboffenem AKG K240S nicht hat.

Fazit: Kaufen! (Nein, ich arbeite nicht für Thomann ;)) )

Wer einen offenen oder halboffenen bevorzugt sollte sich u.U. die 880er und 990er Modelle von Beyerdynamik genauer ansehen. Zu denen kann ich allerdings nichts genaueres sage, sie sollen qualitativ aber auch sehr hochwertig sein. Und keine Ahnung ob sie diffusfeldentzerrt sind, denn das war beim DT-770 für mich das absolute Kaufargument.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 111 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(8)
Kürzlich besucht
Behringer Pro-1

Behringer Pro-1; analoger Synthesizer; dualer VCO-Aufbau auf CEM3340-Basis; Sägezahn- und Puls-Wellenform für VCO A; Sägezahn-, Dreieck- und Pulse-Wellenform für VCO B; Pulsweitenmodulation; Rauschgenerator; 24dB Tiefpass-Filter mit Resonanz; zwei ADSR-Hüllkurven für VCF und VCA; LFO mit Sägezahn-, Dreieck- und Rechteck-Wellenform; two...

Kürzlich besucht
Mackie ProFX12v3

Mackie ProFX12v3, 12 Kanal Mixer, 7x Mikrofoneingänge mit 3-Band-EQ, 4 Inserts und 4x Einknopf-Kompressoren, Die Kanäle 5-10 verfügen über Mikrofoneingänge und Stereo-Line-Eingänge, 1x 3,5 mm Stereoklinken Lineeingang, 2x4 USB Interface, eingebautes GigFX™ Effektgerät mit 24 Effekten, 100 Hz Low Cut...

Kürzlich besucht
Singular Sound Aeros Loop Studio

Singular Sound Aeros Loop Studio; Effektpedal; 4,3" (10,9 cm) Touchscreen mit farbcodierten Cues und Wellenformen; 6 parallele Spuren und 6 Song-Parts für insgesamt 36 verschiedene Loops pro Song und gleichzeitig paralleles und sequentielles Looping; Unbegrenzte Overdubs; Wenn Sie das Aeros...

Kürzlich besucht
Levys Pad. Garm. Leather Strap 3" BK

Levys Padded Garment Leather Strap 3" BK; MSS2-BLK; Gitarren-, & Bassgurt; Gurtmaterial: Bekleidungsleder; Längenverstellung: Leiterverstellsystem; Polsterung: Schaumstoff; Breite: 76 mm; Länge verstellbar von 94 cm bis 130 cm; Farbe: Schwarz; made in Canada

Kürzlich besucht
Harley Benton PB-20 SBK Standard Series

Harley Benton PB-20 SBK Standard Serie; All Black E-Bass; Bolt-On Construction; Linde Korpus; Ahorn Hals mit Modern C-Shape; Amaranth Griffbrett mit DOT Griffbretteinlagen; 20 Bünde; 864 mm Mensurlänge; Sattelbreite 42 mm; Double-Action Trussrod; 1x PB-Style Pickup; Elektronik: 1x Volume &...

Kürzlich besucht
Yamaha Bag THRBG1

Yamaha Transporttasche THRBG1; Original Yamaha Transporttasche mit THR5, THR10, THR10II, THR10IIW und THR30IIW; mit Schulterriemen und Außenfach

Kürzlich besucht
Casio CT-S300

Casio CT-S300 Keyboard, 61 anschlagdynamische Tasten, 48 stimmig polyphone, 400 Sounds, 60 Preset Songs, Reverb, Volume Sync EQ, Lern-Funktion, Begleitautomatik, 77 Preset-Rhythmen, One-Touch-Preset, Dance Music Mode, Registrierung, Pitchbend Rad, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung,...

(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio Apollo Twin X Duo

Universal Audio Apollo Twin X Duo; 10x6 Thunderbolt 3 Audiointerface mit UAD-2 DUO Prozessor für nahezu latenzfreie Aufnahmen über Plug-In-Emulationen klassischer Kompressoren, EQs, Bandmaschinen, Mikrofonvorverstärker und Gitarrenverstärker; 24-Bit / 192 kHz AD/DA Wandler; 2x Unison Mikrofonvorverstärker; +48 Phantomspeisung; integriertes Talkback-Mikrofon;...

(1)
Kürzlich besucht
Roland JU-06A

Roland JU-06A; Synthesizer Modul; digitale Nachbildung der Juno-60 und Juno-106 Synthesizer; 4-stimmig polyphon; basierend auf ACB Technologie; umschaltbar zwischen Juno-60 / Juno-106 Modus; Arpeggiator und 16-Step-Sequencer; Chord-Memory-Funktion; analoger Clock-Eingang (3.5mm Klinke); integriertes USB Audiointerface 24-Bit / 44.1 kHz; DCO mit...

Kürzlich besucht
JHS Pedals Cheese Ball - Fuzz Distortion

JHS Pedals Cheese Ball - Fuzz Distortion; Effektpedal; Nachbildung des Lovetone Big Cheese; analoge Arbeitsweise; True Bypass; Regler für Volume, Gain und Tone; 4-Wege Schalter zum Wählen von vier Gain- und Tone-Settings; Bypass Fußschalter; Status LED; Metallgehäuse; 6,3 mm Mono-Klinken...

Kürzlich besucht
Takamine TKSS3 Guitar Strap Grasflower

Takamine TKSS3 Guitar Strap Grasflower; Gitarrengurt made by Levy´s; Wildleder, breite 7cm, Länge verstellbar von 100 - 140cm, Farbe Schwarz, Grasflower Motiv, made in Kanada

Kürzlich besucht
Mackie ProFX16v3

Mackie ProFX16v3, 16 Kanal Mixer, 11x Mikrofoneingänge mit 3-Band-EQ auf allen Kanälen mit variabler Mittelfrequenzregelung (Kanal 15/16 verfügt über einen Standard 3-Band-EQ), 8 Inserts und 8x Einknopf-Kompressoren, Die Kanäle 9-14 verfügen über Mikrofoneingänge und Stereo-Line-Eingänge, 1x 3,5 mm Stereoklinken Lineeingang,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.