Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Behringer Xenyx 1202FX

838

12-Kanal Mischpult mit Effektprozessor

  • 4 Mikrofoneingänge mit Phantomspeisung, 3-Band EQ, Lowcut und Peak-LEDs
  • 4 Stereo-Eingänge
  • internes 24-bit Multieffektgerät
  • Master Fader
  • Master Out über Klinke
  • 1 post-fader Aux-Weg
  • 2 Track Ein- und Ausgang
  • 1 regelbarer CTRL Ausgang
  • Kopfhörerausgang
  • externes Netzteil
  • Abmessungen (H x B x H): 47/37 x 242 x 220 mm
  • Gewicht: 1,35 kg
  • passendes Case: Art. 251438 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Tasche: Art. 481188 (nicht im Lieferumfang enthalten)
zeitgleich verwendbare Kanäle 8
Mic-In 4
Stereo-In 4
Master Out 6,3 mm unbal.
Anzahl Pre Aux maximal 0
PC-Schnittstelle Nein
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direkt Record Nein
PFL Nein
Effekt Prozessor 1
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Fußschalter Nein
Matrixmixer Nein
Zonen 0
19" Rackmount Nein
Erhältlich seit Mai 2006
Artikelnummer 191257
Breite 220 mm
Tiefe 242 mm
Höhe 47 mm
Gewicht 2,1 kg
Mono Line-in 4
Hi-Z Input 0
Phantom Power 48V
Auxwege 1
Interface Input 0
Interface Output 0
Rec Out (Analog) 1
Panorama 1
Lampen Anschluss Nein
Rackmount Nein
110V fähig Nein
Case Thomann 251438
Case Thon Nein
Tasche Nein
Mehr anzeigen
85 €
149,94 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 3.12. und Samstag, 4.12.
1
78 Beobachter
4 Verkaufsrang

441 Kundenbewertungen

A
Mischer rutscht und hat kein Schalter
Anonym 18.09.2016
Behringer Xenyx 1202FX
12-Kanal Mischpult mit Effektprozessor

Ich habe das Mischpult im Behringer Xenyx 1202 FX Bundle bestellt. Damals (2012) 119¤, im Moment bei 126¤. Der Preis ist also recht stabil.

Ich habe das Mischpult hauptsächlich im Homestudio und Proberaum im Einsatz, gelegentlich auch bei Karaoke-Partys im Garten. Bisher hat es aber nicht viel abgekriegt, da es in solchen Fällen immer beaufsichtigt wird (100¤ sind schließlich viel Geld).

Ich finde das Produkt trotzdem Preiswert.
Es ist relativ haltbar:
Die Regler laufen alle nach 4 Jahren noch wie am ersten Tag. Man kann für mein Gehör genug regeln (EQ Höhen Mitten Tiefen), Low-Cut an allen Mics. Rauschen hab ich auch nur minimal bis keins (man muss schon so stark verstärken dass jedes normale Geräusch sowiso verzerrt wird.
Die Effekte habe ich selten genutzt, lediglich fürs Karaoke wo vor Allem die Pitcheffekte ein großer Spaß waren.

Was etwas stört ist die Leichtigkeit des Produkts. Wenn man es einfach auf den Tisch stellt, muss man höllisch aufpassen nicht das nicht der kleinste Zug auf die Kabel kommt, da ansonsten das Mischpult schnurstracks auf dem Boden liegt. Ich habe das so gelöst dass ich ein Silikonbackpapapier als antirutschmatte drunter gelegt hab (weil diese Teile auch einfach nicht zum Backen taugen :D) ? damit steht das zwar noch nicht wirklich sicher, aber bisher ist noch nichts passiert.

Ein weiteres Problem stellt der Stromanschluss dar. Das Netzteil hat einen sehr kleinen Stecker mit ausgefallener Form die unter anderem hauchdünne Metallstifte beinhaltet. Da es weder am Netzteil noch am Gehäuse einen On/Off-Schalter gibt, muss man für jede Session den Stecker da neu reinfummeln, was der Stecker leider nicht allzuoft mitmacht. Da brechen schnell die Stifte ab und da man den Stecker nirgends kaufen kann, muss dann ein neues Netzteil her. Abhilfe schafft eine Steckdose mit Schalter, aber das könnte man auch ganz simpel am Gerät verbauen.

Der Koffer ist so geschnitten, dass das Pult und das Netzteil reinpassen. Man muss allerdings den Stecker ziehen, was zu den oben genannten Problemen führt. Man kann das Pult nicht im Koffer benutzen, sondern muss es rausnehmen und und auf einem Tisch etc aufbauen. Platz für weiteres Equipment bleibt im Koffer nicht.
Dafür ist das Pult im Koffer gut aufgehoben. Bisher kam im geschlossenen Zustand noch kein Schmutz durch, wobei wir ihn auch nicht draußen stehen lassen und allemal kurz durch den Regen ins Haus tragen etc.

Wer einen Schalter und eine Rutschmatte mitbringt kann mit dem Produkt zufrieden sein. Alle anderen müssen deutlich mehr Geld in die Hand nehmen.
Bedienung
Features
8
1
Bewertung melden

Bewertung melden

PW
Besser als ich dachte!
Peter W. G. 02.11.2021
Ich habe das "Behringer Xenyx 1202FX" am 15.08.2011 gekauft, und mit einer kurzen Unterbrechung bis heute benutzt.
Der "Behringer Xenyx 1202FX" dient bei mir als Monitormischer, für Proberaum und kleine Gigs für unser Bluestrio. Alle Kanäle klingen neutral, brummfrei, die Mikrofonkanäle lassen sich ausgezeichnet aussteuern, alle Regler bewirken genau das, was sie sollen! Die Effekte sind brauchbar und lassen sich gut dosieren, sind für mehrere Kanäle gleichzeitig aber nur in der Intensität unterschiedlich regelbar.
Die Gainregeler sind ziemlich fummelig und schlecht ablesbar, werden allerdings auch nicht ständig verändert.

Ich habe bislang Keyboards, DI-Boxen und Mikrofone angeschlossen, Effktgeräte eingeschliffen, verschiedene aktive Monitore angeschlossen, eigentlich Alles gemacht, was mit dem "Behringer Xenyx 1202FX" überhaupt möglich ist, Alles hat zu meiner vollen Zufriedenheit funktioniert.

Einzig der Netzteilstecker ist einmal, wohl durch meine unsachgemäße Handhabung, abgebrochen.
Dummerweise waren zu dem Zeitpunkt bei Thomann keinerlei Behringerprodukte lieferbar, und somit auch kein neuer Netzstecker!

Also habe ich als Ersatz das dem "Behringer Xenyx 1202FX" optisch gleichende Produkt von T-Mix gekauft. Die Ähnlichkeit der Geräte beschränkt sich aber tatsächlich auf das Äußere, es ist z.B. unmöglich, mit dem T-Mix ein Mikrofon übersteuerungsfrei zu betreiben, außerdem rauscht das T-Mix Gerät wie die baltische See bei Sturmflut und ist deshalb so gut wie unbrauchbar. Dies schreibe ich vor Allem, um anderen Nutzern diese unnötige Erfahrung zu ersparen.

Das "Behringer Xenyx 1202FX" ist dagegen vergleichsweise auf professionellem Niveau, und entgegen dem Trend in den letzten 10 Jahren 20.-€ billiger geworden.
Und das ist allemal besser als dachte!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Wie konnte ich vorher nur ohne diesen kleinen leben?
Andreas037 05.05.2019
Das die Stereo Inputs keine Einstellungen haben und deshalb nur für Instrumente mit eigener Klangregelung taugen wusste ich ja vorher, aber wie geil so ein kleiner Boostknopf sein kann hab ich erst gemerkt als ich ein E Drum angeschlossen habe. Erst klang`s luschig aber dann das Knöpfchen gedrückt und Wow, was für ein Wumms!
Die Mikro Kanäle klingen gut. Die Qs sind gut einzustellen, die Gainregler sind sensibel genug um brauchbare Resultate zu erziehlen. Die StereoKanäle sind sehr eng beieinander aber dafür ist das Pult schön klein. da ich kleine Mischer mag stört mich auch das fehlen von Fadern nicht. Das Effektteil funktioniert auch gut. Bin mit einem Hall sogar so zufrieden das ich ihn für den Leadgesang nutze!
Auch ein Gitarrenpiezzo klingt gut am Pult. Da ich es im Ü Raum als kompletten Mischer benutze fehlten mir dann doch ein Paar Kanäle also bestellte ich noch einen zweiten. Einfach über Tape in/out kaskardiert. Jetzt hab ich also sogar zwei getrennte Effekte zur Verfügung und es ist immer noch sehr klein. Ob als Mikroverstärker, Livemischer Effektgerät, Rekordingmischer, Preamp oder für Phantompower das Ding ist ein absoluter Allrounder und mann bekommt echt viel für sein Geld! Rauschen hält sich ebenfalls absolut in Grenzen. Dazu kommt noch das das Teil echt nicht viel kostet jetzt nur noch 70!! Euros. Absolute Kaufempfehlung
Bedienung
Features
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Macht, was es soll
Thomas635 25.11.2021
In diesem Preissegment unschlagbar. Damit werdet ihr keine 24/96 Aufnahme in Studioqualität machen, es ist jedoch ein Tool für einen extrem fairen Preis, um Proben zu können. Die Eingangsanpassung muss mit Bedacht gewählt werden, da Clips und Rauschen gerne Mal vorkommen. Trotzdem: Ein wirklich ordentliches "Schweizer Taschenmesser" für die Proben im P- Raum. Nach ein paar Gigs(wenn es dann wieder welche gibt) Behringer XAir18 anschauen
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung