Behringer Xenyx 1202 Mixer

12-Kanal Mischpult

  • 4 Mikrofoneingänge mit 48 Volt Phantomspeisung, 3-Band EQ und Peak LEDs
  • 4 Stereo Eingänge
  • 1 post-fader Aux-Weg
  • 2Track Ein- und Ausgang
  • Master Fader
  • externes Netzteil
  • Abmessungen (H x B x T): 47/37 x 242 x 220 mm
  • Gewicht: 1,35 kg
  • optionales Case erhältlich unter Art. #251438
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Guitar Flat EQ
  • Percussion Flat EQ
  • Vocals Flat EQ
  • Guitar EQ
  • Percussion EQ
  • Vocals EQ

Weitere Infos

zeitgleich verwendbare Kanäle 8
Mic-In 4
Stereo-In 4
Master Out 6,3 mm unbal.
Anzahl Pre Aux maximal 0
PC-Schnittstelle Nein
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direct Record Nein
PFL Nein
Effekt Prozessor 0
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Matrixmixer Nein
Zonen 0
19" Rackmount Nein
363 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Super für das kleine Studio zu Hause
Mattes R, 25.12.2018
Einsatz:
Vorab sei gesagt, dass ich das Behringer eigentlich nur zu Hause nutze. Ich habe es für einen kleinen Akustik Gig (Klavier, Gitarre und 2x Gesang) auch schon genutzt, aber ich beziehe mich hier lieber nur auf die 3 Jahre Erfahrung mit dem Gerät zu Hause.

Erfahrungsbericht:
Ich habe das Behringer Mischpult mittlerweile seit 3 Jahren im Einsatz. Ich nutze es zu Hause, der Main-Out geht direkt in mein Audio Interface und in die Eingänge hänge ich alles rein, was so aufgenommen werden soll. Ein Rhode Mikro, ein Roland FA-06, Akustik Gitarre und E-Gitarren Verstärker...
Auch nach häufigem Standortwechsel, Umverkabelung etc. tut noch alles am Mischpult seinen Dienst, wie am ersten Tag. Das robuste Gehäuse hat auch schon ab und zu einen Stoß abbekommen, aber keinen Schaden davon getragen.
Für mich persönlich bietet das Mischpult sowohl zum Aufnehmen als auch als kleiner Heim-Monitor alles an Funktionalität, was ich dafür benötige. Zum Aufnehmen wird alles über die Software gehört, und wenn ich mal einfach so vor mich hin klimpern möchte, stecke ich meine Kopfhörer direkt in den Phones-Ausgang und kann dann Gitarren, Keys und Mic passend auf meinen Ohren pegeln. Falls ich zu Audio-Backing-Tracks spielen möchte, gehen die über den 2-Track Cinch Eingang direkt auf den Mix.
Hier nochmal eine kleine Übersicht, was mir so an Pro und Contra über die Zeit aufgefallen ist.

Positiv:
- robustes Gehäuse
- für die kleine Größe des Mischpultes viele Anschlussmöglichkeiten
- 4 Kanäle mit Equalizer
- Klanglich habe ich nichts zu meckern, kein übermäßiges Rauschen o.ä.

Negativ:
- das Netzteil mit dem kleinen, fummeligen Anschluss ist ein wenig nervig. Stört aber nur, wenn das Mischpult öfter mal den Standort wechselt.
- Ab und zu kommt man schonmal mit den Reglern der Stereo Kanäle durcheinander. Die sind zwar beschriftet, aber aufgrund der geringen Größe kuschelig nah beieinander.

Fazit:
Für den Einsatz zu Hause ein wunderbares Gerät. Obwohl in den vergangenen 3 Jahren einige Instrumente zu meiner Sammlung dazu gekommen sind, komme ich immer noch wunderbar mit dem Behringer aus. Es sieht auch nicht danach aus, dass mechanisch irgendetwas den Geist aufgibt. Von mir gibt es daher eine Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Wenig Rauschen, Test vergl. mit anderen Marken
Ken, 21.01.2016
Ich verwende diese Mixer seit 2003 im mobiles Recording-Studio.

Mein Haupt-Gesangs-Mik ist ein Shure SM7B und der braucht bekanntlich viel Gain. Tatsächlich muss ich den Gain-Regler fast voll aufdrehen. Trotzdem ist Signal/Rauschen extrem gut, auch nach Compression und Limiting im Post-Processing ist kein Rauschen im Mix zu hören.

Ich habe auch Mackie-Mixer der Reihe VLZ4. Die sind tatsächlich besser, aber bei gleichem Eingangssignal brauche ich eine A/B-Box, um den Unterschied festzustellen. Und die Mackies sind wesentlich grösser und schwerer, und haben keine eingebauten FX.

Auch die Bauqualität ist sehr gut. Ich habe Cinch-Sockel montiert um das Signal direkt nach dem Gain Trim an mein Recorder/Interface zu schicken. Das Innenleben ist mit Mackie vergleichbar.

Warum erleben viele Anwender ein hohes Rauschen?

Wenn der Preamp keine Eingangs-Last hat (ohne angeschlossenes Mikrofon voll geöffnet wird), dann rauscht er. Ist beim Mackie genau so.

Ein defektes Gerät ist auch möglich. Ich habe 5 Stück im Studio mit Date-Codes von 2003 bis 2011. Alle haben einiges mitmachen müssen. Alle laufen ohne Probleme.

Möglich ist auch, dass bei den Modellen mit eingebautem FX, die Wärmeentwicklung mit der Zeit zu Defekten führt. Da kann ich aus Erfahrung sagen, mein erstes von 2003 mit blauen LED-Display gerade noch warm wird. Die neuen mit orange/roten LEDs werden schon etwas wärmer. Und die neue QX-Serie, mit Klark-Technik FX werden so heiss, dass man nach einer halben Stunde die Finger verbrennt.

Deswegen sind mir die ohne FX lieber. Bei bedarf verwende ich ein NanoVerb o.Ä.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Der Netzstecker ist der Killer
Bad_Drummer, 12.01.2020
Über den Sound kann ich nicht viel sagen. Der permanente Wackelkontakt des Netzsteckers, der sich nicht fest einstecken lässt, verhindert weitere Tests. Ansonsten macht das Gerät einen guten Eindruck. (Ein Ein-/Ausschalter wäre nett gewesen, habe ich aber vorher gewusst.)
Mit den beiden Kritikpunkten verbessert, wäre das Produkt sicher der Knaller. Allerdings erschließt sich mir nicht, wieso der Wackelkontakt konstruktiv nicht verbessert wird.
Muss das Gerät leider zurück senden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Stromanschluss Katastrophe
Robert J., 21.04.2020
Ich benutze das Mischpult als Submischer in meinem Drum-Bereich um alles andere außer Drums und Klick, was ich vom FOH bekomme zu Mischen. Ich mache mir das lieber selbst, als mit irgendwelchen unfähigen Techniker zu diskutieren. Der Mixer steht auf einem Rack so schrägonal hinter mir, ich muss da auch nicht dauernd ran. Einmal eingestellt und gut ist. Für meinen eigentlichen InEar-Mix hab ich noch ein kleineres Mischpult und direktem Zugriff.

Aber der Stromanschluss ist ne Katastrophe... das ist nur so ein Reinstecke-Stecker ohne Rasterung und nichts, keine Verschraubung, totaler Müll. Es musst nur etwas wackeln, schon geht das Pult aus und an oder summt und brummt und pfeift wie blöd.

Also werde ich das Ding aufschrauben und irgendwas überlegen, wahrscheinlich löte ich das Netzkabel direkt dran.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
Online-Ratgeber
Analoge Mischpulte
Analoge Mischpulte
Ihr wollt den Sound verschiedener Quellen zusam­men­fassen? Kein Problem! Analoge Klein­misch­pulte sind bewährte, weil zuverlässige Tools – ganz gleich, ob auf der Bühne oder im Proberaum, ob beim DJ-Set oder im Homestudio.
Online-Ratgeber
ELA-Systeme
ELA-Systeme
Generell sind bei diesen Anlagen, nicht bloß mal eben zwei Lautsprecher an den Verstärker zu stöpseln.
Online-Ratgeber
Kleinmixer
Kleinmixer
So vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist, so sind auch Kleinmixer sowohl auf der Bühne als auch im Studio unver­zicht­bare Helfer.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(4)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.