Behringer UC 200

213

Effektpedal für E-Gitarre

  • Stereo Chorus
  • separate Level-, Tone-, Rate- und Depth-Regler ermöglichen eine umfangreiche Klangbearbeitung
  • passendes Netzteil Thomann NT AC/PSA: Art.409939 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit März 2007
Artikelnummer 111469
Verkaufseinheit 1 Stück
Chorus Ja
Flanger Nein
Phaser Nein
28 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 29.09. und Freitag, 30.09.
1

213 Kundenbewertungen

122 Rezensionen

F
Hammer-Sound, aber mäßige Verarbeitung
Florian0402 28.03.2022
Ich habe mir den Behringer UC200 für meinen Korg Poly 61 und Yamaha DX7 bestellt, um z. B. Bass-, E-Piano-, Pad- oder Streichersounds fetter und breiter zu machen. Das klappt mit dem Pedal hervorragend, vor allem der Sound des Poly 61 profitiert davon sehr. Der Chorus-Effekt lässt sich auch super einstellen, ich fand bis jetzt immer eine Einstellung die perfekt passte.

Bei diesem Preis muss es natürlich aber auch einen Haken geben, das ist hier die Verarbeitung. Der UC200 ist aus Plastik, das keinen besonders hochwertigen Eindruck macht und der Schalter verbiegt und knarzt beim Drauftreten. Für mich ist das aber kein großes Problem, da der Chorus bei mir immer auf einem Synthesizer steht.

Ich bin von dem Chorus aber begeistert und werde bei meiner nächsten Bestellung noch einen kaufen, um ihn gleichzeitig an beiden Synths verwenden zu können.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Macht was es soll
Jerrycotten 03.06.2022
Habe das Teil auf Grund des moderaten Preises, der Pedalausführung und der Beschreibung aufs Board geklettet, benutze es eher selten- kurz es funzt und vervielfältigt zumindest deutlich hörbar. Die Regler reagieren gut, bis auf die Lautstärke- aber da mach ich vielleicht was falsch oder hab wa s übersehen. Die Lautstärke ist bei aktiv / inaktiv gleich, daher stört mich da s nicht.
Brauche keinen Batt- Betrieb, das Wechseln ist ja etwas fummelig, wenn man den Stecker nicht zieht, ist der 9 V Block in 2 Tagen eh hin. Auch das Kunsstoffgehäuse ist O.K, zumal irgendwo Gewicht verbaut wurde, ist also keine Margarinebüchse. Was etwas stört, ist die wackelige Potileiste und das zum Verwinden neigende Pedal. Das Pedal verwindet sich , weil der Prelldämpfer für den Schalter- ein billiger Softtaster - assymetrisch liegt. Aber damit kann man leben, und bei Schuhgröße 45 verschwindet auch ohne Schuhe alles unter dem Fuß.
Und deshalb noch ein Kaufgrund- die Pedalform mit innenliegendem schalter gefällt mir besser, da man auch ohne feste Schuhe und auch barfuß tasten kann, das nächste Level wären dann Treter von BOSS...
Ach so, da wo die KlebeKlettbänder halten sollen, ist das großflächige Typenschild aufgeklebt. Das hängt dann nach dem ersten Umsätzen am Klebeband. Halt das Klettband wieder direkt auf den GeräteBoden aufgeklebt, wer braucht ein Typenschild!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

b
bloerrk 01.03.2021
Bei meiner Suche nach Effekten für mein Pedalboard (livestreaming, Akustikgitarre) habe ich mich natürlich erst einmal beim großen B umgeschaut. Bei meiner Suche bin ich dann glücklicherweise früher als später auf ein Vergleichsvideo von JHS gestoßen, das die Behringer-Pedale mit ihren Klonen verglichen hat.

Die Produktbezeichnung Behringers lässt natürlich direkt darauf schließen, auf welches Pedal dafür Modell gestanden hat. So überrascht es kaum, dass der UC200 die gleichen Bedienmöglichkeiten bietet. Neben der einfachen Effektmodellage über die Potis bietet das Pedal außerdem die Möglichkeit, ein Stereosignal auszugeben. Das macht es auch für Keyboarder besonders interessant. Als Gitarrist nutze ich selbst diese Feature allerdings nicht.
Alles in allem bin ich mit dem Sound und der Verarbeitung des UC200 überaus zufrieden!

Zum Batteriebetrieb kann ich persönlich nichts sagen, da ich mein Board ausschließlich am Stromnetz betreibe.

FAZIT: Jederzeit wieder, tut, was es soll!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BS
Guter Chorus für kleinen Preis
Bastian Str. 19.11.2010
Das Behringer UC 200 bietet alles, was ein guter Chorus Effekt bieten muss. In Sachen Sound steht es den Geräten von Boss in nur wenigem nach. Die Bediehnung ist einfach und selbsterklärend. Die Verarbeitung könnte besser sein, aber da war für diesen Preis nicht mehr zu erwarten. Die Features sind für Anfänger und Fortgeschrittene eine optimale Lösung zum Üben.

Für Bühnenshows ist das Gerät allerdings nicht zu empfehlen, da man bei jedem Betätigen des Fußschalters die Angst hat er könnte abbrechen.

Abschließend lässt sich sagen, dass dieses Gerät, gerade mit diesem Preis - Leistungs - Verhältnis optimal für Anfänger und Heimgitarristen ist.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube