Behringer RD-8

Analoge Drum Maschine

  • 16 Drum Sounds
  • 64-Step Sequencer mit Poly-Meter, Step-Repeat, Note-Repeat , Real-Time Triggering, Track-Mute und Track-Solo
  • Wave Designer
  • Dual Mode Filter
  • bis zu 16 Songs und 256 Pattern speicherbar
  • Auto Scroll Funktion
  • LED Display
  • Anschluss für externes Netzteil
  • Abmessungen (H x B x T): 77 x 498 x 265 mm;
  • Gewicht: 3 kg
  • passendes Case: Art. 483035 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Tasche: Art. 493543 (nicht im Lieferumfang enthalten

Anschlüsse:

  • 1 Line Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • 16 individuelle Line-Ausgänge (Voice): 6,3 mm Klinke
  • 3 Trigger Ausgänge: 6,3 mm Klinke
  • Main Return: 6,3 mm Klinke
  • Kopfhörer-Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Clock Ein- und Ausgang: 3,5 mm Miniklinke
  • USB
  • MIDI In / Out / Thru

Weitere Infos

Klangerzeugung Analog
Pads 0
Effekte Nein
Bass Nein
Display Ja
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out, 1x Thru
Anzahl der analogen Ausgänge 11
Kopfhöreranschluss Ja
Netzbetrieb Ja
Batteriebetrieb Nein

Wiedergeburt einer Legende

Man kann es bereits am Namen erahnen: Der RD-8 von Behringer ist angelehnt an die legendäre analoge Drum-Machine TR-808 von Roland. Mit dieser überarbeiteten Version bietet Behringer eine Vielzahl von neuen Features, mit denen mehr Soundvariationen möglich sind als je zuvor. Außerdem sind neue Ausgänge mit dabei. Damit erfüllt Behringer die langersehnten Wünsche vieler Sound-Tüftler.

Altes Konzept neue Sounds

Der RD-8 verfügt über die bekannten 16 Klänge des originalen TR-808, die in 64 Steps des Sequenzers untergebracht werden können. Mit dem neu integrierten Wave-Designer kann man die Attack- und Sustain-Zeiten auf der Summe individuell einstellen. Das analoge Dual-Mode-Filter mit seinem Cutoff- und Resonanzregler lässt sich bei einzelnen Spuren zuschalten. Die neuen Flam- und Swing-Funktionen bereichern das Modell von Behringer. Die Möglichkeiten zum Programmieren und Speichern wurden neu ausgearbeitet und sind seither benutzerfreundlicher. Auch eine Solo- und eine Mute-Funktion dürfen bei einem modernen Drum-Synthie nicht fehlen. MIDI- und USB-Anschlüsse sorgen für eine moderne Studioanbindung.

Für Sound-Tüftler und Nostalgiker

Beatproduzenten finden mit dem RD-8 ein zuverlässiges analoges Hardwaregerät mit einer benutzerfreundlichen Haptik. Die neuen Funktionen laden zum Experimentieren ein, während die klassischen Sounds der TR-808 sich weiterhin in der Musikproduktion bewähren. Verwendet wurden sie unter anderem von Künstlern wie Kraftwerk, Phil Collins, Prince und Public Enemy.

Über Behringer

Das in Deutschland von Uli Behringer gegründete und heute in China ansässige Unternehmen steht seit dem ersten Produkt, dem Studio Exciter F, für preiswertes Equipment. Mischpulte, wie das Eurodesk MX8000, sowie unzählige Signalprozessoren und später auch Beschallungsequipment ermöglichten es unzähligen Musikern auch bei begrenztem Budget ihre Heimstudios, Übungsräume und mobilen PAs mit Equipment auszurüsten, das sonst nicht erschwinglich war. Die Produktpalette von Behringer wuchs über die Jahre ständig weiter. Durch die Übernahme weiterer Firmen, u.a. Midas, Klark Teknik und TC Electronic, kamen nicht nur neue Produktgruppen hinzu, sondern es floss auch deren technisches Know How in die Produktentwicklung mit ein. Die noch junge Synthesizersparte von Behringer setzt die Firmenphilosophie des preiswerten Equipments mit überdurchschnittlicher Ausstattung fort.

Vielfalt durch Effekte und flexible Ausgangsmöglichkeiten

Durch die Pitch- und Tone-Regler lässt sich die Kick auf verschiedene Tonhöhen verstellen. Somit kann eine Bassline umgesetzt werden, wie sie beispielsweise viele Künstler im Hip-Hop-Bereich gerne nutzen. Auf diese Weise lässt sich die Bass-Drum auch auf die Tonlage des jeweiligen Songs abstimmen. Durch die zahlreichen MIDI-Ein- und -Ausgänge sowie den USB-Anschluss lassen sich externe MIDI-Befehle sowohl an die als auch von der RD-8 an externe Geräte schicken.

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Behringer RD-6-SR
18% kauften Behringer RD-6-SR 159 €
Elektron Model:Cycles
13% kauften Elektron Model:Cycles 315 €
Elektron Digitakt
13% kauften Elektron Digitakt 685 €
Behringer RD-6-AM
11% kauften Behringer RD-6-AM 159 €
Unsere beliebtesten Drumcomputer
131 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Eine wirklich sehr gute Trommelmaschine
DeSanto, 30.09.2020
Die RD-8 war meine erste Bestellung bei Thomann und zugleich das erste Behringer-Produkt das ich jemals gekauft habe.
Beides hat sich gelohnt!
Ich besitze die RD-8 seit nunmehr genau einem Jahr, sie stammt vermutlich aus der ersten Charge von Geräten die nach Deutschland ausgeliefert wurde. Wie einige vielleicht wissen: Das Musikhaus Thomann wird deutschlandweit als erster Händler mit Neuerscheinungen von Behringer beliefert.
Die RD-8 ist sehr solide verarbeitet, erstaunlich schwer, das durchdachte Gesamtkonzept macht das Gerät nicht nur zur "Schaltzentrale" im (analogen) Setup, vielmehr prädestiniert es diese Maschine im wahrsten Sinne für den live-Einsatz. Der intuitive Workflow, die allerweitestgehend selbsterklärende Bedienung, Einzelausgänge für JEDEN der 11 Kanäle mit insgesamt 16 Instrumenten. Bedingt durch die analoge Klangerzeugung weisen 5 Kanäle eine Doppelbelegung auf, 3 Programmiebare Trigger Outs sind auch vorhanden, soweit allles Ausstattungsmerkmale der echten "808".
Zusätzlich bietet die RD-8 allerdings Taktlängen bis zu 64 16teln, eine Mute (Stummschalten) und Solo-Funktion für JEDES einzelne Instrument sowie eine manuelle Trigger-Funktion mit der entweder das eingestellte Instrument oder der aktuelle Step in einstellbaren Schritten wiederholt werden kann (single Beat,Roll,Ratchet). Doch das ist noch lange nicht alles: Es gibt ausserdem die Möglichkeit den laufenden Beat zu "randomisieren", d.h. es werden per Zufallsprinzip einzelne Schläge weggelassen, was den Beat sehr Lebendig macht wenn der Faktor z,B. auf 98-99% eingestellt ist. Ebenso gibt es frei einstellbare Swing (Shuffle)- und Flam Funktionen.
Als "Sahnehäubchen" sind obendrauf noch der "Wave Designer", ein einfacher Waveshaper mit dem man Attack und Sustain verändern kann UND ein analoger Highpass/Lowpass Filter mit den Parametern Cutoff Frequency und Resonance. Wave Designer und Filter wirken ausschließlich auf den Summen-Out, selbstverständlich kann jedes Instrument individuell geroutet werden.
Der Sound der RD-8 ist grundsolide analog, druckvoll und "so richtig schön 808-Style". Die Wave Designer/Filter-Combo erweitert das Klangspektrum um ein vielfaches, einige Sounds wie z.B. die Cowbell mutieren zu wahrhaften Klangmonstern! :)

Mein persönliches Fazit:
Ein Traum von Rythmusmaschine, an diesem Gerät stimmt einfach alles! Seit ich die RD-8 besitze hat sich mein musikalischer Output und die Lust am "schrauben" & produzieren um ein vielfaches gesteigert. Klare Kaufempfehlung!

P.S.: Mittlerweile habe ich einige Geräte aus diesem Hause bezogen, immer prompte Lieferung und keine Probleme. Sehr schön auch das man hier immer einen kompetenten, persönlichen Ansprechpartner hat.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Viel Spaß für wenig Geld
Der Klaus, 01.09.2020
Benutze das Ding im Studio für Lo-Fi Chill Sachen mit Gitarre. Nach kurzer Zeit weiß man wieder warum das Original so erfolgreich war und heut noch benutzt wird.

Pro:
Die Bedienung ist einfach und sogar an einigen Stellen verbessert, d.h. der Einstieg ist einfach und Gelegenheitsnutzer müssen sich nicht jedesmal neu einarbeiten.
Sounds sind sehr nah am Original (an das ich mich nur noch aus den 80ern erinnern kann, hab keins zum direkten Vergleich). Und sie sind sinnvoll erweitert (Tuning BD). Sie passen einfach perfekt in einen Mix, man muss nur ein wenig Hall und Kompressor drauftun. Der Wave Designer und das Filter helfen da auch schon ein wenig, das "amtlich" klingen zu lassen.
Die Anschlüsse sind praxisgerecht, die Midi-Implementation ok.

Neutral:
Original hin oder her, ganz so groß hätte es für mich nicht sein müssen, das braucht schon viel Platz auf dem Tisch (das Roland Reissue ist aber definitiv zu klein).
Die Verarbeitung scheint ok, die Potis laufen gut, die Taster wackeln ein wenig haben aber guten Druckpunkt. In Anbetracht des Preises alles ok.

Con:
Kein Parameter Lock. Die Maschine speichert nur die Pattern (und wenn gewollt das Filter!?), die Sounds sind so wie die Potis stehen. Wie im Original und für den Preis kann man das auch nicht anders verlangen.
Das mitgelieferte "Manual" beschreibt die Knöpfe (auf denen das ja auch direkt draufsteht), sonst nix. Die Anleitung im Internet ist etwas besser, aber immer noch recht ärmlich.

Nochmal aufs Preisschild gucken und aufhören zu meckern. Das Ding macht einfach Spaß und inspiriert. Was will man mehr?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein echter analoger Drumcomputer-Clone, so wunderschön!
cosmicspeed, 25.10.2019
Was sol man noch dazu sagen, ein bezahlbarer Drumcomputer der eine TR 808 von Roland ersetzen kann. Der Preis ist absolut angemessen für die Behringer RD 8 und das ist ja eben das schöne. Überigens schön, das Design ist echt gelungen. Formfaktor, Farben und der wichtige Sound sind ein wahrer Augen-Ohrenschmaus. Ich finde es toll das die RD 8 so groß ist und man die RD 8 wirklich vernünftig bedienen kann. Das stelle ich mir bei ein gewissen digitalen TR-Clone mit ein Formfaktor einer VHS Kassette etwas schwierig vor. Immerhin ist es ein Live Instrument in meinen Augen und man will ja auch den richtigen Regler bedienen können und nicht noch benachbarte Regler mitdrehen. Aber es kommt ja noch besser, der Sound!
Beim ersten Probehören hatte ich einen guten Kopfhörer verwendet und das Grinsen nicht mehr aus den Backen bekommen. Ich war emotional ergriffen vom Schalldruck.
Ja, sie klingt frisch, aber auch muffig wenn man will. Die Bassdrum geht tief,tiefer und noch tiefer in den Keller, Wummst aber immer noch sauber. Astrein finde ich auch die Cowbell und die Rim, voll schön 80ziger Sound. Die Open und Closed Hihat sind auch nach mein Geschmack. Und wenn man was mit Effekten machen will sind die Einzelausgänge echt eine Bereicherung bei der Umsetzung des jeweiligen Projektes.
Die restlichen Sound sind auch sehr gut getroffen. Muss man ja echt mal sagen. Kann sein das sie hier und da etwas vom Original abweicht aber stellt man 3 Originale nebeneinander klingen sie auch unterschiedlich. Und man darf auch nicht vergessen das die RD 8 einiges mehr zu bieten hat wie das Original. Der Sequencer ist angenehm zu verstehen und bedienen. Nach ein paar Tagen ist man voll drinn. Auch die Möglichkeit einzelne Sounds durch einen Filter und Wave Designer zu schicken bringt eine gewisse Abwechslung in der Klanggestaltung und macht nebenbei auch eine menge Spass.

Letztendlich kann man sich bei der Firma Behringer eigentlich nur bedanken für ein so schön gelungenen und umgesetzen Clone einer Drumcomputer Ikone .

Danke Behringer!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Bewertung für Behringer RD-8
slik, 11.08.2020
Hallo zusammen,
Ich muss sagen ich bin was Produkte der Firma Behringer angeht
sehr skeptisch. ich wurde aber positiv überrascht . Die Verarbeitung ist für mich absolut in Ordnung.Und klingen tut das Teil super, Es macht richtig Laune seine eigenen Beats nicht in der DAW zu erstellen. Puristen unter euch mögen anmerken, dass eine echte TR 808 anderst klingt. Es sei angemerkt.,dass Aufgrund der verwendeten Bauteile auch jede Tr 808 ein wenig anderst klingt . Für mich eine absolute Kaufempfehlung und zu dem Preis fast schon ein muss,
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
311 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 6-8 Wochen lieferbar
In 6-8 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

Kürzlich besucht
Sennheiser HD 560S

Sennheiser HD 560S Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, leichtes Design, Velours-Ohrpolster, offen, max. Schalldruckpegel: 110 dB SPL (1 kHz, 1V), Impedanz 120 Ohm, Übertragungsbereich: 6 -38000 Hz, Klirrfaktor bei 1kHz

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-Special TV Yellow

Harley Benton SC-Special TV Yellow, Vintage Serie; Single-Cut E-Gitarre; a.k.a. "The Dirty Mustard SC"; Korpus: Mahagoni; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Amaranth; Halsbefestigung: geleimt; Halsform: C; Einlagen: Dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Graphite; Sattelbreite: 43 mm (1,69"); Mensur: 628 mm (24,75");...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-87 R2B

Warm Audio WA-87 R2B; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Originalgetreue WA-87-B-50V Kapsel; Goldbedampfte 6 µm NOS Mylar Membran; 100% diskrete Schaltung mit NOS Fairchild Transistoren, WIMA und Nichicon Kondensatoren; Cinemag USA Ausgangstransformator; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; max. SPL: 125 dBSPL...

Kürzlich besucht
Mutable Instruments Veils (2020)

Mutable Instruments Veils (2020); Eurorack Modul; 4-Kanal VCA; Kennlinie pro Kanal von exponentiell bis linear regelbar; CV-Offset pro Kanal einstelbar; Ausgänge 1-3 sind normalisiert auf Ausgang 4 zur Verwendung als Mixer; DC gekoppelte Eingänge verarbeiten Audio- und CV-Signale; zweifarbige LED...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

Kürzlich besucht
Mooer AP10 Air Plug Wireless System

Mooer AP10 - Air Plug Wireless System, digitales Wireless-System für Gitarren, Bässe und akustische Instrumente mit Piezo-Tonabnehmer, 4 schaltbare Kanäle erlauben die parallele Nutzung von 4 Systemen, integrierter, wiederaufladbarer Lithium-Akku, Reichweite bis zu 15 m, weniger als 5 ms Latenz,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.