Behringer MS16 Aktivlautsprecher

420

Aktives 2-Weg Personal Monitor-System

Geeignet für Home Studio- und Multimedia-Anwendungen sowie als Keyboard- und Gesangsmonitor.

Die kräftigen 4"-Basslautsprecher und die hochauflösenden Hochtöner werden von zwei separaten Verstärkern angetrieben. Der Stereo-Cinch-Eingang zum Anschluss von Soundkarten, Keyboards etc. kann gleichzeitig mit dem Eingang für CD-/MD-Player (3,5-mm-Stereoklinke) genutzt werden. Der vordere 6,3-mm Mikrofoneingang lässt sich mit einem Stereosignal mischen.

Das System ist magnetisch abgeschirmt und daher auch zur Positionierung neben Bildschirmen geeignet. Es ist leicht zu bedienen, da sich alle Bedienelemente auf der Vorderseite befinden.

  • 4"-Basslautsprecher + Hochtöner
  • zwei separate 8 W-Verstärker
  • Frequenzgang: 80 Hz bis 20 kHz
  • Stereo-Cinch-Eingänge zum Anschluss von Soundkarten, Keyboards etc.
  • Miniklinken-Eingang (3,5 mm) CD-/MD-Player genutzt werden
  • 1 regelbarer Mikrofoneingang (6,3 mm Klinke) für Playback-Anwendungen oder als Gesangsmonitor
  • Kopfhörerausgang (3,5 mm Stereoklinke)
  • Drehregler: Lautstärke, Bass und Höhen
  • magnetisch geschirmt
  • Abmessungen: 140 x 150 x 241 mm
  • Gewicht: rechte Box 2,1 kg, linke Box 1,4 kg
  • Paarpreis
Erhältlich seit September 2004
Artikelnummer 173909
Verkaufseinheit 1 Paar
Bestückung (gerundet) 1x 4"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 8 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Nein
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Ja
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja
Leistung 16 W
Frequenzgang von 80 Hz
Frequenzgang bis 20000 Hz
Maße 140 x 150 x 241 mm
Gewicht 2,1 kg
Gehäusebauform - Bassabstimmung Bassreflex
Mehr anzeigen
95 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 30.11. und Donnerstag, 1.12.
1

420 Kundenbewertungen

220 Rezensionen

V
BEHRINGER MS16 - Aktive Abhörmonitore für den kleinen Geldbeutel
Vincenzo 23.10.2009
Das MS16-Pärchen findet in meinem Projektstudio seine Anwendung.

Die Lautsprecher sind handlich klein und erfreut durch einen relativ ausgewogenen Klang bei maximal mittlerer Einstellung des Lautstärkepotis und das bei den Maßen und bei dem verwendeten Material.
Ich habe mich für diese Variante entschieden, weil die vorher eingesetzten 1C-BK nun im Proberaum/Studio als Abhöre dienen und ich eine Lösung suchte, die bereits über einen integrierten Verstärker verfügt.

Trotz der kleinen Diagonale von 4" liefern die beiden Mittel-/Tieftöner einen ordentlichen Ton im unteren Bereich, wodurch sich das Pärchen auch bei Rock-Produktionen nicht zu verstecken braucht. Die beiden 1,5" Hochtöner sorgen für die nötige Brillianz "obenrum" obwohl hier der nominelle Frequenzbereich vom eigentlichen Hörempfinden abweicht. Erfreulich ist die magnetische Abschirmung der Lautsprecher, wodurch diese auch in der Nähe von Röhrenmonitoren (sofern diese in Projektstudios noch eingesetzt werden) aufgestellt werden können.

Ein weiteres Schmankerl ist die integrierte 6,3-mm-Klinkenbuchse, über die wahlweise eine andere Mono-Signalquelle angeschlossen werden kann. Somit lässt sich beispielsweise einfach zu Jamtracks spielen, in meinem Fall über den Behringer X-Vamp, den ich einfach an den Klinkeneingang anschließe.

Natürlich bietet die integrierte Versträkersektion durch direkten den Anschluss eines Kopfhörers die Möglichkeit, die Lautsprecher zu umgehen und auch Nachts noch zu arbeiten.
Zu Abhörzwecken bei Zimmerlautstärke sind MS16 der perfekte Einstieg für den kleinen Geldbeutel, auch hier besticht das Produkt durch das Verhältnis Preis zu Leistung.
14
5
Bewertung melden

Bewertung melden

I
Ordentliches Boxenpärchen
IM-Key 13.10.2014
Um es gleich vorweg zu sagen, wer preiswerte richtige Studio-Nahfeldmonitore sucht, sollte andere Angebote suchen.
Für den angegebenen Zweck sind diese kleinen Boxen ideal. Bei moderater Lautstärkeeinstellung (Volume auf 12 Uhr )klingen sie angenehm gut. Ich hatte erst etwas Bedenken, weil der Bassbereich erst bei 80 Hz losgeht. Geht aber in Ordnung. Mein MX61 klingt auch im tiefen Bereich gut. Ideal ist, dass der Tiefen- und Höhenregler in Mittelstellung eine spürbare Rastung haben.
Die Leistung von 2x 8W erlaubt keine große Lautstärke, ist auch so nicht beabsichtigt. Trotzdem nehmen die kleinen Lautsprecher kurze Lautstärkespitzen nicht gleich übel. Technobeats und richtig gute laute Rockmusik sind da nicht so das Richtige für dieses Boxenpärchen.
Schließt man ein Mikrofon an den dafür vorgesehenen Anschluss, so fällt auf, dass die MS16 recht rückkopplungsfest sind. Meine Enkeltochter musste mal da reinsingen; sie stand dabei ziemlich dicht daneben. War schaurig schön. Ohne Feedback.
Die Verarbeitung ist solide. Kein Mitschwingen des Gehäuses. Einziger Minuspunkt meinerseits: Auf glatter Oberfläche stehen die Boxen nicht rutschfest. Ich habe mich mit zwei rutschfesten Unterlagen beholfen. Gummifüßchen an den Boxen wären ganz schön.
Die Anschlusskabel sehen auf den ersten Blick nicht gerade belastbar aus. Sind aber ausreichend und die Stecker halten gut.

Fazit: Die Behringer MS16 erfüllen den ihnen zugedachten Zweck gut. Auch am Computer machen sie eine gute, solide Figur. Die Qualität und der Preis stimmen. Ich bin diesem ordentlichen Boxenpärchen sehr zufrieden.
Features
Verarbeitung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Für den Einsatz am PC in Ordnung
Oliver_MM 13.06.2011
Hatte die kleinen Speaker eigentlich zum Üben am E Piano vorgesehen. Bei vernünftiger Abhörlautstärke sind die Verzerrungen jedoch nicht zu ertragen. Nun stecken sie bei mir im Büro am PC. Der Sound ist noch annehmbar (pottig und hölzern) bei kleinen Lautstärken; bei lauteren Geschichten verzerren sie jedoch sehr und machen dann keinen Spass mehr. Die Regler für "Bass" (?) und "Treble" bleiben besser in Neutralstellung; so bleiben die Verzerrungen auf ertragbarem Level.

Der MonoMic Anschluss an der Front ist komplett sinnfrei. Der nicht regelbare zweite Line Eingang (3,5er Klinke) am Heck ist hingegen ganz praktisch. Mischbar sind die Eingänge jedoch leider nicht. Positiv: Ein 3,5er Headphoneanschluss an der Front.

Die Bezeichnung "Abhörmonitor" taugt für die kleinen Kistchen auf keinen Fall. Es handelt sich eher um schwerere PC Lautsprecher für den anspruchslosen Gebrauch die den Vorteil haben, dass man ohne Stöpselei einen iPod mit anschliessen kann.

Von dem berühmten "Behringer Brummen und Rauschen" kann ich allerdings nichts wahrnehmen - soweit kein Problem! Das Handy würde ich jedoch etwas weiter von den Boxen entfernt ablegen denn leider findet sich keine wirksame Abschirmung.
Features
Verarbeitung
Sound
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Etwas schwach im unteren Frequenzbereich
Anonym 01.02.2016
Solide Verarbeitung und machen das, was sie sollen. Einziger Kritikpunkt in dieser Hinsicht wären vielleicht die mitgelieferten Kabel, welche ein wenig "dünn" geraten sind. Hier hätte man sich etwas solideres wünschen können.

Etwas enttäuscht war ich aber vom Klang. Natürlich kann man hier nicht die gleichen Qualitäten wie bei deutlich teureren Produkten erwarten, aber für den Preis hätte ich gern ein kleines bisschen mehr Leistung in den unteren Frequenzen gehabt. Durch die fehlenden Tiefen knallen die Mitten ziehmlich raus, sobald man die Lautstärke auf normales Zimmerniveau und darüber anhebt.

Fazit:
Als normale Computerboxen akzeptabel. Wer allerdings Wert auf ein neutrales Klangbild legt oder auch mal den Raum vernünftig beschallen will, der sollte zu größeren Modellen greifen (Mehringer MS40, Alesis Elevate 5, etc.)
Features
Verarbeitung
Sound
3
2
Bewertung melden

Bewertung melden