Behringer ECM-8000 Messmikrofon

983

Kondensator Messmikrofon

  • Richtcharakteristik: Kugel
  • Betrieb über Phantomspeisung von +15 V bis + 48 V
  • rauscharmer XLR-Ausgang mit vergoldeten Kontakten
  • Durchmesser: 12,7 mm
  • inkl. Aufbewahrungsbox
Artikelnummer 123218
Verkaufseinheit 1 Stück
B-Stock ab 29,20 € verfügbar
34 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 5.03. und Mittwoch, 6.03.
1

Frequenzunabhängige Kugelcharakteristik

Das Behringer ECM8000 ist ein preiswertes Elektret-Kondensatormessmikrofon, das mit einer echten (frequenzunabhängigen) Kugelcharakteristik und einem weiten linearen Frequenzgang für hohe Messpräzision ausgestattet ist. Es eignet sich perfekt für die Kombination mit dem Behringer DEQ2496 Ultracurve, kann aber auch hervorragend mit anderen geeigneten Soft- und Hardware-Analysatoren eingesetzt werden, um mehr über die akustischen Gegebenheiten zu erfahren. Für einen sicheren Transport wird das ECM8000 in einem gepolsterten Kunststoffkoffer geliefert, in dem sich außerdem eine Mikrofonklammer und ein Schaumstoffwindschutz befinden.

Behringer ECM-8000 Kondensator Messmikrofon mit Mikrofonklammer

Ganz ohne Farbe

Im Gegensatz zu Gesangs- und Instrumentenmikrofonen, deren Eigenschaften bei der Übertragung positiv unterstützend wirken, arbeiten Messmikrofone neutral, also ohne ästhetische Färbung. Diesbezüglich verspricht das ECM8000 laut Herstellerangaben Abweichungen von weniger als 2dB in einem Frequenzbereich zwischen 20Hz und 20.000Hz. Ein weiteres wichtiges Merkmal von Messmikrofonen ist die Kugelcharakteristik, die beim ECM8000 über den Frequenzbereich recht stabil ist. Wie jedes andere Kondensatormikrofon benötigt auch dieses Messmikrofon eine Phantomspeisung, die von Behringer zwischen 15V und 48V angegeben wird.

Behringer ECM-8000 Kondensator Messmikrofon mit Schaumstoffwindschutz

Ideal für Einsteiger

Bei dem Behringer ECM8000 handelt es sich weniger um ein hochpräzises Messinstrument für professionelle Anwendungen, zumal der Hersteller kein Kalibrierungs-File zur Verfügung stellt. Stattdessen stellt das Mikrofon ein kostengünstiges, aber dennoch sauber verarbeitetes Werkzeug dar, das unter Zuhilfenahme geeigneter Analysatoren verwertbare Messergebnisse liefert. Aus diesem Grund ist das Behringer vorrangig für Einsteiger geeignet, die sich raumakustischen Problemen selbst annehmen und die ersten Optimierungen in Eigenregie durchführen möchten, ohne dabei viel Geld für hochpreisiges Equipment ausgeben zu müssen.

Behringer Logo am ECM-8000 Kondensator Messmikrofon

Über Behringer

Das in Deutschland von Uli Behringer gegründete und heute in China ansässige Unternehmen steht seit dem ersten Produkt, dem Studio Exciter F, für preiswertes Equipment. Mischpulte wie das Eurodesk MX8000 sowie unzählige Signalprozessoren und später auch Beschallungsequipment ermöglichten es unzähligen Musikern, auch bei begrenztem Budget ihre Heimstudios, Übungsräume und mobilen PAs mit Equipment auszurüsten, das sonst nicht erschwinglich war. Die Produktpalette von Behringer wuchs über die Jahre ständig weiter. Durch die Übernahme weiterer Firmen, u.a. Midas, Klark Teknik und TC Electronic, kamen nicht nur neue Produktgruppen hinzu, sondern es floss auch deren technisches Know How in die Produktentwicklung mit ein.

Das Homestudio preiswert ausmessen

Das Behringer ECM8000 ist die ideale Wahl für den Aufbau eines kostengünstigen Mess-Setups, indem es in Kombination mit einer entsprechenden, frei verfügbaren Software wie zum Beispiel REW (Room EQ Wizard) eingesetzt wird. In diesem Szenario wird das ECM8000 samt Mikrofonstativ am Abhörplatz in Stellung gebracht, per XLR-Kabel mit einem Audiointerface verbunden und mit Phantomspeisung versorgt. Im Anschluss an die durchgeführten Messungen können Aussagen zu akustischen Gegebenheiten getroffen werden, anhand derer die Positionen der Absorber und Diffusoren sowie anderer Akustikelemente im Raum festgelegt werden.

983 Kundenbewertungen

4.6 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Verarbeitung

447 Rezensionen

S
Günstig
Stevan 24.10.2022
Günstig nicht Billig,
für professionelle Anwendungen denke ich, ist es nicht geeignet.

Wer selbst mal eben schnell die Abhörer überprüfen möchte so wie die Abhörposition, wird über dieses günstige Mess-Mic glücklich sein und die paar Euros verkraften.

Recherche zur Kalibrierungen ergab, dass es entsprechende Files im Netz zu finden gibt, diese aber unbrauchbar sind,
da die Abweichungen in der Produktion zu groß seien.
Die Kalibrierung würde übrigens mehr kosten als das Messmikrofon günstig war.
Also nicht geeignet für die, die vorhaben eigene Lautsprecher zu bauen.

Leute die das Abhören verbessern möchten oder auch nur überprüfen, können mit der frei verfügbaren Software Room EQ Wizard und dem Wasserfall Diagramm, die perfekte Abhörposition finden. Bzw. ausschließen.

Room EQ Wizard wird direkt in der Beschreibung von Thomann erwähnt und war zum Teil ein Grund für mich um ein Messmikrofon zu kaufen.

Dieses Mic habe ich dann wegen der vorhergehenden Bewertungen gekauft, auf die Community ist verlass.

Es Rausch hörbar, ist jedoch für die Messungen zu vernachlässigen.
Super Linear bis 2kHz dann geht es leicht hoch und wieder runter.

Um Raummoden ausfindig zu machen und um gegen zu steuern, und das nicht nur in den Tiefen.

Fazit:
Dieses Mic ist besonders Günstig.
So lange man nicht so richtig tief in die Tasche greift, für ein ordentliches Tonstudio.
So denke ich, ist man mit so einem Mic für daheim,
wo man die Aufnahmen im Wohnzimmer macht gut beraten.
Features
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

NS
Messen und mehr
Natural Sounds 02.09.2021
Wer einen akustisch optimierten Studioraum hat, wird sich bestimmt nicht nach einem so preisgünstigen Messmikrofon umsehen. So richtet sich das Angebot an Hobbytonleute und ist auch interessant um die Akustik in Wohnräumen zu verbessern. In einem Testbericht vom Tontechniker Jochen Schulz kam das Mikrofon ganz gut weg. Die zur Messung notwendige Software »RoomEQ-Wizard« ist kostenfrei erhältlich, braucht aber eine gewisse Zeit der Einarbeitung bevor die Messergebnisse überhaupt richtig bewertet werden können. Auch die Aufstellung und weitere technische Fragen sollten geklärt sein. Darüber hinaus kann das Mikrofon natürlich mehr als Messungen vornehmen. Als Kugelmikrofon bietet es sich für viele andere Aufnahmen an und so nutze ich es auch. Wer mehr will braucht nicht nur ein technisch besseres geeichtes Messmikrofon, sondern auch eine andere Software. Da ist es häufig preisgünstiger einen Dienstleister mit der Messung zu beauftragen. Insgesamt ein gutes Mikrofon, was im praktischen Transportkoffer mit Klemme und einfachem Windschutz überall Verwendung finden kann.
Features
Verarbeitung
5
2
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Super Mikro
stringtheorymusic 26.03.2022
Brauchte ein günstiges Mikro um meine Monitorboxen im Homestudio zu kalibrieren.

Für den Preis einfach der Hammer.

Kaufempfehlung!

Liebe Grüße
Carsten Göke
Features
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Macht, was es soll
Jojo69 24.03.2023
Ich habe mir das Mic für verschiedene Zwecke gekauft. Zum einen wollte ich ein objektives Bild der Vermessung meines kleinen Studios, zum anderen als Referenz für andere Mikrofone.

Der Frequenzgang des Behringers ist natürlich nicht perfekt linear, aber schon recht gut und eignete sich für die Verwendung zusammen mit der REW Software sehr gut. Man sieht am Frequenzverhalten, wie und wo man im Raum Problemstellen hat. Und das war auch mein Ziel.

Ebenso verwende ich es, um einen Vergleich mit anderen Mikrofonen zu erstellen. So kann ich bspw. Gesang oder Instrumente mit ihm aufnehmen und erhalte eine relativ ehrliche Antwort, die ich mit stärker färbenden Mics vergleichen kann.

Ich selbst bin studiotechnisch kein Profi sondern betreibe dies als Hobby. Somit stehen mir auch keine High-End Alternativen zur Verfügung. Trotzdem kann man sich ein gutes Bild über sein Equipment machen.

Die Verarbeitung ist für diese Zwecke sehr gut, wie man es eben von Behringer kennt. Auch hier: kein High-End, aber für den Preis mehr als nur ordentlich. Es soll schließlich auch keinem harten Bühnenalltag standhalten.

Somit kann ich das Mikrofon nur empfehlen.
Features
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden