Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Behringer 962 Sequential Switch

21

Eurorack Modul

  • analoger CV Multiplexer / Schalter
  • 3 Trigger-Eingänge und -Ausgänge
  • 3 Taster zur manuellen Kanalwahl
  • CV-Eingang zum durchschlten der Kanäle
  • 2 parallele V-Trigger Ausgänge
  • Breite: 8 TE
Breite 8 TE / HP
Erhältlich seit Mai 2020
Artikelnummer 486900
49 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 30.11. und Mittwoch, 1.12.
1
2 Verkaufsrang

Back to the Modular-Roots

Mit den Modulen der 900er-Serie von Moog begann in den 60er Jahren der kommerzielle Synthesizerbau. Sie waren unter anderem Grundlage für die Synthesizer Ic, IIc, IIIc/p und später für System 55, 35 und 15. Auch die Schaltungen des berühmten Minimoog basierten darauf. Mit den 900er-Modulen wurden das Prinzip des spannungsgesteuerten Oszillators ebenso wie die legendäre Schaltung des Ladder-Filters als auch die grundlegenden Konzepte von Hüllkurve, Noise Generator und VCA erstmals als ganzheitliches System realisiert. Behringer hat eine Auswahl der wichtigsten 900er-Module neu aufgelegt und dabei die Schaltungen historisch korrekt nachgebildet. Somit wurden auch Besonderheiten wie der S-Trigger und Module wie der VCO-Driver übernommen, was heutzutage im Euroracksektor zwar nicht mehr angewendet wird, sich aber dennoch problemlos integrieren bzw. anpassen lässt.

Drei-Wege-Umschalter

Das Modul 962 ist ein elektronischer Schalter, mit dem eine von drei Signalquellen auf einen Ausgang geroutet werden kann. Für die Umschaltung gibt es drei Möglichkeiten. Mit drei Tasten kann zwischen den Eingängen manuell gewählt werden. Alternativ lässt sich das auch über drei Trigger-Eingänge mit entsprechenden Impulsen auslösen. Über den Shift-Eingang werden mit jedem neuen Trigger-Impuls die Signaleingänge sequentiell durchgeschaltet. Sind nur die Eingänge 1 und 2 gepatcht, wird zwischen diesen gewechselt. Eingang 3 wird von Shift nur adressiert, wenn auch dieser Eingang gepatcht ist. Da das Modul 962 als Erweiterung für den Sequenzer 960 konzipiert wurde, arbeitet es ebenfalls mit V-Triggern (Standard-Gate), anstelle der sonst bei der 900er-Serie verwendeten S-Trigger. Schaltungsbedingt werden nur positive Signale verarbeitet.

Die größte Legende für kleine Budgets

Modularsynthesizer wie das Moog System 55 und selbst dessen kleinere Varianten System 35 und System 15 waren schon seinerzeit sehr teuer, und auch heutzutage sind diese Ikonen sowie die Nachbauten unterschiedlicher Hersteller mit immensen Kosten verbunden. Behringer macht diese absolute Legende für jedermann erschwinglich, und mit der Portierung in das Eurorack-Format lässt sich ein System deutlich kompakter und somit auch portabel aufbauen. Fans von den Pionieren der elektronischen Musik ist es hiermit möglich, einen eigenen Modularsynthesizer, wie ihn W. Carlos, Keith Emerson, Klaus Schulze u.v.a. einsetzten, selbst zu konfigurieren, die speziellen Eigenheiten des Vintage-Systems zu erfahren, ihn im eigenen musikalischen Kontext einzusetzen und sogar mit weiteren Eurorackmodulen interagieren zu lassen.

Über Behringer

Das in Deutschland von Uli Behringer gegründete und heute in China ansässige Unternehmen steht seit dem ersten Produkt, dem Studio Exciter F, für preiswertes Equipment. Mischpulte, wie das Eurodesk MX8000, sowie unzählige Signalprozessoren und später auch Beschallungsequipment ermöglichten es unzähligen Musikern auch bei begrenztem Budget ihre Heimstudios, Übungsräume und mobilen PAs mit Equipment auszurüsten, das sonst nicht erschwinglich war. Die Produktpalette von Behringer wuchs über die Jahre ständig weiter. Durch die Übernahme weiterer Firmen, u.a. Midas, Klark Teknik und TC Electronic, kamen nicht nur neue Produktgruppen hinzu, sondern es floss auch deren technisches Know How in die Produktentwicklung mit ein.

Erweiterung für Sequenzer

Die Grundidee dieses Moduls ist die Erweiterung des Sequenzers 960. Hiermit kann zwischen zwei bzw. drei Reglerreihen umgeschaltet und somit die Sequenz auf 16 bzw. 24 Steps sowie andere gradzahlige Längen ausgedehnt werden. Dabei betrifft die Umschaltung natürlich nur CV-Werte der Reglerreihen. Der Rhythmus der Gate-Impulse bleibt jedoch pro Durchlauf gleich. Mit dem Modul 962 kann allerdings auch zwischen anderen Signalquellen umgeschaltet werden, z.B. unterschiedlich eingestellten Hüllkurven, die mit dem Gate-Signal eines Keyboards durchgeschaltet werden oder drei fest eingestellte CV-Signale, die abwechselnd für eine unterschiedliche Transponierung aktiviert werden. Für die Anwendung mit Audiosignalen wurde das Modul jedoch nicht konzipiert.

21 Kundenbewertungen

C
Genau das Richtige für diesen Zweck.
CaSuSa 13.10.2020
Ich benutze den Behringer 962 in Kombination mit dem Sequencer um statt 8 Steps bis zu 24 Steps zu haben. Es werden auch weitere 962 dazu kommen, sofern die Sequencer wieder lieferbar sind.

Die Verkabelung habe ich mir hier wieder, mangels detailierter Beschreibung, auf synthesizer.com angeschaut, da hier ebenfalls Clone mit identischem Aussehen gezeigt werden.

Die Bedienung ist denkbar einfach. Ist es einmal richtig verkabelt, kann am nicht mehr viel falsch machen.
Bei Starten muss man einzig darauf achten, das die Startpunkte zurückgesetzt sind, sonst geht die Sequenz an der letzten Position wieder los.

+ solide Verarbeitet, angenehme Bedienung
+ interessanter Preis
o unklare Bedienung, für Anfänger nicht didaktisch
- Anleitung etwas dürftig, schön wäre ein Beispielpatch gewesen

Alles in allem eine lohnenden Anschaffung, wenn man mehr als 8 Steps beim Sequencer plant und auch mehrere Sequencer miteinander verbinden will. In meinem Ausbau sind 4 Sequencer und 4-5 Switches geplant.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Tolles Teil....!
RotaGilla 06.02.2021
In Kombination mit dem Behringer 960 ein tolles Team, der es ermöglicht statt nur 8-Step-Sequenzen, diese auf 16- oder 24-Steps auszuweiten. Tipp: Als weitere Ergänzung den Doepfer Multiplier A160-5 einsetzen, Dann lassen sich problemlos super Ratchets einfügen.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Schaltet so wie er soll, perfekt fürs Sequencing
Penishead 10.12.2020
Stabil gebaut, funktional in der Anwendung. Erweitert den Sequencer 960 um Lauflänge der Pattern und man kann entweder manuell umschalten oder lässt das automatisch laufen. Stabil und hochwertig gebaut. Kann auch für andere Eurorack Geräte natürlich verwendet werden, nicht nur für den 960 von Behringer. Wer mit dem 960 liebäugelt sollte auch gleich dieses Modul mit einplanen, vor allem auch platztechnisch.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

x
Gut
xrays 30.01.2021
Ähnlich wie der Doepfer A-151. Etwas größer, etwas anders von den Features. Wer wenig Platz hat und auf die Moog-Optik verzichten kann, sollte den Döpfer ausprobieren. Ansonsten brauchbar.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung