Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Avantone CR-14

6

Bändchenmikrofon

  • Richtcharakteristik: Acht
  • Frequenzgang: 30 Hz - 15 kHz +/- 3 dB
  • max. SPL 145 dB
  • Dual Bändchen (Aluminum 35 x 5 mm)
  • Empfindlichkeit: -52 dBv +/- 2 dB Re.
  • Abmessungen: 37 x 175 mm
  • inkl. Alu-Koffer mit Holz-Box und Spinne
Inkl. Spinne Ja
Erhältlich seit Juni 2014
Artikelnummer 341180
314 €
354,62 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 4.12. und Montag, 6.12.
1
29 Verkaufsrang

5 Kundenbewertungen

d
Ein Bändchen aus den USA unter 500 Euro
drstrange 10.03.2021
Ich spiele Harp, Bluesharp und da nimmt man normalerweise für den Chicagosound hochohmige Kristallmicros oder Shure Kapseln CM/CR.
Manchmal will man aber auch den akustischen Sound einer Harp verstärken und dann braucht man ein Bändchen. So sagten es mir einhellig einige Experten und Profis (Lee Oskar etc bei der FFM (Frankfurter Musikmesse)). Nun Bändchen sind teuer, besonders die aus dem Mutterland der Ribbon Mics USA Ein AEA R84 kostet schon mal 1400 Euro. Das ist für mich als Amateur zu viel, wer weiß was nach Korona noch von der Band übrigbleibt. Also das CR-14 auf anraten eines Profis aber NUR mit Popschutz und "In line Preamp", sonst muß man am Mixer oder an dem Audiointerface den Gain so hoch drehen, daß man ins Rauschen kommt. Also den "sE electronics DM1 Dynamite" nachbestellt und der erhöht nochmal den Output des Mics um saubere rauscharme 28db. Diesen Sound hatte ich noch nie. Ich hatte vorher ein Shure 5575 LE (Elvis Mic), ein E935 von Sennheiser und ein Rode NT3 dran aber das Baendchen schlägt sie alle. Vielleicht nicht bei der Empfindlichkeit, da ist das Kondensatormic NT3 absolut unschlagbar in der "unter 500 Euro" Preisklasse. Aber beim Sound, es ist unglaublich wie warm und natürlich dieses CR-14 Baendchen Mic funktioniert. Mit zusätzlichen Bässen, larger than live wenn man den Nahbesprechungseffekt ausnutzt. Man stellt es mit dem Preamp auf ein K&M Tischstativ (29357) dann hat man gleich das Micro aufm Tisch ein der richtigen Höhe wenn man podcasts oder Jamulus machen will. Ehrlich, ich hatte einen Studiokopfhörer AKG K141 studio auf und ich konnte bis auf die Lautstärke keinen Unterschied zwischen dem natürlichen und dem verstärkten Sound ausmachen.
Achtung Baendchen dürfen niemals die Phantomspeisung abbekommen sonst knallen sie durch. Deshalb habe ich immer !!! den Preamp davor der verstärkt nicht nur sondern schützt auch mein CR-14 vor evtl. 48 V die da noch irgendwo herkommen könnten. Der Preamp braucht die zwar selber aber er lässt sie nicht zum Bändchen durch.
Dieses Mic kommt ja auch aus USA (NY) aber es ist eine Kampfansage an all die überteuerten Ribbonmics aus den Staaten und braucht sich nicht zu verstecken. Ich bin begeistert.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Perfektes Einsteiger-Bändchen mit mittelmäßiger Spinne
Schmeinki 06.11.2019
Ich setze das CR-14 als Vocalmic (Leadvocal und Chor), für Streicher und für Amps in meinem Homestudio ein. Ich produziere damit Indie-Rock und progressive elektronische Musik.
CONTRA
- Spinne ist blöd einzustellen, die Gummies fliegen oft raus
- Schwache Höhen (normal bei Bändchenmikrofonen, kann durch geeignete Equalisation einfach angepasst werden)
PRO
- klarer Bass, warm und voll (perfekt für seidige Streicher)
- sehr niedriges Rauschlevel (bei kurzen Kabelwegen)
- preiswert
FAZIT
Empfehlung für jeden, der mal einen anderen Klang für Vocals, Streicher oder Amps sucht. Kondensatormikrofone benutze ich seit ich das CR-14 habe deutlich weniger.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
P
Enfin...mon micro à ruban !
Pascal8897 06.08.2014
Il est arrivé comme une véritable poupée russe dans une valise, dans une boite en bois, dans un sachet en plastique, avec sa suspension (très pratique) et deux élastiques de rechange.
Il est beau et semble solide.

Donc aussitôt reçu, je l'ai mis dans ma silent box «GROSSMAN SGBOX».

L'AVANTONE CR-14 remplace un Sennheiser BF 509 et côtoie désormais un SHURE SM57.
A eux deux, ils me restituent un son bluffant.

Le SM 57 donne un son compressé et agressif, efficace, mais pas super fidèle à la source.

Le CR-14 est tout le contraire, il offre un son très naturel avec des médiums réalistes, des aigus soyeux, et un bas assez ample (plutôt généreux mais ceci est du à la silent box).

Je recommande donc ce micro pour les prises guitares électriques.
N'hésitez pas à mettre le CR-14 dans un Silent Box, mais veillez à modérer le volume de l'ampli avec un quelconque power soak afin d'éviter de trop le malmener par un excès de pression!

A noter que je me sers d'un Cloudlifter CL-1 pour un meilleur contrôle du gain de mon CR-14...
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
A
Amazing for the price!
Anonym 25.11.2015
Love this mic on guitar cabs. You can get a really smooth and bass heavy tone with this mic.
The case is really good but the mic suspension is difficult to operate cause it's almost too much "heavy duty"!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung