Audio-Technica ATH-M20 X

226

Monitorkopfhörer

  • geschlossen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • 40 mm Treiber mit Neodym-Magnetsystem und CCAW-Schwingspulen
  • um 90 Grad schwenkbare Ohrmuscheln
  • Frequenzbereich: 15 - 20000 Hz
  • Belastbarkeit: 700 mW bei 1 kHz
  • Impedanz: 47 Ohm
  • Schalldruckpegel: 96 dB
  • 3 m Kabel mit 3,5 mm Klinkenstecker
  • einseitige Kabelführung
  • Gewicht mit Kabel: 251 g
  • Gewicht ohne Kabel: 200 g
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. 6,3 mm Adapter
Erhältlich seit Februar 2014
Artikelnummer 331902
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 47 Ohm
Frequenzgang 15 Hz – 20000 Hz
Adapter Ja
Gewicht 200 g
Kabel austauschbar Nein
Farbe Schwarz
Empfindlichkeit 96 dB
Steckerart Miniklinke
Mehr anzeigen
59 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 28.09. und Donnerstag, 29.09.
1

Vielseitiger Ohrschmuck

Mit der ATH-M-Reihe bietet Audio-Technica eine ganze Reihe geschlossener, studioorientierter Monitoringkopfhörer für jedes Budget an. Was sie alle verbindet, ist eine sehr solide Konstruktion, ein fein auflösendes Klangbild mit leichten Betonungen auf dem Bass- und Höhenbereich sowie die ohrumschließende Bauform, die auch bei langen Sessions sehr bequem zu tragen ist. Die ATH-Ms haben vergleichsweise geringe Impedanzen. Entsprechend lassen sie sich auch bei einem vernünftigem Pegel mit mobilen Endgeräten verwenden, die nicht die Ausgangsleistung eines Kopfhörerverstärkers oder Interfaces mitbringen. Durch die gute Geräuschabschirmung eignen sich die Kopfhörer auch durchaus für DJs und in lauter Umgebung.

Solide Sache

Die ATH-M20X sind die preiswertesten Vertreter der ATH-M-Reihe von Audio-Technica. Sie war-ten mit 40mm-Treibern auf, die von Neodym-Magneten und CCAW-Spulen angetrieben werden. Der Klang kann sich sehen lassen und kann es durchaus mit deutlich höherpreisigen Kopfhörern aufnehmen. Die Konstruktion ist einfach aber solide. Die ATH-M20X sind gut gepolstert und lassen sich stufenlos verstellen. Auf der linken Seite findet sich ein fest verbautes 3 Meter langes Kabel, das auf einen 3,5mm Klinkenstecker endet. Ein Adapter auf 6,3mm Klinke ist im Lieferumfang ent-halten. Die Ohrmuscheln sind um 90 Grad schwenkbar.

Viel Kopfhörer fürs Geld

Die geschlossene Bauweise und gute Abschirmung des ATH-M20X machen ihn zum idealen Begleiter für laute Aufnahmesessions, bei denen z. B. ein Schlagzeug im gleichen Raum aufgenommen wird. Im Gegenzug sorgt sie aber auch für weniger Übersprechungen bei Vocal-Recordings, wenn der Sänger unter geräuschvoller Begleitung aufnimmt. Dank des linearen Frequenzgangs machen die Kopfhörer aber auch bei Produktions- und Mixingaufgaben eine gute Figur. DJs, denen die ohrumschließende Bauform zusagt, bietet der ATH-M20X ausreichend Abschirmung und den entsprechenden Pegel, um auch in lauten Clubs vorzuhören. Wer einen Kopfhörer nur zum Musik-genuss sucht, wird von den fein auflösenden Höhen und straffen Bässen in dieser Preisklasse beeindruckt sein.

Über Audio-Technica

Die japanische Firma Audio-Technica wurde 1962 als Hersteller für Plattenspielertonabnehmer gegründet. Vielfach ausgezeichnet für sein qualitativ hochwertiges Phono-Zubehör, stellte Audio-Technica 1974 dann seine ersten Kopfhörer vor. Große Beliebtheit bei Musikern erlangte die Firma mit der Veröffentlichung des AT4060 Studioröhrenmikrofons. Der Fokus von Audio-Technica liegt stets auf hoher Verarbeitungsqualität bei erschwinglichen Preisen. Die heutige Produktpalette umfasst in erster Linie Mikrofone verschiedenster Arten, Kopfhörer sowie Plattenspieler und Zubehör.

Hans Dampf in allen Preisklassen

Ob Musiker, Produzent oder DJ - bei der ATH-M Serie von Audio-Technica sollte jeder fündig werden. Die Unterschiede findet man eher bei den Features als beim Sound. Wer einen verlässlichen und soliden Kopfhörer für viele Anwendungen sucht, wird hier fündig. Audio-Technica bietet eine Option in jeder Preisklasse und jeder Kopfhörer für sich weist ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis auf.

226 Kundenbewertungen

Außengeräuschisolierung

Sound

Tragekomfort

Verarbeitung

127 Rezensionen

CG
Gute Investition
Christian Großmann 24.11.2017
Nachdem wir mit unserer Band nun schon zwei Jahre unterwegs sind und uns die Beschaffung brauchbarer Technik für die Live-Events während dieser Zeit einiges an Geld abverlangt hat, sind wir inzwischen auf einem durchaus ordentlichen Niveau angekommen. Nur unser Techniker verwendete bisher am Mischpult noch ein paar alte Kopfhörer, die halt irgendwer irgendwann mal gekauft hatte. Bei einem der letzten Gigs sind diese dann heruntergefallen und plötzlich sah man sich gezwungen, eine Alternative zu beschaffen.

Da der Plattenvertrag und damit das große Geld ;-) immer noch ausbleibt, sah man sich auf der Thomann-Webseite um und machte sich ein wenig schlau. Es sollte ein Produkt bestellt werden, was uns nicht in den Ruin treibt, aber dennoch ein gewisses Niveau verspricht. Die Wahl fiel letztendlich auf die Audio-Technica ATH-M20X, die uns durchaus über mehrere Jahre treu dienen könnten. Also bestellten wir...

Als Monitorkopfhörer erwartete ich (ab hier ist es mein persönlicher Eindruck), dass der Klang sehr ausgewogen sein sollte. Kein Vergleich also zu den typischen Kopfhörern für Handy, Stereoanlage oder Unterhaltungselektronik. Das erwartete ich zumindest für den gezahlten Preis. Ich wurde nicht enttäuscht. Ohne eine Vorstellung des Klanges anderer Monitorkopfhörer (auch anderer Preisklassen oder Firmen) zu haben, empfinde ich den des ATH-M20X als wirklich sauber und ausgewogen. Man hört die Freuquenzen ganz klar und kann damit auch die Instrumente von Audioaufnahmen deutlich auseinanderhalten. Nichts vermatscht hier. Gefühlt werden die sehr tiefen Frequenzen etwas gedämpfter wiedergegeben. Das ist für unser Bandprojekt aber nicht wesentlich von Bedeutung und wird sich nicht zum Problem entwickeln. Die Dämpfung der Außengeräusche ist in Ordnung, auch wenn es hier bestimmt etwas Spielraum nach oben gibt. Live könnte es bei sehr hohen Lautstärken Probleme geben (mit welchem Kopfhörer nicht?). Da wir jedoch als Band nicht in solchen Umgebungen unterwegs sind, werden wir damit klar kommen. Der Tragekomfort ist in Ordnung. Man kann die Kopfhörer durchaus zwei Stunden nutzen, ohne ein störendes Gefühl zu bekommen (aber wer macht das schon?).

Die Verarbeitung der Kopfhörer ist wirklich in Ordnung. Das Anschlusskabel von etwa 3m Länge ist flexibel und sollt langlebeig sein. Zumindest der Außendurchmesser lässt dies vermuten. Einziges Manko ist meiner Meinung nach, dass man es nicht, wie bei vergleichbaren Produkten der Konkurrenz, über einen Klinkenstecker auch am Kopfhörer anschließen und damit durch ein kürzeres Kabel ersetzen kann. Der Anschluß am Gerät erfolgt über einen 3poligen 3,5mm Stereo-Klinkenstecker. Ein Adapter auf 6,3mm wird mitgeliefert. Wichtig wäre die Anmerkung, dass die Kopfhörer durch den dreipoligen Stecker auch an Handys oder Tablets problemlos genutzt werden können. Bei manchen Geräten (z.B. Samsung Galaxy Tab A) kommt der Sound bei 4-poligen Steckern unter Umständen nur auf einem Ohr an. Auch das sollte bei Bedarf in eine Kopfhörer-Kaufentscheidung einbezogen werden.

Fazit:
Die investierten 49 Euros haben sich durchaus gelohnt. Der Sond ist wirklich gut, die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut ok. Auch im Studio dürfte das Gerät sicher eine angenehme Hilfe sein. Daher würde ich den Kopfhörer unbedingt weiterempfehlen.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Außengeräuschisolierung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Sehr zufrieden!
Linda_musik 01.03.2020
Der Sound ist super. Sowohl in den hohen, als auch den tiefen Frequenzbereichen. Ich benutze sie unterwegs zur Musikproduktion und als DJ.
Bei der professionellen Musikproduktion sollte man zum Mixen und Mastern zusätzlich noch Studiomonitore oder -kopfhörer benutzen (was für einen Profi klar sein sollte, die Kopfhörer sind aber wahrscheinlich eh eher für den Hobbymusiker interessant), aber die Audio-Technica haben schon ein sehr ausgeglichenes Klangbild.
Beim DJing überzeugen sie mit einer vollkommen ausreichender Lautstärke und sie isolieren Außengeräusche gut ab. In einem vollen Club hat man damit keine Probleme.
Außerdem sind sie sehr flexible, sodass man problemlos mit einer Hand eine Ohrmuschel vom Ohr abnehmen kann oder die gesamten Kopfhörer mit nur einer Hand auf- und absetzen kann.
Um unterwegs Musik zu hören sind sie auch bestens geeignet.

Das einzige was stört ist, dass nach 3-4 Stunden die Kopfhörer anfangen etwas unangenehm auf den Ohren zu sitzen. Allerdings ist das meiner Meinung nach normal bei Kopfhörern die man dauerhaft ohne abzusetzen trägt. Beim DJ ing ist das sowiso kein Problem, weil man sie ja ständig auf- und absetzt.

Fazit:
- für Musikproduktion, DJing und Musikhören geeignet
- sehr flexibel (kann man weit biegen ohne dass etwas kaputtgeht)
- ausgeglichenes Klangbild
- super Preis (in der Preisklasse die besten Kophörer meiner Meinung; Upgrade bekommt man nur wenn man nochmal mindestens 100 Euro drauflegt)

- Nach einiger Zeit (3 bis 4 Stunden), ohne die Kopfhörer einmal abgesetzt zu haben, drückt es etwas auf den Ohren. Nach ein paar Minuten Pause kann man sie aber wieder für längere Zeit tragen
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Außengeräuschisolierung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

++
Toller Kopfhörer mit super Preis Leistungsverhältnis
+ + + Sylvio + + + 28.04.2020
Ich benutze den Kopfhöhrer im Büro um mich manchmal besser konzentrieren zu können und von den Umgebungsgeräuschen abzuschirmen. Der Kopfhörer ist top, denn dafür ist er wie geschaffen. Ein angenehmer relativ neutraler Klang kommt dazu. :)

Er ist auch schön stabil. Bevor ich mir einen anderen überteuerten Kopfhöhrer irgendeiner Trendmarke kaufen wurde, würde ich viel eher diesen nochmals kaufen. Hier zahlt man noch nicht den Namen mit, wobei der Name der Firma wirklich gut ist.

Einziges Manko ist, dass das Leder am Bügel nach ca. einem halben Jahr spröde wurde und eingerissen ist. Das mag vielleicht daran liegen, weil ich Pomade im Haar trage und sich die mit dem Material des Bügels nicht verträgt. Daher einen Stern Abzug von der Gesamtwertung.

Der Marshall Bluethooth Kopfhörer den ich von meiner Frau geerbt habe hat das Problem mit dem Leder beispielsweise nicht.

Das macht aber nichts. Ich würde ihn trotzdem immer wieder kaufen, weil er gut über den Ohren sitzt, nicht zu fest andrückt und einen tollen Klang hat.
Das schlichte schwarze Design finde ich ebenfalls top.

Das Kabel ist lang und stabil. So hat man genügend Bewegungsfreiheit, wenn das nötig sein sollte.

Alles in allem also ein super Teil und eine klare Kaufempfehlung. :)
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Außengeräuschisolierung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

DM
Guter Zweit-Kopfhörer für PC
Das M 21.12.2020
hallo :),

ich besitze den mackie mc-150 und bin sehr zufrieden.
nun suchte ich einen zweit-kopfhörer für den pc, damit ich nicht andauernd umstecken muss.

nach eines fehlversuches mit dem Hercules HDP DJ60 und dem Superlux hd-681, habe ich den Audio-Technica ATH-M20 X bestellt. meine richtlinie war 50€.

Einsatz:
als zweit-kopfhörer am pc zum filme schauen, musik hören und bissel zocken.

Komfort:
der m20x ist so schön leicht. der anpressdruck ist spürbar, aber nicht zu stark. er ist ein richtiger overear, wenn auch nur knapp (bei meinen ohren). diese haben weinger freiraum als beim mc-150 und berühren die innenseiten.

klang:
in einigen rezensionen wird er als flat und blechern beschrieben.
die stereo-aufteilung ist gut, finde ich. der sound wirkt sehr direkt ohne viel „räumlichkeit“.
bei filmen (gesprochene passagen) hatte ich manchmal ein leicht „hohles“ klangbild. mit blechern hat das meiner meinung nach nichts zu tun. bei musik konnte ich das nicht feststellen.

der bass ist gut (für mich ausreichend). die details sind gut. die höhen sind etwas hinterher. gerade bei jazz und klassik kann dadurch das ein oder andere untergehen (wenn man nicht weiß, dass da was sein müsste), weil es nur mit starker konzentration im hintergrund wahrnehmbar ist.

Verarbeitung:
die verarbeitung macht keinen billigen eindruck. das schlichte schwarz finde ich klasse.
mit er zeit wird mir warm auf den ohren. ich denke, das haben geschlossene systeme alle gemein. hier etwas schneller, da der hörer nah auf dem ohr sitzt.


FAZIT:
ich behalte den m20x, da er schön leicht ist und ich mit dem klang zufrieden bin. ich lasse ihn auch nicht stundenlang auf den ohren.
in dieser preislage einen kompromisslosen hörer zu finden, ist mir noch nicht gelungen.

NACHTRAG:
wem der m20x gefällt, sollte ihm etwas zeit geben. ich bin der meinung, dass nach ein paar stunden spielen der hörer etwas an klang gewinnt.
bei mir konnte ich durch die verwendung meines EQ die höhen noch deutlicher machen (musik hören).
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Außengeräuschisolierung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube