Audio-Technica AT 4051 B

10

Allround Kondensator Kleinmembran Mikrofon

  • Mit Nierencharakteristik
  • 20 - 20.000 Hz
  • Schaltbarer Low Cut bei 80 Hz und 10 dB Pad
  • Modulare Bauweise - bestehend aus AT4900b-48 Griff und AT4051b-EL Niere Kapsel
  • Sehr hohe Rückkopplungsfestigkeit
  • Impedanz: 50 Ohm
  • 145 dB SPL max
  • 48 V Phantom
  • Gewicht: 126 g
  • Abmessungen: 155 x 21 mm
  • Inkl. AT8405a Stativadapter, Windschutz und Koffer

15-jährige Herstellergarantie wenn man innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf das Produkt bei audio-technica.com registriert

Batteriespeisung Nein
Richtmikrofon Nein
Stereo Paar Nein
Schaltbarer Lowcut Ja
Schaltbarer Pad Ja
Charakteristik Niere
Erhältlich seit Mai 2012
Artikelnummer 276472
Verkaufseinheit 1 Stück
529 €
599 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 20.01. und Freitag, 21.01.
1
T
Fein aufgelöste Langweile
Toc666 23.12.2021
Dieses Mikrofon ist herrlich langweilig. Also eher neutral. Also so im Vergleich zu allseits beliebten Großmembranern z.B. von Neumann erlebe ich beim AT4051B Zurückhaltung. Die Höhen sind gut aufgelöst, aber nicht sonderlich betont und auch im Wärme-Bereich ist es eher fröhlich öde aber sauber.

Somit je nach Anwendungszweck ideal oder fehl am Platz. In letzter Zeit habe ich etliche Aufnahmen Piano+Vocals gemacht, und hierfür ein Paar AT4041 am Flügel verwendet, jetzt werde ich dort die edleren AT4051B nutzen, erste Tests am Klavier bestätigten das. Zusammen mit einem spritzig klingenden Großmembraner an den Vocals ist die Tiefenstaffelung damit auch gleich in die richtige Richtung gelenkt: Die Stimme auffällig, eher vorne, das Piano eher hinten durch seine unaufgeregten Höhen.

Weitere geplante Zwecke sind Hauptmikrofonierung in X/Y- oder EBS-Stereo bei kleinen Klassik-Ensembles, Overheads beim Drum-Recording, ggf. auch Amp-Abnahme bei Jazz-Gitarre. Überall, wo man das aufnehmen will, was man hört, nüchtern und ehrlich.

Am Solo-Saxophon hingegen war mir das AT4051B zu schüchtern. Für Background-Sax wäre es gut gewesen.

Im Live-Betrieb (Beschallung) ist das Mic eher zu teuer, hier verwende ich lieber weiterhin das günstigere AT4041.

Fazit: Ein gutes Mic für unauffällige Zwecke, das bei mir Vorfreude auf viele weitere Recording-Einsätze weckt.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Diskussionslos!
Christian800 03.08.2015
Eines der besten Kleinmembran Kondenser überhaupt! Das AT4051b ist absolut diskussionslos, d.h. es steht den Gefells, Neumanns, Schöps...usw. in überhaupt nichts nach. Im Gegenteil!!! Ich hab das Technica als Hauptmikrofonierung bei Orchesteraufnahmen eingesetzt und hatte noch nie, und ich setze auch M300er von Gefell ein, solch einen weiten, offenen, klaren und detaillierten Sound gehabt.
Die Fertigungstoleranzen sind beeindruckend. Ich hatte eins mit Baujahr 09/13 und eins mit 04/15...die sind nahezu Identisch!! Matching kein Problem! Einfach nur WOW!!
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

t
Oberklasse
tonundstrom 04.07.2018
Ein tolles Mikrofon, das ich live für Harfe, akustische Gitarre und Chor verwende. Durch die leichte Höhenanhebung bekommt der Sound eine tolle Präsenz und Klarheit. Ich behaupte, dass das AT4051 einem viel teurerem Kondensator in nichts nachsteht.
Professionell.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

i
klare Empfehlung
issesdennmöglich 15.12.2021
Das AT 4051B ersetzt bei mir die Rode NT55.
Ein direkter Vergleich zwischen beiden Typen erbrachte für die ATs einen höheren Ausgangspegel und eine besser durchhörbare Wiedergabe im Höhenbereich, auch bei kritischen Zischlauten.
Für mich eine klare Verbesserung und ein Argument weniger für doppelt so teure Mikros.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden