Audient iD14

USB 2.0 Audiointerface

  • 24 Bit / 96 kHz
  • High Performance Burr Brown AD/DA Konverter
  • bis zu 10 Eingänge und 4 Ausgänge (kombiniert)
  • 2 analoge Eingänge: kombinierte Mic-/Line-Eingänge über XLR/Klinke-Kombibuchsen
  • Class A Mikrofon-Vorverstärker
  • 48 Volt Phantomspeisung (nur bei Betrieb mit Netzteil)
  • diskreter JFET Instrumenteneingang
  • 2 analoge Ausgänge
  • unabhängiger Kopfhörerausgang (6,3 mm Klinke, separat regelbar)
  • kombinierter ADAT- und S/PDIF Digitaleingang (TOSLINK)
  • DSP-basierter "low latency" Software-Mixer mit flexibler Routing Matrix
  • iD Control Regler mit ScrollControl zur DAW Integration
  • LED Meter
  • Class Compliant MAC (OS10.7 oder höher) und Windows (7/8)
  • Stromversorgung über USB
  • Komplett aus Metall gefertigtes Desktopgehäuse
  • Lieferumfang: Netzteil 12 Volt 1,25 A inkl. Adapter zur weltweiten Nutzung, USB Kabel
  • Abmessungen (B x T x H): 173 x 120 x 62 mm
  • Gewicht: 1,25 kg
  • inkl. Lizenz für umfangreiches Audient ARC Download-Softwarepaket (Lizenz nach Registrierung des Produkts); Im Downloadpaket sind Produkte der folgenden Firmen enthalten: Steinberg, LANDR und Producertech - Für Gültigkeit und Lieferumfang des Softwarepakets ist Audient veranwortlich

Weitere Infos

Recording / Playback Kanäle 10x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 2
Anzahl der Line Eingänge 2
Anzahl der Instrumenten Eingänge 1
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 1
ADAT Anschlüsse 1
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
MIDI Schnittstelle Nein
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 96 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Ja
USB Version 2.0
Breite in mm 173 mm
Tiefe in mm 120 mm
Höhe in mm 62 mm

Vollausstattung im Miniformat

Das iD14 ist das kleinste mit digitalen Eingängen ausgestatte USB-Audiointerface von Audient und mit allem ausgestattet, was für ein Projektstudio benötigt wird. Weitere, die Basistools übertreffende Funktionen optimieren zusätzlich den Workflow. Insgesamt stehen zehn Eingänge und vier Ausgänge (kombiniert) zur Verfügung, genug also, um auch größere Aufnahmen zu bewerkstelligen. Die A/D-Wandlung erfolgt mit einer Auflösung bis zu 24 Bit und 96 kHz. Der Volumeregler, welcher gleichzeitig die Abhörlautstärke für Monitore und Kopfhörer regelt, verwandelt sich bei Aktivierung der ID-Taste in ein Scroll-Wheel, mit dem sich DAW-Parameter steuern lassen. Der gleichen Taste können, falls gewünscht, auch Monitoring-Funktionen zugewiesen werden.

Audients Konsolen-Preamps

Zwei hauseigene Class-A-Konsolen-Mikrofonvorverstärker, die für ihre schnelle Ansprache sowie Klangneutralität bekannt sind, bieten im Fall des iD14 eine Verstärkung von 56 dB bei einer Eingangsimpedanz von 2,8 kOhm und bekommen das eingehende Signal über kombinierte XLR-Klinken-Buchsen geliefert. Die 48V-Phantomspeisung lässt sich pro Kanal bequem über einen Kippschalter unterhalb des Gain-Potis steuern. Der Instrumenteneingang (Kanal 1) auf der Frontseite basiert auf diskreter JFET-Technologie und wurde so entwickelt, dass er die klassische Eingangsstufe eines Röhrenverstärkers repliziert. Mit einer Impedanz von 500 kOhm können alle Instrumente mit Tonabnehmer darüber aufgenommen werden. Auf der Rückseite ist zusätzlich noch ein kombinierter ADAT- und S/PDIF-Eingang (TOSLINK) zu finden, mit dessen Hilfe sich die Mikrofoneingänge auf bis zu zehn erweitern lassen.

Die Schaltzentrale mit Potenzial für die Zukunft

Das iD14 ist ein professionelles Desktop-Interface, das alles mitbringt, um in jedem Projektstudio die Aufnahmen auf ein neues Level zu bringen. Die herausragenden Class-A-Vorverstärker und der diskrete JFET-Instrumenteneingang kommen auch in den Top-Geräten von Audient zum Einsatz und zeugen von höchster Qualität. Dazu gibt es nicht nur allerlei Features zur Verbesserung des eigenen Workflows, die digitalen Eingänge bieten obendrein die Möglichkeit, das eigene Setup in der Zukunft zu erweitern. Der sehr geringe Anschaffungspreis im unteren dreistelligen Bereich bedeutet also ein wirklich spitzenmäßiges Preis-Leistungs-Verhältnis, das für alle Heim-und Projektstudiobesitzer höchst interessant sein dürfte.

Über Audient

Das britische Unternehmen Audient hat seinen Hauptsitz in Hampshire und entwickelt seit 1997 professionelles Audio-Equipment. Für frühen Erfolg sorgte die großformatige, analoge Inline-Konsole ASP8024, deren einfaches Design und hervorragende Klangeigenschaften sich bis heute wie ein roter Faden durch das Sortiment des Herstellers ziehen. Mit den aktuell erhältlichen Analogpulten, Audiointerfaces, Mikrofonvorverstärkern und DAW-Controllern verbindet Audient die Tradition analoger Aufnahmetechnik mit innovativen und anwenderfreundlichen Features zur Musikproduktion am Rechner. Besonders erfolgreich sind dabei die Preamp-Module aus der ASP-Serie sowie die Desktop-Interfaces aus der iD-Serie.

10-Spur-Aufnahmen und Monitorfunktionen

Dank der digitalen Eingänge lässt sich die Anzahl der Mikrofoneingänge auf maximal zehn erweitern. Hierfür kann beispielweise der 8-Kanal-Mikrofonvorstärker ASP800 aus gleichem Hause genutzt werden, um so auch Aufnahmen eines Schlagzeugs zu bewerkstelligen. Gleichzeitig besitzt dieses Interface diverse weitere Funktionen, die es als guten Monitor-Controller mit DAW-Integration in Szene setzen. Zusätzlich zum ID ScrollControl Modus wird die Möglichkeit geboten, der ID-Taste diverse Monitoringfunktionen zuzuweisen: Neben Monosummierung, DIM, Cut und Polarity Reverse sind zusätzlich Talkback und Cue Mix Monitoring integriert.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Audient iD14 + Reason Studios Reason 11 Suite +
7 Weitere
Audient iD14 + Rode NT1-A Complete Vocal Recording +
6 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Audient iD14
25% kauften genau dieses Produkt
Audient iD14
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
222 € In den Warenkorb
Behringer U-Phoria UM2
10% kauften Behringer U-Phoria UM2 32 €
Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen
8% kauften Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen 95 €
Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen
8% kauften Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen 139 €
Behringer U-Phoria UMC202HD
8% kauften Behringer U-Phoria UMC202HD 64 €
Unsere beliebtesten USB Audiointerfaces
189 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
In der Einstiegs- Mittelklasse ungeschlagen
MakingMadBeats, 20.04.2020
Ich habe das id 14 nun über 2 Jahre im Homestudio benutzt. Ich habe damit meine Hardware-Synths, sowie Vocals (Rap und Gesang) und Percussions über ein Audio-Technica AT4040 und ein AKG D5 aufgenommen. Die Preamps sind analog und das ist in dieser Klasse außergewöhnlich. Der Aufnahmequalität der Preamps ist sehr präzise und sie klingen einfach edel und rund, bieten zudem genügend Pegelreserven für die genannten Anwendungsgebiete. Das kenne ich von anderen Interfaces in dieser Preiklasse (z.B. Focusrite Saffire, Scarlett) anders, da deren Preamps im Vgl. wenigre Gainreserven bieten und dadruch oftmals sehr "heiß" gefahren werden müssen. Ich habe mit dem id14 ingesamt ein Album und zwei EPs produziert, sowie einige Features mit befreundeten Künstlern aufgenommen.

Sowohl auf meinem alten Mac Mini Mid 2011, als auch auf meinem neuen Custom Win 10 Audio Rechner lief es problemlos. Sicherlich, wenn man Richtung Treiberperformance und sehr niederigen Latenzen schielt, geht es immer besser (siehe RME, Universal Audio und Co.) aber da reden wir natürlich auch von einer anderen Preisklasse. Auch die verbauten Wadler von Burr Brown klingen lösen fein auf, sowohl über Anhörmonitore (KRK Rokit G2), als auch über Kopfhörer (Beyerdynamic DT 880 Pro 250 Ohm).

Die Verarbeitungsqualität ist top! Solides Metal-Chassis, tolle Druckpunte der Buttons, das Scrollrad läuft angenehm. Die id-Software war für mich im klassischen Layout brauchbar, das neue schwarze Design hat mir nicht so gut gefallen, vor Allem weil Kopfhörer- und Main-Out keine Zahlenwerte mehr anzeigen. Von daher würde ich immer das klasische Design in den Einstellungen wählen.

Was mir nicht gefallen hat ist der Umstand, dass man die verbauten Premaps nicht umgehen kann. Wenn man also einen externen Preamp, Channelstrip oder ähnliches zur Vorverstärung nutzen möchte, wird das Signal durch 2 Preamps geschickt. Das Umgehen der Preamps ist erst ab dem id22 möglich, leider. Dieser Umstand und die Tatsache, dass ich mehr Eingangkanäle benötigte haben mich zum Wechsel auf eine anderes Interface bewogen.

Wer jedoch keine externenen Prozessoren benötigt, wem zwei Inputs reichen, um clean aufzunehmen, wird in dieser Preisklasse wohl kaum ein besseres Gerät finden. Meiner Meinung nach können in Sachen Klangqualität weder die Scarletts von Focusrite, noch die Komplete Audio Interfaces von NI mithalten.

Kurzum: Klare Kaufempfehlung, wenn man mit den beschriebenen Einschränkungen leben kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Schade!
Ursteff, 25.04.2018
Ich war wirklich mehrere Tage durch Thomann's Audio Interfaces für USB gewandert, und fand praktisch an jedem einen deal-braker. Auf hohem Niveau störten mich zb die immer nur paarweise schaltbare Phantomspeisung, oder eben, dass das ganze eher für Konsumenten ausgelegt, oder zu teuer war. Ich benutze Reaper auf einem i7-2600k mit Realtek-Interface, und entwickle Distortion-Sounds auf Reaktor von NI. Wirklich zuletzt stolpere ich über dieses Interface von Audient, lese von einem dezidiert interessierten Audiophilen eine Bewertung, bei der mir klar wird: Der Wandler ist sehr wichtig. Ich mache seit 50 Jahren Elektronik, also waren mir zudem Burr-Brown und ihre erstklassigen Produkte ein Begriff, 48 V unabhängige schaltbar, Herz, was willst Du mehr, und bestellt.
Ausgepackt, Haptik, Feeling, klasse Teil. Angeschlossen, bekannte Stücke, eigene Sachen angehört, woaw, gemessen an den Realtek-Wandlern, ja, speziell bei im Studio gemachten Sachen, mehr Transparenz, der ganze untere Bass- und Mittenbereich wesentlich präsenter, durchsichtiger, Schichtungsbereiter.
Dann, erste Ernüchterung. Die Latenzen sind, hm, schaun wer mal, das wird doch sicher gleich, wo hab ich denn noch nicht.. Lange Rede, kurzer Sinn: Keine Einstellung möglich, mit der ich mindestens genauso schnell, wie mit den eingebauten Realteks bin. Sobald ich die Klampfe mit ihrem Airbus A320 Cockpit zuschalte, immer wieder kratzende Geräusche, oder eine lächerlich lange Verzögerung von über 20ms, mit den eingebauten Wandlern waren 7ms (Reaper-Anzeige) normal.
Und zweitens:
Keinen neutralen Line-Eingang, der wenigstens um die 50 kOhm hat, so dass man eine Klampfe ohne grosse Höhenverluste anschließen kann.
Stattdessen: Einen D(irect)I(nput) Eingang, von dem für ein angeschlossenes Instrument behauptet wird: "iD14 has a harmonically rich JFET D.I input. Designed to replicate the input stage of a classic valve amplifier.."
Schade, das war es dann für mich. Wie dumm, ich muss es so sagen, von Audient, einerseits so hochwertig zu bewerben, und dann so diletantisch zu vereiteln. Jemand, der soviel Geld für ein Interface ausgibt, will seinen Sound selbst bestimmen können. Der normale Line-Eingang hat nur 8kOhm Impedanz. Zu wenig, um elektrodynamische Tonabnehmer zu bedienen. Zudem ist die Werbung da nicht ganz stimmig. Eine Eingangsstufe, die eine Röhrenbestückung simuliert, kommt ganz sicher nicht bei den angegebenen 'THD+N <0.04% all musical 2nd and 3rd harmonics' bei 0dBu(1kHz) daher, sondern eher eine ganze Potenz höher. Und so klang es für mich auch. Ich habe den Klirrfaktor nicht gemessen, aber er war weit unter 0dB schon bei, ich würde sagen, auf jeden Fall über einem halben Prozent. Egal. Für mich völlig unbrauchbar.
Ich hole mir jetzt das Komplete 6 von NI. Hat beruhigende wenigstens 44 kOhm auf Line, und , na ja, klar, auf Instrument 1 MOhm. Mit den angegebenen 0,013% Klirr kann ich leben, wenn sie ehrlich sind.
Bin gespannt. Ich hatte mich so mal wieder auf ein gutes Teil von der Insel gefreut. Schade.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Prima Audiointerface
Ola V, 04.05.2020
Die Haptik und die Verarbeitung sind schon mal klasse. Zudem ist das ID14 schön schwer und bleibt somit gut stehen.

Eigentlich für das iPad angeschafft, habe ich das ID14 dennoch erstmal an den Mac angeschlossen an dem normalerweise ein RME FireFace hängt. - Es folgte .. Sprachlosigkeit!
Das ID14 bringt eine räumliche Tiefe und Abbildung, die ich bisher vom RME FireFace nicht kannte. - WOW! - Respekt!

Allein, um gut Musik zu hören, schon mal ein klasse Teil!

Die Bedienung ist physisch sehr angenehm. Die Ausstattung für meine Zwecke, - da ich keine Symphonieorchester einzeln abnehme, - ausreichend. MIDI brauche ich extern nicht.

Die Mikrophonvorverstärker sind soweit gut. Vielleicht etwas glatt, aber dennoch sehr brauchbar. Da habe ich schon schlechteres gehört. - Aufnahmen sowohl über die Mikrophoneingang, als auch über die Line Inputs werden klar und fein erfasst. Der Vergleich mit MicPreamps in der 500 bis 600 Euroklasse, bewegt sich eher im Geschmacksbereich, als in super toll und richtig schlecht.

Für die akustische Darstellung der Ausgänge, hätte es auf zehn Sternchen gegeben .. ;-)

Positiv sind an der Stelle die separat schaltbar Phantomspeisung und die drei Taster unter dem Hauptregler. Hiermit lassen sich flugs die entsprechenden Signalflüsse schalten. Ebenso positiv finde ich die Positionsdarstellung über die LED Ketten beim Einstellen des des jeweiligen Levels. Hier leuchten Paare, die sich entsprechend der Reglerrichtung auf dem Band verschieben. - Klasse gemacht!

Der Kopfhörerausgang ist klanglich auf der Höhe.

Gewünscht hätte ich mir noch eine patchbare Konfiguration. Also das speichern eines sinnvollen Routings, für den mobilen Einsatz mit dem iPad.
Die ID-Software ist sehr übersichtlich und gut gemacht.

Ein kleiner Tipp am Rande, die ID-Software zeigt nicht, - wie von mir und sicher vielen erwartet als Fenster, sie „versteckt“ sich im Tray. Hier muss man sie erst mit der entsprechenden Funktion auf den Schirm holen. - Steht aber auch in der Anleitung. ;-)

Ein wirklich sehr gutes Interface für einen wirklich guten Preis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Sehr guter Klang
MKFuro, 27.10.2020
Das Interface ist solide verarbeitet und macht auf meinem Schreibtisch eine gute Figur!
Besonders gut gefällt mir die Anordnung der Anschlüsse da so die Mikrofonkabel nach hinten weggeführt werden können und nicht quer über die Tischplatte laufen müssen. Vorne kann ich bei Bedarf ganz einfach meine Kopfhörer anschließen - der Klang des Anschlusses überzeugt mich ebenfalls!
Ich nutze das Interface in Verbindung mit einem Shure SM7B und einem FetHead (welcher meiner Meinung nach nicht zwingend notwendig wäre) und bin sehr zufrieden mit der Aufnahmequalität! Der Noisefloor ist sehr gering und fällt nicht negativ auf, während die Tonqualität absolut überzeugt!
Auch die Bedienung am Interface und mit der Software klappt gut soweit.

Der mitgelieferte Netzwerkstecker (könnte hochwertiger sein) ist nur notwendig wenn Phantompower genutzt werden soll. Ansonsten kann das Interface auch nur über USB betrieben werden.

Mein einziger Kritikpunkt ist der fehlende Ein-/Ausschalter am Gerät selbst. Dies ist zwar nicht ungewöhnlich für ein Audiointerface, allerdings sind so die LEDs dauerhaft an. Über eine schaltbare Steckdosenleiste lässt sich dies nachrüsten. Allerdings muss dann auch der PC abgeschaltet werden, da die USB-Verbindung genug Strom für die LEDs bereit stellt.

Ich bin soweit sehr zufrieden mit dem Produkt und würde es wieder kaufen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Audient iD14
(189)
Audient iD14
Zum Produkt
222 €

Audient iD14, USB 2.0 Audiointerface mit 24bit 96kHz, High Performance Burr Brown AD/DA Konverter, Bis zu 10 Eingänge und 4 Ausgänge (kombiniert), 2 analoge Eingänge, 2 analoge Ausänge, 1...

  • Recording / Playback Kanäle: 10x2
  • Anzahl der Mikrofoneingänge: 2
  • Anzahl der Line Eingänge: 2
  • Anzahl der Instrumenten Eingänge : 1
  • Anzahl der Line Ausgänge: 2
  • Kopfhöreranschlüsse: 1
  • Phantomspeisung: Ja
  • S/PDIF Anschlüsse: 1
  • ADAT Anschlüsse: 1
  • AES/EBU Anschlüsse: 0
  • MADI Anschlüsse: 0
  • Ethernet: 0
  • Sonstige Schnittstellen: Keine
  • MIDI Schnittstelle: Nein
  • Word Clock: Nein
  • Maximale Abtastrate in kHz: 96 kHz
  • Maximale Auflösung in bit: 24 bit
  • USB Bus-Powered: Ja
  • Inkl. Netzteil: Ja
  • USB Version: 2.0
  • Breite in mm: 173 mm
  • Tiefe in mm: 120 mm
  • Höhe in mm: 62 mm
  • Lieferumfang: Netzteil, USB Kabel
  • Null Latency Monitoring: Ja
Audient iD44
(54)
Audient iD44
Zum Produkt
544 €

Audient iD44, 20-in, 24-out Desktop-Audio-Interface; Komplett aus Metall gefertigtes Desktopgehäuse; Bedienknöpfe aus massivem, handgefrästem Aluminium; 4 x Class-A Audient...

  • Recording / Playback Kanäle: 20x20
  • Anschluss max. Monitorpaare: 2
  • Kopfhöreranschluss: 2
  • Anzahl der Mikrofoneingänge: 4
  • Anzahl der Line Eingänge: 4
  • Talkback Funktion: Ja
  • Integrierter AD/DA Wandler: Ja
  • Anzahl der Instrumenten Eingänge : 2
  • Anzahl der Line Ausgänge: 4
  • Inkl. Fernbedienung: Nein
  • Kopfhöreranschlüsse: 2
  • Pegelanzeige: Ja
  • Phantomspeisung: Ja
  • Anzahl 2-Track Inputs: 0
  • S/PDIF Anschlüsse: 0
  • Summier Funktion: Nein
  • ADAT Anschlüsse: 2
  • AES/EBU Anschlüsse: 0
  • Surround: Nein
  • Geräteformat: Desktop
  • MADI Anschlüsse: 0
  • Ethernet: 0
  • Sonstige Schnittstellen: Keine
  • MIDI Schnittstelle: Nein
  • Word Clock: 1xOut
  • Maximale Abtastrate in kHz: 96 kHz
  • Maximale Auflösung in bit: 24 bit
  • USB Bus-Powered: Nein
  • Inkl. Netzteil: Ja
  • USB Version: 2.0
  • Breite in mm: 275 mm
  • Tiefe in mm: 187 mm
  • Höhe in mm: 60 mm
  • Lieferumfang: Netzteil, USB Kabel
  • Null Latency Monitoring: Ja
Audient iD4
(146)
Audient iD4
Zum Produkt
121 €

Audient iD4, 2 Kanal Audiointerface, High Speed USB 2.0; 24 bit 96 kHz; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; 1 diskreter JFET-Instrumenteneingang auf der Vorderseite; Main Speaker...

  • Recording / Playback Kanäle: 1x2
  • Anzahl der Mikrofoneingänge: 1
  • Anzahl der Line Eingänge: 1
  • Anzahl der Instrumenten Eingänge : 1
  • Anzahl der Line Ausgänge: 2
  • Kopfhöreranschlüsse: 1
  • Phantomspeisung: Ja
  • S/PDIF Anschlüsse: 0
  • ADAT Anschlüsse: 0
  • AES/EBU Anschlüsse: 0
  • MADI Anschlüsse: 0
  • Ethernet: 0
  • Sonstige Schnittstellen: Keine
  • MIDI Schnittstelle: Nein
  • Word Clock: Nein
  • Maximale Abtastrate in kHz: 96 kHz
  • Maximale Auflösung in bit: 24 bit
  • USB Bus-Powered: Ja
  • Inkl. Netzteil: Nein
  • USB Version: 2.0
  • Breite in mm: 133 mm
  • Tiefe in mm: 120 mm
  • Höhe in mm: 40 mm
  • Lieferumfang: USB Kabel
  • Null Latency Monitoring: Ja
Audient iD22
(147)
Audient iD22
Zum Produkt
350 €

Audient iD22, 10/14 Kanal USB-Audiointerface und Monitor-Controller, 24-Bit/96 kHz, 2 kombinierte Mic-/Line-Eingänge XLR/Klinke, Eingang 2 auf Instrument-Pegel umschaltbar, 4x Line-Ausgang 6.3mm...

  • Recording / Playback Kanäle: 10x14
  • Anschluss max. Monitorpaare: 2
  • Kopfhöreranschluss: 1
  • Anzahl der Mikrofoneingänge: 2
  • Anzahl der Line Eingänge: 2
  • Talkback Funktion: Ja
  • Anzahl der Instrumenten Eingänge : 1
  • Integrierter AD/DA Wandler: Ja
  • Inkl. Fernbedienung: Nein
  • Anzahl der Line Ausgänge: 4
  • Pegelanzeige: Ja
  • Kopfhöreranschlüsse: 1
  • Phantomspeisung: Ja
  • Anzahl 2-Track Inputs: 0
  • S/PDIF Anschlüsse: 0
  • Summier Funktion: Nein
  • ADAT Anschlüsse: 1
  • AES/EBU Anschlüsse: 0
  • Surround: Nein
  • Geräteformat: Desktop
  • MADI Anschlüsse: 0
  • Maße: 225 x 180 x 60 mm
  • Ethernet: 0
  • Sonstige Schnittstellen: Keine
  • Gewicht: 1,5 kg
  • MIDI Schnittstelle: Nein
  • Word Clock: Nein
  • Maximale Abtastrate in kHz: 96 kHz
  • Maximale Auflösung in bit: 24 bit
  • USB Bus-Powered: Nein
  • Inkl. Netzteil: Ja
  • USB Version: 2.0
  • Breite in mm: 225 mm
  • Tiefe in mm: 180 mm
  • Höhe in mm: 60 mm
  • Lieferumfang: Netzteil, USB Kabel
  • Null Latency Monitoring: Ja
Austrian Audio Home Recording Bundle OC18/ID4
(2)
Austrian Audio Home Recording Bundle OC18/ID4
Zum Produkt
685 €

Austrian Audio Home Recording Bundle OC18/ID4; bestehend aus Austrian Audio OC18 Kondensator-Großmembranmikrofon, OCP8 Popfilter und Audient ID4 Audiointerface; OC18: Richtcharakteristik: Niere;...

  • Röhre: Nein
  • Recording / Playback Kanäle: 1x2
  • Richtcharakteristik umschaltbar: Nein
  • Anzahl der Mikrofoneingänge: 1
  • Richtcharakteristik Kugel: Nein
  • Anzahl der Line Eingänge: 1
  • Richtcharakteristik Niere: Ja
  • Anzahl der Instrumenten Eingänge : 1
  • Richtcharakteristik Acht: Nein
  • Anzahl der Line Ausgänge: 2
  • Low Cut: Ja
  • Kopfhöreranschlüsse: 1
  • Pad: Ja
  • Phantomspeisung: Ja
  • Inkl. Spinne: Ja
  • S/PDIF Anschlüsse: 0
  • ADAT Anschlüsse: 0
  • USB Mikrofon: Nein
  • AES/EBU Anschlüsse: 0
  • MADI Anschlüsse: 0
  • Ethernet: 0
  • Sonstige Schnittstellen: Keine
  • MIDI Schnittstelle: Nein
  • Word Clock: Nein
  • Maximale Abtastrate in kHz: 96 kHz
  • Maximale Auflösung in bit: 24 bit
  • USB Bus-Powered: Ja
  • Inkl. Netzteil: Nein
  • USB Version: 2.0
  • Breite in mm: 133 mm
  • Tiefe in mm: 120 mm
  • Höhe in mm: 40 mm
  • Lieferumfang: USB Kabel
  • Null Latency Monitoring: Ja
Audient Sono
(13)
Audient Sono
Zum Produkt
282 €

Audient Sono; Guitar Recording Interface; 24-bit/96 kHz, 10x4 Amp Modeling Audio Interface; 2 Combo-Eingänge Mic/Line mit Audient Class A Mikrofon-Vorverstärker (60 dB Gain); Instrumenteneingang mit...

  • Recording / Playback Kanäle: 10x4
  • Anzahl der Mikrofoneingänge: 2
  • Anzahl der Line Eingänge: 2
  • Anzahl der Instrumenten Eingänge : 1
  • Anzahl der Line Ausgänge: 2
  • Kopfhöreranschlüsse: 1
  • Phantomspeisung: Ja
  • S/PDIF Anschlüsse: 0
  • ADAT Anschlüsse: 1
  • AES/EBU Anschlüsse: 0
  • MADI Anschlüsse: 0
  • Ethernet: 0
  • Sonstige Schnittstellen: Keine
  • MIDI Schnittstelle: Nein
  • Word Clock: Nein
  • Maximale Abtastrate in kHz: 96 kHz
  • Maximale Auflösung in bit: 24 bit
  • USB Bus-Powered: Nein
  • Inkl. Netzteil: Ja
  • USB Version: USB C
  • Breite in mm: 210 mm
  • Tiefe in mm: 150 mm
  • Höhe in mm: 80 mm
  • Lieferumfang: Netzteil, USB Kabel
  • Null Latency Monitoring: Ja
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Donnerstag, 26.11.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Youtube
Youtube
Review Audient iD14 sound interface
Review Audient iD14 sound inter­face
Dexxter Clark - DJ & Music Pro­duc­tion tuto­rials
 
 
 
 
 
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audio­in­ter­faces
Audio­in­ter­faces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer hinein und wieder heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Filtamp Module 1006

Behringer Filtamp Module 1006; Eurorack Modul; analoger Filter mit VCA; 24dB Tiefpassfilter mit Reglern für Filterfrequenz und Resonanz; 2 regelbare Signaleingänge; 2 CV-Eingänge mit Abschwächern für VCF und VCA; Keytracking-Eingang für VCF mit Abschwächer (1V/Okt.); integrierter VCA mit Gain-Regler und...

Kürzlich besucht
Decksaver Behringer RD-8

Decksaver Behringer RD-8 - passend für Behringer RD-8; Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen; Milchig transparente Oberfläche; Hochwertige Qualität; aus Polycarbonat hergestellt; Abmessungen (LxBxH): 49,3 x 26,0 x 3,9 cm; Gewicht: 0,535 kg

Kürzlich besucht
Decksaver Behringer MS-1

Decksaver Behringer MS-1 - passend für Behringer MS-1; Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen; Milchig transparente Oberfläche; Hochwertige Qualität; aus Polycarbonat hergestellt; Abmessungen (LxBxH): 57,0 x 26,8 x 4,80 cm; Gewicht: 0,67 kg

(2)
Kürzlich besucht
Presonus PD-70

Presonus PD-70; dynamisches Sprecher und Recording Mikrofon; ideal für Sprachanwendungen wie Podcasts, Live-Streaming oder traditionelle Rundfunkanwendungen; Richtcharakteristik: Niere; Empfindlichkeit: 1.6mV/Pa; Frequenzgang: 20Hz - 20kHz; Nennimpedanz: 350 Ohm; robuste Konstruktion; integrierte Halterung und Windschutz

(1)
Kürzlich besucht
the t.bone SC 420 USB Silver Desktop-Set

the t.bone SC 420 USB Silver Desktop-Set; USB Studio Großmembran Mikrofon mit USB-Anschluss für den direkten Betrieb am Computer; keine zusätzlichen Treiber notwendig; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 30Hz - 18KHz; Empfindlichkeit: 25 mV/Pa; max. Schalldruck: 140dB (at 1kHz=1% T.H.D); 16 Bit...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Tonal Balance Bundle CG 2

iZotope Tonal Balance Bundle Crossgrade 2 (ESD); Plugin-Bundle; Crossgrade von jedem bezahlten iZotope- / Exponential Audio-Produkt auf Tonal Balance Bundle; professionelle Software-Werkzeuge für Produktion, Mischung und Mastering; bestehend aus Neutron 3 Advanced, Nectar 3 Plus inkl. Celemony Melodyne Essential und...

Kürzlich besucht
Toontrack EZX Modern Metal

Toontrack EZX Modern Metal (ESD); Erweiterungspack für Toontrack EZ Drummer 2 (Art. 399369) / Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Will Putney in seinem Graphic Nature Audio-Studio in New Jersey; beinhaltet 5 individuelle Drumsets sowie etliche zusätzlichen...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Pitch Fork+ Pitch Shifter

Electro Harmonix Pitch Fork+ Pitch Shifter; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; zwei unabhängige Pitch Shifting Engines mit einem Bereich von +/- drei Oktaven, +/- 99 Cent Detune und voller Kontrolle jedes einzelnen; acht Modi, einschließlich X-MOD, das eine Kreuzmodulation bietet,...

Kürzlich besucht
Varytec VR-260 Video Ring Light LED Bi

Varytec VR-260 Video Ring Light LED BiLight mit integriertem Akku; perfekte Video und Foto Ringleuchte mit einstellbarer Farbtemerpatur und unzähligen Montage Möglichkeiten für Stative, Mobile Devices und Kameras., Integrierer Akku mit USB Stromausgang um Kameras oder Smartphones zu laden; Batterie...

(1)
Kürzlich besucht
Roland TR-6S Rhythm Performer

Roland TR-6S Rhythm Performer; Drum Machine mit 6 Instrumenten; ACB Modeling Technologie plus Stereo Sample Import und Playback; enthält die Sounds der Roland-Klassiker TR-909, TR-808, TR-606, TR-707 und mehr; SD-Kartenslot zum importieren eigener Mono- und Stereo Samples (WAV. oder AIFF);...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.