astat Premium Grüner Record-Film

7

Schallplattenreiniger

  • tiefenwirksam - auch am Rillengrund (R = 8 µm)
  • nimmt Staub- und Schmutzpartikel mit Partikelgrößen im Nanometer-Bereich auf
  • beseitigt Fett-Rückstände (z.B. von Fingerabdrücken)
  • wirkt antistatisch
  • trocknet zum reißfesten Latex-Film aus
  • BAM- geprüft (09/2019 - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung): tiefenwirksam und rückstandsfrei, nicht brennbar, nicht giftig, nicht schädlich
  • VOC- Anteil: 0g/L
  • biologisch vollständig abbaubar
  • kann im Hausmüll oder Kompost entsorgt werden
  • Inhalt: 250 ml
Erhältlich seit Januar 2020
Artikelnummer 479965
Verkaufseinheit 1 Stück
24,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 24.05. und Mittwoch, 25.05.
1

7 Kundenbewertungen

7 Rezensionen

M
Zweifelhafter Erfolg
MartinS. 27.11.2021
Ich war sehr gespannt, inwiefern der „Record-Film“ von Astat eine Alternative zu Schallplatten-Waschmaschinen darstellen kann. Das Ergebnis ist für mich enttäuschend.
Trotz kompletter Trocknung bleiben auf einigen Platten nach Abziehen des Films zum Teil Schlieren zurück, die vorher nicht da waren. Streicht man mit dem Finger darüber, bilden sich bisweilen Krümel, die auf Rückstände des Films hinweisen, auch wenn dieser komplett abgezogen wurde. Also ist es sinnvoll, die Platte nach Benutzung des Record-Films erst einmal zu waschen. Das ist aber nicht Sinn eines Reinigungsfilms., da man dann gleich zur herkömmlichen Plattenwäsche greifen kann.

Nach Reinigung mehrerer kratzefreier Platten sind im Vergleich die Nebengeräusche nicht geringer.

Laut Flaschenaufdruck „ohne Gefahrstoffe“; dies wird sicherlich zutreffen, hilft aber über den penetranten, an Ammoniak erinnernden starken Geruch kaum hinweg. Fazit: Ich werde mir dieses Reinigungsfilm kein zweites mal anschaffen.
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Warnung
Anonym 01.12.2021
Super scjnelle Lieferung von Thomann. Dafür:Top.
Das Zeug selbst ist eine Katastrophe. Egal wie dick oder dünn man das aufträgt, es ist nicht möglich den Film hinterher am Stpck zu entfernen. Unabhängig der Trockenzeit (zw. 1-6 std. probiert), das Zeug muss mühselig abgeknibbelt werden. Danach ist die LP fällig zur intensiven Reinigung, da es ohne viel Handarbeit und entsprechende Berührung der LP nicht geht. Habs weggeschmissen, Fehlkauf des Jahres.
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

7
Eine Methode unter Vielen
70ies-Junkie 29.05.2020
Mein Standardprogramm zur Vinyl-Plattenreinigung ist Einweichen + Bürsten + Ultraschall + Absaugung. Da ich nicht über eine der teuren „Rundumsorglos-Maschinen“ verfüge, sondern alles manuell ausführe ist das Ganze schon recht aufwändig.
Da kommt dann so eine Sache wie Astat Record-Film grade recht. Erfahrungen mit dem in der 70ern bekannten „Disco-Film“ hatte ich nicht – Es war also Neuland.
Auch wenn es im YouTube-Tutorial recht einfach aussieht – ist es meiner Einschätzung nach nicht! Und zwar ist es nach meiner Erfahrung bedeutsam, die richtige Menge an Flüssigkeit aufzubringen. Ist diese Menge zu gering, bildet sich zwar ein geschlossener Film aus – das Abpellen gestaltet sich dann aber zu einer Geduldsarbeit, da der Film dann ständig reißt und man neu ansetzen muss. Ist die Menge zu groß dauert der Trocknungsprozess sehr lange. Ich hatte zu guter Letzt immer „Über Nacht“ gewählt. Ich rate dringend davon ab, die Flasche mit vor Gebrauch zu schütteln – Luftblasen ergeben nach dem Abpellen des trocknen Films ein entsprechendes Muster auf der gereinigten Platte. Das ist dann nicht unbedingt hörbar, entspricht aber nicht meiner Vorstellung einer gereinigten Platte.
Mein Fazit: Mit ein bisschen Übung gelingt ein Reinigungseffekt – Besonders bei neuen Platten, die noch Rückstände aus dem Fertigungsprozess aufweisen. Auch evtl. als Alternative, falls andere Reinigungsverfahren nicht den gewünschten Effekt haben.
Fazit: Als alleinige Reinigungsmöglichkeit wird es mein Standardverfahren nicht ablösen.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Keine Probleme
DerMöbelSchröbel 15.12.2021
Kann nichts negatives vermelden. Funktioniert wie beschrieben, der Latex-Geruch ist nur direkt über der Platte wahrnehmbar und für mich akzeptabel. Kaufempfehlung? Ja.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden