Arturia Spark LE

Drum-Workstation bestehend aus Hard-/Software-Kombination

Hardware:

  • 16-tastiger 64-Step-Sequenzer
  • 8 anschlagdynamische und druckempfindliche Pads
  • berührungsempfindliches FX-Pad
  • frei zuweisbare Endlosregler
  • als universeller MIDI-Controller einsetzbar
  • USB bus-powered

Software:

  • Modulare Klangerzeugung
  • Analog-Emulation, Sampling, REX-Files und Physical Modelling
  • FX-Pad mit Repeat, Tape, Reverse, Strobe, Pan, Mix, 8-Mode-Filter und Roller
  • Advanced-Loop-Modus
  • Parameter-Automatisierungen in Echtzeit
  • 16-Spur-Mixer mit 19 Effekten
  • Advanced Song-Modus
  • Library mit über 3000 Instrumenten und 180 Kits
  • Formate: Standalone/VST/AU/AAX
  • für WIN 7/8 und MAC OSX ab 10.7

Weitere Infos

USB Ja
Bluetooth Nein
5-Pol DIN MIDI Nein
Ethernet Nein
Pads 8
Display Nein
Drehcontroller 8
Fader 0
Zugriegel Nein
Erweiterung Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Arturia Spark LE
44% kauften genau dieses Produkt
Arturia Spark LE
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
165 € In den Warenkorb
Arturia MiniLab MKII
11% kauften Arturia MiniLab MKII 94 €
Native Instruments Maschine Mikro MK3
9% kauften Native Instruments Maschine Mikro MK3 225 €
Native Instruments Maschine MK3 Black
5% kauften Native Instruments Maschine MK3 Black 519 €
Arturia MiniLab MKII Inverted Edition
3% kauften Arturia MiniLab MKII Inverted Edition 95 €
Unsere beliebtesten Virtuelle Instrumente und Sampler
67 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
36 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Toller Sound!
Synergy, 08.10.2017
Es handelt sich um einen wertigen relativ kleinen Controller, der drum-sounds bzw. perkussive Klänge einer Software ansteuert. Der Controller funktioniert nur in Verbindung mit Rechner über usb-Verbindung und er hat keine eigene Klangerzeugung.
Die Klänge der Software, die durch den Controller angesteuert werden, sind sample basiert(es können auch eigene Samples hinzugefügt werden), oder für virtuell analog. Wobei Arturia hier von physical modeling spricht:
Es können per Software durch Einzelmodule (OSC, Filter, Samples, envelopes...) von Grund auf neue Sounds gebaut oder erfunden werden. Deshalb spricht der Hersteller auch von modularer Klangerzeugung.
Einrichtung von Controller und Software funktionierte bei mir ohne Probleme. Wenn man Zeit hat und sich in die Software richtig einarbeitet, kann man komplette Lieder mit dem Spark LE bzw. dazugehörigen Software erzeugen. Dies ist möglich, da neben Drum Sounds es auch verschiedene Klänge wie z.B. Bässe gibt, die auch am Controller tonal gespielt werden können bzw. über Software per pitch die Tonhöhe verstellt werden kann. Per drag and drop können mit dem Spark erstellte Sequenzen/Pattern in die Spur der DAW gezogen werden um Sie dort weiter zu bearbeiten. Die Einstellungsmöglichkeiten der Klänge in der Software mit Mixer, Panning, Effekten, Klangvariationen im Detail... sind erstaunlich! Wer Zeit hat sich auf Controller und Software "einzuspielen" kann mit dem Sparrk LE zu tollen kreativen Ergebnissen kommen. Man muss sich auf den Spark einlassen: Um nur mal ein paar Drums einzuklopfen, dafür ist der Spark zu schade bzw zu umfangreich, da ein kreatives und eigenes Konzept hinter dem Ganzen steckt.
Zum Kundenservice von Arturia: Mag sein, dass Viele in der Vergangenheit hier schlechte Erfahrung gemacht haben, wie man in manchen Foren im Internet lesen kann. Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden. Jede meiner Supportanfragen wurde innerhalb von 24 Stunden sehr freundlich und hilfreich beantwortet. Viele Hersteller lernen mittlerweile zu verstehen, dass mangelnder Support sich auf lange Sicht negativ auf ihre Verkäufe auswirkt...

Ich kann den Spark LE empfehlen. Vor allem der Sound/Klang gefällt mir. Ich nehme ihm "trotz" physical modelling das Analoge, bezogen auf den Klang, ab. Gerade da bei manchem Konkurrenzprodukt anderer Firmen der Sound im Gegensatz zum Spark künstlich oder kitschig wirkt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
EINFACH GENIAL!!!
Michael B. 251, 01.07.2014
Dieses kleine Teilchen von Arturia hat meine Maschine abserviert! Warum? Jedenfalls nicht (nur) aufgrund der Sounds. Die schier riesige Auswahl der Maschine-Sounds kann der SparkLE leider nicht schlagen.

Allerdings ist für mich das Handling um einiges angenehmer. Im Gegensatz zur Maschine zwingt einen der SparkLE nicht den integrierten Sequencer zu benutzen. Während es bei der Maschine einfach nur zäh ist sich da "drum rum zu schummeln", hat man beim SparkLE einfach die Wahl wie tief man in das System eintauchen will und wie viel man dann doch der DAW der Wahl überlässt. Das fördert den kreativen Prozess und die nahtlose Umsetzung dann ungemein.

Das System liefert eine Vielzahl inspirierender Sounds, macht es einem aber auch einfach eigene Samples zu verwenden und diese dann zu bearbeiten und mit Effekten zu versehen.

Der Controller ist einwandfrei und qualitätvoll verarbeitet. Man merkt zwar, dass das Design auf Portabilität getrimmt wurde, hat jedoch von den Bedienelementen weder das Gefühl, dass etwas fehlt, noch dass etwas "Mini" ist.

Die Software bietet auch alles, was man sich wünscht. Es gibt unterschiedliche Effekte, wie Distortion, Flanger, Phaser, Reverb, etc. aber auch Stutter- und Repeat-Effekte, wie auch einen Compressor, EQ, LPF, HPF, uvm.

Obendrein ist seit dem neuen Software-Update alles ein ganzes Stück übersichtlicher und ordentlicher geworden und macht daher noch mehr Spass.

Wer ein (mehr oder minder) geschlossenes System sucht, das in sich ein Maximum an Funktionen bietet, ist mit einer Maschine vermutlich besser bedient. Wer jedoch auf der Suche nach einem Kreativ-Tool ist, das einem mit seiner einfachen und intuitiven Bedienung und seinem offenen Konzept die Arbeit mit der Lieblings-DAW erleichtert, wird mit dem SparkLE absolut zufrieden sein.

Bemerkung am Rande: beim derzeitigen Special Offer um 198 statt 249 Euro kann man meiner Meinung nach bedenkenlos zuschlagen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Sampler
Sampler
Sampler haben die Musik des 20. Jahrhunderts revo­lu­tio­niert. Ihre Musik auch?
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
Online-Ratgeber
PlugIns
PlugIns
Fügen Sie zusätzliche virtuelle Effekte oder Soft­ware­in­stru­mente in Ihre Audiosoftware ein - wie das geht, lesen Sie hier!
Online-Ratgeber
Libraries
Libraries
Libraries sind das (Sound-) Futter für Sampler - ohne sie gäbe es keine natürlichen Klänge bei virtuellen Instrumenten.
 
 
 
 
 
Video
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Rode VideoMic NTG

Rode VideoMic NTG; Kondensator-Richtmikrofon zur Kameramontage; Supernierencharakteristik mit hoher Richtwirkung nach vorne; Frequenzgang: 35 Hz – 20 kHz (±3 dB); hohe Empfindlichkeit: 50 mV, Grenzschalldruckpegel: 120 dB; Vordämpfung schaltbar (-20 dB); Peak-LED; Hochpassfilter; Auto-On/Off-Funktion schaltbar (Plugin-Power an der Kamera vorausgesetzt);...

(1)
Kürzlich besucht
Modal Argon8

Modal Argon8; Wavetable Synthesizer; 8-stimmig Polyphon; 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch; 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets; 28 statische Wavetable Prozessoren; 32 Wavetable Oszillatoren, 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase...

(1)
Kürzlich besucht
Soundbrenner Core

Soundbrenner Core, 4-in-1 Smart Music Tool im Uhrenformat; 4 Funktionen: Uhr, vibrierendes Silent Metronom, magnetisches Stimmgerät & Dezibelmessgerät; Sie haben Ihre Tools immer dabei, egal ob Sie zu Hause üben, im Studio aufnehmen oder sogar auf der Bühne auftreten; Synchronisation...

Kürzlich besucht
Aston Microphones Origin Black Bundle

Aston Microphones Origin Black Bundle; Limited Edition; Großmembran Kondensatormikrofon inkl. SwiftShield (Kombination aus Mikrfonspinne und Pop Filter); Nierencharakteristik; Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz (+/- 3dB); max. SPL: 138 dB; -10/0 dB Pad Schalter; Low-Cut Filter 80 Hz; benötigt 48V...

(1)
Kürzlich besucht
Novation Launchpad Pro MK3

Novation Launchpad Pro MK3; Grid-Controller für Ableton Live sowie andere Musik-Software und externe Hardware; 64 anschlag- und druckempfindliche RGB-Pads; 4-Spur-Sequenzer mit 32 Schritten; Akkordmodus; dynamische Noten- und Skalenmodi; 8 benutzerdefinierte Modi mit Components-Editor; Transportsteuerung; Tap-Tempo; Print To Clip und Capture...

Kürzlich besucht
Roland GO:LIVECAST

Roland GO:LIVECAST; Live-Stream-Studio für Smartphones; einfach zu handhabende Kombination aus Hardware und App zum erstellen professioneller Webcasts; kompatibel mit Twitch, Facebook Live, YouTube und anderem Streaming-Plattformen; drei Mikrofoneingänge: integriertes Mikrofon mit Hall-Effekt, XLR/TRS Combo-Buchse (+48V Pahntomspwisung schaltbar), Mikrofon des angeschlossenen...

Kürzlich besucht
Varytec Colors SonicStrobe

Varytec Colors SonicStrobe; LED Stroboskop mit Ambiance-Effekt; über 200 SMD 5730 LEDs sorgen für helle und dynamische Strobe- und Blinder-Effekte; zusätzlich sorgen über 140 SMD5050 RGB LEDs für farbliche Akzente im Hintergrund; spezielle Oberfläche der Reflektoren sorgt für einzigartige Optik;...

Kürzlich besucht
Boss Katana-Artist MkII

Boss Katana-Artist MkII; Modelling Combo Verstärker für E-Gitarre; verbesserter Sound und exklusive Funktionen; Acht Tone Setting-Speicherplätze; analoge Class-AB Verstärkersektion; Fünf Verstärkertypen mit fünf Varianten; 3-Wege-Contour und globaler EQ-Schalter mit drei Einstellungen; Schaltbare Solo-Funktion inklusive Lautstärkeregelung; Überarbeitete BOSS Tone Studio Editor-Software...

(1)
Kürzlich besucht
Epiphone Les Paul Custom Ebony

Epiphone Les Paul Custom Ebony; Epiphone’s Inspired by Gibson Collection; E-Gitarre; Korpus Mahagoni; Korpus Binding 5-fach; Hals Mahagoni, SlimTaper; Griffbrett Ebenholz; Sattelbreite 43mm (1,693"); Mensur 629mm (24,75"); 22 Bünde; Pearloid Block Griffbretteinlagen; Tonabnehmer 1x ProBucker 2 (Hals) und 1x ProBucker...

Kürzlich besucht
Walrus Audio Julia V2

Walrus Audio Julia V2; Analoger Chorus / Vibrato Effektpedal; Regler: Rate, Depth, Lag, D-C-V (Dry - Chorus - Vibrato); LFO Wave Shape Schalter (Sinus / Dreieck); "Lag" bestimmt klanglichen Grundcharakter des Chorus (Einsatzverzögerung der LFO Modulation) ; "D-C-V" zur Überblendung...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton TUBE5 Celestion

Harley Benton TUBE5 Celestion Combo; Röhren Combo Verstärker für E-Gitarre; robustes Metallgehäuse; Kanäle: 1; Leistung: 5 Watt; Vorstufenröhren: 1x ECC83/12AX7; Endstufenröhren: 1x 6V6GT; Bestückung: 8" Celestion Super Lautsprecher; Regler: Volume, Tone; Schalter: Power - Attenuator 5W/1W; Anschlüsse: Instrument Input (6,3...

Kürzlich besucht
Kramer Guitars Focus VT211S Teal

Kramer Guitars Focus VT211S Teal; E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Hals: Ahorn; Halsprofil: Slim; Griffbrett: Ahorn; Griffbrettradius: 12" (30,48 cm); 21 Medium Jumbo Bünde; Mensur: 647,7 mm (25.5"); Sattelbreite: 43 mm (1.69"); Black Dot Inlays; Tonabnehmer: Kramer SC-1 (Hals), Kramer SC-1 (Steg),...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.